close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 03/2011 - Vitathek

EinbettenHerunterladen
September 2011
myvitathek.tv
Ausgabe 03/2011
BEAUTY
Die richtige Hautpflege im Herbst
KARRIERE
ARI
K
E
H
Wie werde ich Franchise-Partner(in)
MODE
Taschen – Herbstfavoriten 2011
BE: UNG
A
G
US
IMM
R A BEST
IESE UTTYP
D
IN E HA
SÜR EIN
I
T
GRAHEIN F
TSC
GU
I
BEI
HRE
Ein Magazin von
T
ITA
V
R
N!
WILLKOMMEN
Liebe Leserin, lieber Leser!
Der Herbst ist für viele Menschen eine besonders schöne
Jahreszeit. Die Natur beeindruckt mit Ihrem Farbenspiel
und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Das besondere Licht und die etwas rauere Stimmung verleitet
dazu, sich besondere Wohlfühl-Abende zu gönnen.
Willkommen zu unserer Herbstausgabe 2011, in welcher
wir Ihnen zeigen wie einfach es ist schöne Hände zu haben, das ganzheitliches Denken Sie jung erhält und wie
die richtige Hautpflege für den Herbst aussieht! Erfahren
Sie mehr über die Männerhaut und wie Männer mit der
richtigen Pflege fast so schön sein können wie Frauen!
Impressum
Fontana Forschungs- und Vertriebs GmbH
Fachmarktstraße 3
A-5073 Wals-Himmelreich
Telefon: +43 (662) 850857
Fax: +43 (662) 850857 - 770
www.meineVitathek.at
office@meineVitathek.at
Firmenbuchnummer: 42216h
Firmenbuchgericht:
Landesgericht Salzburg
UID-Nummer: ATU 33836203
Redaktionsteam:
meine Vitathek, Wals-Himmelreich
Autoren dieser Ausgabe:
Mag. Pharm. Klaus Ehrmann,
Rüdiger Hubmann, Marco Hubmann,
Maaiken Hubmann, Evi Strobl
Layout:
na-adwork, Königswinter
meine Vitathek, Wals-Himmelreich
Druck:
Fontana Forschungs- und Vertriebs GmbH
Das Nur für mich-Magazin erscheint viermal jährlich, alle Rechte vorbehalten meine
Vitathek © 2011. Alle Artikel sind nach
bestem Wissen recherchiert, der Verlag
übernimmt keine Haftung für Schäden, die
im Zusammenhang mit der Umsetzung
entstehen können.
BEAUTY
4 Schön gepflegte Hände
6 Stoffwechsel Aktiv – Sie sind nie zu alt, um jünger auszusehen
8 Die richtige Hautpflege im Herbst
10 Die Männerhaut
12 Effektive Helfer im Herbst
MODE
14 Taschen – Herbstfavoriten 2011
KARRIERE
16 Wie werde ich Franchise-Partner(in)
Lesen Sie in dieser Ausgabe welche effektiven Helfer es
unter den meine Vitathek Wirkstoffen für den Herbst gibt
und entdecken Sie individuelle und einzigartige Taschen
der Trendmarke „Taschendieb Wien“.
„Erfolg ist kein Zufall - er fällt dem Tüchtigen zu!“ Lesen
Sie wie einfach und sicher es ist mit Franchising erfolgreich zu sein. Ein Interview mit unseren Shop in Shop
Franchise-Partnern aus Villach gibt Ihnen weitere Einblicke in die Franchisewelt von meine Vitathek.
Die Frage ob Sie eine schönere Haut durch den Genuss
von „Skinsaver“ erhalten, beantworten wir Ihnen auf den
letzten Seiten unserer Herbstausgabe.
Ich wünsche Ihnen den Herbst Ihres Lebens – haben Sie
einfach Spaß an allem was Sie tun.
Herzlichst Ihr
Marco D. Hubmann
GESUNDHEIT & KOCHEN
20 Die 8 Skinsaver
3
03/2011
Hände
GEPFLEGTE
SCHÖN
Es gibt wohl kaum einen Teil unseres Körpers, der mehr Arbeit
bewältigt als unsere Hände. Jede Hand hat jeweils 5 Finger, 27
Knochen, 3 Nerven, 33 Muskeln (meist nur in Form von Sehnen
vertreten) und 17.000 Fühlkörperchen in der Handinnenfläche.
Im Laufe eines Lebens beugt und streckt ein Mensch seine Finger
etwa 25 Millionen Mal. Eigentlich läge es auf der Hand, dass man
ihnen aus diesem Grund besonders viel Aufmerksamkeit widmet. Doch leider ist meist genau das Gegenteil der Fall. Nicht selten rühren wir für unsere Hände kaum einen Finger. Dabei sind
sie durch ihre exponierte Situation einer Vielzahl schädigender
Faktoren ausgesetzt. Nicht zuletzt auch durch die Verwendung
von austrocknenden, alkalischen Seifen oder Flüssigreinigern.
Die Haut des Handrückens ist von Natur aus sehr dünn, weil die
Unterhaut hier nur sehr wenig Fettgewebe enthält. Zudem gibt
es an dieser Stelle nur wenige Talgdrüsen, die für Hautfettung
und Feuchtigkeitsbindung wichtig sind. Äußere Einflüsse haben
hier fast freie Hand, um die Haut noch mehr auszutrocknen und
zu schädigen.
Die Handflächen hingegen weisen ein dickes und festes Unterhautfettgewebe auf. Talgdrüsen fehlen hier zur Gänze. Daher leiden die Handinnenflächen massiv unter Trockenheit. Und dem
Säureschutzmantel mangelt es an wichtigen Komponenten, die
den pH-Wert der Haut stabilisieren, Feuchtigkeit bewahren und
fetten. Dafür aber – und auch das ist nicht gerade erfreulich –
findet sich an den Handflächen eine hohe Dichte an Schweißdrüsen. Negative Auswirkungen von falscher Pflege können die
Bildung von unangenehmen Ekzemen sein.
Schöne Hände mit der SC-Handcreme von meine Vitathek
Die ausgewogene intensive Kombination von Vitamin E, JojobaÖl, pflanzlichen Wachsen sowie Kamille, Ringelblume und Rosmarin wirkt beruhigend, mildert Irritationen und versorgt die
Haut mit wertvollen Feuchtigkeits- und Anti-Aging-Komplexen.
Das Resultat sind gepflegte Hände und ein griffiges Hautgefühl,
welches ideal für den Büro- und Arbeitsalltag ist. Die SC-Handcreme zieht schnell ein ohne zu fetten.
Diese Wirkstoffe machen die SC-Handcreme so wertvoll
Vitamin E (Tocopheryl HPLC Konzentrat) schützt die Haut gegen
freie Radikale und vermindert den schädlichen Einfluss der UVStrahlung. Darüber hinaus fördert Vitamin E die Zellneubildung
der Haut, es wirkt regenerierend und ist das Anti-Aging Konzentrat schlechthin. Vitamin E gilt als Geheimwaffe gegen Falten weil
das Feuchthaltevermögen der Haut zusätzlich gestärkt wird.
Jojoba-Öl (Simondsia-Öl-Konzentrat) unterstützt das natürliche
Feuchthaltevermögen der Haut und stärkt zudem die natürlichen Hautfunktionen. Durch seinen natürlichen Lichtschutz bewahrt es die Haut vor schädlichen UV-Strahlen.
Kamille (Chamomilla Recutita Flower) wirkt entzündungshemmend, fördert die Wundheilung und kann Bakterien und Pilze
abtöten bzw. deren Vermehrung hemmen.
Ringelblume (Calendula Officinalis Flower). Das Wirkungsspektrum von der Ringelblume reicht von entzündungshemmend
über immunstimulierend und wundheilungsfördernd bis hin zu
keimzahlmindernd.
Rosmarin (Rosmarinus Officinalis) stärkt die strapazierte Haut
der Hände und verbessert deren Durchblutung.
Anwendung:
Mehrmals täglich sparsam auftragen und kurz warten bis die
Creme vollständig eingezogen ist.
mV Tipp:
Zum Schutz der Hände beim Waschen empfehlen wir die Verwendung des mVC Duschgels. Dieses hält die Haut zart und geschmeidig. Zum Entfernen abgestorbener Hautschüppchen und
zur Verfeinerung der Haut raten wir zu einem Peeling (mVC SCBody-Peelingcreme) ca. ein bis zwei Mal pro Woche. Es können
aber auch Handmasken und /-packungen angewendet werden.
5
03/2011
STOFFWECHSEL
AKTIV
meine Vitathek
Stoffwechsel Aktiv Kapseln enthalten:
Nano-Zeolith ist ein mikrozerkleinertes Vulkangestein und imstande Bakterien, Pilze und schädliche Stoffwechselendprodukte im Darm, in der Leber
und in der Haut zu binden und aufzusaugen. Da es
auch basisch ist, verhindert und beseitigt es agressive, freie Radikale und sorgt für ein ausgewogenes
Säure-Basen-Gleichgewicht was die Ausscheidung
von Endprodukten des Stoffwechsels erleichtert.
Beta Glucan aus Hefe stärkt ernährungsphysiologisch unser Immunsystem durch Aktivierung von
Makrophagen (körpereigene Schadstoffpolizei) im
Dünndarm. Wirkt auch von innen auf die Haut und
ist ein gutes Anti- Aging Mittel.
Für
mehr Power,
attraktiveres Aussehen
und langsameres Altern
Stoffwechseloptimierung und Darmsanierung
für eine „P(R)evitalisierung“ des Körpers.
Für mehr Energie, für optimalen Transport von
wichtigen Nährstoffen über das Blut bis in die äußersten Zellen
der Barriereschicht der Haut, ist das einwandfreie Funktionieren
der Verstoffwechselung/Verdauung unabdingbare
Voraussetzung.
Lactospore ist eine natürliche, rein pflanzliche
und probiotische Bakterienmischung, welche die
Darmfunktion durch eine ausgewogene Balance
der natürlichen Darmbakterien stärkt, das Wachstum von krankmachenden Bakterien und Parasiten
hemmt. Dadurch werden Nährstoffe besser ins Blut
und zur Zelle transportiert.
Inulin ist eine aus Topinambur gewonnene, wasserlösliche Verbindung aus Polysacchariden. Wird
im Enddarm durch Bakterien zu kurzkettigen Fettsäuren abgebaut und trägt so zur Verbesserung der
Darmflora bei.
Koreander dient zur Ausleitung von Schwermetallen.
Das altern des Körpers und der Haut ist immer ein altern der Zellen. Sagen Sie einmal „einundzwanzig“. Dauert etwa eine
Sekunde. Und glauben Sie das Sie sich in dieser Zeit verändert haben? Ja, haben Sie. Permanent findet in unserem Körper
Zerstörung und Erneuerung statt. In dieser einzigen Sekunde sterben 50.000 Zellen und 50.000 neue entstehen. 70 Billionen
um jünger auszusehen!
Zellen bilden Ihren Körper. Jede Zelle ist im Prinzip ein kleines Lebewesen, ein eigenes System. Sie kann sich ernähren, wachsen, sich vermehren und mit anderen Zellen kommunizieren.
SIE SIND NIE ZU ALT
Ganzheitlich denken – gesund alt werden!
Was heißt altern? Ganz einfach: Abnutzung durch das tägliche Leben. Wir alle haben unser Mindesthaltbarkeitsdatum, manchem schenken die Gene mehr, andere verbrauchen
ihren Körper eben schneller. Wie wir bereits wissen – Zellen teilen sich, sterben ab, erneuern sich. Täglich, jede Sekunde 50.000 Stück, Dafür braucht der Körper beste Rohstoffe,
eine funktionierende Entgiftung und einen optimalen Stoffwechsel. Dann altern wir erstens nicht so schnell – und vor allem ohne Wehwehchen.
Graue Haare können Sie färben, Falten abdecken, aber Diabetes, Herzinfarkt und Osteoporose-Knochen können Sie nicht wegschminken. Doch Sie können vorbeugen. 80 % aller
Alterskrankheiten lassen sich durch den Lebensstil vermeiden.
Das Gesunde Sich-um-sich-selbst-kümmern!
Am Beginn steht der Stoffwechsel und der Darm. Diese beiden sind verantwortlich, dass
aus den Nährstoffen Lebenskraft, Aufbauenergie und Reparaturmaterial gewonnen wird
und damit über die Blutbahnen jede einzelne Zelle versorgt wird.
Funktioniert dies nicht:
‒ ist der Darm verschlackt
‒ die Arterien verstopft
‒ das Gehirn und der Körper karamellisieren
‒ die Körperzellen werden durch oxidativen Stress zerstört
‒ das Immunsystem ist schwach und anfällig
‒ das körpereigene Reparaturhormon fehlt
Wie macht sich das bemerkbar?
‒ durch chronische Müdigkeit
‒ durch Antriebsschwäche und Konzentrationsmangel
‒ durch depressive Stimmung und Lustlosigkeit
‒ durch Abfall sexueller Lust bei Mann und Frau
‒ durch Potenzschwierigkeiten
‒ durch Krankheitsanfälligkeit
‒ durch fahle, stumpfe Haut und tiefe Falten
7
03/2011
Tipps zur Pflege
mVC Effektiv-Wirkstoffe für den Spätherbst
Trockene Haut
Wer sich im Sommer der UV-Strahlung zu stark ausgesetzt hat,
kann im Herbst unter trockener Haut leiden. Klimatisierte Räume
im Sommer tragen oft auch zur Austrocknung der Haut bei. Peelings und feuchtigkeitsspendende Cremes können dabei helfen,
das Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen. Gönnen Sie sich
regelmäßig eine feuchtigkeitsspendende Maske.
Zur Vorbereitung auf den kalten Winter empfehlen wir:
1) Echinacea stoppt den Collagenabbau und bereitet die Haut
auf die Kälte vor.
2) Simmondsia-Öl verstärkt die Barriereschicht der Hornhaut.
3) Ubiquinone ist ein Energiebooster für den Hautstoffwechsel.
Hyperpigmentierung
Durch zu starke Sonneneinstrahlung oder Sonnenbrände kann
die Haut auch Flecken bekommen: Hyperpigmentierungen sind
dunkelbraune Flecken, die meistens auf den Händen oder im Gesicht auftreten.
Richtig geduscht, ist halb gepflegt
Ein heißes Bad gefällig? Lieber nicht. In der kühleren Jahreszeit
sollte die empfindliche Haut niemals zu heiß geduscht oder gebadet werden. Das entzieht ihr nämlich noch den letzten Tropfen
Feuchtigkeit. Es reicht, sich bei Körpertemperatur 10-15 Minuten
zu „wässern“. Tipp für den Badezusatz: 200 Milliliter Sahne plus
2 Esslöffel Honig hinzugeben. Zehn Minuten relaxen und danach
nur abtupfen statt trocken rubbeln. Nach der Reinigung wirkt
eine Massage mit mVC SC Bodypeeling Creme Wunder. Sie fördert die Durchblutung und bereitet die Haut aufs Eincremen vor.
Im Herbst kann sich die Haut vom Sommer erholen und auf
den Winter vorbereiten. Regeneration ist zu dieser Jahreszeit die Aufgabe einer perfekten Hautpflege.
Der Herbst meint es gut mit unserer Haut. Noch kommt
an manchen Tagen die Sonne durch den Nebel, aber sie
hat viel von ihrer aggressiven Kraft verloren. Jetzt ist die
ideale Jahreszeit, um unsere Haut zu regenerieren, bevor
sie sich auf neuen Stress einzustellen hat: den Wechsel
zwischen klirrender Kälte und trockener Heizungsluft. Im
Sommer haben Sonnenbäder, aber auch kalk- und salzhaltiges sowie gechlortes Wasser die Haut stark beansprucht.
Im Herbst ist die richtige Zeit, die Haut auf den Winter vorzubereiten und ihr Erholung zu gönnen.
Worauf sollte man im Herbst achten?
Genügend Antioxidanzien und Darmsanierung durch mVO Stoff
wechsel Aktiv Kapseln, da dadurch das Immunsystem gestärkt
wird.
Die meine Vitathek Maske für den Herbst:
1) Synergy Complex 1, 2 oder 3 nach Ihrem Hauttyp.
2) OPC, weil es in einer Maske gut durchfettet und
durchfeuchtet und antioxidativ wirkt.
3) Weihrauchöl, weil es den Collagenabbau verzögert.
4) Algenmodelage, weil die Haut gut mit Mineralstoffen
versorgt wird.
Was braucht die Haut im Herbst besonders?
mVC Effektiv-Wirkstoffe für den Herbstbeginn
Nach der doch intensiven Sonnenbestrahlung empfehlen wir:
1) Camelia sinensins (grüner Tee ), da die Basalmembran der Epidermis, die für den Collagen- und Hyaluronsäure-Nachschub
zuständig ist , und damit für die Straffheit und Elastizität der
Haut durch UVB-Licht geschädigt ist. Es kommt zu einer Anflutung freier Radikale, die man optimal durch die Antioxidanzien des grünen Tees beseitigen kann.
2) Auch Aloe wäre zu empfehlen, da es feuchtigkeitsspendend
und entzündungshemmend wirkt.
3) Beta Glucan bereitet die Haut gut auf den Winter vor, da die
körpereigene Abwehrkraft gesteigert wird.

mVO Stoffwechsel Aktiv Kapseln siehe Seite 6 - 7
9
03/2011
Das „starke“ Geschlecht hat die sensiblere Haut! Schuld ist das
männliche Hormon Testosteron. Es schwächt die natürliche
Schutzfunktion der Haut erheblich und macht sie empfindlicher
für Reizungen wie Rasur und Umweltbelastungen. Testosteron
wirkt auch ungünstig auf die Funktion der hautregenerierenden
Zellen – die Haut kann sich, wenn sie geschädigt ist, nur langsam
wieder aufbauen.
Die Männerhaut bleibt länger jung und glatt als die der Frau.
Die Haut der Männer ist durchschnittlich um 20% dicker, hat fester verknüpfte Fasern und sieht deshalb länger jung aus. Setzt
jedoch der Alterungsprozess richtig ein, läuft die Hautalterung
umso schneller und ausgeprägter ab.
Männerhaut ist anders. Der Unterschied ist nicht einmal haaresbreit: 0,8 bis 1,2 mm dick ist die Haut im Männergesicht, Frauenhaut kommt nur auf 0,6 bis 0,9 mm. Unter der Oberfläche gibt es
noch einen Unterschied: Die sogenannten Kollagenfasern – die
bis zum Zehntausendfachen ihres Eigengewichtes tragen können sind bei Männern kreuz und quer miteinander vernetzt, bei
Frauen verlaufen sie nahezu parallel. Das ist auch der Grund, warum Männer nicht zu „Cellulite“ neigen. Ab dem 50. Lebensjahr
werden die Kollagenfasern vermehrt abgebaut.
Wegen der höheren Talgproduktion ist die Haut bei jungen Männern fettiger. Es kommt öfters zu Hautstörungen. Im Alter wird
die Haut mit abnehmender Talgproduktion trockener. Männerhaut ist durchlässiger als die der Frauen. Die Haut verliert dadurch mehr Feuchtigkeit. Männer können deshalb nicht einfach
die Creme ihrer Frau benutzen.
Männer haben ein höheres Hautkrebsrisiko als Frauen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Haut von Männern weniger Antioxidantien aufweist und damit der Hautkrebsschutz
geringer ist. Sonnenschutz ist deshalb bei Männern besonders
notwendig.
Männer können mit der richtigen Pflege fast genauso
schön aussehen wie Frauen!
Das Beste dabei ist - rasieren und pflegen gleichzeitig in 3 Schritten!
1. Das Reinigungs-Gel
Das Reinigungs-Gel eignet sich perfekt auch als Rasier-Gel/-Schaum. Es öffnet die
Poren, macht die Barthaare weicher, pflegt und schont die Haut ohne auszutrocknen. Achtung: Schäumt nicht!
2. Das Gesichts-Tonic
Das Gesichts-Tonic wirkt als Gesichtswasser nach der Rasur klärend und desinfizierend, es beugt Entzündungen vor.
3. Die pflegende Anti-Aging Creme ist gleichzeitig After-Shave
Basiscreme Synergy Complex 1, 2 oder 3 + Effektiv-Wirkstoffe Aloe Barbadensis und
Echinacea purpurea
- mildert Falten
- beruhigt die Haut
- beugt Irritationen nach der Rasur vor
Es gibt der Haut ihre natürliche Feuchtigkeit und Flexibilität zurück, verleiht ihr ein
jüngeres Aussehen, mindert die sichtbaren Zeichen der Alterung und lässt Poren
kleiner erscheinen.
11
03/2011
im Herbst
EFFEKTIVE HELFER
ARACHIS HPLC-KONZENTRAT
ASCORBYL LIPOSOME-KONZENTRAT
(Vitamin A-HPLC-Konzentrat)
(Vitamin C Liposome-Konzentrat)
Hauptnutzen: wirkt gegen Hautalterung, wirkt hautglättend
Nebennutzen: Regeneration der Barrierefunktion, Kollagenaktivierung, nur abends
Ursprung/Eigenschaft: Vitamin A gehört zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Es ist besonders wichtig für das Wachstum, die
Funktion und den Aufbau der Haut. HPLC stabilisiert Vitamin A
in besonders hoher Dosierung und transportiert den Wirkstoff in
optimaler Weise in die Haut.
Vorteil/Merkmal: Vitamin A bewirkt eine Kollagen-Neubildung
und fördert die Regeneration der Haut. Wird auch bei durch UVEinfluss vorzeitig gealterter Haut empfohlen. Zudem beschleunigt Vitamin A zusammen mit der daraus entstehenden Vitamin
A-Säure die Zellerneuerung. Diese Erneuerung ist bei unreiner
und zu Akne neigender Haut erwünscht und wird bei der Pflege
von Narben eingesetzt. Durch die Zellerneuerung kommt es zu
einem schnelleren Verlust von Pigmenten und alternde Hautschichten erneuern sich schneller.
Hauptnutzen: wirkt gegen Hautalterung, wirkt hautglättend
Nebennutzen: Radikalfänger, Kollagenaktivierung, Zusatz bei
Rauchern
Ursprung/Eigenschaft: Vitamin C ist eines der am längsten bekannten Vitamine. Es ist ein wesentlicher Faktor bei der Bildung
und Vernetzung von Kollagen und ein Radikalfänger. Je weniger
Vitamin C in der Haut vorhanden ist, umso mehr wird die Kollagenbildung gedrosselt. Vitamin C ist an den meisten Stoffwechselvorgängen beteiligt und übt eine Zellschutzfunktion aus, in
dem es freie Radikale, die den Alterungsprozess beschleunigen,
abfängt und neutralisiert. Dadurch schützt es vor Hautalterung
durch Sonnenschäden.
Vorteil/Merkmal: Bisher war es schwierig, Vitamin C in der Kosmetik einzusetzen, da es sehr luft- und wasserempfindlich ist.
Liposome stabilisieren dieses aber in besonders hoher Dosierung
und transportieren den Wirkstoff optimal in die Haut.
Vitamin C (Ascorbyl Liposome-Konzentrat) wird insbesondere
in Kombination mit den Vitaminen A (Arachis HPLC-Konzentrat)
und E (Tocopheryl HPLC-Konzentrat) eingesetzt. Es verstärkt die
Wirkung dieser Vitamine und schützt die Haut gegen Radikale
und fördert die Regeneration durch Stimulation der KollagenSynthese.
mV Tipp: Sollte nicht auf einer Haut angewendet werden, die
der Sonne ausgesetzt wird, da die Aktivität schnell abnimmt.
Die Wirkung entfaltet sich am besten, wenn es abends aufgetragen wird. Vitamin C (Ascorbyl Liposome-Konzentrat) verstärkt
die Wirkung von Vitamin A (Arachis HPLC-Konzentrat)!
mV Tipp: In der Praxis wird auch eine bleichende Wirkung auf
die Pigmentierung der Haut beobachtet. Kombination mit dem
Skin Lightener Konzentrat!
TOCOPHERYL HPLC-KONZENTRAT
(Vitamin E Hplc-Konzentrat)
Hauptnutzen: wirkt gegen Hautalterung, wirkt antioxidativ
Nebennutzen: verstärkt Feuchthaltevermögen, regenerationsfördernd, vermindert schädlichen Einfluss der UV-Strahlung,
Zellneubildung
Ursprung/Eigenschaft: Vitamin E kommt ganz natürlich in der
Haut vor und beeinflusst die Regeneration ihrer Schutzbarriere
und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt. Doch Vitamin E ist nicht
unerschöpflich. UV-Licht, Stress, falsche Ernährung und viele andere Faktoren zehren und leeren den Vitalstoffspeicher. Das körpereigene Vitamin E alleine reicht nicht mehr aus. Deshalb ist die
Versorgung mit Vitamin E von außen umso wichtiger.
Vorteil/Merkmal: Vitamin E schützt die Haut gegen freie Radikale und vermindert den schädlichen Einfluss der UV-Strahlung.
Darüber hinaus fördert Vitamin E die Zellneubildung der Haut. Es
erhöht außerdem die Fähigkeit der Haut, Wasser zu binden und
hält sie so geschmeidiger. Tocopheryl wirkt als Radikalfänger, indem es selbst zu einem reaktionsträgen Radikal wird.
mV Tipp: Vitamin C (Ascorbyl Liposome-Konzentrat) verstärkt
die Wirkung von Vitamin E (Tocopheryl HPLC-Konzentrat)!
13
03/2011



Herbstfavoriten
2011
Taschen zum Bestellen bei:
www.taschendieb-wien.com


Die Damenhandtasche stellt eines der wichtigsten Asseccoires der modernen Frau dar und beinhaltet meistens alle
überlebenswichtigen Dinge, die die Frau im Alltag benötigt. Besonders individuell und einzigartig sind die Modelle
von Taschendieb Wien. Sie sind trendy und dennoch tragbar – und das zu einem erschwinglichen Preis. Materialien
wie Lamm-, Rind,- und Büffelleder, ein einzigartiger UsedLook und edle Applikationen bestimmen das Design der
Taschen. Es werden nur hochwertige Materialien verwendet, besonderen Wert wird in der Produktion auf die Bewahrung des traditionellen Taschenhandwerks gelegt. Das
macht die Produkte von Taschendieb Wien unnachahmlich
und einzigartig.

Größe: ca. 28 cm x 42 cm x 9 cm
Material: 100% washed Leather, cow, Farbe: berry
Preis: € 179,00


Größe: ca. 33 cm x 30 cm x 9 cm
Material: 100% washed Leather, cow, Farbe: green
Preis: € 169,00

Material: 100% Leder, Farbe: bluegrey
Preis: € 189,00

Größe: ca. 27 cm x 14 cm, Breite 4cm
Material: 100% Leather, Farbe: offwhite
Preis: € 169,00

Größe: ca. 20 cm x 10 cm x max. 2 cm
Material: 100% Leather, Farbe: black
Preis: € 44,00
15

Größe: ca. 20 cm x 10 cm x max. 2cm
Material: 100% Leather, Nieten, Farbe: pfirsich
Preis: € 59,00
03/2011
Alexandra Gruber & Roman Plemenig
FRANCHISE-PARTNER
Das Franchise-Partner Dasein von Frau Gruber und Herr Plemenig
Seit Juli befindet sich mitten in Villach eine neue meine Vitathek. Geführt von den Franchise-Partnern und Lebenspartnern
Alexandra Gruber (36) und Roman Plemenig (37). Wie sich die beiden Ihren Wunsch von einem gemeinsamen meine Vitathek
SHOP IN SHOP | VILLACH
„Das mit dem gemeinsamen Shop war
schon länger in unserem Kopf. Der
Umzug nach Villach war der ideale
Zeitpunkt dafür. Energie- und Körperarbeit, dazu eine gemeinsame Vitathek,
einfach genial! Gemeinsam macht es
doppelt soviel Spaß!“
Shop in Shop erfüllt haben und wie es den Beiden heute damit geht, erfahren Sie in diesem Interview.
Vor einigen Wochen haben Sie einen neuen meine Vitathek
Shop in Shop in Villach eröffnet. Wie geht es Ihnen heute damit?
Alexandra Gruber & Roman Plemenig: Danke, sehr gut! Wir
freuen uns natürlich sehr unseren Kunden und Kundinnen die
„neue“ meine Vitathek präsentieren zu dürfen. Wir haben bereits
ein sehr gutes Feedback bekommen. Für uns ist der Shop in Shop
optisch sehr schön geworden, leicht zugänglich und sehr präsentativ. Klein aber fein!
Am 23.09.2011 und 24.09.2011 (Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag
von 9 bis 14 Uhr) laden Sie zu Ihren „Tagen der offenen Tür“ ein
und heißen alle willkommen. Was erwartet Ihre Gäste an diesen
Tagen?
Alexandra Gruber: Ein „kulinarischer Willkommensgruß“, unverbindliches Kennenlernen, fröhliches Beisammensein und natürlich tolle Angebote.
Roman Plemenig: Ja, auf den „Tag der offenen Tür“ freue ich mich
jetzt schon sehr. Mmmh … auf was dürfen Sie sich freuen? Auf
alle Fälle auf schöne Tage mit uns, vielen Vitathek-Angeboten,
einer Vielfalt an Produkten, Hauttypanalysen und auf eine Handmaske (Zeitraffereffekt) mit der wir Sie verwöhnen und pflegen
dürfen. Natürlich alles maßgeschneidert und abgestimmt auf
unsere Kunden/innen. Was nicht fehlen darf sind kulinarische
Schmankerln, ein Begrüßungsgetränk wird sicher auch dabei
sein.
Wann haben Sie beide beschlossen sich selbständig zu machen
und was hat sie dazu bewegt sich als Vitathekar/in ausbilden zu
lassen und schlussendlich selbst ein Geschäft zu führen?
Alexandra Gruber: Generell interessiere ich mich gerne für Dinge, die mir selbst gut tun. So war es auch mit „meiner Vitathek“.
Zu meiner Arbeit als Energetikerin suchte ich noch etwas „bodenständiges“ (Frau Gruber lacht). Mit „meiner Vitathek“ habe
ich es gefunden. Hautpflege braucht jeder! Herkömmliche Produkte müssen für die Haut von Millionen Menschen passen. Meine Vitathek ist dagegen einzigartig. Jeder Mensch ist ein Unikat
und hat eine individuelle Haut mit unterschiedlichen Bedürfnissen, deshalb sollte die Pflege meiner Meinung nach auch so sein.
Roman Plemenig: Dazu bewegt hat mich Alexandra. Ihre Art und
Weise Hautpflege zu leben, war für mich immer etwas Besonderes. Man könnte es als „Synergie“ beschreiben, das Resultat von
dem Zusammenwirken eines Menschen der mir sehr wichtig ist
und einem Produkt von dem ich überzeugt bin.
Alexandra Gruber & Roman Plemenig: Bei uns erhalten Sie eine
natürliche Hautpflege ohne Emulgatoren. Diese ist zu 100% nur
auf Sie persönlich abgestimmt. Das mit dem gemeinsamen Shop
war schon länger in unserem Kopf. Der Umzug nach Villach war
der ideale Zeitpunkt dafür. Energie- und Körperarbeit, dazu eine
gemeinsame Vitathek, einfach genial! Gemeinsam macht es
doppelt soviel Spaß!
(Info: Alexandra Gruber ist neben Ihrem Beruf als Vitathekarin auch
Was ist für Sie der größte Pluspunkt eines Shop in Shops?
Alexandra Gruber: Die gemeinsame Bereicherung zwischen meiner bestehenden Praxis und der neuen meine Vitathek. Ich genieße auch den Vorteil mit dem fixen Standort meiner Praxis immer
präsent zu sein.
Roman Plemenig: Nur zwei Wörter dazu – maßgeschneidert und
natürlich!
Wie würden Sie die Beziehung zu Ihren Stammkunden/innen
beschreiben?
Alexandra Gruber: Sehr persönlich und freundschaftlich.
Roman Plemenig: Unsere Kunden/innen können nicht nur eine
Portion „Energetik“ erhalten, sonder auch etwas für Ihre Haut, ihr
körperliches und äußeres Wohlbefinden tun.
Welche persönlichen Erfahrungen haben Sie mit meine Vitathek
Produkten gemacht? Gibt es ein Produkt, auf das Sie keinen Falls
verzichten möchten?
Alexandra Gruber: Ich habe unter anderem sehr gute Erfahrungen bei Unreinheiten und Narben gemacht. Die „VorherNachher“-Bilder wären sensationell, schade, dass ich das Fotografieren versäumt habe. Keinesfalls verzichten möchte ich auf:
den Effektiv-Wirkstoff Phytomenadion (Vitamin K), die Enzympeelingmaske und die Stoffwechsel Aktiv Kapseln.
Roman Plemenig: Sehr gut, schon fast familiär würde ich sagen.
Wie ist die Reaktion der Kunden nach acht Wochen Pflege mit
meine Vitathek Produkten?
Alexandra Gruber: Bei ordnungsgemäßer Anwendung sehr positiv. Die Folgen: ein deutlich verbessertes Hautgefühl und ein
verschönertes Hautbild. Die Kunden sind angenehm überrascht!
Roman Plemenig: Ich bekomme immer wieder zu hören, dass
meine Kunden/innen von Dritten angesprochen und gefragt
werden, welche Hautpflege sie verwenden weil Ihre Haut so gepflegt aussieht.
Energetikerin, Roman Plemenig Shiatsu-Praktiker, diese breite Vielfalt
an Dienstleistungen bieten sie beide in der Gemeinschaftspraxis in der
Zehenthofstraße 7 in Villach an)
Ihre Gemeinschaftspraxis einschließlich meine Vitathek Shop in
Shop befindet sich in Villach, warum ist dieser Standort so attraktiv für Sie?
Alexandra Gruber: Weil wir in Villach wohnen und ich nur 10 Minuten zur Arbeit fahre (Frau Gruber lacht). Ich arbeite aber auch
nach wie vor liebend gerne in Klagenfurt. An dieser Stelle möchte
ich mich ganz herzlich für die Treue bei meinen Stammkunden/
innen bedanken!
Roman Plemenig: Villach hat nette Kunden/innen und lauter
freundliche Menschen (Herr Plemenig lacht).
Roman Plemenig: Sehr gute Erfahrungen! Es macht Spaß die
Produkte anzuwenden und ihre Wirkung auf der Haut zu spüren.
Verblüffend war für mich der Unterschied zu herkömmlichen
Pflegemitteln. Verzichten möchte ich auf kein Produkt mehr, aber
zu meinen Favoriten zählen auf alle Fälle die Synergy Complex
Creme mit ihrer Variation an Effektiv-Wirkstoffen und selbstverständlich die Orthomolekular-Produkte.
Welche Argumente überzeugen Kunden am stärksten von den
meine Vitathek Produkten?
Alexandra Gruber: 1. Die Information welche Rolle Emulgatoren
in der Hautpflege spielen, 2. Die 27 Effetkiv-Wirkstoffe die untereinander mischbar sind und individuell auf den Hauttyp abgestimmt werden, 3. die Exklusivität bei „meiner Vitathek“.
Wie zufrieden sind Sie mit der Unterstützung der Firmen-Zentrale?
Alexandra Gruber: Sehr zufrieden! Ich schätze das gesamte Franchise-Konzept, die persönliche und rasche Abwicklung und ganz
besonders die Marketingunterstützung. Als Unternehmer muß
man sich normalerweise selbst sehr viel Zeit dafür nehmen. Bei
„meiner Vitathek“ hat sich schon jemand sehr viel Zeit genommen und Gedanken darüber gemacht. Das ist eine große Erleichterung!
Roman Plemenig: Unterstützung an allen Ecken. All das was man
sich von einer gut funktionierenden Firma erwartet und auch
wertschätzt.
17
03/2011
E
I
W
Dann sollten Sie sich mit dem Geschäftsmodell Franchising unbedingt näher beschäftigen – eine Selbstständigkeit mit „Sicherheitsnetz“, da vieles, was für normale Neugründungen problematisch werden kann, vom Franchise-Geber bereits getestet und
perfektioniert wurde. Das minimiert das Risiko! Als FranchisePartnerin wissen Sie, dass sich das Geschäftsmodell bereits in
der Praxis bewährt hat. Außerdem erwerben Sie ein großes
„Franchise-Paket“, in dem Trainingsmaßnahmen, Marketingkonzepte, persönliche Unterstützung und Weiterbildung enthalten
sind.
bedenkliche Produkte von hoher Qualität herstellt, die es so auf
dem Markt noch nicht gibt. Und, Verbrauchsprodukte werden
regelmäßig nachgekauft – das verspricht eine hohe Kundenbindung. Alle Franchise-Partnerinnen erhalten eine intensive
Schulung, laufende Betreuung und Unterstützung vor Ort. Das
gesamte Know how von meine Vitathek ist in Handbüchern mit
Checklisten etc. gebündelt und gehört zum Ausstattungspaket
dazu. Bei der Existenzgründung stehen Ihnen Fachleute zur Seite
und die Marketingunterstützung wird je nach Shop-Typ und Lage
individuell angepasst.
Und wenn Sie eine Affinität zu Gesundheitsthemen, Spaß an
Kosmetik und dem Umgang mit Menschen haben, kommt für Sie
vielleicht das Franchise-Konzept von meine Vitathek in Frage. Das
kann unter mehreren Gesichtspunkten interessant sein:
meine Vitathek ist ein Partner, der ethisch und ökologisch un-
Sie haben die Wahl zwischen einem Shop, einem Shop in Shop
oder einem Homeshop. Alle drei Systeme sind attraktiv, haben
ihre individuellen Vorteile. Für welche der drei Shop-Typen Sie
sich entscheiden, hängt von Ihren eigenen Wünschen und Möglichkeiten ab.
Franchising – selbständig und erfolgreich mit meine Vitathek
Sie möchten sich zwar gerne selbständig machen, aber kein größeres finanzielles Risiko
auf sich nehmen? Oder: Sie wollen sich eine eigene berufliche Existenz aufbauen, weil Sie
zwar gerne arbeiten, aber das Gefühl haben, nicht weiter zu kommen in ihrem Beruf? Oder:
Nach der Babypause kommt die alte Vollzeitstelle nicht mehr in Frage, weil Sie sich nicht
im Spagat zwischen Beruf und Familie zerreißen möchten und eine Teilzeitstelle gerade die
Kosten für die Kinderbetreuung abdeckt? Oder: Sie träumen schon immer von der Selbständigkeit, aber Ihnen fehlen der Mut und die richtige Idee?
Falls auch Sie unserer „meine Vitathek“ Franchise-Familie beitreten wollen um Ihre persönlichen Karriereziele mit uns zu verwirklichen,
dann kontaktieren Sie uns noch heute unter der Telefonnummer +43 (0) 662 - 850 857 oder per Mail an: office@meineVitathek.com.
Wir informieren Sie eingehend über die Möglichkeiten einer erfolgreichen Partnerschaft für die Zukunft.
19
03/2011
Die 8
Skinsaver
DIE 8
SKINSAVER:
1.
Heidelbeeren – die blauen Wunderpillen
2.
Oliven – das Öl der ewigen Jugend
3.
Soja – das asiatische Geheimnis für ein langes Leben
4.
Tee – die Quelle der ewigen Jugend
5.
Tomaten – der Jungbrunnen für die Haut
6.
Walnüsse – ein Feuerwerk an positiven Wirkstoffen
7.
Wein – Schutzschild vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen
8.
Wildlachs – ein Reservoir an Omega-3-Fettsäuren
ESSEN SIE SICH SCHÖN
Einige Lebensmittel haben es wirklich in sich. Sie enthalten eine geballte Ladung wertvoller Wirkstoffe die Ihre Haut von innen jung
und schön erhalten. Die acht wirkungsvollsten stellen wir Ihnen vor. Vier davon in der aktuellen Herbstausgabe weitere vier in Winterausgabe des meine Vitathek nur für mich Magazins.
1. Heidelbeeren – die blauen Wunderpillen
Wer zum Beerensammeln in den Wald oder in den Garten geht,
pflückt eigentlich verjüngende Medizin, denn alle Beeren – ob
Brombeere, Johannisbeere, Erdbeere oder Himbeere – haben
eine hohe Anti-Aging-Wirkung. Das Flaggschiff unter den antioxidativen Beeren sind die Heidelbeeren, die Vorzeigebeeren unter ihren anderen farbenprächtigen Artgenossen.
Die kleinen blauen Beeren sind aufgrund ihrer hohen antioxidativen Wirkung wahre Anti-Aging-Pillen. Die Binsenweisheit, dass
Medizin bitter ist, trifft hier zum Glück nicht zu. Heidelbeeren
schmecken einfach köstlich, weil ihr Zucker-Säure-Verhältnis perfekt ausgewogen ist. Die blauen Beeren enthalten leicht lösliche
Kohlehydrate, erfrischende Fruchtsäuren und eine Unzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Die blaue Tinte der Heidelbeeren ist
reich an Flavonoiden. Dadurch zählt sie zu den wirksamsten AntiAging-Nahrungsmitteln.
Amerikanische Wissenschaftler untersuchten 40 Frucht- und
Obstsorten und fanden heraus, dass Heidelbeeren den höchsten Anteil an Antioxidantien, also Substanzen, die freie Radikale
absorbieren, enthalten. Die magischen Kräfte der Heidelbeeren
sind in erster Linie auf diese Antioxidantien zurückzuführen –
insbesondere auf ein Mitglied der Flavonoid-Familie namens Anthoxyanoside.
Wer regelmäßig Heidelbeeren konsumiert, bewahrt sich durch
die starke Radikalenfängerwirkung lange Zeit einen jugendlich
straffen und strahlenden Teint.
Beere genießen:
‒ Genießen Sie Heidel- und andere Beeren frisch mit Joghurt
gerührt oder im Obstsalat.
‒ Probieren Sie Beeren im Vollwertkuchen oder als Muffin.
Eine Besonderheit der Heidelbeeren dabei ist es, dass die
ganzen Früchte beim Kuchenbacken ihre Form behalten.
2. Oliven – das Öl der ewigen Jugend
In der Kosmetik wird Olivenöl gerne verwendet, denn es verbessert als nicht trocknendes fettes Öl die Elastizität der Haut. Dass
Olivenöl viel mehr kann, als die Haut zu pflegen und äußerlich
gesund zu erhalten, wurde zwar lange Zeit vermutet, konnte
aber erst durch moderne Forschungsmethoden nachgewiesen
werden. Verantwortlich dafür sind die in den Pflanzenstoffen
enthaltenen Kohlenwasserstoffe, die freie Radikale neutralisieren.
Farbpigmente wie Chlorophyll sowie Phenolsäuren schützen als
Antioxidantien unser gesamtes Immunsystem und haben eine
starke regenerative Wirkung für die Haut.
Darüber hinaus schützt Olivenöl auch vor dem „inneren Brand“,
den unsichtbaren Mikroentzündungen in der Haut, die uns vorschnell alt aussehen lassen.
Für einen optimalen Anti-Aging-Effekt sollten Sie Olivenöl deshalb in Ihre tägliche Ernährung integrieren. Die enthaltenen Antioxidantien und die wertvollen Fettsäuren wirken sich schon in
kürzester Zeit wohltuend auf den Zustand Ihrer Haut aus. Die
Zellregeneration wird optimiert, die Haut optimal mit Nährstoffen versorgt. Das Resultat: Ein glatter und geschmeidiger Teint.
Olivenöl genießen:
‒ Sorgen Sie für Abwechslung in der Küche. Gerichte, die mit
Butter zubereitet werden, schmecken zwar gut, aber doch
immer gleich nach Butter. Olivenöl schafft eine Geschmacksvielfalt. Es kann grasig, zitronig, herb oder scharf schmecken.
Entdecken Sie Ihre Lieblingsöle!
‒ Fisch, Steaks und Lammkoteletts werden besonders zart
und schmackhaft, wenn man sie einige Stunden vor dem
Braten mit Olivenöl, Knoblauch und Kräutern mariniert.
21
03/2011
3. Soja – das asiatische Geheimnis für ein langes Leben
Dass Liebhaber der Asiaküche die Lizenz für ein langes und gesundes Leben haben, ist unumstritten. Asiatische Frauen leiden
kaum unter Wechseljahrbeschwerden, von denen fast jede europäische Frau betroffen ist. Sie haben während der hormonellen
Umstellung weniger Beschwerden, da sie ihrem Körper über das
Soja im Speiseplan täglich genügend Isoflavone, also östrogenhaltige Substanzen, zuführen. So bleiben bei regelmäßigem Sojakonsum nicht nur die Knochen stabiler und die Gefäße frei von
Ablagerungen, auch die Haut bleibt jünger und straffer.
Dr. Denham Harma, Pionier der Antioxidantienforschung, bezeichnete Sojabohnen als Anti-Aging-Pillen, denn Sojabohnen
sind reich an Antioxidantien, antiinflammatorischen Substanzen
und Phytoöstrogenen.
Besonders bemerkenswert unter den in Soja enthaltenen Antioxidantien ist der Wirkstoff Genistein, der nicht nur ein hochpotenter Radikalenfänger ist, sondern auch das Wachstum der
Krebszellen hemmen kann. Genistein kann dadurch einen guten
Schutz vor Prostata-, Brust-, Darm-, Lungen- und Hautkrebs sowie Leukämie bieten. Außerdem senkt Genistein die Blutfettwerte. Für die Haut hat die stark antioxidative und antiinfalmmatorische Wirkung die Funktion eines Jungbrunnens.
Die in Soja enthaltenen Phytoöstrogene sind eine weitere hochpotente Anti-Aging-Waffe, denn Hormone sind ein wichtiger
Schlüssel zur ewigen Jugend. Ihren enormen Einfluss auf die
Schönheit spüren viele Frauen bereits im Laufe ihres Monatszyklus, während einer Schwangerschaft oder im negativen
Sinne – nämlich dann, wenn der Hormonspiegel sinkt – in den
Wechseljahren. Dann wird die Haut immer dünner, knittriger
und trockener und verliert drastisch an Elastizität. Vor allem
das weibliche Sexualhormon Östrogen ist nämlich ein wahrer
Jungbrunnen für die Haut. Es hat die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu
speichern, aktiviert die Bildung von Kollagen und verbessert die
Durchblutung.
Regelmäßig konsumiert können sie die Alterserscheinungen der
Haut, die durch den ab dem 35. Lebensjahr stetig sinkenden Spiegel des weiblichen Hormons Östrogen verursacht werden, verzögern.
4. Tee – die Quelle der ewigen Jugend
Sie suchen ein Anti-Aging-Getränk, das kalorienarm, wohlschmeckend, günstig und überall erhältlich ist? Brühen Sie sich eine
Tasse Tee auf. Er deckt nicht nur Ihren Flüssigkeitsbedarf auf äußerst gesunde Weise, sondern schützt dank des hohen Gehalts
an Antioxidantien auch wirkungsvoll vor Zellschäden. So bewahren Sie nicht nur lange Ihr jugendliches Aussehen, sondern sind
auch optimal vor vielen chronischen Krankheiten wie zum Beispiel Herzinfarkt oder Krebs geschützt.
Das wirkungsvollste im Tee enthaltene Flavonoid gehört zur
Gruppe der Katechine und trägt den Namen Epigalokatechin
Gallat (EGCG). Es ist als Radikalenfänger 20-mal leistungsstärker als Vitamin C. Tee scheint zudem eine probiotische Wirkung
zu haben, die sich positiv auf den gesamten Magen-Darm-Trakt
auswirkt. Eine Studie zeigte auf, dass der Fluoridgehalt im Tee vor
Karies schützt.
Besonders wohltuend ist regelmäßiger Teegenuss aber für das
äußere Erscheinungsbild der Haut. So fand man heraus, dass die
in Grüntee enthaltenen Polyphenole vor sonnenbedingten Hautschäden schützen. Die antioxidativen Eigenschaften der Tee-Polyphenole vermindern die Schäden, welche die UV- Strahlen an
Hautzellen und DNS verursachen. Das beugt der Entstehung von
Hautkrebs vor. Der Genuss von grünem Tee unterstützt also übli
che Sonnenschutzmaßnahmen wie Eincremen mit Sonnenmilch,
Aufenthalt im Schatten oder sonnendichte Kleidung. Durch regelmäßigen Grünteegenuss wird die Haut sonnenunempfindlicher und widerstandsfähiger und bleibt dadurch länger jung.
Aber natürlich kann zu viel Sonne alles wieder zunichtemachen.
Aktuelle Untersuchungen belegen auch die große Bedeutung
der im Tee enthaltenen Vitamine und Mineralien als Antifaltenschutz. Wichtig dafür sind das im Tee enthaltene Vitamin C sowie
die Spurenelemente Zink, Kalzium, Phosphor, Magnesium und
Eisen. Teetrinken sorgt also auf kostengünstige, dauerhafte und
einfach verfügbare Weise für eine glatte Haut.
Literaturtipp/Quelle
Die Kosmetik-Revolution: Schönheit
kommt von innen. Von den Autoren Markus Metka und Johannes Neuhoferl, der
Herausgeberin Martina Parker, 2007.
Bei www.amazon.at um € 17,95
Tee genießen:
‒ Drücken Sie den Teebeutel vor dem Entfernen besonders gut
aus, im dabei entstehenden Sud gibt es viele Flavonoide.
‒ Sie können die wohltuende Wirkung des Tees erhöhen, indem Sie ihn mit frischem Zitronensaft genießen.
‒ Lassen Sie den Tee immer mindestens drei Minuten ziehen.
‒ Bei der Zubereitung von Grüntee sollte das Wasser maximal
80 Grad heiß sein, sonst wird der Tee bitter.
FORTSETZUNG FOLGT IN DER
NÄCHSTEN „NUR FÜR MICH“
AUSGABE (IM DEZEMBER 2011)
Dort erfahren Sie Details über die Skinsaver Tomaten, Walnüsse, Wein und Wildlachs.
23
03/2011
JEDER MENSCH IST EIN UNIKAT!
Erleben Sie nach nur acht Wochen die sichtbare Wirkung
der individuell von Hand abgemischten,
nur auf natürlicher Basis aufgebauten,
innovativen und neuen Kosmetik-Pflegeserie.
WIR BIETEN EINE 100% GELD ZURÜCK GARANTIE
AUF UNSER STARTPAKET.
Alle weiteren Informationen finden Sie unter:
www.meineVitathek.at
meine Vitathek
Fachmarktstraße 3 | A-5073 Wals-Himmelreich
Tel. +43 (0) 662 - 850 857 | Fax +43 (0) 662 - 850 857 770
office@meineVitathek.at | www.meineVitathek.at | www.myVitathek.tv
| 705.272 | 05.09.2011 | © by Fontana Forschung |
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
3 102 KB
Tags
1/--Seiten
melden