close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Medl so erfolgreich wie nie zuvor

EinbettenHerunterladen
WMH_5
MÜLHEIM
ARBEIT & SOZIALES
Donnerstag, 22. Mai 2014
Medl so erfolgreich wie nie zuvor
NGG fordert
Lohnplus bei
Bäckerei-Jobs
15,2 Mio. Euro Ergebnis in 2013. Unternehmen will weiter Mülheims Energiewende ankurbeln
Von Mirco Stodollick
Hans-Gerd Bachmann grinst. „Ich
weiß nicht, wie ich das aus meinem
Gesicht bekommen soll“, sagt der
Medl-Geschäftsführer zu Beginn
der Jahrespressekonferenz des Mülheimer Energiedienstleisters. Tatsächlich strotzt dieser derzeit nur so
vor Selbstvertrauen. 2013 hat das
Unternehmen erneut ein Rekordergebnis eingefahren. Wo die Großen der Branche in Zeiten der Energiewende kriseln, zeigt das MedlGeschäftsmodell Stärke.
Noch einmal sattelte die Medl im
Vorjahr 1,5 Mio. Euro auf ihr 2012er
Ergebnis drauf. 15,2 Mio. Euro Ausschüttung gehen für 2013 an die Gesellschafter Stadt und RWE. „Ein
Top-Ergebnis“, sagt Bachmann.
Zweifelsohne sei dies zum großen
Teil von der anhaltend kalten Witterung zu Beginn des Jahres 2013 begünstigt (+7,5 % mehr Gasabsatz).
„Gleichzeitig haben wir unser Geschäft auch so aufgebaut, dass wir
bisher mit der Energiewende ganz
gut zurechtkommen“, sagt er.
Die Energiewende war immer
schon Programm der Medl. Schon
bei ihrer Gründung 1998 schrieb sie
sich auf die Fahnen, ein besonderes
Stadtwerk entwickeln zu wollen.
Gewinnträchtig zwar, aber doch mit
starkem Fokus darauf, Mülheims
Bürger dazu anzuhalten, weniger
Energie zu verbrauchen. Sinkender
Energieabsatz sollte peu à peu kompensiert werden durch mehr Dienstleistung „hinter dem Zähler“.
Das Modell funktioniert besser
denn je. So kurbelt die Medl die
Wende zu einer dezentralen Energieversorgung in Mülheim an. Bestes Beispiel dafür ist das wachsende
Geschäft rund um die Inbetriebnahme von KWK-Anlagen. Sie produzierten 2013 gut 118 000 Megawattstunden Wärme (für 4308 Wohneinheiten) sowie nahezu 42 000 Megawattstunden Strom (7497 Einhei-
ten). Weitere KWK-Projekte laufen
(etwa Dümpten) beziehungsweise
sind angedacht (St. Marien-Hospital, Gewerbeprojekt Solinger Straße
in Saarn). Bachmann glaubt, dass
Mülheim, weil in dieser Sache viele
an einem Strang ziehen, auf diese
Weise die Energiewende schaffen
kann. Zudem das Ziel, bis 2030
50 % weniger CO2 auszustoßen.
Seit Oktober 2010 hält die Medl
den Gaspreis stabil, der Kombitarif
„Doppelwatt“ (Gas/Strom) und das
junge Strom-Produkt „medlstrompur“ sind seit jeher stabil im Preis.
Diese offensive Preispolitik bringt
laut Bachmann neue Kunden. Auf
dem Strommarkt bläst er gar zum
Angriff auf den im Preisvergleich
klar unterlegenen Platzhirschen
ner Konzern. Was den Mitgesellschafter RWE offenbar kalt lässt.
RWE. „Wir wollen Grundversorger werden“, sagt
Bachmann.
Heißt:
Auf Sicht will die
Medl mehr Stromkunden in Mülheim
haben als der Esse-
Hat noch ein Jahr bis
zum Ruhestand: MedlLenker Hans-Gerd Bachmann.
FOTO: WENTZ
Effekte für Mülheimer Wertschöpfung und Beschäftigung
: Im Auftrag hat das Pestel-Institut (Hannover) für 2013 ermittelt,
dass die Medl bei einem Nachfrageimpuls von 100,7 Mio. Euro in
Mülheim selbst eine zusätzliche
Wertschöpfung in Höhe von 49,3
Mio. Euro auslöse.
: Überdies machte das Institut
einen Beschäftigungseffekt mit
Faktor 3,8 aus. Heißt: Jeder der
100 Medl-Arbeitsplätze zieht
3,8 Arbeitsplätze in der Stadt
nach sich. „Ein Spitzenwert“,
so Dr. Karin Janssen (Pestel).
Tarifverhandlungen
am Mittwoch gestartet
„Bäcker in Mülheim wollen keine
kleinen Brötchen mehr backen: Wer
in einer Bäckerei arbeitet, soll künftig mehr verdienen.“ Diese Position
vertrat die Gewerkschaft NahrungGenuss-Gaststätten (NGG) gestern
zum Start der Tarifverhandlungen
für das Bäcker-Handwerk.
Die NGG fordert ein Lohn-Plus
von 5,5 % für ein Jahr. „Für einen
jungen Bäcker-Gesellen würde dies
am Monatsende knapp 110 Euro
mehr bedeuten. Ebenso für eine erfahrene Bäckerei-Fachverkäuferin“,
sagt Yvonne Sachtje, Geschäftsführerin der NGG Ruhrgebiet. Darüber
hinaus will die NGG erreichen, dass
eine ungelernte Verkäuferin die
Chance hat, aufzusteigen: „Wer jahrelang am Verkaufstresen steht, der
hat Anspruch darauf, das gleiche
Geld wie eine gelernte Fachverkäuferin zu verdienen“, so Sachtje.
Insgesamt arbeiten in Mülheim
rund 360 Beschäftigte im Backgewerbe – von der Backstube bis zum
Ladentresen, darunter mehr als
60 geringfügig Beschäftigte.
Anzeige
Anlässlich des bundesweiten Aktionstages der Siemensianer („One
Siemens: Aber bitte auch mit mir!“)
am Freitag erklärt sich Mülheims
SPD solidarisch mit den Forderungen der Beschäftigten zur Sicherung
der Arbeitsplätze in Mülheim.
„Die Beschäftigten vor Ort machen sich erneut Sorgen um die Sicherheit ihrer Arbeitsplätze. Die Pläne von Siemens-Vorstand Kaeser zur
Neuorganisation des Konzerns dürfen nicht zum Stellenabbau missbraucht werden, weder hier in Mülheim noch anderswo“, so die stellvertretende Parteivorsitzende Dagmar Mühlenfeld. Fraktionsvorsitzender Dieter Wiechering stellt fest:
„Die Kolleginnen und Kollegen haben bereits in der Vergangenheit
schmerzhafte Einschnitte hinnehmen müssen. Die Konzernleitung
muss das von ihr viel beschworene
Bild der Siemens-Familie ernst nehmen und die Beschäftigten auf dem
Weg zur Zukunftssicherung des
Unternehmens mitnehmen.“
Die SPD will ihre Unterstützung
für die Siemens-Belegschaft am Freitagmorgen an den Werkstoren zum
Ausdruck bringen.
Erstmal zu Penny
Extra zum Vatertag:
BIO Cherrytomaten*
Heidelbeeren
Spanien, Kl. II
250-g-Packung
100 g = 0.26
22%
MILRAM Gewürzquark
1.49
500-g-Packung
1 kg = 1.98
Die DGB-Jugend ruft Jugendliche
dazu auf, ihr Wahlrecht am Sonntag
sowohl bei den Kommunal- als auch
an den Europawahlen aktiv wahrzunehmen. „Bei beiden Wahlen treten
vermehrt rechte Gruppierungen an.
Jede Stimme, die diese Gruppierungen bekommen, schwächt sowohl
kommunale als auch europäische
Politik“, heißt es. „Gerade bei den
Europawahlen nutzen nationalistische und rechtspopulistische Parteien die aktuelle Finanzkrise aus, um
das Vertrauen, in die Gemeinschaft
Europas zu schwächen“, so der Vorsitzende Kai Rolland. Der DGBNachwuchs hat die Jugendarbeitslosigkeit in Europa im Fokus. „Es muss
Schluss sein mit der Sparpolitik auf
Kosten vor allem der jungen Menschen in Europa“, so DGB-Jugendbildungsreferent Ismail Cebe.
MÜHLENHOF
Frische
PutenSchnitzel
Aus der Schulter,
ohne Knochen
3.99
1.69
kg
EHRMANN Almighurt 10er*
nS
auf alle MÜHLENHOF
GRILL-PARTY-Artikel
Vom 19. bis 24
24.05.2014
05 2014 erhalten
h lt
Sie
Si b
beim
i Kauf
von MÜHLENHOF GRILL-PARTY-Artikeln im Wert
von 10 € einen 15-%-Gutschein für Ihren nächsten
Einkauf auf MÜHLENHOF GRILL-PARTY-Artikel.1
www.penny.de/grillparty
i
JACOBS Kaffee-Pads*
2.49
3.33
3.59
COCA-COLA*
Versch. Sorten,
teilweise
koffeinhaltig,
zzgl. 0.25 Pfand
Cerealien oder Frucht
1,25 Liter
37%
200-g-Packung
100 g = 0.30
1 Paar
SpiegelBikinis
0.59
0.95
10 x 150-g-Pckg.
1 kg = 1.99
2.99
1,25-Liter-Fl.
1 Liter = 0.63
2.88
11%
0.79
8 x 125-g-Becher
Helfer für die Küche*
Induktionsgeeignet
19.99
Ab
0.49
Stück/Packung
Ampelpflanzen
Mix*
Ø ca. 25 cm,
viele versch.
Sorten
Stück
4.99
Set
500-g-Packung
500 P k
1 kg = 6.98
3.49
FREIXENET
Nevada*
Verschiedene Sorten
Bambus
2-teilig
0.89
CAPRI-SONNE Fruchtsaftgetränk
Viele versch. Ausführungen
• Aus geschmiedetem Aluminium
• Hochwertige Antihaftbeschichtung
• Für alle Herdarten geeignet
• Ø ca. 20 und 28 cm
Kaffeegenuss mit vollem Aroma,
gemahlen
171-gBeutel
100 g =
1.45
%
500-g-Pckg.
1 kg = 6.66
DALLMAYR Kaffee Classic*
Klassisch oder Caffè Crema Intenso
DANONE Activia*
Erdbeer-Kirsch oder
Heidelbeer-Himbeer
Verschiedene Sorten und Fettstufen
0.99
0.99
MÜHLENHOF
Frischer
SchweineKrustenbraten*
Vom Schwein
4 x 100-g-Packung
1 kg = 3.73
Chile, Indien,
Sorte: Thompson
Seedless/
Sugarone, Kl. I
0.77
125-g-Schale
100 g = 0.62
MÜHLENHOF
Frische grobe
Bratwurst
11%
Helle, kernlose
Tafeltrauben*
Spanien, Marokko, Kl. I
0.66
uf Ihren Ka
Achte
Ab Do 22.05. – Sa 24.05.2014
Pfannen-Set*
DGB-Jugend ruft zur
Wahlteilnahme auf
a
ie
bon
en
ss
SPD fordert Umbau
von Siemens ohne
Stellenabbau
Versch.
Sorten
10er-Packung
20%
10 x 0,2-Liter-Pckg.
i
k
1 Liter = 1.00
1.99
2.49
PRINGLES
Chips*
Verschiedene
Sorten
190-g-Dose
100 g = 0.68
1.29
0,75LiterFlasche
1 Liter =
5.99
25%
4.49
5.99
* Begrenzte Vorratsmenge! Dieser Artikel kann bereits kurz nach Öffnung ausverkauft sein. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Dieser Artikel ist nur vorübergehend in unserem Sortiment und nicht in allen Filialen
erhältlich. Sollte dieser Artikel trotz sorgfältiger Planung ausverkauft sein, wenden Sie sich bitte an unseren Filialleiter. Hilfe erhalten Sie auch über unser Service-Telefon: 0221 201 999 59, Montag bis Samstag 7–21 Uhr,
per E-Mail unter www.penny.de/email oder schreiben Sie an PENNY Markt GmbH, Kundenservice, Postfach 100124, 03001 Cottbus. Die nächste Filiale finden Sie im Internet unter www.penny.de. PENNY Markt GmbH,
Domstraße 20, 50668 Köln.
1
Gutschein einlösbar vom 26. bis 31.05.2014. Gutschein ist nur einmal einlösbar und nicht mit weiteren Rabatten und Gutscheinen
kombinierbar. Pro Einkauf nur ein Gutschein einlösbar. Keine Barauszahlung möglich. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
21. KW - 01/02/05/09/10/EN - Druckfehler vorbehalten. Serviervorschläge.
In vielen Märkten Mo – Sa von bis
Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die Aushänge am Markt.
7 22
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 566 KB
Tags
1/--Seiten
melden