close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

108 Räumliche Moleküldarstellungen Wenn man - STARK Verlag

EinbettenHerunterladen
108
Räumliche Moleküldarstellungen
r
e
t
s
u
M
Abb. 72: Ansicht des DS Visualizers 1.5 mit dem Enzym Urease in einer schematischen Ansicht
Wenn man eine proteinspezifische Darstellung wie Ribbons oder Chains
wählt, sollte man gleichzeitig die Darstellung der einzelnen Atome in Reiter
Atom ausschalten, weil sich beide Ansichten andernfalls überlagern (s. Abb.
72).
Eine weiter nützliche Funktion für Proteine ist der Befehl Sequence → Show
Sequence, mit dem die Aminosäuresequenz des geladenen Proteins angezeigt
wird. Es erscheint im so genannten Sequence-Fenster eine mehr oder weniger
lange Liste mit einzelnen Buchstaben, die alle eine einzelne Aminosäure repräsentieren. Weitere Informationen werden angezeigt, indem man mit dem
Mauszeiger über die Buchstaben fährt (s. Abb. 73). Es werden dann die Kette,
die Abkürzung der Aminosäure (bestehend aus drei Buchstaben) sowie die
Position in der Kette angezeigt. Die Aminosäure im Beispiel ist Methionin,
befindet sich in Kette A und hat die laufende Nummer 76.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
506 KB
Tags
1/--Seiten
melden