close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Allgemeine Geschäftsbedingungen

EinbettenHerunterladen
WEGWEISER
für den Pfarrverband Eberau-Gaas-Bildein
4.
5.
6.
7.
Di
Mi
Do
Fr
8.
Sa
17.00
17.00
17.00
17.00
8.00
9.00
18.00
So
9.
Nov.
9.00
10.15
10. Mo 18.00
11. Di
8.30
10.00
16.30
12. Mi 16.00
17.00
Eberau
Bildein
Winten
Gaas/A
9.00 Eberau
10.15 Bildein
18.
19.
20.
21.
Di 17.00 Eberau
Mi 17.00 Bildein
Do 17.00 Winten
Fr
10.00 Gaas/A
11.00 – 12.00
13.00 – 14.00
22. Sa 18.00 Bildein
So
23.
8.45 Gaas/A
Nov. 10.00 Eberau
Mo
24.
Nov.
25.
26.
27.
28.
Di
Mi
Do
Fr
www.mariaweinberg.at
+ Eltern u. Großeltern K. 20; zur Danksagung K. 63
16.00 Eucharistische Anbetung
für die Pfarrgemeinden
16.30 Kanzleistunde
+ Eltern Franz u. Theresia Zimmermann u. Familienangehörige
zur Danksagung u.auf eine gute Meinung - Diamantene Hochzeit G. 91 16.30 Kanzleistd.
Herz Mariä Sühnefeier in Bildein
Aussetzung des Allerheiligsten - Rosenkranzgebet mit Betrachtung
hl. Messe für die Flüchtlinge u. politisch verfolgten Menschen
Eberau hl. Messe + Onkel Otto; Marktstr. 4;
+ Eltern u. Großeltern K. 46
+ Gatte u. Vater u. Familienangehörige K. 41
32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Bildein hl. Messe + Gatte u. Vater Josef Krammer Hstr. 57;
+ Eltern Stefan u. Anna Szendi u. Geschwister Edlitz 25
Gaas/A hl. Messe + Eltern Alois u. Maria Trippel u. Großeltern G. 10;
+ Eltern Elisabeth u. Johann Taschler u. Geschwister G. 56
Eberau hl. Messe mit Weinsegnung - Weinbauverein Winten;
+ Gatte u. Vater Emil Winkelbauer Flurg. 12
+ Gattin u. Mutter Maria Mager u. Großeltern K. 13;
+ Gatte u. Vater u. Familienangeh. Hauptpl. 23
Fest des Hl. Martin
Bildein hl. Messe auf eine gute Meinung u. zum Dank;
+ Gatte u. Vater, Eltern u. Angehörige Hstr. 150
Gaas/A hl. Messe + Großeltern u. Familienangeh. G. 14 um Fürbitte u. Dank an die Gottesmutter, Fr. Zingl
Eberau hl. Messe mit den Kindergartenkindern anschl. Laternenumzug
Winten Eucharistische Anbetung
Winten hl. Messe für alle lebenden Angehörigen der Fam. Gschiel u. um Schutz u. Hilfe der Gottesmutter
15. Sa 18.00 Gaas/A
So
16.
Nov.
hl. Messe
hl. Messe
hl. Messe
hl. Messe
November 2014
hl. Messe + Schwiegereltern u. Familienangeh. Traupmann G. 7; + Gatte u. Vater Karl Trippel G. 109
+ Gatte u. Vater Leopold Oswald G. 105
33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
CARITASSONNTAG
hl. Messe + Eltern u. Vater Marktstr. 38;
+ Eltern u. Familienangehörige Biotopg. 6
+ Gattin u. Mutter, Eltern u. Angehörige Marktstr. 9
hl. Messe + Eltern Josef u. Gisela Peer u. Angehörige;
+ Gatten u. Vater Martin Garger u. Schwiegerelt. Edlitz 25
hl. Messe + Schwiegerelt. Julius u. Susanne Leitner K. 10; + Gatte u. Vater Josef Fenz Marktstr. 26
hl. Messe + Verwandte u. Bekannte Hstr. 44
hl. Messe + Eugen Abba W. 23
Anbetungstag in Gaas/Annakirche
hl. Messe + Sohn Eduard , Eltern Geosits u. Bruder Albert, Eltern Krammer u. Bruder Matthias G. 64
anschl. Aussetzung des Allerheiligsten
Anbetungsstunde der Männer
12.00 – 13.00 stille Anbetung
Anbetungsstunde der Frauen
anschl. Einsetzung
hl. Messe + Eltern, Schwiegereltern u. Angehörige Edlitz 19
34. SONNTAG IM JAHRESKREIS CHRISTKÖNIG
hl. Messe + Bruder u. Familienangehörige G. 49;
+ Gattin u. Mutter Maria Heidenwolf G. 120
hl. Messe + Eltern, Schwiegereltern, Bruder Dietmar u. zur Danksagung K. 26
+ Eltern Alois u. Irma Paukovits u. Geschwister K. 10
rhythmisch gestaltet – Vorstellung der Erstkommunionkinder
ADVENTKRANZFLECHTEN im Pfarrheim EBERAU
Mo., Di., und Mi. von 9.00 – 12.00 und von 14.00 – 18.00 Uhr
ab Mi. Verkauf der Adventkränze im Pfarrheim
Erlös ist für das Josefinum und die Pfarrkirche
Vorbestellungen: Bitte im Pfarramt melden.
17.00
17.00
17.00
17.00
Eberau
Bildein
Winten
Gaas/A
hl. Messe
hl. Messe
hl. Messe
hl. Messe
+ Schwiegereltern K. 60
+ Familienangehörige Hstr. 25
für die Pfarrgemeinden
+ Onkel u. Tante Schwab u. Großeltern G. 109
16.00 Eucharistische Anbetung
29. Sa 18.00
So
30.
Nov.
2.
3.
4.
5.
Di
Mi
Do
Fr
6.
Sa
So
7.
Dez.
9.00
10.15
15.30
6.00
6.00
6.00
6.00
Weihnachtspackerl für Waisenkinder in Rumänien (Naschzeug, Spielsachen u. Toilettsachen)
bis Sa. 6. Dez. im Pfarramt Eberau abgeben
Eberau hl. Messe + Eltern Woppel u. Luisser Marktstr. 51
Adventkranzsegnung
+ Gatte u. Vater Josef Walter, Schwester, Schwager Taschler u. Schwab K. 11
ADVENTKRANZSEGNUNG
1. ADVENTSONNTAG
Bildein hl. Messe + Schwiegereltern u. Angehörige Florianig. 31;
zur Danksagung;
Gaas/A hl. Messe + Vater u. Opa Johann Garger G. 115;
+ Gatte u. Vater Rudolf Gruber, Angehörige u. Verwandte G. 59
Winten Adventeinklang beim Gemeindehaus
Eberau Rorate
+ der Fam. Eberhardt u. Alois Pickl Flurg. 12
Bildein Rorate
+ der Fam. Unger u. Wandler
Winten Rorate
auf eine gute Meinung u. zum Dank
Gaas/A Rorate
+ Eltern Peter u. Rosalia Lipovits, Goßeltern, Geschwister u. Schwagern G. 109
6.00 Eberau
17.30 Gaas/A
9.00 Eberau
10.15 Bildein
8. Mo
10.00 MW
Rorate
Bußfeier
für die Pfarrgemeinden
18.00 hl. Messe + Eltern Josef u. Katharina Wagner u. Bruder Josef G. 108
zur immerwährenden Hilfe, Bitte um Schutz u. Dank an die Gottesmutter G. 67
2. ADVENTSONNTAG
hl. Messe + Eltern u. Schwiegereltern Kapelleng. 17;
+ Eltern Peer u. Mittl u. Familienangeh. K. 3
hl. Messe + Eltern Stefan u. Maria Müllner u. Angehörige Hstr. 70;
+ Eltern Eberhardt u. Schwiegereltern Perl Hstr. 102
Fest Maria Empfängnis in Maria Weinberg
ab 9.00 Beichtgelegenheit
hl. Messe + Eltern Hilda u. Franz Konrath G. 50; + Gatte u. Vater Paul Wiesler Dt. Schützen 81
musikal. Gestaltung: Pinkataler Volksliedchor
GEDANKEN zu ALLERSEELEN !
Wir sind nur Gast auf Erden
Wir sind nur Gast auf Erden und
wandern ohne Ruh mit mancherlei
Beschwerden der ewigen Heimat zu.
Mein Leben: Geschenk u. Aufgabe.
Mein Schicksal: Anlass zu Klage
oder Grund zu Dank?
Mein Leben: ein Umherirren
oder ein Weg zu einem Ziel?
Die Wege sind verlassen, und oft
sind wir allein. In diesen grauen Gassen will niemand bei uns sein.
Ich und die Anderen.
Gar manche Wege führen aus dieser
Welt hinaus. O dass wir nicht verlieren den Weg zum Vaterhaus.
„Dies und das“
Wenn der Boden unter meinen Füßen
schwankt, reichst du mir die Hand.
Alles, was die Welt zu bieten hat.
Wenn ich keinen Boden mehr unter
den Füßen habe, stellst du mich auf
festen Grund.
Und weiter ?
Eine Hoffnung.
Und sind wir einmal müde, dann stell
ein Licht uns aus, o Gott, in deiner
Güte; dann finden wir nach Haus.
Und dann das Ende.
Aus. Vorbei.
Vorbei?
Vater im Himmel -
Füreinander da sein.
Liebe.
Weil mir Gott in dir begegnet.
Und dir in mir.
Nur einer gibt Geleite, das ist der
Herre Christ, er wandert treu zur
Seite, wenn alles uns vergisst.
Mein Glaube.
Sehnsucht,
Unsicherheit,
Gewissheit.
Weil du glaubst, kann ich es auch.
So bleibe bei uns, mit deiner Kraft
für Geist und Sinn.
eine Verheißung.
So bleibe bei uns auf all unseren
Wegen, bleibe bei uns, Herr,
„adventus domini“
Ankunft des Herrn
Der Advent hat zwei Bedeutungen:
mit deinem Segen!
Nähe und Distanz.
Vertrauen.
Wenn die Erde sich auftut, um mich
zu verschlingen, umgibst du mich mit
Liebe, denn dein Reich ist nicht zu
zerstören.
So bleibe bei uns, mit deinem Segen
für Leib und Seele.
Einerseits „Ankunft“ - die Ankunft
des Sohnes Gottes als Mensch, die
Menschwerdung,
und andererseits „Wiederkunft“das Wiederkommen Jesu am Ende
der Zeit, die Vollendung.
Genau diese beiden Bedeutungen
werden auch in den Texten der Adventgottesdienste hervorgehoben.
Dies wünscht Euch,
Euer Pfarrer
Karl Schlögl
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
65 KB
Tags
1/--Seiten
melden