close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktion Gewässerreinigung See Schönbach 13.06.2015

EinbettenHerunterladen
Die Ausschreibung
Bayerische Meisterschaft
Bayern Cup
Unterfränkische Meisterschaft
Mittelfränkische Meisterschaft
Oberfränkische Meisterschaft
Landesinnungsverband des
bayerischen Friseurhandwerks
19./20. Oktober 2014 in Nürnberg
HAARE 2014
19./20. Oktober
Messezentrum Nürnberg, Halle 12
Bayerische Meisterschaft
Bayern Cup
Unterfränkische Meisterschaft
Oberfränkische Meisterschaft
Mittelfränkische Meisterschaft
Weitere Informationen auf den Websites
www.haare-bayern.de
www.friseurebayern.de
Wir bleiben in Kontakt mit Ihnen
facebook.com/haarebayern
twitter.com/haare
youtube.com/haarebayern
Impressum
V.i.S.d.P.
Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks
Landesinnungsmeister Christian Kaiser
Geschäftsführerin Doris Ortlieb
Pettenkoferstraße 7
80336 München
Tel. (089) 55 02 93 02
Fax (089) 55 02 93 43
E-Mail info@friseurebayern.de
www.friseurebayern.de
Redaktion: Doris Ortlieb
Layout: Matthias J. Lange/redaktion 42 (www.redaktion42.de)
Druckerei: flyerheaven.de
Foto: Rudolf Reisbeck, Matthias J. Lange (redaktion42)
Willkommen zur HAARE 2014
Im Namen des Landesinnungsverbandes des bayerischen Friseurhandwerks
und der NürnbergMesse begrüße ich Sie herzlich zur HAARE 2014.
Geprägt vom Erfolg des deutschen Teams auf der Weltmeisterschaft der Friseure in Frankfurt freue ich mich auf die Wettbewerbe der HAARE 2014 in
Nürnberg. Gerade junge Friseurinnen und Friseure sehen diesen Erfolg des
WM-Teams als Motivation. Aus diesem Grunde haben wir die Lehrlingswettbewerbe auf der HAARE ausgeweitet und die Bezirksmeisterschaften integriert. Ich lade unsere Nachwuchsfriseure herzich ein: Kommt und nehmt am
Wettbewerb teil. Zeigt, was ihr könnt und was unseren kreativen Beruf ausmacht. Die Salonbetreiber fordere ich auf, die jungen Leute bei der HAARE
anzumelden und nach allen Kräften zu unterstützen. Es ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft des Friseurhandwerks.
Ihr Christian Kaiser
Landesinnungsmeister
Zeitplan
Sonntag, 19. Oktober 2014
10.00 – 10.07
2.1
5.1
Sonderklasse Herren Long Hair
Junioren Herren Long Hair
10.00 – 11.00
6.1
Junioren Kosmetik Braut der Zukunft
10.25 – 10.32
1.1
Sonderklasse Damen Long Hair-Day Style
10.50 – 11.05
4.1
Junioren Damen Evening Style
11.15 – 11.45
3.1
Sonderklasse Kosmetik Beauty-Make-up
11.20 – 11.40
2.2
5.2
Sonderklasse Herren Trend-Cut
Junioren Herren Trend Cut
11.55 – 12.10
1.2
Sonderklasse Damen Long Hair-Evening Stlye
12.00 – 12.35
4.2
Junioren Damen Cut and Style
12.00 – 12.40
3.2
Sonderklasse Kosmetik Backstage
12.25 – 13.15
6.2
Junioren Kosmetik Stage-Make-up
12.45 – 14.05
3.3
Sonderklasse Kosmetik Braut + Frisur
13.30 – 14.35
14.45 – 14.55
7.0
Trend Award Damen
14.00 – 14.45
14.55 – 15.05
8.0
Trend Award Herren
15.10 – 15.20
10.0 Fashion Look Herren
15.20 – 15.30
9.0
16.30
Siegerehrung für die Wettbewerbe des Tages
Änderungen vorbehalten
Fashion Look Damen
Zeitplan
Montag, 20. Oktober 2014
10.00 – 10.30
11.1 Younsters Girls Cool Style
10.00 – 10.50
11.00 – 11.10
12.2 Youngster Trophy Herren
10.45 – 11.35
11.45 – 11.55
12.1 Youngster Trophy Damen
11.00 – 12.30
14
11.25 – 11.45
11.2 Younsters Boys Cool Style
12.00 – 12.45
12.3 Youngster Trophy Kosmetik
12.10 – 12.35
12.4 Youngster Trophy Steckfrisur
12.40 – 12.50
13.2 Fashion Look Herren Azubi
12.50 – 13.00
13.1 Fashion Look Damen Azubi
13.15 – 13.45
Siegerehrung Ideenwettbewerb
14.30
Siegerehrung für die Wettbewerbe des Tages
Änderungen vorbehalten
Ideenwettbewerb der Berufsschulklassen
Bayerische Meisterschaft und Bayern Cup
1.1 Sonderklasse Damen
Thema
Long Hair-Day Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Wettbewerber kreieren eine modische Frisur auf langem Haar. Die vollständige Frisur muss lose, offen nach
unten frisiert werden. Nur eine der beiden Seiten darf
nach hinten frisiert sein. Haare, die nach hinten oder auf
beiden Seiten nach oben frisiert sind, erhalten Strafpunkte.
Die Haare der Modelle/Übungsköpfe können schon mit
Wicklern, Clips, Haarnadeln vorbereitet sein. Die Haare
der Modelle dürfen nicht vorfrisiert sein. Zu Beginn des
Wettbewerbs nehmen die Wettbewerber die Wickler usw.
ab und kreieren ihre Frisur auf langem Haar. Die Haare
müssen schulterlang oder länger sein. Haarabstufungen
sind freigestellt, die minimale Länge der Haarabstufungen ist 10 cm, außer Pony.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben ist frei
Nicht erlaubt
Sprayfarben, Benutzung von Stützen aller Art in der Frisur, Ornamente aller Art, Haarnadeln oder Clips in der
fertigen Frisur, alle Arten von Hairextensions
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur
und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die vollständige Frisur sehen können, einschließlich am Oberkopf.
Zeit
7 Minuten (3 zusätzliche Minuten werden zum Zurechtmachen der Übungsköpfe gegeben)
Startgebühr
80 Euro für Wettbewerbe 1.1 und 1.2
Bayerische Meisterschaft und Bayern Cup
1.2 Sonderklasse Damen
Thema
Long Hair-Evening Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Wettbewerber kreieren eine modische Abendfrisur
auf langem Haar. Die Teilnehmer kommen mit den Modellen/Übungsköpfen mit glatten Haaren auf den Steg.
Haarnadeln und/oder Wickler sind vor Beginn des Wettbewerbs verboten. Die Wettbewerber bürsten die Haare
vor Beginn des Wettbewerbs nach hinten. Die Wettbewerber können am Ende des Ganges innerhalb der erlaubten
Zeit eine Schere zum Säubern der Frisur benutzen.
Die Haare müssen schulterlang oder länger sein. Haarabstufungen sind freigestellt. Die minimale Länge der Haarabstufungen ist 10 cm, außer im Ponybereich.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben, höchstens zwei dekorative Haarnadeln, wobei der
Durchmesser der Fläche, die von jeder Haarnadel bedeckt ist, nicht mehr als 7,5 cm betragen darf
Nicht erlaubt
Sprayfarben, Haarteile, Benutzung von Stützen aller Art
in der Frisur, alle Arten von Hairextensions
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur
und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
15 Minuten (3 zusätzliche Minuten werden zum Zurechtmachen der Übungsköpfe gegeben).
Vorgabe
Dasselbe oder ein anderes Modell, wenn in 1.1 ein Modell
benutzt wurde.
Dasselbe oder ein anderes Medium, wenn in 1.1 ein
Medium benutzt wurde.
Startgebühr
80 Euro für Wettbewerbe 1.1 und 1.2
Bayerische Meisterschaft und Bayern Cup
2.1 Sonderklasse Herren
Thema
Progressive Total Look am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Teilnehmer kreieren eine lange modische Frisur. Die
Haarlänge am Oberkopf muss mindestens 6 cm sein,
außer im Ponybereich.
An den Seiten und am Hinterkopf (Perimeter) müssen die
Haare vor Beginn des Ganges mindestens 4 cm lang sein,
außer an den Koteletten.
Die Teilnehmer bekommen vor dem Wettbewerb 3 Minuten Zeit, die Haare nass zu machen.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge sowie Fixierprodukte, Benutzung
von Farben.
Nicht erlaubt
Schneiden der Haare, Sprayfarben, Haarextensions,
Avantgardefrisuren sind verboten!
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur
und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
7 Minuten (3 zusätzliche Minuten werden zum Zurechtmachen der Übungsköpfe gegeben).
Startgebühr
80 Euro für Wettbewerbe 2.1 und 2.2
Bayerische Meisterschaft und Bayern Cup
2.2 Sonderklasse Herren
Thema
Progressive Cut & Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Teilnehmer kreieren eine kurze modische Frisur. Die
Haarlänge am Oberkopf muss mindestens 6 cm sein,
außer im Ponybereich.
An den Seiten und am Hinterkopf (Perimeter) müssen die
Haare vor Beginn des Ganges mindestens 4 cm lang sein,
außer den Koteletten.
Nach Beendigung des Schnitts darf die Haarlänge im Nacken nicht kürzer als 2 cm und nicht länger als 4 cm sein.
Das Effilieren des Nackenbereichs ist verboten.
Erlaubt
Alle Schneide- und Frisierwerkzeuge, alle Fixierprodukte,
Benutzung von Farben.
Nicht erlaubt
Avantgardefrisuren, Sprayfarben, Hairextensions aller
Art.
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Schnitt,
Frisur und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die
vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
20 Minuten
Vor dem Wettbewerb bekommen die Teilnehmer 3 Minuten zum Nassmachen der Haare. Nach dem Gang 3 Minuten zum Zurechtmachen der Medien.
Vorgabe
Dasselbe oder ein anderes Modell, wenn in 2.1 ein Modell
benutzt wurde.
Dasselbe oder ein anderes Medium, wenn in 2.1 ein
Medium benutzt wurde.
Startgebühr
80 Euro für Wettbewerbe 2.1 und 2.2
Bayerische Meisterschaft und Bayern Cup
3.0 Sonderklasse Kosmetik
Sie kreieren den Trendlook Kosmetik 2014. Dazu verwenden Sie Schminktechniken auf fachlich und kreativ hohem Niveau. Inspiriert von den aktuellen
Modetrends.
Aufgabe
Der Teilnehmer erstellt an seinem Modell ein HarmonieBeauty-Make-up (Tages-Make-up) und anschließend eine
Braut im Komplettlook mit Steckfrisur und Braut-Makeup. Das Modell hat vor dem ersten Wettbewerb die Haare
streng zurück frisiert.
Der zweite Wettbewerb wird auf der Basis des ersten
Make ups erarbeitet. Zwischen dem ersten und zweiten
Gang kann sich das Modell umziehen und die Haare können eingelegt werden.
Alle Arbeiten am Modell werden vom Teilnehmer selbst
erstellt.
Nicht erlaubt
Stützen und Polster aller Art in der Frisur, Sprayfarben,
Extensions und Haarteile sowie Ornamente aus Haar,
Permanent-Make-up, Airbrush, Schablonen, vorheriges
Auftragen jeglicher Grundierung, Hilfskraft Backstage
Erlaubte
Vorarbeit
Auftragen von Nagellack (farbliche Harmonie
zum Make-up), Einsatz von Wimpernersatz, Auftragen
einer farblosen Tagescreme.
Zeit
3.1 Harmonie-Beauty-Make-up
30 Minuten
3.2 Modell umziehen, Haare einlegen
(Backstage ohne Hilfskraft)
40 Minuten
3.3 Steckfrisur und Umwandlung zu
Braut-Make-up
80 Minuten
Startgebühr
60 Euro
Bayerische Meisterschaft
4.1 Junioren Damen
Thema
Steckfrisur Evening Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Wettbewerber kreieren eine modische Abendfrisur
auf langem Haar. Die Teilnehmer kommen mit den Models/Übungsköpfen mit glatten Haaren auf den Steg.
Haarnadeln und/oder Wickler sind vor Beginn des Wettbewerbs verboten. Die Wettbewerber bürsten die Haare
vor Beginn des Wettbewerbs nach hinten. Die Wettbewerber können am Ende des Ganges innerhalb der erlaubten
Zeit eine Schere zum Säubern der Frisur benutzen.
Die Haare müssen schulterlang oder länger sein. Haarabstufungen sind freigestellt. Die minimale Länge der Haarabstufungen ist 10 cm, außer im Ponybereich.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben, höchstens zwei dekorative Haarnadeln, wobei der
Durchmesser der Fläche, die von jeder Haarnadel bedeckt ist, nicht mehr als 7,5 cm betragen darf.
Nicht erlaubt
Sprayfarben, Haarteile, Benutzung von Stützen aller Art
in der Frisur, alle Arten von Hairextensions.
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur
und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
15 Minuten (3 zusätzliche Minuten werden zum Zurechtmachen der Übungsköpfe gegeben).
Altersgrenze
22 Jahre
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 4.1 und 4.2
Bayerische Meisterschaft
4.2 Junioren Damen
Thema
Progressive Cut & Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Wettbewerber kreieren eine modische, kreative Frisur. Vor Beginn des Ganges muss die Haarlänge auf dem
gesamten Kopf mindestens 8 cm betragen. Die Haare
dürfen nicht vorgeschnitten und/oder im Voraus frisiert
sein. Die Haare müssen mindestens 2,5 cm innerhalb der
genehmigten Zeit geschnitten werden.
Erlaubt
Alle Schneide- und Frisierwerkzeuge, alle Fixierprodukte,
Benutzung von Farben
Nicht erlaubt
Avantgardefrisuren, Sprayfarben, alle Arten von
Hairextensions
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Schnitt,
Frisur und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die
vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
35 Minuten
(Vor dem Wettbewerb bekommen die Teilnehmer 3 Minuten zum Nassmachen der Haare. Nach dem Gang 3 Minuten zum Zurechtmachen der Medien).
Vorgabe
Dasselbe oder ein anderes Modell, wenn in 4.1 ein Modell
benutzt wurde.
Dasselbe oder ein anderes Medium, wenn in 4.1 ein
Medium benutzt wurde.
Altersgrenze
22 Jahre
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 4.1 und 4.2
Bayerische Meisterschaft
5.1 Junioren Herren
Thema
Progressive Total Look am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Teilnehmer kreieren eine lange modische Frisur. Die
Haarlänge am Oberkopf muss mindestens 6 cm sein,
außer im Ponybereich.
An den Seiten und am Hinterkopf (Perimeter) müssen die
Haare vor Beginn des Ganges mindestens 4 cm lang sein,
außer den Koteletten.
Die Teilnehmer bekommen vor dem Wettbewerb 3 Minuten Zeit, die Haare nass zu machen.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge sowie Fixierprodukte, Benutzung
von Farben.
Nicht erlaubt
Schneiden der Haare, Sprayfarben, Hairextensions.
Avantgardefrisuren sind verboten!
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur
und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
7 Minuten (3 zusätzliche Minuten werden zum Zurechtmachen der Übungsköpfe gegeben).
Altersgrenze
22 Jahre
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 5.1 und 5.2
Bayerische Meisterschaft
5.2 Junioren Herren
Thema
Progressive Cut & Style am Modell oder Medium
Aufgabe
Die Teilnehmer kreieren eine kurze modische Frisur. Die
Haarlänge am Oberkopf muss mindestens 6 cm sein,
außer im Ponybereich.
An den Seiten und am Hinterkopf (Perimeter) müssen die
die Haare vor Beginn des Ganges mindestens 4 cm lang
sein, außer den Koteletten.
Nach Beendigung des Schnitts darf die Haarlänge im Nacken nicht kürzer als 2 cm und nicht länger als 4 cm sein.
Das Effilieren des Nackenbereichs ist verboten.
Erlaubt
Alle Schneide- und Frisierwerkzeuge, alle Fixierprodukte,
Benutzung von Farben.
Nicht erlaubt
Avantgardefrisuren, Sprayfarben, Hairextensions aller Art
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Schnitt,
Frisur und Farbe. Beim Jurieren müssen die Juroren die
vollständige Frisur sehen können, einschließlich Oberkopf.
Zeit
20 Minuten
Vor dem Wettbewerb bekommen die Teilnehmer 3 Minuten zum Nassmachen der Haare. Nach dem Gang 3 Minuten zum Zurechtmachen der Medien.
Altersgrenze
22 Jahre
Vorgabe
Dasselbe oder ein anderes Modell, wenn in 5.1 ein Modell
benutzt wurde.
Dasselbe oder ein anderes Medium, wenn in 5.1 ein
Medium benutzt wurde.
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 5.1 und 5.2
Bayerische Meisterschaft
6.1 Junioren Kosmetik
Thema
Braut der Zukunft am Modell
Aufgabe
Eine Braut im Komplettlook.
Eine Steckfrisur und ein Braut-Make-up.
Die Arbeit soll modisch, kreativ und typgerecht sein. Die
Haare des Modells müssen mindestens schulterlang sein.
Haarabstufungen sind freigestellt, Pony ist erlaubt. Bei
den Haaren sind zwei Farben obligatorisch. Die Haare
dürfen vorbereitet sein. Die Modelle dürfen auch mit
Wicklern oder Clipsen auf den Steg kommen, welche kurz
vor dem Wettbewerb herausgenommen werden. Die
Haare dürfen noch nicht frisiert sein.
Erlaubte
Vorarbeit
Eine einfarbige Grundierung und das Aufkleben
von Wimpernersatz, Maniküre mit Farblack
Erlaubt
Alle Produkte zum Frisieren.
Nicht erlaubt
Die Benutzung von Stützen und Polstern aller Art in der
Frisur, Sprayfarben, Extensions und Haarteile sowie Ornamente aus Haar, Permanent-Make-up, Airbrush und
Schablonen.
Bewertung
Idee, Sauberkeit, Tragbarkeit und Gesamteindruck
Zeit
60 Minuten
Altersgrenze
22 Jahre
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 6.1 und 6.2
0004.1 + 4.2 Junioren Damen
0003 Sonderklasse Kosmetik
0002.1 + 2.2 Sonderklasse Herren
0001.1 + 1.2 Sonderklasse Damen
werben (bitte ankreuzen)
Verbindliche Anmeldung zu den folgenden Wettbe-
Landesinnungsverband des
bayerischen Friseurhandwerks
Pettenkoferstraße 7
80336 München
vorbereitet für ein Fensterkuvert
Fax (0 89) 55 02 93 43
oder per Post an
O Frau
Ort
Fax
Beschäftigt im Salon/Institut bzw.
E-Mail
Telefon
PLZ
Straße
Geburtsdatum * bzw. Klasse+Gruppenname
Name, Vorname bzw. Berufsschule
O Herr
Absender
Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen
Verbindliche Anmeldung zur HAARE 2014
0 Mittelfranken
0 Oberfranken
und nehme an der jeweiligen Meisterschaft teil.
0 Unterfranken
0 Bayern
Ich komme aus:
0014 Ideenwettbewerb für Berufsschulklassen
0013.2 Herren Fashion Look Azubi
0013.1 Damen Fashion Look Azubi
0012.4 Youngsters Damen Steckfrisur
0012.3 Youngsters Kosmetik
0012.2 Youngsters Herren
0012.1 Youngsters Damen
0011.2 Youngsters Boys
0011.1 Youngsters Girls
0010 Herren Fashion Look
0009 Damen Fashion Look
0008 Trend Award Herren
0007 Trend Award Damen
0006.1 + 6.2 Junioren Kosmetik
0005.1 + 5.2 Junioren Herren
O ja O nein
Münchner Bank
Eine Barzahlung am Tag des Wettbewerbes ist nicht möglich.
Die Wettbewerbsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.
O begleiche ich mit beigefügtem Scheck.
IBAN DE33 7019 0000 0101 2594 90
Die Startgebühr
O habe ich an den LIV überwiesen
*) Bei Juniorenwettbewerben bitte wegen Altersgrenze
eine Kopie des Personalausweises beifügen, bei Lehrlingswettbewerben eine Kopie des Ausbildungsvertrages.
Unterschrift
Datum
Telefon Salon/Institut
betreuender Lehrer
Salon ist Innungsmitglied
Bayerische Meisterschaft
6.2 Junioren Kosmetik
Thema
Stage-Make-up am Modell
Aufgabe
Der Teilnehmer erstellt ein kreatives und innovatives
Abend-Make-up. Das Augen-Make-up soll glamourös und
avantgardistisch gearbeitet werden. Stirn und Schläfen
dürfen mit in das Augen-Make-up einbezogen werden.
Das Make-up ist komplett auf dem Steg zu erstellen. Das
Modell soll in passendem Outfit und fertiger Frisur erscheinen. Es darf keinen karnevalistischen Charakter
(Maske) haben.
Erlaubte
Vorarbeit
Anbringen von Zweitwimpern, Maniküre mit Farblack,
Auflegen einer farblosen Cremegrundierung, einfarbige
Grundierung.
Nicht erlaubt
Permanent-Make-up, Verwenden von Airbrush und
Schablonen
Bewertung
Idee, Sauberkeit, Tragbarkeit und Gesamteindruck
Zeit
50 Minuten
Altersgrenze
22 Jahre
Startgebühr
60 Euro für Wettbewerbe 6.1 und 6.2
Bayern Cup
7.0 Damen Trend Award 2014
Sie kreieren den weiblichen Trendlook 2014. Auf fachlich und kreativ hohem
Niveau. Inspiriert von den aktuellen Modetrends.
Aufgabe
Der Teilnehmer verändert das Modell in Schnitt und Styling. Das Modell kommt mit fertiger Farbe und ungeschminkt zum Wettbewerb. Alle Arbeiten am Modell
werden vom Teilnehmer selbst erstellt.
Erlaubt
Alle Werkzeuge und Finishprodukte
Nicht erlaubt
Zweithaar
Zeit
Auf dem Steg:
1. Haarschnitt
2. Make-up
3. Föhnen und Personalisieren
4. Umstylen der Frisur
Altersgrenze
keine
Startgebühr
60 Euro
25 Minuten
20 Minuten
20 Minuten
10 Minuten
Bayern Cup
8.0 Herren Trend Award 2014
Sie kreieren den männlichen Trendlook 2014. Auf fachlich und kreativ hohem
Niveau. Inspiriert von den aktuellen Modetrends.
Aufgabe
Der Teilnehmer verändert das Modell in Schnitt und Styling. Das Modell kommt mit fertiger Farbe zum Wettbewerb. Alle Arbeiten am Modell werden vom Teilnehmer
selbst erstellt.
Erlaubt
Alle Werkzeuge und Finishprodukte
Nicht erlaubt
Zweithaar
Zeit
Auf dem Steg:
1. Haarschnitt
2. Föhnen und Personalisieren
3. Umstylen der Frisur
Altersgrenze
keine
Startgebühr
60 Euro
25 Minuten
20 Minuten
10 Minuten
9.0 Total Fashion Look Damen am Modell
Sie kreieren einen Total Fashion Look inspiriert vom Cover eines internationalen Modejournals an mindestens schulterlangem oder längerem Haar.
Aufgabe
Die Haare des Modells können schon mit Wicklern, Clips,
Haarnadeln usw. vorbereitet sein. Die Haare des Modells
dürfen aber nicht vorfrisiert worden sein.
Erlaubt
Hairextensions, alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben ist frei
Nicht erlaubt
Haarschmuck, Haarteile, eine Schnittfrisurpräsentation,
eine Hochsteckfrisur
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur,
Farbe, Make-up und Kleidung
Zeit
10 Minuten
Altersgrenze
keine
Startgebühr
60 Euro
10.0 Total Fashion Look Herren am
Modell
Sie kreieren einen Total Fashion
Look inspiriert vom Cover eines internationalen Modejournals an mindestens 5 cm langem Oberkopfhaar.
Aufgabe
Die Haare des Modells müssen nass
gemacht, geföhnt
und gestylt werden.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge und Produkte,
Benutzung von Farben ist frei
Nicht erlaubt
Hairextensions,
Sprayfarben
Bewertung
Die Jury bewertet
den allgemeinen
Eindruck von Frisur,
Farbe und Kleidung.
Zeit
10 Minuten
Altergrenze
keine
Startgebühr
60 Euro
11.1 Youngsters Girls
Thema
Cool Style am Modell
Aufgabe
Freies Föhnstyling unter dem Motto “Alles ist erlaubt” vom Werkzeug bis zur Farbe sowie alle Produkte
Bewertung
Idee, Sauberkeit in der Ausführung sowie Gesamteindruck
Zeit
30 Minuten
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
11.2 Youngsters Boys
Thema
Cool Style am Modell
Aufgabe
Freies Föhnstyling unter dem Motto “Alles ist erlaubt” vom Werkzeug bis zur Farbe sowie alle Produkte
Bewertung
Idee, Sauberkeit in der Ausführung sowie Gesamteindruck
Zeit
20 Minuten
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
Youngster Trophy - Bayerns bester Friseurazubi
12.1 Youngsters Damen
Teil 1
Schnitt und Frisur im Modetrend
Aufgabe
Haarschnitt und Frisur im aktuellen Trend. Das Haar des
Modells muss vor dem Wettbewerb vollständig angefeuchtet werden und wird unter Aufsicht einer Vorjury an
einer Stelle um 2 cm gekürzt.
Erlaubt
Sämtliche Werkzeuge und Hilfsmittel
Zeit
50 Minuten
Bewertung
Modische Linie und Schnitt
Teil 2
Umstyling
Aufgabe
Die im Teil 1 erstellte Frisur wird im trockenen Zustand
nach modischen Gesichtspunkten umgestylt.
Erlaubt
Sämtliche Werkzeuge und Hilfsmittel
Nicht
erlaubt
Nass machen und schneiden
Zeit
10 Minuten
Bewertung
Modische Linie und Typerkennung
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
Youngster Trophy - Bayerns bester Friseurazubi
12.2 Youngsters Herren
Teil 1
Schnitt und Frisur im Modetrend
Aufgabe
Haarschnitt und Frisur im aktuellen Trend. Das Haar des
Modells muss vor dem Wettbewerb vollständig angefeuchtet werden und wird unter Aufsicht einer Vorjury an
einer Stelle um 2 cm gekürzt.
Erlaubt
Sämtliche Hilfsmittel
Zeit
50 Minuten
Bewertung
Modische Linie und Schnitt
Teil 2
Umstyling
Aufgabe
Die im Teil 1 erstellte Frisur wird im trockenen Zustand
umgestylt.
Erlaubt
Alle Stylingprodukte und Werkzeuge
Nicht erlaubt
Nass machen und schneiden
Zeit
10 Minuten
Bewertung
Idee und Umsetzung
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
Youngster Trophy - Bayerns bester Friseurazubi
12.3 Youngsters Kosmetik
Thema
Kreativität ohne Limit!
Aufgabe
Sie kreieren ein Make-up im Fantasy-Style am Modell.
Harmonie zwischen dem Make-up und dem Outfit (Kleidung, Haare usw.) sollte erkennbar sein. Körperbemalung (Dekolleté) als Vorarbeit ist erlaubt. Ein Vorher-Foto
des Modells wird vor Ort am Tag des Wettbewerbs erstellt.
Erlaubte
Vorarbeit
Auftragen von Nagellack (farbliche Harmonie
zum Make-up), Einsatz von Wimpernersatz, Auftragen
einer farblosen Tagescreme.
Nicht erlaubt
Vorheriges Auftragen jeglicher Grundierung z.B. Camouflage, Permanent-Make-up
Zeit
45 Minuten
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
Youngster Trophy - Bayerns bester Friseurazubi
12.4 Youngsters Damen
Thema
Steckfrisur am Medium oder Modell
Aufgabe
Eine modische Steckfrisur an mindestens schulterlangem Haar. Die fertige Frisur darf auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass die Haare “offen” sind. Die
Accessoires müssen dezent und tragbar sein. Die Teilnehmer bringen das Medium mit offenem Haar auf den Steg.
Die Haare können vorher geglättet oder eingelegt sein.
Nicht erlaubt
Künstlerische Frisuren, falsche Haare
Zeit
25 Minuten
Bewertung
Kreativität, technische Ausführung, Gesamteindruck
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
13.1 Total Fashion Look Damen am Modell - Azubis
Sie kreieren einen Total Fashion Look inspiriert vom Cover eines internationalen Modejournals an mindestens schulterlangem oder längerem Haar.
Aufgabe
Die Haare des Modells können schon mit Wicklern, Clips,
Haarnadeln usw. vorbereitet sein. Die Haare des Modells
dürfen aber nicht vorfrisiert worden sein..
Erlaubt
Hairextensions, alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben ist frei
Nicht erlaubt
Haarschmuck, Haarteile, eine Schnittfrisurpräsentation,
eine Hochsteckfrisur
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur,
Farbe, Make-up und Kleidung
Zeit
10 Minuten
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
13.2 Total Fashion Look Herren am Modell - Azubis
Sie kreieren einen Total Fashion Look inspiriert vom Cover eines internationalen Modejournals an mindestens 5 cm langem Oberkopfhaar.
Aufgabe
Die Haare des Modells müssen nass gemacht, geföhnt
und gestylt werden.
Erlaubt
Alle Frisierwerkzeuge und Produkte, Benutzung von Farben ist frei
Nicht erlaubt
Hairextensions, Sprayfarben
Bewertung
Die Jury bewertet den allgemeinen Eindruck von Frisur,
Farbe und Kleidung.
Zeit
10 Minuten
Teilnahmeberechtigt
Nachwuchsfriseure aller Ausbildungsjahre
Startgebühr
20 Euro
14 Ideenwettbewerb für Berufsschulklassen
Teilnehmer dieses Wettbewerbs sollen Berufsschulklassen des bayerischen
Friseurhandwerks sein, die ihre gemeinsam erarbeiteten Ideen anlässlich
der HAARE 2014 am 20. Oktober 2014 in Nu
̈rnberg vorstellen.
„Fancy im Zauberwald“
heißt unser Motto, welches an einem Trainingskopf (Fancy) der Firma Bergmann umgesetzt werden soll.
„Fancy im Zauberwald“ ist in Form und Farbe umzusetzen. Das Make-up soll
mit der jeweiligen Haarfarbe und der Frisurenform eine Einheit bilden. Haarschmuck, Haarteile oder Accessoires du
̈rfen nicht mehr als 40 % des behaarten Bereiches bedecken.
Das Medium darf auf dem Tisch maximal um 30 cm erhöht werden. Die
Schulter kann durch eine Bluse/Schal bedeckt sein. Zur weiteren Dekoration
ist nur eine mitzubringende weiße Tischdecke zulässig.
Bewertet werden:
Themagetreue Umsetzung – Kreativität – Proportionen – Technik – Sauberkeit der Ausfu
̈hrung, sowie der Gesamteindruck! Die Bewertung der Arbeiten
erfolgt unabhängig von der Jahrgangsstufenzugehörigkeit!
Teilnahme und Anmeldung:
Teilnehmen können Gruppen aus Klassen des Berufsfeldes Körperpflege der
berufsbildenden Schulen Bayerns. Die Gruppe soll sich einen Phantasienamen geben, der bei der Anmeldung bereits mitgeteilt werden muss. Die ausgestellten Arbeiten werden von den Veranstaltern mit laufenden Nummern
gekennzeichnet. Der Phantasiename kann auf dem Tisch, ohne die Nennung
der Stadt oder der Berufsschule, vermerkt sein.
Die Anmeldung muss bis spätestens Mittwoch, 8. Oktober 2014 unter Verwendung der dafu
̈r vorgesehenen Vordrucke an den „Landesinnungsverband
des Bayerischen Friseurhandwerks“ erfolgen.
Organisatorisches:
Veranstaltungsstätte ist die Halle 12 im Messezentrum Nu
̈rnberg. Die Wettbewerbsarbeiten können am Montag, 20. Oktober 2014, ab 9.00 Uhr aufgebaut werden. Der Aufbau muss um 11.00 Uhr abgeschlossen sein. Die
Bewertung durch die Jury findet ab 11.00 Uhr statt. Die Ergebnisverku
̈ndung
mit Siegerehrung wird um ca. 13.15 Uhr auf der Bu
̈hne am Wettbewerbssteg
erfolgen. Die Wettbewerbsarbeiten du
̈rfen kurz vor der Siegerehrung abgebaut und mit auf die Bu
̈hne gebracht werden.
Allgemeine Wettbewerbsbedingungen HAARE 2014
1. Die Modelle dürfen den Wettbewerbern nicht beim Frisieren helfen (Haare
trocknen, Haare berühren, usw.).
2. Beim Durchgang der Jury sitzen die Modelle mit dem Gesicht zum Spiegel.
Nicht vorschriftsmäßige Haltungen werden bestraft.
3. Die Jury hat einen Durchgang zum Bewerten des Gesamteindrucks.
4. Verstöße gegen die Bestimmungen oder Nichtbefolgung der Anweisungen
bezüglich der Gänge werden von der Vorjury gemäß der gültigen Strafpunkte mit höchstens drei Punkten pro Vorjury und pro Gang bestraft. Die
Wettbewerber können ihre Strafpunkte aus der Ergebnisliste ersehen.
5. Die Wettbewerbsarbeiten werden mit maximal 30 und minimal 21 Punkten
bewertet.
6. Disqualifikation:
• wenn Wettbewerber die Modelle wechseln oder austauschen
• wenn Spiegelnummern ausgetauscht werden
II. Allgemeine Teilnahmeberechtigung und Teilnahmebedingungen
1. Die Wettbewerbe sind offen für eine nationale und internationale Beteiligung von Berufsangehörigen.
2. An den Juniorenwettbewerben können sich alle jugendlichen Berufsangehörigen beteiligen, soweit sie nicht bei einer früheren Meisterschaft in der
Sonderklasse auf Platz 1 bis 5 platziert waren.
Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 22 sein (Bitte Kopie des Personalausweises mit der Anmeldung einreichen.)
3. An den Lehrlingswettbewerben können sich alle Auszubildenden beteiligen. Das Ausbildungsverhältnis muss noch bestehen. Als Nachweis des
Lehrjahres ist eine Kopie des Ausbildungsvertrages mit der Anmeldung
vorzulegen.
4. Aus organisatorischen Gründen muss die Zahl der Teilnehmer an den einzelnen Wettbewerben begrenzt werden. Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der Veranstalter
behält sich vor, einen Wettbewerb bei weniger als vier Teilnehmern abzusagen.
5. Die Teilnehmer sind an die Wettbewerbsbedingungen, an die organisatorischen und fachlichen Anordnungen des Veranstalters gebunden.
6. Dekorative Staffagen, eigene Stühle und Hocker sind auf dem Steg nicht
zugelassen und können zum Ausschluss führen.
III. Anmeldung
1. Die Anmeldung ist bis spätestens Mittwoch, 08. Oktober 2014 (Posteingang) beim Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks,
Pettenkoferstraße 7, 80336 München, anhand des Anmeldeformulars
(Heftmitte) vorzunehmen.
2. Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn der Nachweis über
die Einzahlung der Startgebühren beigefügt ist.
3. Die Startgebühren können auf folgenden Wegen beglichen werden.
• per Überweisung auf das Konto des Landesinnungsverbandes
IBAN DE33 7019 0000 0101 2594 90, BIC GENODEF1M01 bei der
Münchner Bank eG
• Übersenden eines Schecks mit der Anmeldung
Für Nichtmitglieder erhöhen sich die Startgebühren in der Sonderklasse
und bei den Junioren um 30 Prozent.
4. Die Stornierung von Anmeldungen unter Rückerstattung der Gebühren aus
besonderen Gründen ist bis zum Ablauf der Anmeldefrist (Posteingang)
möglich. Danach verfallen die Startgebühren.
IV. Bewertung und Prämierung
1. Die Arbeiten in den einzelnen Wettbewerben werden von einer Jury bewertet. Deren Entscheidungen sind unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
2. Die Wettbewerbe der Bayerischen Meisterschaft werden ausschließlich
kombiniert gewertet. Eine Einzelwertung findet nicht statt.
3. Alle Aktiven erhalten eine Urkunde über die Teilnahme an den Wettbewerben.
4. An die Erstplatzierten werden Pokale und Urkunden vergeben.
5. Bayerischer Meister kann nur werden, wer seinen Wohnsitz und/oder Arbeitsplatz in Bayern hat. Teilnehmer, die nicht aus Bayern kommen, nehmen am Bayern Cup teil. Teilnehmer der Bezirksmeisterschaften müssen
im jeweiligen Bezirk wohnen und/oder arbeiten.
V. Haftungsfragen und organisatorische Bedingungen
1. Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die durch sein Verschulden verursacht sind. Für Personen- und Sachschäden, die durch eigenes Verschulden oder Verschulden Dritter verursacht werden, wird keine Haftung
übernommen.
2. Das Betreten der Bühnen für Foto- oder Videoaufnahmen ist nur mit Zustimmung des Veranstalters möglich.
3. Der Teilnehmer willigt ohne Vergütung durch den Veranstalter darin ein,
dass Bildaufnahmen von ihm erstellt, vervielfältigt, gesendet sowie in Medien benutzt werden. Diese Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbegrenzt.
Wir achten auf unsere Gesundheit.
Welche Krankenkasse unterstützt uns dabei?
Jetzt
wechs
eln!
Sichern Sie sich mit dem IKK Gesundheitskonto und IKK Bonus bis zu 600  jährlich
für ein gesundes Leben.
Weitere Informationen unter
unserer kostenlosen IKK-Servicehotline:
0800 455 1111.
Oder auf www.ikk-classic.de
MEHR FREIHEIT.
ENTDECKEN SIE NATÜRLICHE LOOKS GANZ OHNE FOLIEN:
kreativ, einfach, schnell und präzise. Für Ergebnisse wie von
der Sonne geküsst.
Mehr Infos bei Ihrem Business Partner Friseur
oder unter 08 00/1 11 64 44 (kostenfrei).
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 559 KB
Tags
1/--Seiten
melden