close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Den Himmel hast du aufgespannt wie ein großes - Petra Ostermann

EinbettenHerunterladen
Seite 1 von 2
Ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik – RPP
Franz Kett
Den Himmel hast du aufgespannt wie ein großes Zelt
Gemeindezentrum Hl. Geist Ellwangen
Februar 2008
1. Die Mitte – Zentrierung
Einander den Reifen zurollen
Ein Kind sucht die Mitte und prüft, ob es stimmt
Ein Kind fasst das Kind in der Mitte mit dem Reifen ein – Wertschätzung, Ansehen
LIED: „Ich fass dich golden ein, der Platz soll dir bereitet sein, von Herzen freu ich
mich, ich freu mich über dich!“
Das Kind in der Mitte darf ein zweites Kind in den Reifen holen, dieses Kind soll
schätzen, wie viele Schritte es bis in den Reifen braucht
Ein weiteres Kind wird in den Reifen geholt, dieses soll „blind“ in den Reifen gehen
und ebenso schätzen, wie viele Schritte es benötigt
Anmerkung:
In dieser Übung ist es wichtig, das, was das Kind selbe schätzt, gelten zu lassen. Wir
urteilen oft viel zu schnell und machen Urteile anderer chancenlos
3 weitere Kinder stellen sich nun außen um den Reifen, heben diesen behutsam auf
und „befreien“ so die Kinder im Reifen
4 Kinder werden ausgewählt (nach einem bestimmten Gesichtspunkt), diese 4 Kinder
legen den Reifen mit einem Goldtuch aus
Was könnte das nun sein? Assoziationen der Kinder aufgreifen und nachspielen
2. Der Himmel
Blaue Tücher werden an Kinder, die etwas Blaues anhaben, ausgeteilt
Alle Kinder, die ein Tuch bekommen haben, stellen sich um die goldene Mitte
Tücher hochhalten, zusammenhalten, im Kreis gehen…
Jedes Kind mit einem Tuch sucht sich ein zweites Kind, das mit am Tuch anfasst
Die Kinder halten die Tücher hoch – Assoziationen
Himmel spielen
SPRUCH: „Den Himmel hast du aufgespannt wie ein großes Zelt, darunter dürfen wir
wohnen“
Die Kinder spielen für andere Kinder den Himmel, Kinder die kein Tuch haben dürfen
sich unter den Himmel setzen
SPRUCH: „Den Himmel hast du aufgespannt wie ein großes Zelt, darunter dürfen wir
wohnen“
Reihum legen die Kinder ihre blauen Tücher an den goldenen Kreis an
3. Die Sonne
Die Kinder bekommen goldene Streifen, damit legen sie die Zacken der Sonne
Sonnenmusik
Die Kinder bekommen klingende Instrumente (Zimbeln, Glocken…)
Ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik – RPP
„Den Himmel hast du aufgespannt, wie ein großes Zelt“
Skriptum – Petra Ostermann
Seite 2 von 2
Mit den Instrumenten spielen wir Sonnenaufgang und Sonnenuntergang (leise
beginnen, immer lauter werden, leise ausklingen)
LIED: „Jeden Morgen geht die Sonne auf, zieht am Himmel ihren weiten Lauf, scheint
hernieder auf die Erde, dass auf Erden hell es werde!“
4. Der Mond und die Sterne
Jedes Kind bekommt Goldsterne in die Hand gestreut, diese darf es in den Himmel
legen
Sterne nachspielen, wie funkeln sie? Variationen finden
Ein Kind darf den Mond ins Bild legen
Mond nachspielen, wie leuchtet er am Himmel? Ideen aufgreifen
LIED: „Jeden Abend leuchten Sterne auf, ziehn am Himmel ihren weiten Lauf, funkeln
nieder auf die Erde, dass auf Erden still es werde.
Manchen Abend scheint der helle Mond, eine Sichel, leuchtend und ganz rot,
scheint hernieder auf die Erde, dass auf Erden still es werde.“
SPRUCH: „Den Himmel hast du aufgespannt wie ein großes Zelt, darunter dürfen wir
wohnen. Sonne, Mond und Sterne hast du geschaffen, wer kann sie zählen?“
5. Sonne – Mond – Sterne
Die Kinder werden in Gruppen aufgeteilt, gemeinsam dürfen sie eine Sonne, einen
Mond oder Sterne gestalten
Ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik – RPP
„Den Himmel hast du aufgespannt, wie ein großes Zelt“
Skriptum – Petra Ostermann
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
261 KB
Tags
1/--Seiten
melden