close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Medizin einzunehmen, wenn ihr krank seid, ist wie das Graben

EinbettenHerunterladen
Medizin einzunehmen, wenn ihr krank seid,
ist wie das Graben eines Brunnen, wenn ihr durstig seid –
ist es dann nicht schon zu spät?
Warum NOBUSAN?
Die täglichen Grundbedürfnisse und die natürlichen Anforderungen bzw. Einflüsse
unserer Umwelt können auch heute noch durch die Ernährung mit jenen Produkten,
die uns die Natur zur Verfügung stellt, gestillt bzw. erfüllt werden.
Was ist jedoch mit den Anforderungen die über die natürlichen hinausgehen? Als
solche sind unter anderem die technische Umwelt, Mobiltelefone, Infrarotinstrumente, der Boden- und Luftverkehr, der Leistungseinsatz am Arbeitsplatz und die vielen
Radio-, TV- und Funkanlagen, die uns mit unsichtbaren, aber spürbaren Beeinflussungen überschwemmen, zu betrachten.
Sicher ist es möglich, diese Einflüsse auch mit den Produkten unserer Natur auszugleichen und ihnen dadurch Widerstand zu leisten. Dennoch sollten wir uns daran
erinnern, dass auch die natürlichen Nahrungsmittel unter denselben Beeinflussungen
leiden wie wir, sind diese doch ebenso Lebewesen. Wir erkennen, dass es der Natur
kaum möglich ist, den von Menschenhand geschaffenen Einflüssen zu trotzen, da wir
die Natur zusätzlich mit Düngern und Substraten belasten.
Mathematisch betrachtet, bedeutet das für uns, dass wir ausreichend Nahrung zu
uns nehmen, um den natürlichen Anforderungen gewachsen zu sein. Um jedoch
noch dazu mit den unvermeidbaren technischen und sozialen Einflüssen zurechtzukommen, müssten wir zusätzlich zur täglichen Nahrungsmenge noch mehr essen.
Wer kann es sich aber heute schon leisten, die erhöhte Nahrungsmenge zu verzehren und dabei eine schlanke und vitale Figur beizubehalten? Hier stehen wir im Konflikt mit unserem Drang nach Anerkennung und Selbstverwirklichung, der von den
körperlichen Bedürfnissen nach Vitalität und Wohlbefinden eingeschränkt wird. Wir
gehen einen Kompromiss ein, der den Schwächeren – also unseren Körper – benachteiligt, weil er sich nicht zu „Wort“ melden kann. Unser Körper ist jedoch in
Wahrheit nicht der Schwächere, er wird sich zu Wort melden und unsere Anerkennung und Selbstverwirklichung immens beschränken, oftmals sogar seinen Trost und
Mitleid in Form von Krankheit, Invalidität und eingeschränkter Leistungsfähigkeit in
Beruf und Alltag suchen.
NOBUSAN unterstützt Sie dabei, den eigenen Körper in diesem Kompromiss nicht
zu benachteiligen, sondern ermöglicht es Ihnen, eine WIN-WIN Lösung zu finden.
Dies dankt Ihnen Ihr Körper jetzt und im Alter, indem er Sie Ihre Anerkennung und
Ihre Selbstverwirklichung genießen lässt, weil Sie gesund, vital und beruflich sowie
privat sensationell leistungsfähig sind.
1
Nachdem Sie einzigartig sind und es unser Ziel ist, Sie dabei zu unterstützen Ihre
Einzigartigkeit zu bewahren, bieten wir Ihnen mit NOBUSAN eine Auswahlmöglichkeit an sensationellen Nahrungsergänzungsprodukten zur Erfüllung Ihrer Bedürfnisse. Wir beraten Sie und treffen mit Ihnen eine auf Ihre persönliche Lebenssituation
und auf Ihr derzeitiges Ernährungsverhalten abgestimmte Auswahl aus der NOBUSAN Produktpalette.
2
NONI Xtra plus OPC
Ein Nähr- und Vitalstoffcocktail par excellence
Ein Blick in die Historie
Heute findet man die Morinda citrifolia am Rande der Regenwälder der französisch –
polynesischen Inseln. Dort war sie jedoch nicht immer ansässig. Im Zuge der
Besiedelung der heutigen Südseeinseln ist sie von Emigranten aus Südostasien vor
etwa 2000 Jahren mitgebracht worden. Mit den Siedlern wurde die wunderbare
Heilkraft der Noni-Pflanze erstmals dokumentiert.
Etwa zur gleichen Zeit entstand in Polynesien eine Lebensphilosophie mit dem
Namen „Huna“. Das bedeutet so viel wie „Geheimnis“ oder „verborgenes Wissen“.
Dabei ging es nicht darum, anderen Menschen Wissen vorzuenthalten, sondern eher
um die verborgenen und unsichtbaren Seiten des Lebens und der Dinge. Die Meister
dieser Philosophie wurden auf hawaiianisch „Kuhuna“, also Meister des verborgenen
Wissens, genannt und so heißen sie noch heute. Diese eingeborenen Schamanen
gaben Noni den Namen „heilige Frucht“.
Denn für sie war und ist es eine von Gott gesegnete Pflanze. Deswegen suchten die
Kahunas für die Pflanzen der Morina–Bäume stets Orte mit einer besonderen
Schwingung aus. Während des Wachstums und besonders während der Blütezeit
begaben sie sich zu diesen Bäumen, um durch Gebet und Meditation die optimale
Wirkkraft für die Früchte zu erzielen.
Wurde jemand krank, dann bekam er von den Medizinmännern nicht nur die Frucht
oder den Saft verabreicht, sondern es musste der Betreffende zuvor die „Medizin“
einige Minuten lang in den Händen halten. Eine Zeremonie mit verborgener
Bedeutung. Auf diese Weise kann nämlich der göttliche Funke der Pflanze schon vor
der Einnahme auf den Menschen überspringen. Es folgt ein kurzes Gebet, in dem
der Geist der Pflanze angerufen und um Heilung gebeten wird. Dies mag alles sehr
nach Mythos und Legende klingen, Tatsache ist jedoch, dass die Schamanen in den
meisten Fällen hiermit Erfolg hatten. Und Tatsache ist es außerdem, dass die
Inselbewohner
bis
heute
weitestgehend
von
den
uns
bekannten
Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt, Arthritis und Infektionskrankheiten verschont
geblieben sind.
Dr. Ralph Heinicke – der Entdecker des Xeronins
Der amerikanische Biochemiker Dr. Ralph Heinicke lebt von 1950 bis 1986 auf
Hawaii. Er arbeitete als wissenschaftlicher Beauftragter für die Firma „Dole
Pineapple“. Seine Lebensaufgabe war die Erforschung der Ananas, die damals als
Enzymwunder galt.
3
1972 entdeckte er den wichtigen Ananasstoff Bromelain, was ihn in den
medizinischen Fachkreisen zu einer Berühmtheit machte. Nebenher beschäftigte
sich Dr. Heinicke mit der Erforschung von Inhalts- und Nährstoffen der Pflanzen.
1981 machte er eine weitere große Entdeckung. Er stieß auf ein weiteres Alkaloid
(sind stickstoffhaltige, kompliziert aufgebaute Stoffe, die in Pflanzen vorkommen) das
er Xeronin nannte und patentieren ließ. 13 Jahre später wurde er auf die Noni-Frucht
aufmerksam. Die beiden Hawaii–Touristen und Lebensmittelchemiker John
Wadsworth und Steven Story entdeckten die Frucht und legten sie dem
Wissenschaftler zur genauen Untersuchung vor.
Dr. Heinicke fand neben einer großen Vielfalt an Vitalstoffen wie Vitamine,
Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, pflanzeneigene Alkaloide und Enzyme
eine große Menge Proxeronin, die Vorstufe zu Xeronin. Ein Stoff, der bisher in der
medizinischen Forschung unbekannt war. In den folgenden Jahren gelang es dem
Wissenschaftler, die unzähligen biochemischen Prozesse und Funktionsweisen, die
durch Xeronin aktiviert werden, zu entschlüsseln und einer breiten Masse zugänglich
zu machen. Darüber hinaus entwickelte er ein Konservierungsverfahren, mit dem fast
das gesamte Vitalstoffsystem der Frucht über längere Zeit und ohne Verlust erhalten
werden kann – in Form von Saft. Bis heute ist keine Pflanze oder Frucht bekannt, die
eine so einzigartige Kombination an Vitalstoffen besitzt wie die Noni.
Aminosäuren
Bausteine der Eiweiße
Bei der Analyse eines herkömmlichen Nonifruchtsaftes wurden 18 verschiedene
Aminosäuren gefunden, die unterschiedliche Wirkungen auf unseren Körper
entfalten.
Wissenschaftlich betrachtet:
(Quelle: European Commission Health & Consumer Protection Directorate –
General, 2002)
Alanin
Arginin
Asparaginsäure
Cystein
Glutaminsäure
Glycin
Histidin
Isoleucin
stärkt das Immunsystem.
spielt eine wichtige Rolle für die körpereigene Abwehr und
stimuliert die Freisetzung von Insulin.
unterstützt das Immunsystem und die Umwandlung von
Kohlenhydraten in Muskelenergie.
verzögert vorzeitiges Altern.
ist für den Gehirnstoffwechsel wichtig und hilft beim Abbau von
Alkohol.
wirkt beruhigend, unterstützt den Energiehaushalt und hemmt den
Abbau von Bindegewebe.
hilft gegen Schmerzen bei Arthritis und spielt bei der Bildung der
Blutzellen eine Rolle.
wird für die Energiegewinnung in den Muskeln benötigt und erhöht
die Denkleistungsfähigkeit.
4
Leucin
Lysin
Methionin
Phenylalanin
Prolin
Serin
Threonin
Tryptophan
Tyrosin
Valin
hält die Muskeln fit und wirkt Ermüdungserscheinungen entgegen.
ist ein Teil des Bindegewebs–Eiweißes und hilft gegen
Virusinfektionen und Stress.
unterstützt die Zerstörung freier Radikaler, beruhigt die Nerven,
heizt die Fettverbrennung an.
wird für die Bildung von Collagen und Insulin benötigt, es steigert
die Stimmung und die Gedächtnisleistung.
ist ein Hauptbestandteil des Kollagen.
steigert die geistige Leistungsfähigkeit und ist wichtig für die
Energieproduktion in den Zellen.
verbessert die Sauerstoffversorgung von Gewebe und unterstützt
das Immunsystem und die Fettverbrennung.
sorgt für einen gesunden Schlaf und stimuliert die Freisetzung des
Glückshormons Serotonin.
hellt die Stimmung auf, verbessert die Leistung des Gehirns und
wirkt antiallergisch.
stärkt die Abwehr und ist für die Funktion von Muskeln und Gehirn
unentbehrlich.
5
Vorbeugung, Abwehr, Schutz und Wiederaufbau
NONI Xtra plus OPC
Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Befindlichkeitsstörungen – sie fühlen sich müde, lustlos, deprimiert, erschöpft – ausgebrannt. Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität bis ins hohe Alter sind Wunschziele von uns allen. Die NoniPflanze wurde in der Südsee bereits in Form von Saft und Fruchtfleisch von Medizinmännern verwendet. Bis heute ist keine Pflanze oder Frucht bekannt, die eine so
einzigartige Kombination an Vitalstoffen (18 verschiedene Aminosäuren) und Enzymreichtum besitzt. Es ist eine Tatsache, dass die Inselbewohner bis heute weitestgehend von den uns bekannten Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt, Arthritis und
Infektionskrankheiten verschont geblieben sind. Warum die Südseefrucht so helfend
und gesundheitsaktiv ist, liegt hauptsächlich am einzigartigen Enzymreichtum dieser
Pflanze. So hat Noni etwa 800-mal mehr Enzyme als die Ananas und wirkt daher
direkt über die Aktivierung von etwa 2000 Enzymen am biochemischen
Lebenserhaltungsprozess mit. Enzyme sind mehr als nur Verdauungshelfer. Sie sind
so genannte Katalysatoren, ohne die kein Leben möglich wäre und sie benötigen
viele spezifische Co-Faktoren, um aktiv zu werden. Etwa 10.000 Enzyme braucht der
menschliche Körper um zu existieren.
Eine tägliche Einnahme von NONI Xtra plus OPC unterstützt das körperliche Wohlbefinden und die innere Balance auf natürliche Weise.
Die Hauptinhaltsstoffe und ihre Wirkung:
Vitamine bringen viele chemische Prozesse im Körper in Gang, ohne die der Organismus nicht lebensfähig wäre. Vitamine wirken der Zellalterung entgegen, unterstützen Blut- und Zellneubildung, sorgen für gute Sehkraft und unterstützen das Immunsystem.
Der Nonisaft enthält Vitamine wie z.B. Folsäure und Vitamin C.
Mineralstoffe und Spurenelemente können vom Körper nicht selbst produziert
werden, sondern müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Sie sind an allen
wichtigen Körperfunktionen beteiligt. Der Nonisaft enthält Stoffe wie z.B. Jod, das für
die Hormonbildung in der Schilddrüse wichtig ist.
Aminosäuren wie Lysin und Prolin finden im Körper hauptsächlich Verwendung,
um Geschwülste – innere wie äußere – abbauen zu können. Bei regelmäßiger Einnahme können solche Wucherungen, die unter anderem zu Schlaganfällen oder
Herzinfarkt oder Thrombosen führen können, vermieden werden.
Enzyme sind Eiweißkörper, die benötigt werden, damit im Organismus eine Reaktion
zwischen verschiedenen chemischen Stoffen ablaufen kann. Damit unser Körper
stets ausreichend damit versorgt ist, sollten wir durch eine Extraportion in Form von
Nahrungsergänzungsmitteln vorsorgen.
6
Dabei bitte besonders beachten:
Vitamin C ist der beste Abwehrspezialist, denn es fördert die Bildung von Antikörpern gegen Krankheitserreger jeder Art. So kann es sowohl Erkrankungen vorbeugen, als auch deren Dauer verkürzen. Dazu fängt es als Antioxidans zerstörerische
Freie Radikale ein und bietet dadurch dem Körper doppelten Schutz (selbst gegen
Krebszellen). Daneben hält es auch noch die Gefäße frei, senkt den Blutdruck, fördert die Wundheilung und Eisenverwertung, dient der Cholesterinspiegelregulation
und verstärkt die Stressresistenz.
Dazu die „Specials“:
Proxeronin ist für die Gesunderhaltung des menschlichen Körpers ausgesprochen
wichtig, da es benötigt wird, um Xeronin herzustellen. Dieses ist ein Alkaloid, das
der Körper selbst produziert, um rund 220 Enzyme zu aktivieren, die für die Immunabwehr, für den Schutz vor Freien Radikalen und für den Erhalt der Körperfunktionen
wichtig ist, ohne Xeronin würde der Körper sterben. Ausreichend Xeronin bewirkt eine Zellregeneration, in Stress- oder Krankheitszeiten oder Phasen, die von besonderen Arbeitseinsätzen geprägt sind, braucht der Körper vermehrt Xeronin, um weiter
optimal funktionieren zu können.
Quitte enthält Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan, Fluor, Gerbstoffen, Gerbsäuren, organischen Säuren und Pektin. Sie unterstützt bei Nervosität,
Schlaflosigkeit, Mundgeruch, Husten, Problemen im Magen- und Darmtrakt, bei
Durchfall und Fieber.
Aufmachung und Dosierung:
NONI Xtra plus OPC wird in Flaschen zu 750 ml angeboten. Dosierungsempfehlung:
1x täglich 25 ml einnehmen.
Anwendungsbereiche
•
•
•
•
•
•
•
•
Stärkung der Immunabwehrkräfte
Stärkung des Gleichgewichts des Säuren- und Basenhaushaltes
Unterstützung bei Verminderung von Schäden durch Freie Radikale
Vitalisierung der eigenen Abwehrkräfte
wirkt entzündungshemmend
Unterstützung bei ernsthaften Erkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Depressionen, Gelenkbeschwerden, Migräne, Asthma und Arthritis
Stimmungsaufheller
Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit
7
Aloe Vera premium plus
Ein Blick in die Historie
Der Mythos der Wüstenpflanze
Weltweit gibt es keine vergleichbare Pflanze, die gegen so vielfältige Beschwerden
hilft wie Aloe. Der biblische Ausspruch: „Gegen jedes Leid ist ein Kraut gewachsen“,
kann man fast auf Aloe beziehen. Um keine andere Heilpflanze ranken sich so viele
Mythen und Sagen. Viele Forscher sind sich einig, dass das Wissen um ihre Heilkraft
über 6000 Jahre alt ist.
Interessant ist es auch, dass sie zur gleichen Zeit auf verschiedenen Kontinenten
von verschiedenen Kulturen verwendet wurden. Sie war geschätzt im alten Ägypten
und wurde zurzeit von Kleopatra als Pflanze der Unsterblichkeit bezeichnet. In Indien
bekam sie den Beinamen „Himmelsstab“ und die Indianer Nordamerikas nannten sie
schlicht „die Zauberpflanze“.
Die ersten Aufzeichnungen lieferte der berühmte griechische Arzt DIOSKURIDES 78
v. Chr. Der Arzt und Alchimist Paracelsus mixte aus der Aloe ein Lebenselixier. Das
Pflanzenmultitalent weist einen Cocktail aus über 200 verschiedenen Wirkstoffen auf.
Um gesund und vital zu bleiben, benötigt der Körper täglich bioaktive Vitalstoffe, die
er normalerweise aus einer ausgewogenen Ernährung erhält. Doch chemisch
veränderte, mit Schadstoffen belastete oder denaturierte Nahrung führt häufig zu
einem Defizit dieser bioaktiven Vitalstoffe. Das schwächt das Immunsystem und der
Organismus wird wesentlich anfälliger für Erkrankungen aller Art.
Der erste Weg zur Gesundung bedeutet, dem Körper alle lebensnotwendigen
Baustoffe in Hülle und Fülle zuzuführen. In dem Saft wurden von Chemikern 200
verschiedene Lebensbausteine analysiert. Die für den Organismus wichtigsten
Bauteile sind Vitamine, Aminosäuren, Polysaccharide, Mineralien und Enzyme.
Jede einzelne in der Aloe enthaltene Substanz hat eine spezifische Heilwirkung auf
den Körper, aber auch die Synergie, also das Zusammenspiel der verschiedenen
Inhaltsstoffe, wirkt noch einmal in besonderer Weise unterstützend.
8
Vorbeugung, Abwehr, Schutz, und Wiederaufbau
ALOE VERA premium plus
Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Befindlichkeitsstörungen – sie fühlen sich leer, lustlos, deprimiert, erschöpft – ausgebrannt. Gesundheit, Wohlbefinden
und Lebensqualität bis ins hohe Alter sind Wunschziele von uns allen, die wir nicht
einfach irgendwo kaufen oder durch das Lesen einer Lektüre aneignen können. Nutzen wir die Möglichkeiten zur Übernahme der Eigenverantwortung für unsere Gesundheit, zur Steigerung unserer Lebensqualität. ALOE VERA premium plus (mit
Fruchtfleisch) beinhaltet wertvolle Lebensbausteine, der besonders hohe Anteil der
Wirksubstanz Aloverose und der synergistische Effekt der in der Formulierung enthaltenen Aminosäuren- und Vitaminmischung bewirken eine wertvolle Ergänzung der
täglichen Ernährung. Das körperliche Wohlbefinden und die innere Balance werden
bei täglicher Einnahme von ALOE VERA premium plus auf natürliche Weise unterstützt. Das Pflanzenmultitalent Aloe wurde bereits im alten Ägypten als Pflanze der
Unsterblichkeit bezeichnet.
Die Hauptinhaltsstoffe und ihre Wirkung:
Vitamine bringen viele chemische Prozesse im Körper in Gang, ohne die der Organismus nicht lebensfähig wäre. Vitamine wirken der Zellalterung entgegen, unterstützen Blut- und Zellneubildung, sorgen für gute Sehkraft und unterstützen das Immunsystem.
Der Aloesaft enthält das Pro-Vitamin A die Vitamine B1, B2, B6, B12, Vitamin C, E,
Choline, Folsäure.
Mineralstoffe und Spurenelemente können vom Körper nicht selbst produziert
werden, sondern müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Sie sind an allen
wichtigen Körperfunktionen beteiligt. Bei Diäten, Ausdauersport, Darmproblemen,
Schwangerschaft und während der Stillzeit besteht ein erhöhter Mineralstoffbedarf.
Der Aloesaft enthält Stoffe wie Aluminium, Barium, Chrom, Kalium, Kalzium, Kobalt,
Kupfer, Eisen, Magnesium, Mangan, Molybdän, Natrium, Nickel, Blei Selen, Thallium
und Zink.
Enzyme wie Amylase, Phosphatase, Cellulase, Lipase, Oxidase usw. sind Eiweißkörper, die benötigt werden, damit im Organismus eine Reaktion zwischen verschiedenen chemischen Stoffen ablaufen kann.
Aminosäuren wie z.B. L-Lysine, L-Histidine, L-Phenylaline, L-Methionine, L-Tyrosine
sind am Strukturgerüst aller Zellen beteiligt und steuern den gesamten Stoffwechselprozess.
Lysin ist der Grundbaustein für Antikörper im Blut, kräftigt den Kreislauf und regt das
Zellwachstum an. Lysinmangel führt zu Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Wachstumshemmung, Anämie und Haarausfall.
Phenylalanin hilft bei der Eliminierung von Schadstoffen durch Niere und Blase.
9
Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) sind gesundheitsfördernd, entzündungshemmend, krebsvorbeugend, sie bieten Schutz vor freien Radikalen, beugen Fettablagerungen und Arterienverkalkungen vor.
Isoleucin – ein Mangel bewirkt den Verlust von Muskelmasse
Zitronensäure fördert das Knochenwachstum durch die Begünstigung der Kalziumaufnahme.
Dabei bitte besonders beachten:
Vitamin C ist der beste Abwehrspezialist, denn es fördert die Bildung von Antikörpern gegen Krankheitserreger jeder Art. So kann es sowohl Erkrankungen vorbeugen, als auch deren Dauer verkürzen. Dazu fängt es als Antioxidans zerstörerische
Freie Radikale ein und bietet dadurch dem Körper doppelten Schutz (selbst gegen
Krebszellen). Daneben hält es auch noch die Gefäße frei, senkt den Blutdruck, fördert die Wundheilung und Eisenverwertung, dient der Cholesterinspiegelregulation
und verstärkt die Stressresistenz.
Dazu die „Specials“:
Acemannan/Aloverose gilt als Hauptwirkstoff des Aloe Saftes. Er enthält Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe (Flavonoide). Unterstützt
bei leichten Verbrennungen, Wundheilung, Abszessen, Ekzemen, Schuppen, Haarausfall, Arthritis, Gicht, Ischias, Rheuma. Es hilft bei Problemen mit dem Magen, der
Niere und der Bauchspeicheldrüse, bei Arteriosklerose und Angina pectoris. Das
vorbeugende Trinken von Aloe Vera Saft bietet einen Schutz vor Infektionskrankheiten aller Art und stärkt das Immunsystem. Die Aloe Vera gilt als ideales Therapeutikum bei Allergien aller Art.
Mango enthält sehr viel Pro-Vitamin A und Vitamin C sowie Mineralstoffe. Sie stimulieren den Kreislauf, wirken sich positiv auf die Nerven, die Haut (jugendlicheres
Aussehen) und die Haare aus. Der Kaliumgehalt wirkt entwässernd und entfettend.
Aufmachung und Dosierung:
ALOE VERA premium plus wird in Flaschen zu 750 ml angeboten. Dosierungsempfehlung: 1x täglich 25 ml einnehmen.
Bei Allergien – 6 Wochen Kur:
die ersten 2 Wochen
2x täglich je 50 ml
die folgenden 2 Wochen 2x täglich je 30 ml
die letzten 2 Wochen
2x täglich je 25 ml
10
Anwendungsbereiche:
1. Versorgt den Körper mit allen lebensnotwendigen bioaktiven Bausteinen und
stärkt die Immunabwehrkräfte.
2. Reguliert und gleicht den Zellstoffwechsel aus.
3. Wirkt entzündungshemmend.
4. Erweitert die Blutgefäße,
5. stimuliert das Herz,
6. wirkt leicht antibakteriell,
7. senkt den Blutzuckerspiegel,
8. senkt die Blutfettwerte,
9. lindert Magen- und Darmprobleme.
11
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
19
Dateigröße
179 KB
Tags
1/--Seiten
melden