close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Löschen wie die Großen - Villa R

EinbettenHerunterladen
Bad Arolsen
und Nordwaldeck
Volkmarsen
Purzeltrefff
VOLKMARSEN. Purzeltreff für
Kinder im Alter bis drei Jahren
beginnt am Dienstag, 21. September, um 10.15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Kasseler Straße 7.
Kartoffelfest
EHRINGEN. Der Verein Eiringer
Platt lädt für Sonntag, 26. September, zu seinem Kartuffelfest
vor der Erpetalhalle ein. Ab 12
Uhr gibt es viele verschiedene
Gerichte rund um die gelbe
Knolle. (ysk)
Landfrauenverein
KÜLTE. Die Einteilung zum
Ofenkuchenbacken am Wochenende 25. und 26. September wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Kalender 2011
VOLKMARSEN. Die Stadt Volkmarsen bietet Gewerbetreibenden in Volkmarsen und Stadtteilen die Möglichkeit, sich mit einer kostengünstigen Werbeanzeige im Veranstaltungskalender 2011 der Stadt Volkmarsen,
Auflage umfasst 3800 Stück, zu
präsentieren. Interessierte Gewerbetreibende melden sich
bitte bis Freitag, 15. Oktober, bei
der Stadtverwaltung Volkmarsen unter 05693/ 687112 (Frau
Böddicker).
Diemelstadt
Kinderbasar
WETHEN. Ein Kinderbasar findet am Sonntag, 19. September,
von 14 bis 16 Uhr in der Lindenhalle statt. Angeboten wird alles
rund ums Kind. Bekleidung ,
Spielwaren, Kinderwagen, Autositze und vieles mehr. Außerdem
wird es wieder ein großes Kuchenbüfett mit selbst gebackenen Kuchen und frischen Waffeln geben. Der Erlös des Basars
kommt dem Gesangverein Wethen zugute.
Hausfrauenverband
RHODEN. Das Basteln für den
Martinsmarkt im November
startet am kommenden Montag,
20. September, um 19 Uhr im
Gemeinschafthaus in Rhoden.
Die weiteren Bastelabende werden immer dienstags stattfinden, beginnend am 28. September.
Hausfrauenbund
RHODEN. Die nächste Nachmittagsfahrt des Hausfrauenbundes findet am Donnerstag,
30. September, statt und führt
zum Büraberg nach Fritzlar. Abfahrt ist um 14 Uhr am Krug. Die
Rückfahrt erfolgt gegen 19 Uhr.
Anmeldungen nimmt Barbara
Burth unter 05694/ 995 446 entgegen.
DRK und Senioren
HESPERINGHAUSEN. Treffen
für die Fahrt nach Bad Arolsen
am Donnerstag, 23. September,
ist um 13.30 Uhr an der Bushaltestelle (Fahrgemeinschaften).
Eine Besichtigung des Schreiberschen Hauses mit Führung steht
auf dem Programm. Anschließend geht es zum Kaffeetrinken
in das Fischhaus. Anmeldungen
bitte bis spätestens Montag, 20.
September, bei Römer unter
02992/ 8435.
Löschen wie die Großen
Simulierte Einsätze: Jugendwehr hatte viel zu tun beim Berufsfeuerwehrwochenende
VOLKMARSEN. Über Nachwuchssorgen kann man in der
Volkmarser Jugendfeuerwehr
nicht klagen. Und das liegt, erklärt die Wehr, an den vielen
Aktionen, die Betreuer Johannes Hänle, Alexander Frei, Andreas Dippel, Tobias Henkelmann, Matthias Riehl und
Torsten Tegethoff für die Jugendlichen organisieren. Ein
Berufsfeuerwehrwochenende, wie es jetzt stattfand, ist
dabei der Höhepunkt für den
Brandschutznachwuchs.
Mit
Luftmatratze
und
Schlafsack bepackt zogen 23
Jungen und Mädchen mit ihren Betreuern in den Stützpunkt im Wiedelohweg ein.
Direkt nach dem Abendessen
schrillte auch schon die
Alarmglocke: Simuliert wurde
der Brand einer Industriehalle. Mit vier Fahrzeugen rückte
man zur Firma Caema-Verladesysteme im Volkmarser Industriegebiet aus. Die Jugendlichen rüsteten sich mit Atemschutzgeräten, Schlauch, Rettungsleinen und Beleuchtungsgerät aus und drangen in
die Halle vor, um vier „verletzte“ Mitarbeiter zu retten.
Währenddessen stellten die
Hatten Spaß und viel zu tun: Die Jugendlichen machten an dem Berufsfeuerwehrwochenende alles,
was „echte“ Brandschützer in ihrem Wehralltag so erleben. Löschen natürlich auch.
Fotos: Privat/nh
anderen Einheiten die Wasserversorgung über einen Hydranten her.
Am nächsten Tag stand Feuerwehrsport auf dem Programm. Dann ging es Schlag
auf Schlag. Auf einen Fehlalarm an der Stadthalle folgte
eine Ölspur im Industriegebiet,
die fachmännisch abgestreut
wurde. Anschließend musste
jemand, der vom Felsen gestürzt war, erstversorgt werden, wofür zunächst nur
ein Fahrzeug ausrückte. An der Einsatzstelle stellten
die Jugendlichen
schnell fest, dass
sie wegen des unwegsamen Geländes
Verstärkung
benötigten. Weitere
Einsatzkräfte
Simulierter Hallenbrand: Mit Atemschutz- rückten an und retgeräten drangen die Jugendlichen in die teten die „verletzHalle ein und retteten Personen.
te“ Personen mit
der
Schleifkorbtrage.
Ein
Löscheinsatz am Abend beendete den ersten Tag.
Ereignisreiche Nacht
Mitten in der Nacht wurde
dann eine Unwetterwarnung
simuliert. „Baum auf Fahrbahn“ hieß es über die Lautsprecher. Im Wattertal musste
die Straße abgesichert und
ausgeleuchtet werden, zwei
Bäume, die die Fahrbahn blockierten, wurden mit Handsägen zerlegt und entfernt.
Kaum lagen die Jungs und
Mädchen wieder in ihren
Schlafsäcken, mussten sie erneut raus: diesmal wurde am
Staubecken in Ehringen starke Rauchentwicklung gemeldet. Endgültig zu Ende war die
Nacht dann morgens um 6
Uhr: Personensuche - zwei Personen wurden nach einer Feier an der Grillhütte am Sauerbrunnen vermisst. Systematisch durchkämmten die Ju-
Ein „Dream-Team“
leitet die Schule
gendlichen das Waldgebiet
rund um die Grillhütte, bis sie
beide fanden.
Anstrengend, aber interessant und lehrreich, lautete das
Fazit. Die Jugendlichen hatten
viel Spaß, konnten Erlerntes
praktisch anwenden und erhielten viele Einblicke in den
Alltag der Feuerwehr. (nh/ler)
SERVICE
Wer in der Jugendfeuerwehr mitmachen will, ist
herzlich willkommen. Die
Jugendlichen müssen zwischen zehn und 17 Jahren
alt sein. Treffen ist immer
mittwochs von 17.30 bis
19.30 Uhr am Feuerwehrstützpunkt Volkmarsen.
Eine Bildergalerie von dem
Wochenende gibt es auf
der Homepage: www.feuerwehr-volkmarsen.de
Zentrum für
Familien sucht
Tagesmutter
VOLKMARSEN. Reger Betrieb
herrscht im Familienzentrum
Volkmarsen schon seit Beginn
des neuen Schuljahres. Offiziell eingeweiht wird es aber
erst am kommenden Samstag,
25. September. Von 11 bis 15
Uhr findet in den neu gestalteten Räumlichkeiten im Obergeschoss der Schulstraße 2 ein
Tag der offenen Tür statt.
Dann wird zu sehen sein,
was das Familienzentrum, das
die Stadt Volkmarsen zusammen mit dem DRK Bad Wildungen auf den Weg gebracht
hat, unter seinem Dach beherbergt. In der Etage oberhalb
der Grundschule Villa R wird
unter anderem das Projekt betreuende Grundschule angeboten. Der Külter Hort ist
ebenfalls in die Schulstraße
umgesiedelt. Das DRK Wolfhagen veranstaltet Eltern-KindKurse wie Elba und Ekip.
Räume vermietet
Jetzt werde vor allen Dingen
noch eine Tagesmutter gesucht, erklärt Christiane Koch
vom DRK Bad Wildungen.
Auch mit den Landfrauen, die
Aktivitäten mit Kindern entwickeln könnten, sei man in Kontakt. „Wir hoffen, dass das Zentrum bald noch mehr mit Leben gefüllt ist“, sagt Koch.
Für die Räume des benachbarten ehemaligen Dialysezentrums ist laut Bürgermeister Hartmut Linnekugel auch
ein Nachmieter gefunden worden. Eine Ergotherapeutin
möchte dort eine Praxis eröffnen. (ler)
Kontakt: Interessierte Tagesmütter, die bis zu fünf Kinder
betreuen könnten, melden
sich unter 05693/9914549 (Familienzentrum) oder 05621/
78920 (DRK Bad Wildungen).
-WOCHENENDE AM 18. SEPTEMBER 2010**
Ernennungsfeier an der Volkmarser Villa R
VOLKMARSEN. Es war der
Tag der Superlative. Als gestern an der Volkmarser
Grundschule Villa R Sandra
Gerlach offiziell zur Rektorin
ernannt und Kollegin Saskia
Kolb zur kommissarischen
Konrektorin gekürt wurde,
übertrafen sich alle gegenseitig mit dem Lob. Und es wurde
wieder klar: An der Villa R
herrscht eine ganz besonders
gute Atmosphäre.
Ein Jahr lang hat Sandra
Gerlach als Nachfolgerin von
Renate Günther die Grundschule der Kugelsburgstadt
kommissarisch geleitet. Gestern wurde ihr nun von Elmar
Töpfer vom Schulamt die offizielle
Ernennungsurkunde
überreicht. Die 40-Jährige sei
eine „kompetente, engagierte,
zugewandte“
Schulleiterin,
bei der die Villa R „in besten
Händen“ sei, sagte Töpfer. Er
lobte ihr hohes Einfühlungsvermögen und ihre „zielstrebi-
ge, offene, motivierende Art“.
Mit der Kasselerin Saskia Kolb,
die seit einigen Jahren an der
Villa R unterricht, dort schon
ihr Referendariat machte und
sich bereits als Mitglied des
Schulleitungsteams engagierte, habe man eine „Wunschkandidatin“ für das Amt der
Stellvertreterin
gefunden,
freute sich Töpfer. Die 33-Jährige sei eine zugewandte, vertrauensvoll agierende Ansprechpartnerin mit einem
stets offenen Ohr und bilde zusammen mit Gerlach ein absolutes „Dream-Team“.
Das sieht auch das Kollegium so, das sich hoch zufrieden
und glücklich zeigte und voll
des Lobes für das neue Paar an
der Spitze war. Was besseres
hätte ihnen nicht passieren
können, hieß es in der Rede.
Geschenke wurden verteilt,
Lehrer und Schüler sangen im
Chor und dann wurde gemeinsam gefeiert. (ler)
PREMIERE DES NEUEN RENAULT WIND
& DREI ATTRAKTIVE SONDERMODELLE
ab 7.990,–€*
LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN, VERZAUBERN UND VIELLEICHT AUCH VERFÜHREN - zum Beispiel
von den zum Verlieben günstigen Je t‘aime Sondermodellen in rassigem Rot mit Klimaanlage (limitiertes
Angebot). Erleben Sie außerdem die Premiere des neuen Renault Wind, der sich innerhalb von 12 Sekunden
vom rasanten Coupé in ein schnittiges Cabriolet verwandelt. Sie sehen, dieses Wochenende wird aufregend.
Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert von 8,1 bis 5,5; CO2-Emission kombiniert:
von 192 bis 130 g/km (Werte nach EU-Norm-Messverfahren).
Autohaus Beil GmbH
Autohaus Beil GmbH
Ihr Renault- und Dacia-Händler im Kreis Waldeck-Frankenberg
35066 Frankenberg
Siegener Straße 22- 24
Tel. (0 64 51) 72 54 - 0
frankenberg@autohaus-beil.de
34497 Korbach
Ziegelfeld 2
Tel. (0 56 31) 50 46 5 - 0
korbach@autohaus-beil.de
Ihr Renault- und Dacia-Händler im Kreis Waldeck-Frankenberg
Obst wird versteigert
WETHEN. Äpfel und Birnen
kommen unter den Hammer:
Das Obst aus Wethens Apfelalleen wird am Samstag, 25. September, versteigert. Treffpunkt
ist um 9.30 Uhr an der Asseler Allee (Ortsausgang Wethen Richtung Ossendorf). In den Apfelalleen sind noch viele alte, oft sehr
aromatischen Apfelsorten zu finden. Einige Sorten sind regional
einzigartig.
Samstag, 18. September 2010
*Angebotspreis für Privatkunden für einen Renault Clio Campus 3-Türer Je t’aime 1.2 eco² mit 43 kW (58 PS) bzw. einen Renault
Twingo
Je t’aime
1.2 60 eco² mit 43 kW (58 PS).**Beratung,Probefahrt undVerkauf nur während
der gesetzlichen
Öffnungszeiten.
35066
Frankenberg
34497
Korbach
Abbildungen zeigen Sonderausstattung.
Siegener Straße 22–24
Tel. (0 64 51) 72 54 - 0
Ziegelfeld 2
Tel. (0 56 31) 5 04 65 - 0
frankenberg@autohaus-beil.de
korbach@autohaus-beil.de
www.autohaus-beil.de
„Dream-Team“: Schulleiterin Sandra Gerlach (links) und ihre Stellvertreterin Saskia Kolb mit Elmar Töpfer vom Schulamt. Foto: Lerner
*Angebotspreis für Privatkunden für einen Renault Clio Campus 3-Türer Je t’aime 1.2 eco² mit 43 kW (58 PS) bzw. einen Renault
Twingo Je t’aime 1.2 60 eco² mit 43 kW (58 PS).**Beratung,Probefahrt undVerkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten.
Abbildungen zeigen Sonderausstattung.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
489 KB
Tags
1/--Seiten
melden