close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handout Wie lange ist die Seidenstraße - Österreichische Akademie

EinbettenHerunterladen
KinderUni 2008 – Wie lange ist die Seidenstraße?
Wie lange ist die Seidenstraße?
Eine spannende Reise von Konstantinopel nach
Indien und China im Mittelalter
Institut für Byzanzforschung
1
KinderUni 2008 – Wie lange ist die Seidenstraße?
Der Geschichtsschreiber Prokop berichtet von Besuchern bei
Kaiser Justinian im Kaiserpalast in Konstantinopel:
Einige Mönche, die zu dieser Zeit aus Indien einen Besuch machten,
erkannten, dass Kaiser Justinian sehr daran interessiert war, seine Seide
nicht mehr von den Persern kaufen zu müssen. Sie begaben sich daher zum
Kaiser und behaupteten, dass sie die Sache mit der Seide in die Hand
nehmen könnten, so daß die Römer diese Ware nicht mehr von ihren
eigenen Feinden, den Persern, oder einem anderen Volk beschaffen
müßten. Sie hätten nämlich eine lange Zeit in einem Land verbracht, das
noch hinter den meisten indischen Völkern liege und das Serinda heiße.
Dort hätten sie genau in Erfahrung gebracht, wie es einmal möglich sein
werde, im römischen Reich Seide herzustellen.
Als aber der Kaiser immer wieder nachfragte und wissen wollte, ob ihre
Geschichte wahr sei, erzählten die Mönche, dass eine Art von Würmern
die Seide herstelle, wobei die Natur ihre Lehrmeisterin sei und sie
zwänge, ununterbrochen zu arbeiten. Allerdings könne man es nicht
bewerkstelligen, die Würmer lebend hierher zu bringen, ihre Brut aber sei
ganz leicht zu transportieren. Jeder dieser Würmer lege eine unzählige
Menge von Eiern. Eine lange Zeit, nachdem sie gelegt wurden, könne man
diese Eier mit Mist bedecken und, indem man sie hierdurch entsprechende
Zeit wärme, die Tiere schlüpfen lassen. Nach diesen Erzählungen
versprach der Kaiser den Männern, er werde sie großartig beschenken, und
überredete sie, ihre Worte in die Tat umzusetzen.
2
KinderUni 2008 – Wie lange ist die Seidenstraße?
Ein Stadtplan von Konstantinopel, der Hauptstadt des (Ost)Römischen
(„Byzantinischen“) Reiches
Ein Stadtplan von Chang´an, der Hauptstadt des Chinesischen Kaiserreiches
3
KinderUni 2008
Wie lange ist die Seidenstraße? – Schriften an der Seidenstraße
Griechischer Buchstabe
(Groß und klein)
Name des Buchstaben oder
Zeichens
Aussprache
Α, α
Alpha
„a“
Β, β
Beta
„b“
Γ, γ
Gamma
„g“
Δ, δ
Delta
„d“
Ε, ε
Epsilon
„e“
Ζ, ζ
Zeta
„z“
Η, η
Eta
Θ, θ
Theta
„ē“ (lang
gesprochenes
„e“)
„th“
Ι, ι
Iota
„i“ oder „j“
Κ, κ
Kappa
„k“
Λ, λ
Lambda
„l“
Μ, µ
My
„m“
Ν, ν
Ny
„n“
Ξ, ξ
Xi
„x“
Ο, ο
Omikron
„o“
Π, π
Pi
„p“
Ρ, ρ
Rho
„r“
Σ, σ, ς (nur am Wortende)
Sigma
„s“
Τ,
Υ,
Φ,
Χ,
Tau
Ypsilon
Phi
Chi
„t“
„ü“ („y“)
„f“ („ph“)
„ch“
τ
υ
φ
χ
Ψ, ψ
Ω, ω
Psi
Omega
Ου, ου
Omikron und Ypsilon
Spiritus asper
Spiritus lenis
, ,
Akut, Gravis, Zirkumflex
„ps“
„ō“ (lang
gesprochenes
„o“)
oy =„u“
zeigt an, dass
ein Wort mit
„h“ beginnt
zeigt an, dass
ein Wort nicht
mit „h“ beginnt
diese „Akzente“
zeigen an, dass
eine Silbe
betont ist
(Alt)Armenisch (Grabar)
4
KinderUni 2008
Wie lange ist die Seidenstraße? – Schriften an der Seidenstraße
Aramäisch und Syrisch (Estrangelo-Schrift)
Hebräisch und sein Alphabet
Pahlavi – (Mittel-)Persisch
5
KinderUni 2008
Wie lange ist die Seidenstraße? – Schriften an der Seidenstraße
Arabische Schrift (später auch für Persisch und
Türkisch verwendet)
Devanāgarī–Schrift – für Sanskrit, die Sprache
im alten Indien
6
KinderUni 2008
Wie lange ist die Seidenstraße? – Schriften an der Seidenstraße
Die Göktürk-Schrift für das Alttürkische
Die (aus Indien stammende) Brahmi-Schrift,
z. B. für das Tocharische
Wie schreibe ich das chinesische Zeichen für
Schildkröte (guī) mit 16 Strichen?
Insgesamt gibt es über 30 000 chinesische Zeichen!
7
KinderUni 2008 – Wie lange ist die Seidenstraße?
Im T´ung-tien, einem ca. um das Jahr 800 von Tu Yiou
geschriebenem chinesischen Buch, wird erzählt:
In einer kleinen Stadt in den nördlichen Gebieten dieses Landes (im
Westen) gibt es Schafe, die auf natürliche Weise aus dem Boden wachsen.
Die Menschen warten, bis die Lämmer aus dem Boden zu wachsen beginnen
und schützen sie dann durch Schutzmauern, damit sie nicht von wilden
Tieren gefressen werden. Da der Nabel der Lämmer mit dem Erdboden
verbunden ist und sie sterben würden, wenn man den Nabel abschneidet,
erschrecken die Menschen die Lämmer, indem sie großen Lärm machen,
sodaß die Lämmer in Panik fliehen und ihr Nabel sich vom Erdboden ablöst.
Dann können die Lämmer herumgehen und nach einem Platz mit Gras und
Wasser suchen.
Es gab verschiedene Seidenstraßen
auf dem Weg nach China und Indien:
Hast Du noch Fragen oder Ideen, willst Du noch mehr wissen?
Dann schreib mir bitte eine Email, besuche unser Institut oder unsere
Webside:
Johannes.Preiser-Kapeller@oeaw.ac.at
Institut für Byzanzforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften
Wohllebengasse 12-14/3. Stock, 1040 Wien
www.oeaw.ac.at/byzanz
8
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 332 KB
Tags
1/--Seiten
melden