close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alltägliche Rotkreuzarbeit geht trotz umfangreicher Bauarbeiten an

EinbettenHerunterladen
Presseinformation
Alltägliche Rotkreuzarbeit geht trotz umfangreicher Bauarbeiten wie gewohnt weiter
Einfahrt des Rotkreuzzentrums für Privatfahrzeuge gesperrt,
für Einsatzfahrzeuge glücklicher Weise weiterhin passierbar
DRK-Kreisverband
Witten e. V.
Öffentlichkeitsarbeit
Annenstraße 9
58453 Witten
Telefon: 02302 91016-0
www.drk-witten.de
E-Mail: presse@drk-witten.de
Witten, den 09.09.2014
Mitte August waren im Bereich der Annenstraße und des
Wittener Rotkreuzzentrums bei Probebohrungen Hohlräume unter dem Bürgersteig vor und der Einfahrt gefunden
worden, die in den kommenden Wochen verfüllt werden
müssen, entdeckt worden. Seit Anfang September mussten Einfahrt und Bürgersteig gesperrt werden, dennoch
kommen die Rotkreuzhilfen wie gewohnt an.
Christian Schuh
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
christian.schuh@drk-witten.de
Mobil: 0151 / 12 29 12 42
„In enger Koordination und Abstimmung mit den zuständigen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Witten konnten wir
einen wirksamen Zeitplan aufstellen und die notwendigen Vorkehrungen treffen, damit die alltägliche, vielfältige Rotkreuzarbeit weitergehen kann. Der Hausnotrufdienst, der Menüservice,
der Pflegedienst, der Krankentransport sowie die Einheiten des
Katastrophenschutzes, die im Rotkreuzzentrum in Bereitschaft
stehen, werden auch in den kommenden Wochen wie gewohnt
ausrücken können und die Bürgerinnen und Bürger versorgen.“, berichtet Wilm Ossenberg Franzes, Vorstand des DRKKreisverbandes.
Einigen Einschränkungen sind die Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler ebenso wie Bürger und Anwohner der Annenstraße
allerdings unterworfen: „Für Privatfahrzeuge sind sowohl Einfahrt und das Gelände des Rotkreuzzentrums gesperrt. Unsere
hauptamtlichen Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer, die Besucher und Gäste des Rotkreuzzentrums sowie die Teilnehmer
unserer Erste-Hilfe-Kurse können aktuell nicht auf dem Hinterhof parken und uns somit nicht direkt anfahren. Wir bitten hier
in den nächsten Wochen um Verständnis.“, so Ossenberg weiter.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Die sieben Grundsätze
der Rotkreuz- und
Rothalbmondbewegung
• Menschlichkeit
• Unparteilichkeit
• Neutralität
• Unabhängigkeit
• Freiwilligkeit
• Einheit
• Universalität
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
204 KB
Tags
1/--Seiten
melden