close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Heiliger Geist – wie Feuer Konfirmandenfahrt 2014 - Kirchen in

EinbettenHerunterladen
24
Juni 2014
Kirche
Schöneiche Konkret
Heiliger Geist – wie Feuer
Evangelische
Kirche
Wofür brennen wir?
Katholische Kirche
Gottesdienste
Kirche in Schöneiche,
Friedrichshagener Str. 67
Hl. Messen sonntags
Hl. Messen mittwochs anschl. stille Anbetung
So., 8.6., Hl. Messe
Pfingsten
Mo., 9.6., Hl. Messe
11.00 Uhr
18.30 Uhr
11.00 Uhr
11.00 Uhr
Theresienheim, Goethestr. 11–13
Hl. Messen an Werktagen:
Mo., Di., Fr.
7.30 Uhr
Mi., Do., Sa.
9.30 Uhr
sonn- u. feiertags:
9.30 Uhr
Kirche in Rüdersdorf
Ernst-Thälmann-Str. 73
Hl. Messen sonntags
9.00 Uhr
Hl. Messen freitags 18.30 Uhr
anschl. Stille Anbetung
Beichtgespräch nach persönlicher
Absprache
So., 8.6., Hl. Messe
9.00 Uhr
Pfingsten
Mo., 9.6., Hl. Messe
9.00 Uhr
Pfingstmontag
Do., 19.6., Hl. Messe
9.00 Uhr
Fronleichnam
Kirche in Herzfelde
Rüdersdorfer Str. 3
Sonntagvorabendmesse
samstags
Beichtgelegenheit
Hl. Messen dienstags
So, 22.6., Hl. Messe
Fronleichnamprozession
18.30 Uhr
17.30 Uhr
9.00 Uhr
10.00 Uhr
Kirche in Dahlwitz-Hoppegarten
An der Katholischen Kirche 2
Sa., 7.6., Hl. Messe
16.30 Uhr
Firmung
Ansprechpartner, Erreichbarkeit
Kath. Kirchengemeinde
„Heilige Familie“
Ernst-Thälmann-Str. 73
15562 Rüdersdorf
Pfarradministrator
Pater Harold Bumann
Pfarrbüro Tel. 03 36 38 / 2262
Sprechzeiten: Do.+Fr. 9.00-15.00 Uhr
Büro
Tel. 0334 39 / 17 657
Gemeindereferent Herr Stachowiak
Sprechzeiten: Di. 16.00-17.00 Uhr
in Petershagen
Wallfahrten nach Alt-Buchhorst
16.6. Familien u. 25.6. Senioren
Aktuelle Informationen
auch im Internet unter:
www.kirchen-inschoeneiche.de
Am Pfingsttag, so berichtet die
Apostelgeschichte, sind die Jünger Jesu in Jerusalem versammelt. „Da kam vom Himmel her
ein Brausen, und es erschienen
ihnen Zungen wie von Feuer.“
Menschen aus verschiedensten
Ländern sind in der Stadt, füllen
die Gassen mit ihrer Sprachenvielfalt. Sie alle hören plötzlich
diese Jünger jeweils in ihrer
Muttersprache reden, können sie
verstehen, hören sie begeistert
künden von dem, was Gott bewegt
und bewirkt hat.
„Alle wurden mit Heiligem Geist
erfüllt“, heißt es weiter. Das feiern wir Pfingsten. Aber nicht
nur als Erinnerung an ein fernes
Geschehen. Gottes Geist ist auch
heute mitten unter uns. Er will
uns entflammen, in Bewegung
bringen. „Atme in uns, Heiliger
Geist, brenne in uns, wirke in
uns“ singen wir in einem Lied aus
dem neuen „Gotteslob“.
Am Vorabend des Pfingstfestes
empfangen Jugendliche aus unserer Gemeinde das Sakrament
der Firmung. Mit Chrisam, geweihtem Öl, zeichnet der Bischof
jeweils ein Kreuz auf die Stirn,
spricht ihn oder sie mit Namen an
Gottesdienste
Gott erscheint im Feuer: Tabernakel
der Pfarrkirche „Erlöser der Welt“ in
Bruchköbel.
Foto: Alfred M. Molter
und sagt: „Sei besiegelt durch die
Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“
Diese Gabe Gottes möge sie begleiten, begeistern und ihren
Glauben stärken. Das wünschen
und erbitten wir ihnen.
Aber nicht nur sie – uns alle will
Gottes Geist erfassen, dass unser
Herz brennt für Gottes Wort und
seine Lebensbotschaft. Wofür
brennen wir? Damals wie heute
brauchen wir Gottes Feuer, Gottes Geist, der uns immer wieder
neu entflammt. Aus dem Geist
Gottes leben – das verwandelt
uns, unser Zusammenleben, unsere Welt. Das lässt Leben gelingen.
Martin Pietsch
Konfirmandenfahrt 2014
Am letzten Wochenende im März machten fünfzehn Konfir­
mandInnen, Brigitte
Guttkow­ski, Johannes Steude und ich
uns auf den Weg
nach Alt-Buchhorst
(Grünheide). Dort
unterhält unser Kirchenkreis ein
kleines ­Jugendfreizeitheim, wunderschön am Möllensee gelegen.
Hier können und müssen wir für
unsere Mahlzeiten selbst sorgen,
und das ist durchaus ein Vorteil.
Unser Arbeitsthema war „Abendmahl“. Es ging also viel ums Essen an diesem Wochenende.
Wir haben uns mit der Bedeutung
von Tischgemeinschaften im Alten und Neuen Testament befasst
und unser eigenes Erleben mit
ins Gespräch gebracht. Mit einer
Einladung zum Essen kann man
Vieles ausdrücken, was über das
Sattwerden-wollen hinausgeht:
Ich habe dich lieb! Wir heißen
Euch willkommen. Das Leben ist
schön. Gemeinschaft, Vergebung
und Neuanfang, festliche Freude,
Besiegelung von Verträgen, Abschluss von Arbeiten, Erinnerung
an Personen oder Ereignisse,
8.6.Pfingstsonntag
10.00 und 13.00 Uhr
in der Dorfkirche
Taufe und Konfirmation
Pfrn. K. Lütke
10.15 Uhr Kapelle
Pfrn. A. Schumann
9.6.Pfingstmontag
17.00 Uhr Münchehofe
siehe unten
15.6.Heimatfest
10.00 Uhr Festbühne
Pfrn. K. Lütke u.a.
10.40 Uhr Theresienheim
Pfrn. A. Schumann
22.6.Lektorengottesdienst
10.15 Uhr Dorfkirche
J. Kirchner
29.6.10.15 Uhr Dorfkirche
Pfrn. K. Lütke
Ehrerbietung, Vorgeschmack auf eine
Reise, Jubiläen und
vieles mehr.
Wir haben bei der
Betrachtung
der
gottesdienstlichen
Mahle „Passa“ und
„Abendmahl“ festgestellt, dass auch dabei diese Aspekte zwischen Gott und seinen
Menschen zum Ausdruck kommen, dass für Jesus das Sitzen an
den Tischen der Menschen ein
wichtiges, wenn nicht das wichtigste, Zeichen seiner Verbundenheit mit ihnen war und ist.
Wir haben miteinander dementsprechend Wert auf die Gestaltung unserer Mahlzeiten gelegt.
Nebenbei haben wir aber auch
unser Zusammensein und bei
herrlichem Frühlingswetter das
schöne Gelände und den Steg auf
den See hinaus genossen.
Für alle war es ein erfülltes Wochenende.
Am Pfingstsonntag werden die
Jugendlichen in der Schöneicher
Dorfkirche getauft und konfirmiert.
Kerstin Lütke
Veranstaltungen
Singen mit Thomas Trantow
Mo, 2.6., 19.45 Uhr
Dorfkirche Schöneiche
Geistliche Lieder
So, 15.6., 14.00 -14.30 Uhr
Dorfkirche Schöneiche
Taizé- Lieder-Singen zum Heimatfest
Begegnung im Gespräch
Mo, 23.6., 19.30 Uhr,
Kap. Fichtenau mit Thomas Trantow
Thema: Unsere Erfahrungen mit
dem Fest „Christi Himmelfahrt“
Der Ökum. Chor Schöneiche
singt Geistliche Chormusik
So, 29.6., 16.00 Uhr,
Kap. Fichtenau
„Kommt herbei, singt dem Herrn“
Leitung KMD L. Graap
Vormittagstee für Mütter u. Väter
mit kleinen Kindern: jeden Mittwoch
10.00 Uhr im Ev. Kindergarten
Blaues-Kreuz – Ökumenischer Chor
dienstags 19.30 Uhr Kapelle
Fichtenau, Ltg. KMD Graap
Selbsthilfegruppe
bei Alkoholproblemen: Di. 18.45 Uhr
u. Do. 17.30 Uhr Pfarrhaus, Dorfaue 6
Kontakt: Detlef Pirlich, Tel. 649 1938
Pfingstkonzert mit dem
Raymund-Dapp-Ensemble
Mo., 9.6., 17.00 Uhr
Dorfkirche Münchehofe
Werke von W.A. Mozart,
N. Bruhns u. D. Buxtehude
werden von Mitgliedern des
Rundfunk-Sinfonieorchesters
Berlin dargebracht
Elke Adrion – Sopran
Anne Mentzen – Horn
Karin Kynast – Violine
A.-K. Weiche – Violine
Gernot Adrion – Viola
Peter Albrecht – Violoncello
Iris Ahrens – Kontrabass
Kontakt zur Evangelischen
­Kirchengemeinde Schöneiche
Gemeindebüro und Friedhofs­
verwaltung: Dorfaue 6
Telefon 6 49 51 35
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
208 KB
Tags
1/--Seiten
melden