close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erfahrung, Geschlossenheit und individuelle Klasse Wie in den

EinbettenHerunterladen
Erfahrung, Geschlossenheit und individuelle Klasse
Wie in den Vorjahren gelang es unserer Damenmannschaft (Elke
Blucha, Gitte Baumgart, Kerstin Bräuning, Thea Latsch, Verena Petter,
Irene Noll, Kerstin Partl, Tatjana Hahn) auch in der abgelaufenen Spielzeit
mit Platz 4 in der Bezirksliga eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel
zu erreichen.
Aus einer geschlossen erfolgreichen Mannschaftsleistung ragten das Doppel Baumgart/ Bräuning mit einer Bilanz von 14:1 Siegen sowie Blucha
und Baumgart im Einzel mit zusammen 69 Siegen im vorderen Paarkreuz
etwas heraus.
Als Ziele für die neue Saison formulierte das Team eine ähnliche Platzierung wie in der letzten Saison sowie die schrittweise Integration der
Nachwuchsspielerin Tatjana Hahn in die Mannschaft. Außerdem besteht
die Hoffnung dank der erfolgreichen Mädchenmannschaft in ein paar Jah-
Tischtennis 2012/2013
ren noch weitere Verstärkungen aus den eigenen Reihen erhalten zu können.
Ziel ist der Aufstieg
In der vergangenen Saison hat die 1. Herrenmannschaft den 4. Platz in
der Bezirksklasse erreicht. Dies ist ein gutes Ergebnis wenn man bedenkt,
dass wir alle Spiele ohne den verletzungsbedingten Ausfall unserer Nr. 1,
Marco Bierekoven, austragen mussten. Die Mannschaft wünscht Marco
gute Besserung.
Das Ziel für die kommende Runde ist der Aufstieg in die Bezirksliga. Dies
ist ein hohes Ziel, aber die Mannschaft wird durch Christian Geser, Spitzenspieler unserer 2. Mannschaft, gut verstärkt.
Unsere Neuzugänge vom letzten Jahr, Raphael Seifert, David Schneider
und Tobias Düring, haben sich in der vergangenen Saison prima geschlagen und sich in ihren Leistungen verbessert. Alle drei haben aber immer
noch viel Potential nach oben.
Dies ist bei den beiden Oldies, Helmut König und Karl Laible, so nicht
mehr der Fall.
In der neuen Runde erwartet das Team um Spitzenspieler Martin Sauer
an der Spitze ein ausgeglichenes Feld von 5 Mannschaften, die um den
Aufstieg kämpfen.
Tischtennis 2012/2013
Leider kann Christian Geser bedingt durch sein Studium nicht alle Spiele
bestreiten, wird aber bei den wichtigen Spielen dabei sein.
Aus diesem Grunde ist es wichtig in jedes Spiel mit dem nötigen Einsatz
zu gehen. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir dem Druck stand halten und den Aufstieg schaffen.
Jung, dynamisch - und hoffentlich erfolgreich
Wohl nicht einmal die Berufsoptimisten hätten wohl erwartet, dass sich
die 2. Herrenmannschaft am Ende der abgelaufenen Saison - gerade
erst aufgestiegen - als Vizemeister in der Kreisliga hätte feiern lassen
können.
Diesen Erfolg zu bestätigen wird in der kommenden Saison 2012/13 wohl
kaum möglich sein. Denn in der stärksten Kreisliga seit Jahren tummeln
sich u.a. mit Top-Favorit Müs-Bad Salzschlirf sowie Haunedorf und Hosenfeld sehr starke Gegner. Die Mannschaft wurde gegenüber dem Vorjahr
etwas verändert und weiter verjüngt: Für Christian Geser und Otto
Liebeck, die nun in der 1. bzw. 3. Mannschaft aufschlagen werden, konnte
mit Gabriel Seifert ein junger, talentierter Spieler vom TSV Arzell verpflichtet werden. Ihm zur Seite stehen mit Markus Vogt, Alexander Hartung,
Joachim Schröter, Mannschaftsführer Thomas Vogt, Arno Rüger und spo-
Tischtennis 2012/2013
radisch Steffen Stenzel erfahrene, aber für Tischtennisverhältnisse immer
noch junge Spieler. Der gute Teamgeist und die Ausgeglichenheit des
Kaders sollen Grundlage dafür sein, dass man auch in der neuen Saison
dem einen oder anderen favorisierten Gegner versucht ein Bein zu stellen
und - sofern das Glück hold ist und man weitgehend vor Verletzungen
und sonstigen Ausfällen verschont bleibt - einen Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld erreichen möchte.
"Drinbleiben" lautet die Devise
Nachdem die 3. Herrenmannschaft durch den 2. Platz in der
2.Kreisklasse den direkten Aufstieg in die 1.Kreisklasse erreicht hat, sollte
es als Aufsteiger primär das Ziel sein, die neue Spielklasse zu halten.
Durch den Verbleib aller Aufstiegsspieler sowie dem vereinsinternen Zugang Otto Liebeck, einen ehemaligen Spieler der 1.Herrenmannschaft, ist
es am Saisonende aber auch durchaus möglich, einen Platz im unteren
Mittelfeld zu belegen. Hierzu bedarf es vor allem mannschaftliche Geschlossenheit, Zuversicht auch nach Niederlagen sowie möglichst wenig
Spielerausfälle.
Tischtennis 2012/2013
Mit den erfahrenen „Tischtennisrecken“ Rudi Köhl, Hubert Seuring, Gustav
Gombert, Helmut „Roger“ Dietz und Harry Böckner sowie dem jüngeren
Spieler Daniel Bloß und der Nachwuchshoffnung Florian Färber, kann der
Mannschaftsführer Michael Schlemmer größtenteils auf Spieler bauen, die
bereits in dieser Spielklasse erprobt sind. In der unteren Tabellenhälfte
erwartet der Kapitän spannende und ausgeglichene Partien, so dass in
diesen sportlichen Gefilden die bessere Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheidet.
Fortsetzung der erfolgreichen Leistungen
Nur die kühnsten Optimisten hatten vermutlich damit gerechnet, dass die
im vergangenen Jahr neu gegründete 4. Herrenmannschaft direkt auf
dem 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse abschließen würde. Umso
schwerer wir es in der neuen Saison nun das Erreichte zu bestätigen. Der
Kader um Mannschaftsführer Sebastian Winkler wurde leicht verändert:
Neben den Etablierten David Bolst, Christian Schneider und Alexander
Jachowsky ist mit Waldemar Prudlo ein neuer Spieler hinzugestoßen; außerdem sollen die Nachwuchsspieler Daniel Krause und Marius Ebert mehr
Einsatzmöglichkeiten erhalten. Gemeinsam versucht das Team die Abgänge zu kompensieren und einen gesicherten Mittelfeldplatz anzustreben.
Tischtennis 2012/2013
Großer Ehrgeiz der neuen 5. Herrenmannschaft
In der kommenden Spielzeit geht erstmals eine neue 5. Herrenmannschaft an den Start und will für die ein oder andere Überraschung in der
3. Kreisklasse (Nord) sorgen.
Die Spieler Rainer Urbainczyk und Michael Zdiarstek, die bereits ein Jahr
Erfahrungen in der 4. Herrenmannschaft sammeln konnten, werden durch
die Neuzugänge Michael Seifert (TSV 1963 Arzell) und Klaus Zdiarstek
(Neueinsteiger) verstärkt. Auch das hoffnungsvolle Jugendtalent Till
Tischtennis 2012/2013
Zdiarstek sowie der Jugendspieler Benjamin Krist sollen die Mannschaft
unterstützen. Ziel der Mannschaft ist es, ein positives Punktekonto zu
erreichen. Wir dürfen gespannt sein!
Mit Konstanz zu tollen Ergebnissen
Rückblickend auf die vergangene Saison kann man sagen, dass alle unserer 3 gemeldeten Nachwuchsmannschaften gute Platzierungen in ihrer
jeweiligen Liga erzielen konnten.
So gelang es unserer Schülerinnen-Mannschaft in der Kreisliga Nord am
Ende der Saison auf dem 5. Tabellenplatz zu stehen. Zwar ist dies ein
kleiner Rückschritt zur vorherigen Saison um einen Rang, jedoch hatte die
Mannschaft auch häufig das Pech, dass Stammspielerinnen ausgefallen
waren. Ansonsten hätte man die Saison auch durchaus auf Platz 3 beenden können. Zusammengefasst können wir das Ergebnis der Mannschaft
um Leonie Möller, Lisa Prudlo, Rebecca Fink und Selina Faulstich unter
Betreuer und Jugendwart Alexander Hartung als gute Leistung anerkennen.
Noch etwas besser verlief die Saison für unsere Schülermannschaft in
der 1. Kreisklasse Nord. Mit Bedenken war man die Spielzeit gestartet, da
man lediglich 4 Spieler für den Spielbetrieb zur Verfügung hatte. Da eine
Mannschaft mindestens aus vier Spielern bestehen muss, wäre der Mann-
Tischtennis 2012/2013
schaft jeder Ausfall teuer zu stehen gekommen. Doch das Quartett bestehenden aus Till Zdiarstek, Benjamin Krist und den Debütanten Florian
Nenzel sowie Niklas Gadermann hängte sich richtig rein: nur wenige Spiele konnten nicht mit der kompletten Mannschaft absolviert und dadurch
der Großteil der gegnerischen Mannschaften besiegt werden.
So stand man am Ende der Saison auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz. Nicht zuletzt ist dies auch der Verdienst der Mannschaftsbetreuerin
Kerstin Partl, die mit ihrer tollen Arbeit zu dieser Platzierung beigetragen
hat. Ebenfalls eine gute Platzierung kann unsere Jugendmannschaft
um Betreuer Alexander Jachowsky in der 1. Kreisklasse Nord vorweisen.
Tischtennis 2012/2013
Verstärkt durch das aus der Schülermannschaft „beförderte“ Talent Florian Färber gelang es der Mannschaft, im Weiteren bestehend aus Daniel
Krause, Marius Ebert und Tatjana Hahn, Ende der Spielzeit den vierten
Rang zu belegen. Auch hier ist die Einsatzbereitschaft der genannten
Spieler zu erwähnen, die sich stets reingekniet und den Gegnern alles
abverlangt haben. Keineswegs dürfen wir die über den regulären Spielbetrieb hinausgehenden Turnierteilnahmen vergessen. So hatten sich beispielsweise unsere Schülerinnen Leonie Möller und Lisa Prudlo aus der
Mädchenmannschaft über den Kreisentscheid für die Teilnahme an der
Bezirksrangliste in Altenstadt qualifiziert und sich mit Spielerinnen aus den
benachbarten Tischtenniskreisen gemessen.
Abschließend ist noch zu erwähnen, dass solch gute Ergebnisse nicht von
ungefähr kommen: Sie sind das Ergebnis aus regelmäßigem Training unter unserem Trainer Joachim Linke und Jugendwart Alexander Hartung,
der Teilnahme am Kreisleistungstraining, sowie der Unterstützung aller
Mitglieder und Eltern. An dieser Stelle daher ein herzliches Dankeschön
allen Beteiligten und viel Erfolg für die kommende Saison.
Wann?
montags
18:00-20:00 Uhr Schüler/Jugend
20:00-22:00 Uhr Damen/Herren
donnerstags
18:00-20:00 Uhr Schüler/Jugend
20:00-22:00 Uhr Damen/Herren
Wo?
Sporthalle der Wigbertschule
(Kreissporthalle 3, Karl-Medler-Str.)
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
layout
texte
fotografien
>>> thomas vogt
>>> elke blucha, karl laible, alexander hartung, michael schlemmer, michael zdiarstek,
markus vogt
>>> thomas vogt, alexander hartung, michael zdiarstek, stefan baumgart
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
4 348 KB
Tags
1/--Seiten
melden