close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Medien: machen wir selbst! Jugendliches Engagement im

EinbettenHerunterladen
OPER LEIPZIG | PRESSEBÜRO | BETTINA AUGE | 0341 / 12 61 266 | PRESSE@OPER-LEIPZIG.DE
Pressemitteilung, 3. November 2014
WÜNSCHE, DIE IN ERFÜLLUNG GEHEN - MÄRCHEN IN DER VORWEIHNACHTSZEIT
PREMIERE VON „ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE“ IN DER OPER LEIPZIG
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit feiert die Oper Leipzig am SAMSTAG, 8. NOVEMBER, 19 UHR
die Premiere einer neuen Märchenoper. In diesem Jahr präsentieren Ensemble, Chor und
Kinderchor der Oper Leipzig sowie das Gewandhausorchester mit „Aladin und die
Wunderlampe“ von Nino Rota, das wohl berühmteste Märchen aus der
Geschichtensammlung „1001 Nacht“.
Aladin ist ein ganz normaler Junge, der in den Tag hineinlebt und vom großen Glück
träumt. Eines Tages taucht ein vermeintlich reicher Onkel auf und zeigt ihm eine Höhle
mit unglaublichen Schätzen, darunter auch eine kleine unscheinbare Lampe, die ihm
alle Wünsche erfüllen soll. Aladin erkennt sehr schnell, dass die Hoffnung, Reichtum,
Macht und Liebe nur mit Zauberei zu erlangen, ziemlich trügerisch ist. Auch wenn er
den sagenhaften Flaschengeist aus der alten Öllampe befreien kann – am Ende muss
Aladin um sein Glück selbst kämpfen und erkennen, dass Freunde und Familie
wichtiger sind, als alles Gold der Welt.
Der Komponist Nino Rota schuf eine spät-romantische Musik mit orientalischen
Anklängen, die auf zauberhafte Weise all die geheimnisvollen Figuren um den Magier,
den Sultan und den Flaschengeist Cem lebendig werden lässt. Rota wurde vor allem
durch seine Filmmusiken zu Fellinis „La Strada“ und Coppolas „Der Pate“, für die er mit
dem Oscar prämiert wurde, bekannt. Gleichzeitig schuf er 4 Sinfonien, 9 Konzerte und
11 Opern, darunter die lyrische Erzählung in drei Akten „Aladin und die Wunderlampe“.
In eine orientalische Traumwelt entführt die Regisseurin Jasmin Solfaghari, die bereits
mit der Inszenierung von „Der Ring für Kinder“ im Wagnerjahr 2013 für einen
Publikumserfolg bei Groß und Klein gesorgt hat. Die Vorlage lädt Theaterleute, Bühnenund Kostümbildner ein, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und ist eine wunderbare
Herausforderung zu ganz großem Theater. Als Aladin wird Rodrigo Porras Garulo zu
hören sein und als wunderschöne orientalische Prinzessin Badr-al-Budur verzaubert
Paula Rummel die kleinen und großen Zuschauer.
Karten für die Premiere am 8. November und die Aufführungen am 30. November, 18. &
22. Dezember sowie am 1. Februar erhalten Sie an der Kasse im Opernhaus, unter Tel:
0341 – 12 61 261 (Mo – Sa 10:00 – 19:00), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im
Internet unter http://www.oper-leipzig.de.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
58 KB
Tags
1/--Seiten
melden