close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die rote Pest aus grüner Sicht

EinbettenHerunterladen
Fotonachweis: fotolia.de
KIinik für Innere Medizin
Anfahrt
Knappschaftsklinikum Saar, Püttlingen
In der Humes 35, 66346 Püttlingen
Bei Rückfragen helfen Ihnen:
Andrea Löwen, Sekretariat Innere Medizin
Tel: 0 68 98 / 55-2264
Fax: 0 68 98 / 55-2267
E-Mail: innere@kk-puettlingen.de
Richtung
Heusweiler
Köllerbach
A8
Sprenger Str.
Kö
ll
ert
a
lst
r.
Richtung
Saarlouis
tr.
lkl
Vö
Str.
Völkli
nger
rH
um
es
L 269
In
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
A1
ing
er
Str
.
Ba
hn
ho
fs
Püttlingen
de
Gregor Loës
Tel: 0 68 06 / 60 610 60
E-Mail: gloes@dccv.de
Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV)
Tel: 030 / 200 03 92-0
E-Mail: info@dccv.de
www.dccv.de
Riegelsberger Str.
Richtung
Riegelsberg
er
ing
.
Str
ttl
Pü
Einladung zum Arzt-Patientenseminar
Richtung Völklingen
A620
Wir danken unseren Förderpartnern:
Falk Foundation e. V., Freiburg
Shire Deutschland GmbH, Berlin
1.200,– EUR
500,– EUR
Norgine GmbH, Marburg
500,– EUR
AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG
500,– EUR
MSD SHARP & DOHME GmbH, Haar
500,– EUR
1. Von Trier-Koblenz über die A1 kommend fahren Sie in Richtung
Saarbrücken bis zur Abfahrt Riegelsberg. Folgen Sie in Riegelsberg der
Ausschilderung Püttlingen/Völklingen. In Richtung Völklingen fahrend
orientieren Sie sich an dem Schild „Klinik“.
2. Von Mannheim/Kaiserslautern auf der A6 kommend folgen Sie am
Neunkircher Autobahnkreuz der Ausschilderung Saarbrücken/Saarlouis /
Luxemburg. Sie verlassen die A620 an der Ausfahrt Völklingen/Püttlingen.
Bevor Sie die Püttlinger City erreichen, biegen Sie nach einem längeren
Waldstück in einen Verkehrskreisel ein, den Sie an der zweiten Ausfahrt
verlassen. Folgen Sie dem Schild „Klinik“.
3. Von Luxemburg / Merzig auf der A8 kommend fahren sie in Richtung
Saarbrücken auf die A620. Verlassen Sie die A620 an der Ausfahrt Völklingen / Püttlingen. Bevor Sie die Püttlinger City erreichen, biegen Sie
nach einem längeren Waldstück in einen Verkehrskreisel ein, den Sie
an der zweiten Ausfahrt verlassen. Folgen Sie dem Schild „Klinik“.
Chronisch-entzündliche
Darmerkrankungen
Samstag, 8. November 2014, 9.30 – 13.00 Uhr
Konferenzraum 8. Etage
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität des Saarlandes
www.kksaar.de
KIinik für Innere Medizin
Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Angehörige und Eltern,
wir freuen uns, Sie zu unserem gemeinsamen Arzt-Patientenseminar
im Krankenhaus Püttlingen einzuladen. Wie jedes Jahr möchten wir
in unserem Programm einen Schwerpunkt im medizinisch-technischen Bereich, in der Krankheitsbewältigung und bei CED im Alltag
setzen.
Im medizinisch-technischen Bereich freuen wir uns auf 2 hochkarätige Referenten aus der Region. Prof. Hoffmann aus dem St. Marienkrankenhaus in Ludwigshafen wird über neueste Entwicklungen
bezüglich der medikamentösen Therapie chronisch-entzündlicher
Darmerkrankungen referieren. Prof. Kienle aus der Chirurgischen
Universitätsklinik in Mannheim (Experte für Chirurgie bei Crohn
und Colitis) wendet sich dem Thema des ileoanalen Pouches, seiner
Alternativen und Komplikationen zu. Gerne wird er auf Ihre Fragen
eingehen. Als Spiegelbild zu dieser technischen Seite berichtet
Frau Köhler-Straube über die Krankheitsbewältigung / Krankheitserfahrung in ihrem Vortrag „Der Pouch aus betroffenen Sicht“.
Über die medikamentöse Langzeitbehandlung in der alltäglichen
Praxis, typische Nebenwirkungen, Kontrollen und Dauer informiert
Frau Dr. Mainz als erfahrene, niedergelassene Gastroenterologin
zum Schwerpunkt CED im Alltag. Ergänzt wird dieser Vortrag von
Dr. Häuser, Spezialist für Psychosomatik und Gastroentrerologie
am Winterbergklinikum, der die Frage CED und Seele beleuchtet.
Frau Macha erläutert die Bedeutung der Ernährung bei chronischentzündlichen Darmerkrankungen.
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Themen ein interessantes
Spektrum aufzeigen. Die ausgewiesenen Experten werden mit
ihren Ausführungen sicherlich für eine lebhafte und interessante
Diskussion sorgen.
Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie im
Krankenhaus Püttlingen zu unserer Veranstaltung und unserem
Gedankenaustausch begrüßen dürfen.
Programm
9.30 Uhr
Referenten
Begrüßung
M. Maier, Püttlingen / G. Loës, Saarbrücken
09.40 –10.10 Uhr CED und Seele
W. Häuser, Saarbrücken
Dr. med. Matthias Maier
Chefarzt der Klinik
für Innere Medizin
Prof. Dr. med. Jörg C. Hoffmann
Chefarzt Medizinische Klinik I
St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen
10.10 –10.40 Uhr
Neue Medikamente
J. Hoffmann, Ludwigshafen
10.40 –11.10 Uhr
Medikamentöse Langzeitbehandlung in der alltäglichen Praxis, Nebenwirkungen, Kontrolle, Dauer
D. Mainz, Saarlouis
Prof. Dr. med. Peter Kienle
Stellv. Klinikdirektor, Ltd. OA der Chirurgischen Klinik
Universitätsklinik Mannheim
11.10 –11.30 Uhr
Pause
11.30 –12.00 Uhr
Ernährung: Informatives aus dem Arbeitskreis
Ernährungstherapie aus Betroffenensicht
D. Macha, DCCV
Evelyn Köhler-Straube
Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV)
Pouch-Gesprächskreis Darmstadt
12.00 –12.30 Uhr
Pouch aus chirurgischer Sicht
P. Kienle, Mannheim
12.30 –13.00 Uhr
Pouch aus Betroffenensicht
E. Köhler-Straube, DCCV
Verabschiedung
M. Maier, Püttlingen
Gregor Loës
Landesbeauftragter der
DCCV e.V Saarland
Dr. Winfried Häuser
Ärztlicher Leiter Funktionsbereich Psychosomatik
Klinikum Saarbrücken gGmbH
Doris Macha
Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV)
Arbeitskreis Ernährung
Dr. med. Dagmar Mainz
Internistin, Saarlouis
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
746 KB
Tags
1/--Seiten
melden