close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

I I G G S S -- I I -- L L

EinbettenHerunterladen
Der Branchenkongress von
Der Branchenkongress von
AKTUELLES PROGRAMM
EINE
BRANCHE
UNTER
DRUCK VORDENKEN
19. UND 20. NOVEMBER 2014
FRANKFURT MARRIOTT HOTEL
STATT
NACHZIEHEN!
JETZT NOCH ANMELDEN!
1.350 € Getränkefachhandel
1.690 € alle anderen
Preise zzgl. MwSt.
15% Mengenrabatt
ab der dritten Person aus
demselben Unternehmen
www.get-in-kongress.de
MITTWOCH,
19. NOVEMBER
EINE
BRANCHE
UNTER
DRUCK
VORDENKEN
STATT
NACHZIEHEN!
9.15 Begrüßung der Kongressteilnehmer
Angelika Thielen, Getränke Zeitung
Niklas Other, Inside
9.20 Marktforschung live
Der GET. IN.-Geschäftsklima-Index:
Ihre Meinung ist gefragt!
Günter Birnbaum, GfK
9.45 Einwurf: Wieviel Zufall steckt im Erfolg?
Vince Ebert, Physiker und Buchautor
10.30 Kaffee- und Kommunikationspause
11.00 Alkoholpolitik: Was ist in Brüssel im
Busch?
u. a. mit Gaby Kirschbaum,
Referat Sucht und Drogen
Holger Eichele, Deutscher Brauer-Bund
Dr. Werner Wolf, Bitburger Braugruppe
William Verpoorten, Verpoorten
15.30 Reinheitsgebot: Sind 499 Jahre genug?
Ein Diskurs über das älteste
Lebensmittelgesetz der Welt mit
Georg Schneider, Schneider Weisse
und Markus Berberich, Insel-Brauerei
12.00 Die Inside-Biermarken-Hitliste
Prognose 2014
Niklas Other, Inside
12.45Mittagessen
17.00 Das große Finale
Je 8:00 Minuten für die fünf besten Getränke
Newcomer: Wer sichert sich die Listung in
700 Fachmärkten?
Direkt im Anschluss: Live-Voting zur Wahl
des Kickstarters 2014 durch die GET. IN.Teilnehmer
ca.
18.00 Bilanz und Ende des ersten
Kongresstages
w SCHWERPUNKT GASTROGEBINDE
14.30 Exklusiv: Einkaufsstudie
Ergebnisse präsentiert von Prof. Dr. Markus
Zeller, Lehrstuhl für Systemgastronomie an
der Hochschule Heilbronn
Im Anschluss: Fass oder Flasche?
LEH oder GFGH? Wie versorgt sich die
Gastronomie der Zukunft?
u. a. mit Prof. Dr. Markus Zeller,
Hochschule Heilbronn
Uwe Albershardt, NGV-Gruppe
Jürgen Reichle, Pepsico Deutschland
Premiumsponsoren:
16.00 Kaffee- und Kommunikationspause
w KICKSTARTER 2014
16.30 Einführung: Was etablierte Unternehmen
von Start-Ups lernen können
Christoph Giesa, Autor und Blogger
20.00 Abfahrt vom Frankfurt Marriott Hotel zur
Abendveranstaltung
Weitere Sponsoren:
DONNERSTAG,
20. NOVEMBER
9.15
Marktforschung live
Der GET. IN.-Geschäftsklima-Index:
Auswertung und Analyse
Günter Birnbaum, GfK
w SCHWERPUNKT WERTSCHÖPFUNG
9.30
Teil I: Marken im Discount Pakt mit dem Teufel oder
unverzichtbare Strategie?
Eine Kurzanalyse von und mit
Prof. Dr. Thomas Roeb,
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
10.00 Teil II: Werte ohne Wenn und Aber
Thomas Hinderer, Eckes-Granini Group
ES DISKUTIEREN UND
Uwe Albershardt ist Geschäftsführer der NGV
Getränke Gruppe, die mit 45 Kooperationspartnern und einem Gastronomieumsatz von
350 Mio. Euro als führende nationale Verbundgruppe des Getränkefachgroßhandels in
Deutschland gilt.
Markus Berberich eröffnet auf Rügen im
kommenden Jahr die kleine Biermanufaktur
Insel-Brauerei. Zuvor arbeitete der begeisterte
Craftbeer-Pionier als technischer Geschäftsführer
der Stralsunder Brauerei.
10.30 Im Würgegriff des Kartellamts –
Widerstand lohnt sich.
Detlef Brendel, Wirtschaftspublizist
11.00 Kaffee- und Kommunikationspause
11.45 Sound sells – wie unsere Ohren
die Kaufentscheidung beeinflussen.
Neueste Erkenntnisse aus der
Verkaufspsychologie.
Wilbert Hirsch, Acoustic Branding Group, und
Jochen Drüberg, Responsive Acoustics
w SCHWERPUNKT:
KOSTENEXPLOSION BEI MEHRWEG
12.30 Teil I: Status Quo
Prof. Dr. Stefan Huckemann,
Deloitte Deutschland
Direkt im Anschluss Teil II:
Auswege und Lösungsansätze
u. a. mit Günther Guder,
GFGH-Bundesverband
Sven Wortmann, Dohle Handelsgruppe
13.30 Verabschiedung und Kongressende,
im Anschluss gemeinsames Mittagessen
Günter Birnbaum ist als Division Manager für
den Geschäftsbereich Getränke bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) verantwortlich. Für GET. IN. erstellt er live beim Kongress
exklusiv den Geschäftsklima-Index.
Vince Ebert Buchautor und TV-Moderator,
ist studierter Diplom-Physiker und setzt sich in
seinen kurzweiligen Bei- und Vorträgen mit den
verschiedensten Wechselwirkungen von
Wissenschaft und Wirtschaft auseinander.
Christoph Giesa Buchautor, Blogger und
Kolumnist bei „The European“ zeigt in seinem
Buch „New Business Order“, wie junge Start-Ups
etablierte Unternehmen aufmischen – und was
diese von ihnen lernen können.
Eine Veranstaltung von:
Der Branchenkongress von
REFERIEREN UNTER ANDEREM:
Günther Guder setzt sich als geschäftsführender Vorstand für die Interessen der 600
Mitglieder des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels ein. In dieser
Funktion ist er als Vorstand im Verein Pro
Mehrweg tätig.
Jürgen Reichle verantwortet als Geschäftsführer von Pepsico Deutschland einen Absatz von
rund 900 Mio. Litern. Der Ausbau des Gastronomiegeschäftes ist ein erklärtes Ziel, zusammen
mit der neuen Partnerin, der Radeberger Gruppe.
Thomas Hinderer ist Vorsitzender der
Geschäftsführung der Eckes-Granini Group.
Der Safthersteller mit Sitz in Nieder-Olm
vertreibt seine Produkte in über 70 Ländern
und steht für einen Jahresumsatz von über
900 Mio. Euro.
Prof. Dr. Thomas Roeb ist Professor für
Wirtschaftswissenschaften und Dozent an der
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Als ausgewiesener Handelsexperte beschäftigt er sich u. a.
mit dem Brisanzthema „Marken im Discount“.
Wilbert Hirsch schreibt Musik für TV und
Spielfilme und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u. a. bei den Emmy Awards, den Clio
Awards und dem New York Festival. Mit seiner
Acoustic Branding Group widmet er sich dem
Thema Marken-Akustik.
Georg Schneider ist in sechster Generation
Inhaber des Weisses Bräuhaus Schneider &
Sohn. Der engagierte Braukünstler ist Vorsitzender der Freien Brauer und Vizepräsident
der Brewers of Europe.
Prof. Dr. Stefan Huckemann verantwortet
bei Deloitte Consulting die Industrie Consumer
Business. Seine Beratungsschwerpunkte sind
Finanzen und Controlling sowie Prozessoptimierungen. Er lehrt an der TU München und
wurde 2012 zum Honorarprofessor ernannt.
Dr. Werner Wolf ist Geschäftsführer der Bitburger Braugruppe, in deren fünf Brauereistandorten in fünf verschiedenen Bundesländern 1.700
Mitarbeiter beschäftigt sind und ein Umsatz von
rund 770 Mio. Euro generiert wird.
Gaby Kirschbaum ist Leiterin des Referates
Sucht und Drogen im Bundesministerium für
Gesundheit in Berlin. Als direkte Mitarbeiterin
der Drogenbeauftragten ist die erfahrene Fachfrau in alle relevanten Fragen der Alkoholpolitik
in Berlin und Brüssel involviert.
Prof. Dr. Markus Zeller unterrichtet am europaweit einzigen Lehrstuhl für Systemgastronomie
der Hochschule Heilbronn. Zuvor arbeitete er
15 Jahre für Beck’s/Inbev, zuletzt als nationaler
Vertriebschef Gastronomie und Geschäftsführer
Inbev Deutschland.
Sponsoren Abendveranstaltung:
Wer gewinnt die Testlistung
in rund 700 Fachmärkten?
Aus dem „Quereinsteiger-Slam 2013“ wird
Deutschlands größter Wettbewerb für neue
Getränkemarken und ihre Gründer.
Veranstaltet wird „Kickstarter“ vom INSIDE
Getränke-Markt-Magazin und der GETRÄNKE ZEITUNG mit Unterstützung des Social
Media-Experten Rolf Lauströer.
Die Gewinnermarke erhält eine mindestens
sechsmonatige Testlistung in den Fachmärkten der Kickstarter-Partner Getränke Hoffmann, Dursty Getränkefachmärkte und der
Orterer Gruppe (Benz, Sobi, Fränky, Orterer).
Sie stehen für rund 700 leistungs- und umsatzstarke Fachmärkte in ganz Deutschland!
Aus den 50 Bewerbungen, die über die
Plattform www.kickstarter2014.de in den
letzten Wochen eingegangen sind, wird
die Kickstarter-Jury Ende Oktober die fünf
erfolgversprechendsten Getränkekonzepte
wählen.
Die fünf Auserwählten treten auf dem Get.
In.-Kongress am Mittwoch, 19. November,
um 17 Uhr gegeneinander an, um die lukrativen Testplatzierungen zu gewinnen.
Wer Kickstarter 2014 wird, entscheiden am
Ende und ausschließlich die Kongressteilnehmer beim großen Live-Voting.
Infos unter www.kickstarter2014.de
<
Die Jury
Mario Benedikt
Sprecher der Geschäftsführung
Getränke Hoffmann
Rüdiger Berk
Geschäftsführer
Dursty Fachmärkte
Axel Dahm
Vorsitzender der Geschäftsführung
Gerolsteiner
Andreas Herb
Geschäftsführender Gesellschafter
MBG International Premium Brands
Michael Korten
Warenbereichsleiter Getränke
Lekkerland Deutschland
Bernhard Lukas
Geschäftsführer
Werbeagentur Lukas Lindemann Rosinski
Walter Orterer
Geschäftsführender Gesellschafter
Orterer Unternehmensgruppe
Peter Sagasser
Geschäftsführer Getränke Sagasser
Beiratsvorsitzender Bundesverband GFGH
Prof. Dr. Klaus Sailer
Strascheg Center für Entrepreneurship
Hochschule München
Christian Seifert
Vice President Sales Beverages Europe
Wild
Roland Tobias
CEO
Brau Holding International
<
Sie entscheiden!
ANMELDUNG
Per Fax an 06321 8908-73
Der Branchenkongress von
q Ja, ich/wir buche(n) hiermit verbindlich den
zweitägigen Branchenkongress Get. In.
TEILNEHMER
q Herr q Frau
Titel/Vorname/Name
Position
Termine
Vorabend: 18. November (Di.), ab 19.30 Uhr
Kongress: 19. und 20. November (Mi. und Do.), ab 9.15 Uhr
Abendveranstaltung: 19. November ab 20.00 Uhr
Veranstaltungsort
Frankfurt Marriott Hotel, Platinum Ballsaal im 1. OG
Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt/Main
Firma
Kongressgebühr
Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung inklusive
Welcome am Vorabend (18.11.), Tagungsunterlagen, Mittagessen,
Pausengetränke (19. und 20.11.) sowie großer Abendveranstaltung
(19.11.) beträgt 1.690,00 Euro. Der Getränkefachhandel zahlt
1.350,00 Euro. Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer.
Straße, Hausnummer/Postfach
Land/PLZ/Ort
Telefon/Fax
E-Mail
WEITERER TEILNEHMER
q Herr q Frau
Titel/Vorname/Name
Gruppenrabatt
Ab der dritten Person aus demselben Unternehmen gewähren wir
bei gleichzeitiger Anmeldung für jeden weiteren Teilnehmer 15%
Preisnachlass.
Anmeldung
Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung bis 01.11.
erbeten. Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung/Rechnung.
Kongresskarte
Ihre persönliche Kongresskarte erhalten Sie direkt vor Ort an der
Registrierung.
Position
Firma
Zahlungsbedingungen/Stornierung
Einlass kann nur gewährt werden, wenn der Rechnungsbetrag rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung beglichen wurde. Bei schriftlicher
Stornierung der Anmeldung an den Meininger Verlag bis 01.11.2014
wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro zzgl. MwSt. pro
Person erhoben. Bei Stornierung nach dem 01.11.2014 bzw. Nichterscheinen des Teilnehmers wird die gesamte Kongressgebühr fällig.
Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.
Straße, Hausnummer/Postfach
Land/PLZ/Ort
Telefon/Fax
E-Mail
RECHNUNGSANSCHRIFT
(falls abweichend von Teilnehmeranschrift)
q Herr q Frau
Übernachtungsempfehlung
Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter dem Stichwort „Get. In. 2014“ vor. Das Zimmerkontingent ist limitiert.
Kongresshotel: Frankfurt Marriott Hotel
Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt/Main
Tel.: 069 7955-2222
E-Mail: mhrs.fradt.reservations@marriott.com
Titel/Vorname/Name
Firma
Deluxe Zimmer:
Executive Zimmer: Straße, Hausnummer/Postfach
Land/PLZ/Ort
Telefon/Fax
Ort/Datum
Programm- und Referentenänderungen aus dringendem Anlass
behält sich der Veranstalter vor.
Firmenstempel
Unterschrift/en Teilnehmer
EZ 155,00 Euro pro Nacht
DZ 180,00 Euro pro Nacht
Frühstück 29,00 Euro pro Person/Tag
EZ 200,00 pro Euro Nacht
DZ 220,00 pro Euro Nacht
inkl. Frühstück in der Executive Lounge
INFORMATION / ANMELDUNG
Samantha Karlein
Meininger Verlag GmbH
Tel. 06321 8908-199
Maximilianstraße 7-17
Fax 06321 8908-73
67433 Neustadt/Weinstraße
karlein@meininger.dewww.get-in-kongress.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
17
Dateigröße
2 579 KB
Tags
1/--Seiten
melden