close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lernkompetenzen schulen – aber wie - Fortbildung NRW

EinbettenHerunterladen
Moderatoren
Kirsten Wurmbach-Hoeks
kirsten.wurmbach-hoeks@kt.nrw.de
Ralf Emmermann
ralf.emmermann@kt.nrw.de
Geschäftsstelle des Kompetenzteams
Kreis Heinsberg
Schulamt für den Kreis Heinsberg
Christoph Hantsch
christoph.hantsch@kt.nrw.de
Valkenburgerstr. 45
52525 Heinsberg
Telefon: 02452/134012
Telefax: 02452/134095
Das Kompetenzteam des Kreises Heinsberg
berät und unterstützt Schulen im Rahmen
ihrer
Konzeptarbeit
und
bietet
bedarfsorientiert Fortbildungen an. Fachliche
Anknüpfungspunkte
sind
ins-besondere
individuelle
Förderung
und
Unterrichtsentwicklung
Ulrich Krietenbrink
ulrich.krietenbrink@kt.nrw.de
Lernkompetenzen schulen –
aber wie?
Unterrichtsentwicklung
in der Sek. I
Inhalte
Inhalte
Wir bieten
Lernkompetenztraining für
Schüler/innen
Sie möchten ihren Schülern fachübergreifende Lernkompetenzen in verschiedenen Bereichen vermitteln und
suchen nach möglichen, d.h. konkreten
und in der Praxis erprobten Methoden?
Was wir Ihnen anbieten:
•
Kommunikationstraining
(G. Leisenheimer)
•
Wir unterstützen Sie dabei!
Texterschließungstraining
(G. Leisenheimer)
Am Anfang unserer Arbeit mit Ihnen
steht
EVA
(eigenverantwortliches
Arbeiten), wobei ein besonderes
Augenmerk auf kooperative Lernarrangements gelegt wird.
Schüleraktivierende
Unterrichtsmethoden
•
Auf dieser Basis sind folgende Themen
denkbar:
(K. + N. Green,
•
WELL (Wahl, Huber)
Entwicklung fachspezifischer
Unterrichtseinheiten
•
•
•
•
Ihr Kollegium
schulinterne Fortbildungen für das
ganze oder Teile des Kollegiums
fächerübergreifende Fortbildungen
Ganztags – und
Halbtagsfortbildungen
genaue Absprachen, damit wir die
Fortbildung Ihren Bedürfnissen
anpassen können
Das ist uns wichtig:
Kooperatives Lernen
Brüning/Saum)
• eine Informationsveranstaltung für
•
•
•
•
•
•
•
Kommunikationstraining
Texterschließung
Lernen lernen
Partnerarbeit
Gruppenarbeit
Teamentwicklung
Formen der Präsentation
Wir legen Wert auf praxisnahe und nachhaltige Arbeit. Grundlage unserer Zusammenarbeit mit Ihnen ist daher die
konkrete Umsetzung der vorgestellten
Methoden,
damit
Sie
die
Inhalte
unmittelbar in Ihrer Unterrichtspraxis
umsetzen können. Voraussetzung dafür ist
eine
hohe
Eigen-beteiligung
der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die
maximale
Gruppengröße
sollte
30
Teilnehmer/innen nicht über-schreiten.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
2 384 KB
Tags
1/--Seiten
melden