close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer wie werde ich schwer mobil Verein_VS - Sportjugend Bielefeld

EinbettenHerunterladen
schwer mobil in OWL:
schwer mobil
bei uns
im Verein - was kommt da
auf uns zu ...
Viktoria Seele
05251 - 5251580
sportjugend@sportbund-bielefeld.de
Petra Huppert
05231 - 627902
P.Huppert@ksb-lippe.de
Anika Irle
05241 - 851413
Anika.Irle@gt-net.de
Natalie Finken
0521 - 5606585
n.finken@gmx.de
schwer mobil
Bewegung, Spiel und
Spaß für übergewichtige
Kinder
Almuth Mönnich
Heike von der Forst
05742 - 7015107
a.moennich@ksb-ml.de HvdF@aol.com
„Durch Ausgrenzung und Hänseleien stehen ûbergewichtige Kinder häufig unter psychischem Stress. Sie scheuen sich oft einen
Sportverein zu besuchen, da sie gar nicht mehr wissen, was sie alles können. In dem geschûtzten Raum von schwer mobil können sie
ihre körperlichen Fähigkeiten erfahren und entdecken, sie haben wieder Freude an Bewegung.“
(Elvira Blaumeiser, Übungsleiterin)
Voraussetzung für den Verein:
•
•
•
•
•
Ein Übungsleiter mit der 2. Lizenzstufe
KmmB (GfK), oder ein Übungsleiter mit ÜLC Ausbildung, der bereit ist, die GfK- Lizenz
zu erwerben
Teilnahme des ÜL an einer schwer mobil
Einweisungsveranstaltung
Eine Sporthallenzeit, in der das Angebot
mind. einmal die Woche angeboten werden
kann
Die Möglichkeit, den Kindern eine regelmäßige zweite Bewegungseinheit anzubieten
Zusatzversicherung für Nichtmitglieder, da
schwer mobil in „Kursform“ angeboten wird
Unterstützung durch die Koordinierungsstelle:
Bereitstellung des Bewegungskonzeptes
„SportiKids - Ein Bewegungsangebot im
Rahmen des Projekts schwer mobil“ für die
Planung der Inhalte und die Beantragung
des SPORT PRO GESUNDHEIT Siegels
• Vernetzung mit den Partnern vor Ort (z.B.
Beratungsstellen Ernährung / Krankenkassen etc.)
• Bereitstellung von unterstützenden Materialien
• Projekttreffen zum Austausch
•
Unterstützung durch den Landessportbund NRW:
Finanzierung:
Beispielrechnung:
•
•
Jährliche Förderung von 500 Euro
Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit auf
Landesebene
Aufgaben des Vereines:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Ein Bewegungskurs für übergewichtige Kinder über 12 Einheiten à 60 Minuten anbieten.
Zweite Bewegungseinheit ermöglichen
Einen Elternabend (60-90 Minuten) initiieren
Einstellen des Angebots in die schwer mobil Datenbank (für jede Gruppe ist ein Datenformblatt auszufüllen und an die zuständige Koordinierungsstelle zu senden)
Abrechnung des Honorars des ÜL
Abrechnung der Beiträge der Kinder
Nachweis über die Teilnahme der Kinder an
dem Kurs für die Bezuschussung durch die
Krankenkassen (ACHTUNG: Bezuschussung der Krankenkassen ist nicht überall
gegeben)
Zusammenarbeit mit der zuständigen Koordinierungsstelle (Netzwerkarbeit; Verein und
Ernährungsberatung, ggf. psychologische
Unterstützung)
Mittelnachweis über die Anschubfinanzierung
Wünschenswert: Beantragung eines
SPORT PRO GESUNDHEIT Siegels beim
Landessportbund NRW
Das Angebot geht über 12 Wochen.
Ausgehend von einem Honorar von 22 Euro
beträgt das ÜL- Honorar:
Ca. 264 Euro
Die Kosten einer Fortbildung für den
Übungsleiter auf 2. Lizenzstufe liegen bei:
Ca. 500 Euro
Materialkosten für besondere Aktivitäten
liegen bei:
Ca. 100 Euro
Es entstehen dem Verein Kosten in
Höhe von ca. 864 Euro
Als sichere Einnahme hat der Verein
jährlich die Finanzierung des LSB von 500
Euro
Bleiben ca. 464 Euro, die über Beiträge
zu finanzieren sind (Beispiel: 10 Kinder //
50 Euro pro Kind //)
Ab dem zweiten Jahr fallen die Kosten
für die Ausbildung des ÜL weg, es entstehen also nur noch Kosten in Höhe von ca.
364 EURO die komplett über die Förderung abgedeckt werden, die Beiträge der
Kinder bleiben dem Verein als Einnahme!!!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
626 KB
Tags
1/--Seiten
melden