close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auch in Ihrer Firma – Betriebsrente wie im Großunternehmen

EinbettenHerunterladen
Auch in Ihrer Firma –
Betriebsrente wie im Großunternehmen
•
Betriebliche Altersversorgung mit MetallRente
•
Wie das funktioniert und was Sie tun müssen
Gemeinsam besser vorsorgen
Staatliche Leistungen alleine werden für eine gute Rente nicht mehr
ausreichen. Die zusätzliche finanzielle Absicherung fürs Alter sollten Sie
deshalb auf jeden Fall einplanen. Und je früher Sie beginnen, desto mehr
lohnt es sich für Sie. Das Versorgungswerk MetallRente wurde gemeinsam
von IG Metall und Gesamtmetall gegründet, um die Beschäftigten bei
ihrer Vorsorge zu unter­stützen.
Das Ziel
Vorsorgeangebote für Alle zu besonders günstigen Konditionen – betrieblich und privat.
MetallRente bietet zusätzliche Altersversorgung für große Branchen, wie die Metall- und Elektro­
industrie, und kleinere Branchen, wie Textil, Holz, Kunststoff und Industrie- und Handwerks­
betriebe. Die Mengenvorteile, die dadurch entstehen, kommen direkt bei den Beschäftigten an!
Das Ergebnis
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU)
erhalten bei MetallRente dieselben attraktiven Vorsorge-Konditionen, die sonst nur Großunter­
nehmen bieten können.
Das überzeugt
Immer mehr Unternehmen und Beschäftigte entscheiden sich deshalb heute für MetallRente.
Informieren Sie sich. Fragen Sie Ihren MetallRente-Berater.
Vorsorge mit MetallRente lohnt sich auch für Sie!
Für die Rente sparen in der Firma – So geht‘s
Wenn Sie Teile Ihres Entgelts dafür einsetzen, eine
Wichtig zu wissen:
Betriebsrente anzusparen, nennt man das Entgeltum-
Ihr Anspruch auf eine Betriebsrente aus diesen
wandlung. Der Staat unterstützt Sie dabei. Sie müs-
Beiträgen ist dabei vom ersten Tag an gesetzlich
sen für diese Rentenbeiträge keine Steuern und auch
geschützt. Das gilt auch, wenn Sie später den
keine Sozialabgaben bezahlen. Zahlen Sie 100 Euro
Arbeitgeber wechseln oder arbeitslos werden
brutto ein, fließen 100 Euro brutto = netto in Ihre
sollten. Erst wenn Sie die Rente bekommen, werden
Vorsorge. Sie können Ihre Beiträge aus Ihrem mo-
Steuern sowie Kranken- und Pflegeversicherungs-
natlichen Bruttoeinkommen oder auch aus Sonder­
beiträge fällig. Als Rentner zahlen Sie aber in der
zahlungen finanzieren. Mit MetallRente lohnt sich
Regel sehr viel niedrigere ­Steuer- und Beitragssätze
das für Sie noch mehr durch die günstigen Tarife, die
als im aktiven Berufsleben. So können Sie heute
das Versorgungswerk bietet.
mit einem geringen Netto-Aufwand für ein sicheres
Plus im Alter sorgen.
Das Prinzip ist einfach
Sie schließen mit Ihrem Arbeitgeber eine Entgelt­
Weil es MetallRente schon in über 21.000 Unterneh-
umwandlungsvereinbarung ab. Ihr Arbeitgeber
men gibt, können Sie Ihren Betriebsrentenvertrag
leitet dann Teile Ihres Entgelts z. B. an die
meist einfach zu einem neuen Arbeitgeber mitnehmen.
­MetallDirektversicherung weiter. Ihre Beiträge
­werden dort angelegt und Ihnen später als Betriebsrente ausgezahlt.
Beispiel 1
Ihr Sparbetrag im Jahr
1.200 Euro
Abzüglich Steuerersparnis im Vergleich zur baren Gehaltsauszahlung
285 Euro
Abzüglich Minderung der Sozialversicherungsbeiträge im Vergleich zur
baren Gehaltsauszahlung
240 Euro
Nettoaufwand pro Jahr
675 Euro
Ihr Kollege Paul ist 30 Jahre alt und investiert im Jahr 1.200 Euro. Mit 67 hat er dann eine garantierte Betriebsrente von monatlich 216 Euro (inklusive nicht garantierter Überschussanteile sogar 376 Euro) zusätzlich zur
gesetzlichen Rente. 
1 Bsp. Brutto-Entgeltumwandlung (§ 3 Nr. 63 EStG), Bruttoverdienst 30.000 Euro im Jahr, Stkl. 3, Kirchensteuer 9 %
Annahme: Sozialversicherungsersparnis in Höhe von ca. 20 % (Deutsche Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, gesetzl. Krankenversicherung, gesetzl. Pflegeversicherung). Die Sozialversicherungsfreiheit führt zu einer geringen Minderung der Rentenanwartschaft aus der Deutschen Rentenversicherung. Die exakte Höhe der
staatlichen Förderung durch SV- und Steuerersparnis hängt vom Bundesland ab.
2 Durchführungsweg: MetallDirektversicherung, reine Altersvorsorge, Dauer Todesfallleistung ab Rentenbeginn: 5 Jahre; Werte gerundet.
MetallRente – Ihre Vorteile
Lukrativ
Attraktive Großkundenkonditionen für Alle
Staatliche Förderung durch Steuervorteile und Sozialversicherungsersparnisse
Kapitalzahlung möglich
Garantie- oder Chanceprodukte – für jeden Anlagetyp das richtige Angebot
Flexibel
Zusatzbausteine zur Berufsunfähigkeitsvorsorge und zur Absicherung Ihrer Angehörigen
Nach Ausscheiden aus dem Betrieb Fortführung privat oder über Ihren neuen Arbeitgeber
zu denselben Konditionen, wenn dieser auch MetallRente anbietet
Im Falle eines Falles Beitragsfreistellung möglich
Sicher
Rentenansprüche ab dem ersten Tag unverfallbar
Keine Anrechnung auf Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
Informieren Sie sich:
www.metallrente.de:
Alles Wissenswerte zur Vorsorge mit MetallRente.
Unsere Service-Rechner im Netz
Mit den Online-Rechnern von MetallRente können Sie selbst
ausrechnen, wie sich MetallRente für Sie lohnt.
Fragen und Antworten
Welche Vorteile bringt die Vorsorge mit
­MetallRente?
Beitrag jährlich um 5 % erhöht oder sich immer an den
MetallRente ist eine gemeinsame Einrichtung großer
in der gesetzlichen Rentenversicherung orientieren soll.
4 % der jeweils aktuellen Beitragsbemessungs­grenze
Tarifparteien, der IG Metall und Gesamtmetall. Sie
bürgen für Top-Tarife und bringen ihre Stärke in das
Auch eine Reduzierung Ihres laufenden Beitrags ist
Versorgungswerk ein. So ist es möglich, dass allen
jederzeit möglich, allerdings mit entsprechend nega-
Beschäftigten – egal ob in einem kleinen Handwerks-
tiven Auswirkungen auf Ihr späteres Rentenniveau.
betrieb oder in einem Großkonzern – dieselben
Außerdem bietet MetallRente alle förderfähigen
Woher weiß ich, dass mein Arbeitgeber für
mich eine Versorgung abgeschlossen hat?
Produkte, ob „Brutto-“ oder „Netto-Entgeltumwand-
Sie erhalten von MetallRente über Ihren Arbeitgeber
lung“ und die Absicherung von Berufsunfähigkeit
Versorgungsunterlagen und jedes Jahr eine Stand-
und Hinterbliebenen an. Gute Tarife, Sicherheit und
mitteilung.
Großkundenkonditionen zur Verfügung stehen.
eine breite Produktpalette sowie deren Verwaltung
aus einer Hand zeichnen MetallRente aus.
Was passiert, wenn ich mir die Entgeltumwandlung nicht mehr leisten kann?
Warum sollten schon Auszubildende und
Berufseinsteiger betrieblich fürs Alter
­vorsorgen?
Sie haben die Möglichkeit, die Beitragszahlung im
Je langfristiger Sie Geld für eine eigene zusätzliche
dadurch reduzieren und etwaige Zusatzversicherun-
Rente sparen und anlegen, desto höher sind die Er-
gen (z. B. Berufsunfähigkeitsversorgung) entfallen.
Einvernehmen mit Ihrem Arbeitgeber einzustellen.
Jedoch wird sich Ihre spätere zusätzliche MetallRente
träge, schon durch den Zinseszinseffekt. Ausrechnen
von MetallRente unter www.metallrente.de. Nutzen
Können die eingezahlten Beträge auch
­ausgezahlt werden?
Sie die staatliche Förderung für Ihre zusätzliche
Grundsätzlich nein, denn es gelten immer die
Altersvorsorge und fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob
Bestimmungen des Betriebsrentengesetzes. Damit
auch er Ihre Sparanstrengungen durch zusätzliche
dürfen die Leistungen erst bei Eintritt des Leistungs-
Beiträge unterstützt.
falles, z. B. bei Erreichen des Rentenalters, erbracht
kann man sich das auch mit den Service-Rechnern
werden. Die hohe steuerliche Förderung hat nämlich
Gibt es für die Entgeltumwandlung auch vorgeschriebene Mindest- und Höchstbeiträge?
den Sinn, Arbeitnehmern den Aufbau zusätzlicher
Ja. Machen Sie von Ihrem Anspruch auf Entgeltum-
­Verbrauch des mit staatlicher Unterstützung ange-
wandlung Gebrauch, müssen Sie zurzeit mindestens
sparten Kapitals würde diesem Ziel widersprechen.
Rentenansprüche zu erleichtern. Der vorzeitige
224 Euro jährlich ansparen. Steuer- und sozial­
abgabenfrei sind aktuell höchstens 2.688 Euro im
Jahr, steuerfrei weitere 1.800 Euro.
Kann ich meine Versorgung bei einem Arbeitge­
berwechsel zum neuen Arbeitgeber mitnehmen?
Wenn Ihr neuer Arbeitgeber auch MetallRente
Habe ich die Möglichkeit, Beiträge während
der Laufzeit eines Vertrages je nach meiner ­
individuellen Einkommenssituation zu
­erhöhen oder zu reduzieren?
anbietet, können Sie Ihren MetallRente-Vertrag
In Direktversicherung, Pensionskasse und Pensions-
neuen Arbeitgebers.
dort weiterführen. Bietet er nicht MetallRente an,
haben Sie einen Anspruch auf Übertragung Ihres
Versorgungskapitals auf den Versorgungsträger Ihres
fonds sind bei MetallRente auf der Basis eines einmal
vereinbarten laufenden Beitrages jährlich zusätzliche,
variable Beitragszahlungen möglich.
Was muss ich tun, damit ich den Vertrag in
­meine neue Firma mitnehmen kann?
Wenn Sie Ihren Arbeitgeber wechseln und Ihren Ver-
Außerdem kann bei Vertragsabschluss eine sogenannte
trag auch bei Ihrem neuen Arbeitgeber weiterführen
­Beitragsdynamik vereinbart werden, z. B. dass sich der
möchten, informieren Sie bitte MetallRente. Wenden
Sie sich also an Ihre Personalabteilung,
den MetallRente-Berater Ihres Unternehmens oder
die Service-Telefonnummer, die Sie dem Schriftwechsel
mit MetallRente entnehmen können. Informieren
Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber über Ihren
MetallRente-­Vertrag und fragen Sie ihn, ob er bereit
ist, mit Ihnen eine gleichlautende Entgeltumwandlungsvereinbarung abzuschließen. Das Antragsformular auf Über­tragung Ihres Vertrages oder Ihres
Versorgungs­kapitals füllen Ihr alter und Ihr neuer
Arbeitgeber aus und übermitteln es an MetallRente.
Was muss ich tun, damit ich den MetallRenteVertrag privat weiterführen kann?
Meldet Ihr ehemaliger Arbeitgeber, dass Sie aus seinem
Betrieb ausgeschieden sind, erhalten Sie vom Versor­
gungswerk MetallRente eine Mitteilung. Der Vertrag
wird auf Sie übertragen und Sie haben die Möglichkeit, ihn entweder beitragsfrei fortzuführen oder
die Beiträge aus Ihrem Nettoeinkommen weiter zu
bezahlen.
Was geschieht bei Elternzeit, längerer
­Krankheit oder Arbeitslosigkeit?
Der Anspruch auf Entgeltumwandlung setzt einen
Anspruch auf Entgeltzahlung voraus. Wer also keinen
Anspruch auf Arbeitsentgelt mehr hat, kann auch kein
Entgelt mehr zum Erwerb einer zusätzlichen Rente
umwandeln. Allerdings besteht die Möglichkeit,
Ihren Vertrag vorübergehend oder dauerhaft privat
aus dem Nettoeinkommen weiterzuführen. Oder Sie
können Ihren Vertrag vorübergehend oder dauerhaft
beitragsfrei stellen.
Nehmen Sie die Zahlung innerhalb von drei Jahren
wieder auf, entstehen Ihnen, bis auf die entsprechende Reduzierung Ihrer späteren Rentenleistung,
keine weiteren Nachteile. Wenn Sie dauerhaft keine
Beiträge mehr zahlen, bleibt Ihnen der Anspruch auf
Betriebsrente aus den Beiträgen, die Sie bis dahin
eingezahlt haben, erhalten.
Was passiert mit dem MetallRente-Vertrag,
wenn ich ALG II bekomme?
Ihre bis dahin erworbenen Versorgungsansprüche
bleiben Ihnen erhalten. Unverfallbare Anwart­
schaften aus der betrieblichen Altersversorgung
werden grundsätzlich nicht auf das Arbeitslosengeld
II ­angerechnet.
Kann ich die MetallRente auch vor Erreichen
des Regelrentenalters in Anspruch nehmen?
Ihre Altersrente von MetallRente können Sie frühestens nach Vollendung des 62. Lebensjahres in Anspruch nehmen. Dies führt jedoch wegen der kürzeren ­L aufzeit zu einer entsprechend geringeren Rente.
Ist eine Kapitalzahlung statt lebenslanger
­Rente möglich?
MetallRente sieht im Regelfall Rentenleistungen vor.
Dies ist auch richtig, weil nur Rentenleistungen den
Lebensstandard im Alter oder bei Erwerbsunfähigkeit
dauerhaft sichern können. Daneben ist jedoch die
Wahl einer Kapitalzahlung möglich. Über die im Fall
einer Kapitalauszahlung geltenden steuerlichen und
sozialversicherungsrechtlichen Regelungen sollten Sie
sich jedoch umfassend informieren, bevor Sie sich für
eine Kapitalauszahlung entscheiden.
Wie sicher ist die spätere Betriebsrente?
Sie können beruhigt sein: Ansprüche im Rahmen der
betrieblichen Altersversorgung sind über den PensionsSicherungs-Verein oder über die Auffang­gesellschaft
der Versicherungsunternehmen „Protektor“ geschützt
– je nach Art der Betriebsrente. Die Ihnen vertraglich
garantierte Rente erhalten Sie auch, wenn Ihr Arbeitgeber oder der Träger Ihrer betrieblichen Altersversorgung Insolvenz anmelden muss.
Ist die Betriebsrente beitragspflichtig in der
Krankenversicherung der Rentner?
Sofern Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung
pflichtversichert oder freiwillig versichert sind, müssen
Sie für Ihre Betriebsrente Beiträge in die gesetzliche
Kranken- und Pflegeversicherung abführen.
Muss ich für die Betriebsrente Steuern ­zahlen?
Die spätere Betriebsrente müssen Sie versteuern
Die Steuer ist aber i. d. R. nicht so hoch, weil Rentner
­meistens weniger Einkommen und damit einen
­niedrigeren Steuersatz haben als Arbeitnehmer.
Weitere Informationen
Ansprechpartner/Vertretung
Ansprechpartner/Vertretung
Herr Mustermann
Musterstraße 20
10117 Musterstadt
Tel +49 421 3331-111
Fax +49 421 3331-123
welcome@mustermann.de
MR---1103.08.2012
MetallRente---KMU---Informationen für Arbeitnehmer
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 473 KB
Tags
1/--Seiten
melden