close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KV-Wahlen - ek-bdh-wdh.de

EinbettenHerunterladen
Wie schon im letzten Gemeindebrief angekündigt, werden am 18. März die Kirchenvorstände neugewählt. Wir sind in der glücklichen Lage,
ausreichend Kandidatinnen und Kandidaten gefunden zu haben, obwohl bei dieser Wahl neue Vorgaben umgesetzt werden müssen.
So dürfen u.a. nur noch 3 Stimmen pro Wähler abgegeben werden, die Anzahl der zu wählenden Kandidatinnen und Kandidaten ist durch die
Mitgliederzahl der Gemeinde vorgegeben.
Wählen darf jedes Gemeindemitglied, welches nach Vollendung des 16. Lebensjahres, am Wahltag unseren Kirchengemeinden angehört und in
die Wählerliste eingetragen ist. Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder erhalten deshalb zwischen dem 06. und 29. Februar eine Wahlkarte,
die bei der Wahl mitzubringen ist.
Gewählt wird in Badenhausen im Gemeindehaus und in Windhausen in der Kirche.
Für die Öffnungszeit des Wahllokals (Badenhausen: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Windhausen 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr ) sind ständig
Mitglieder des Wahlvorstandes anwesend, die den reibungslosen Ablauf der Wahl überwachen und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Nach
der Schließung um 17.00 Uhr werden die Stimmen öffentlich ausgezählt und das Ergebnis anschließend bekannt gegeben.
Kirchenmitglieder, die in die Wählerliste eingetragen sind, können ihr Wahlrecht auch im Wege der Briefwahl ausüben. Die Briefwahlscheine für
die Briefwahl können beim Pfarrbüro schriftlich, ohne besondere Begründung, oder mündlich bis zum 15.März beantragt werden.
Die Namen der neugewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher werden am Sonntag nach der Wahl im Gottesdienst abgekündigt.
Bei einer der ersten, nach der Wahl stattfindenden Sitzung der neugewählten Kirchenvorstände werden weitere Kirchenvorsteherinnen und vorsteher berufen. Die Namen der Berufenen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher werden der Gemeinde am 29.April bekanntgegeben.
Mit einem Festgottesdienst werden die neu gewählten und berufenen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher im Juni ins Amt eingeführt.
Thomas Burgardt
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
107 KB
Tags
1/--Seiten
melden