close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Kinderwald - . . . so bunt wie Kinderwünsche - SEN eV - Soester

EinbettenHerunterladen
$s:*$slÄ*sis*
&!: eli*se*: |*erbst:
DerKinderwald. . . sobunt wieKinderwünsche
,,DerMenschspieltnur,wo er in vollerBe- Umgangmit dem eigenenKörperund die
deutungdesWortesMenschist,under ist Möglichkeitvon sozialenKontaktenwerdenvermitteltund erlebbar.
nurda ganzMensch,wo er spielt"
Friedrichvon Schillern 759 - 1805) Diein denletzten
Jahrenzunehmende
Medes Wortes,,Spiel" dialisierung
der Lebenswelt
von Kindern,
DieseUmschreibung
und Jugendlichen
und Erwachsenen
lässteihabenwir, das sind die Kolleginnen
BewegungsKollegendes SoesterEntwicklungsnetzes,nenimmergrößerwerdenden
mangelentstehen.
Die Kinzum Leitbilddes Kinderuualder und Jugendlichen
leben
des im SoesterSüdengein ihrer kleinenWelt, die
wählt.
bestimmtwirdvon PC- und
Videospielen.
WohnungsnaEs gilt ein gemeinsames
he Spiel- und AktionsräuReichfür Kinder,Jugendme fchlon r^iic Folne ist die
liche und Erwachsenezu
Verlagerung
der FrerzeitgedasihnendieMögschaffen,
staltungin die Wohnungen,
lichkeit bietet, Natur- und
zu
damit verbundendie EinBewegungsedahrungen
Die Kinder schränkung
motorischer
Entwicklung
und
sammelnund auszuprobieren.
gibt es bereitseinenFrlebnismit allen der Behinderung
mit Angrenzend
der Kommunikation
sollen dort eigenverantwortlich
gartenmit einergroßenRasenspielfläche
Dingen,diedie Naturhergibt,spielenkön- Gleichaltrigen.
werden Wir wollendiesemTrendentgegenwirkenundverschiedene
und Kreativität
Spielflächen,
nen, Eigeninitiative
und habenseit Sommer2009 auf dem DerSoester
SüdenisteinStadtteil
miteinem
somitgeübt.
In demViertelleben39
KaumeinandererOrteignetsichbesserfur Gelände der ehemaligenKaanal-van-hohenKinderanteil.
kindgerechte
Lernenals Wessem-Kaserne
was einenAusländeranteil
ein 16.700qm großes Nationalitäten,
dasganzheitliche,
der Waldstückim SoesterSüdenanoeoachtet. von über60% ausmacht,Da der Kinderdie Natur,Die Freudean Bewegung,
-.=
--l-I
E
Ar"r5c€r'i{esicn f
Schu- tg$
von Kindergärten,
DieEinbeziehung
len und Gruppenist uns dabeisehrwich- t|;
fandenin AbAktivitäten
tig. Diebisherigen
Nutzerndes 1
sprachemit den zukÜnftigen
statt,Einzu Anfangerstelltes
Kinderwaldes
zusammenmit dem i
Entwicklungskonzept,
Architektenund Künstler,HerrnDr. Horst
gibt uns I
Relleckeaus Möhnesee-Wamel,
gute
beider UmOrientierung
zudemeine
ldeen.
setzungder vielfältigen
I
Ganzheitlicheaundkindgerechtes
LerneninderNat'ur
I
I
sind
Aufräumphase
Nacheinergründlichen
bisherschon die Grundvoraussetzungen
I :
einesSeifenkistenfür die Durchfuhrung
von ausran- I
rennens,dazudie Aufstellung
giertenBetonkübeln
ausdemLeckgadumParkhauszu einerStartrampe,gelungen. 1 ,
In den nächstenWochenwird dazu noch
I
saniert.DasSoesterEnt- 1
dieAsphaltdecke
hofft dann im FrühjahrFawicklungsNetz
das i
milienundSchulendafürzu gewinnen,
mit
zu
organisieren.
Rennen
erste
Bevölkerung
Soester
gesamten
der
wald
Soest I
mit dem lmkerverein
und ErlebnisraumIn Kooperation
als neuerBewegungsentwir damitauch ist der RohbaueinesBienenstandes
wird,verbinden
angeboten
das
hier
auch
wurden
für standen,verwendet
einenOr1der Begegnung
die Hoffnung,
sich,
lohnt
Es
Parkhaus.
dem
Altholzaus
Menschenaus allenBevölkerungsschichzu machen,und
Kulturer- sichselbereinenEindruck
ten, mit ganz unterschiedlichen
ökoloalten
Baustoffen,
was
aus
zu
sehen
anzubieten.
undChancen
fahrungen
gischund ökonomisch
sinnvoll,
nochher- chenBikeparkentstehenlassen.über den
zustellen
ist.EinMitglied
des lmkervereins,Internet-Auftritt
kann man sich unter,,dirtHerrWaldemar
Witlifwirdden Bienenstand parkAlte Kaserne"
einengutenüberblick
betreiben,der lmkerverein
hat das Ange- zu dem interessanten
prolektmachen.
bot eines Bienenlehrstandes
in Aussicht ErsteSeilesindgespannt,
eineSlake-Line
gestellt.
und die ersten2 Plattformen
für einenkleinen Seilgartensind entstanden.Die KletAuf einemPlatzvon ca. 1.200qm ist im teranlagewird in Zukunflerste Eindrucke
letztenhalbenJahr der ,,dirtpark
Alte Kaserne"entstanden.
EineGruppevon25 JuOrcderBegegnung:
gendlichenhat zusammenmit Fachleuten
- wild
naturnah- spannend
Schaufel
undSchubkarre,
SägeundBohrer
in dieHandgenommen
undeinenbeachflj- für Großund KleinaufdiesemErlebnisfeld
bieten.Holzunterstände,
ein Weidenpavillon ein Spiel-Kunst-Werk
und noch reichlich Platzfür Feuerstellen
und Bauplätze.
diederunendlichen
Phantasie
vonKindern
Raumbieten,sindeineOptionauf dieZukunftdes Kinderwaldes.
DasSENwirdsichhierzuan die polltikund
Stiftungen
und sonstigeFörderer
wenden.
DieNutzungdes Kinderwaldes
wird keinen Wirgehendavonaus,dasswir einenOrtfür
Eintrittkosten,nichtsdesto trotz sind wir nachhaltigeEntwicklungvon Körper
und
aufdie Unterstützung
der StadtSoest,der Geistbereithalten,
eine integrative
Funkti
Kindergärten,
Schulen,der Gruppenund on für das Lebenin der StadtSoestbieten
Einzelpersonen
angewiesen.Verantwor- und somit eine Alternativezu den vielen
tung für den pfleglichen
Umgangmit der
wenigattraktiven
Spielplätze
Pflanzen-und Tjerwelt,den Spielplätzen
im Stadtgebiet
anbieten.
und Erlebnisfeldern
enruarten
wir von allen Besuchern.Personalfür die Aufsicht
Autor: JochenDraeger
und die Anleitungvon Aktionenerfordert
Geschäftslührer
SEN
Kontakt: jochen.üaeger@sen-ev.d
e
auchdieseraußergewöhnliche
Erlebnisort.
Website:www.sen-ev.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
535 KB
Tags
1/--Seiten
melden