close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

/Heinz Maraun hat, wie er im Mai 2006 bei seiner offiziellen

EinbettenHerunterladen
/Heinz Maraun hat, wie er im Mai 2006 bei seiner offiziellen Verabschiedung von
der Staatsoper Hannover sagte, seinen Beruf noch längst nicht „abgearbeitet“.
Auch nach über 40 Theaterjahren (Lüneburg, Osnabrück, Gelsenkirchen und seit
1977 Hannover) verspürt H. M. kein Nachlassen seiner leidenschaftlichen
Besessenheit für das Musiktheater. Allerdings: „Die Anderen müssen es wollen,
dass man arbeiten darf.“ – Anatevka an der Staatsoper, Liederabende,
musikalische Gelegenheitsgeschäfte (Muggen) und die Produktion einer
Weihnachts-CD standen danach auf seinem Programm. Ebenso die Mitwirkung
bei den Schlossfestspielen in Zwingenberg/Neckar (seit 2003) als Kuno
(Freischütz), Zsupan (Zigeunerbaron), Fürst Ipsheim (Wiener Blut), Doolittle (My
Fair Lady), Zuniga (Carmen) und Feri Bacsi (Czardasfürstin).
Im Sommer 2010 sang H. M. unter der Regie seines ehemaligen Intendanten,
Prof. Hans-Peter Lehmann, bei der Oper auf dem Lande den Falstaff (Lustige
Weiber von Windsor). In diesem Rahmen wirkte er auch 2011 mit („Ein Fest bei
Prinz Orlowsky“). Mit Schuberts „Winterreise“ hat der Bassist seit 1992 über 50
Mal in Deutschland und Großbritannien, von Margaret Singer am Klavier
begleitet, konzertiert. Im Herbst 2011 eine neue Herausforderung: Der
Winterreise-Zyklus - erstmalig mit Bajan-Begleitung durch den Virtuosen Vladimir
Gorup. Auch 2012 absolvierte das Duo 2 Konzerte mit der WINTERREISE
Auf Einladung der „Tribüne“ Hannover spielte H. M. ab Oktober 2012 in der
Bühnenfassung des Agatha-Christie-Krimis „Tod auf dem Nil“ den Domherrn
Pennefather (im Film: Hercule Poirot) bis Ende Februar 2014 in 40 Vorstellungen.
---.-Seit mehr als 25 Jahren organisiert H.M Veranstaltungen in
St.Marien,Grasdorf-Arche der Thomas Kirche,Laatzen und im Erich-Kästner –
Schulzentrum ,Laatzen Mitte: 2014 im Januar Neujahrskonzert und März Benefiz
zu Gunsten AgnesKarll Krankenhaus.- Weihnachtsgala 6.12. -17.1.15 J.Strauß
Orchester Hannover-28.2.15 Gala 90*Werner FrenzelMit seinem Studienkollegen Hans Georg Ahrens,Kammersänger in Kiel ,wird im
August 2014 ein lang gehegtes Projekt verwirklicht: Frohe Zukunft Konau: “Lasst
die Clowns raus…“: 2 alte Mimen lassen ihr langes Theaterleben Revue passieren.
Joachim Kuntsch Klavier. In der „Tribüne“ übernimmt Maraun am 31.8.2014 >12
Geschworene> Nr.10 auch am 4.9. Freilichtbühne Barsinghausen, 27.1.2015
Landgericht Hannover
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
110 KB
Tags
1/--Seiten
melden