close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arbeitsmaterialien Kita - Wie Birnen und Igel den - bei eDidact

EinbettenHerunterladen
www.edidact.de/Suche/index.htm?category=102562&q=D10203094
www.edidact.de/Suche/index.htm?category=102562&q=S
Arbeitsmaterialien für
Erzieherinnen und Erzieher
SC
H
AU
Kreative Ideen und Materialien für Krippe, Kindergarten, Kita und Hort
Thema: Ästhetische Bildung, Kunst & Musik , Ausgabe: 09
R
Titel: Wie Birnen und Igel den Herbst begrüßen! (24 S.)
VO
Produkthinweis
Dieser Beitrag ist Teil einer Print-Ausgabe aus dem Programm „Kindergarten“
des OLZOG Verlags. Den Verweis auf die Originalquelle finden Sie in der
Fußzeile des Beitrags.
www.edidact.de/Suche/index.htm?category=102562&q=L10209
Alle Beiträge dieser Ausgabe
finden Sie hier.
Seit über 10 Jahren entwickelt der OLZOG Verlag zusammen mit erfahrenen
Pädagoginnen und Pädagogen kreative Ideen und Konzepte inkl. sofort
einsetzbarer Materialien und Vorlagen.
Die Print-Ausgaben der Ideensammlungen für den Kindergarten können Sie
auch bequem und regelmäßig per Post im Jahresabo beziehen.
Hörbeispiele
Für Beiträge aus dem Themenbereich „Sprachförderung“ bieten wir ab Ausgabe
11 die im Text mit  ausgewiesenenHörbeispiele kostenlos zum Download an.
http://www.edidact.de/Hilfe/Hoerbeispiele_Sprachfoerderung_/index.htm
Piktogramme
In den Beiträgen werden – je nach Fachbereich und Thema – unterschiedliche
Piktogramme verwendet.
Die Übersicht der verwendeten Piktogramme finden Sie hier.
Nutzungsbedingungen
Die Arbeitsmaterialien dürfen nur persönlich für Ihre eigenen Zwecke genutzt und
nicht an Dritte weitergegeben bzw. Dritten zugänglich gemacht werden. Sie sind
berechtigt, für Ihren eigenen Bedarf (in Gruppengröße) Fotokopien zu ziehen,
bzw. Ausdrucke zu erstellen. Jede gewerbliche Weitergabe oder Veröffentlichung
der Arbeitsmaterialien ist unzulässig.
Die vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie hier.
Haben Sie noch Fragen? Gerne hilft Ihnen unser Kundenservice weiter: Kontaktformular   Mail: service@olzog.de
 Post: OLZOG Verlag  c/o Rhenus Medien Logistik GmbH & Co. KG
Justus-von-Liebig-Str. 1  86899 Landsberg
 Tel.: +49 (0)8191/97 000 220   Fax: +49 (0)8191/97 000 198
www.olzog.de  www.edidact.de
Arbeitsmaterialien Kita
Wie Birnen und Igel den Herbst begrüßen!
Inhaltsverzeichnis
Wie Birnen und Igel den Herbst begrüßen!
Inhaltsverzeichnis
SC
H
AU
Seite
Einstimmung für die Erzieherin
•
•
Der geschenkte Augenblick
Beobachten, untersuchen und wiederholen – wie Kinder ein „Ding“ entdecken
Am Morgen –
3
Fantasiereise: „Was raschelt da?“ – Igel legen Vorräte an
4
R
Morgenkreis für die Jüngsten: „Hurra, der Herbst ist da!“
Künstlerisches Bilden –
•
Gestalte mit Auge und Hand!
Birnen und Igel aus verschiedenen Materialien fertigen
Liederbuch –
•
•
Kinderlied über die Birnenernte: „Spannenlanger Hansel“
7
Lied: „Wenn sich die Igel küssen“
9
Entdecke, was Künstler hervorbringen!
Paul Gauguin: „Stillleben mit Früchten“
10
Ein hungriges Mädchen – Sehnsucht nach etwas Leckerem
Die Sinne im Alltag –
Künstlerbiografie
Taste, rieche und schmecke!
•
Birnen schütteln und auflesen – heimisches Obst
•
Ein glühender Wedel schenkt Licht
12
Die Frucht erkunden – Der Umgang mit dem Messer – Kochen: Reisauflauf mit
„versteckten“ Birnen
Wie funktioniert eine Glühbirne?
die Glühbirne
Gute Beleuchtung in der Kita
Ästhetisches Experiment –
•
14
Formen vergleichen
Wer hätte das gedacht!
Versuch im Dunkeln: „Der leuchtende Würfelzucker“
Erzählen und Wörter gestalten –
16
Denke dir etwas Neues aus!
•
Theodor Fontane: „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“
•
Märchen: „Das Glück kann in einem Holzstöckchen liegen“
17
Hintergrund des Gedichts – Mitgefühl entwickeln – Reim: „Aua, sprach der Bauer“
19
Mit Kindern philosophieren: „Glück haben“
Spielzeug herstellen –
•
5
Singe, bewege dich und tanze mit!
Kunstwerke betrachten –
•
2
Wir sprechen einfühlsam miteinander!
VO
•
•
1
Probiere es aus!
Luftige Birne zum Abheben – ein Heißluftballon!
Ästhetische Bildung, Kunst & Musik, Ausgabe 9, 09/2009
21
1
Kindergarten: Spielideen, Sprachförderung, Bastelideen, Konzepte, Kopiervorlagen
(c) OLZOG Verlag GmbH
Seite 1
VO
R
SC
H
AU
Arbeitsmaterialien Kita
Kindergarten: Spielideen, Sprachförderung, Bastelideen, Konzepte, Kopiervorlagen
(c) OLZOG Verlag GmbH
Seite 2
Arbeitsmaterialien Kita
Wie Birnen und Igel den Herbst begrüßen!
Einstimmung für die Erzieherin
Einstimmung – Der geschenkte Augenblick
SC
H
AU
„Dauernd will jemand etwas von mir!“ Ein Satz, den sie aus der täglichen Arbeit kennen. Da
kommt ein Kind und will etwas, dann eine Kollegin oder die Eltern eines Kindes. Manchmal
reicht eine einzelne Bitte oder Frage, die ein anderer an sie richtet, und plötzlich sind Sie
davon genervt.
Weshalb? Sie merken, dass Ihnen im Augenblick die Energie oder die richtige Antwort
fehlt, um darauf zu reagieren. Was tun sie? „Blaffen“ Sie den anderen an, fragen Sie zurück
oder atmen Sie erst einmal tief durch? Wie könnten Sie ihr Empfinden dem anderen so
„rückmelden“, dass Sie beide in Ihren Gefühlen und Gedanken angemessen beachtet sind?
VO
R
Innehalten und signalisieren: „Einen Augenblick, bitte!“, könnte ein Weg sein. Es hilft, sich
des eigenen Gefühls der Begrenztheit „wohlwollend“ bewusst zu werden. Manche fühlen
sich in einer solchen Situation geradezu panisch gefangen, wie in einem rollenden Zug. Um
die eigene Autonomie wiederzuerlangen, ist das bewusste Atemholen ein erster wichtiger
Schritt.
Die Natur neigt sich im Herbst der Ruhephase zu. Auch im Alltag muss man den Kontakt zu
sich selbst, seine innere „Ruhe“ immer wieder neu finden. Dann wird man wieder bereit, die
Begegnung mit anderen Menschen als geschenkten Augenblick anzunehmen.
Den „Kairos“, den besonderen Augenblick, kann man nicht herbeizaubern. Das wussten be
reits die alten Griechen. Wenn der Atem neu kommen darf, kann sich jede(r) dafür wieder
offen halten.
Inhaltliche Leitgedanken
Die Erzieherin bringt den Kindern die herbstliche Jahreszeit anhand ausgewählter Früchte,
Phänomene, Bräuche, Töne und Bilder facettenreich nahe. Die Leitfrage lautet: Wie ist Kin
dern die Jahreszeit altersgemäß „ästhetisch“, künstlerisch und musikalisch zu vermitteln?
Praktische Umsetzung
An die Jahreszeit nähern wir uns „intuitiv emotional“ und informativ an, d.h. die Kinder ler
nen über ihre fünf Sinne, über eigenes Gestalten und Experimentieren, über Wissen und
Wortefinden das Themenfeld kennen.
Nachhaltiges Lernen als ästhetische Bildung fußt auf dem fließenden Wechsel mindestens
dreier Sinne. Die Kinder spüren mit ihrem angeborenen Feinsinn Lebenswelt, Kultur und
Natur auf, entdecken Kunst und Musik und finden ihren eigenen Ausdruck.
Gedicht von Joseph v. Eichendorff (1788-1857):
Schläft ein Lied
in allen Dingen,
die da träumen fort und fort,
und die Welt
hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort
(aus: Quellen des Frohsinns. Gedanken und Gedichte von W. Busch bis K. H. Waggerl.
St. Gallen, Verlag Leobuchhandlung 1958)
Ästhetische Bildung, Kunst & Musik, Ausgabe 9, 09/2009
1
Kindergarten: Spielideen, Sprachförderung, Bastelideen, Konzepte, Kopiervorlagen
(c) OLZOG Verlag GmbH
Seite 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
26
Dateigröße
163 KB
Tags
1/--Seiten
melden