close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

a.) in Pulverform c.) in Kugelform Wie ist der Kohlenstoff im Grauguß

EinbettenHerunterladen
Wie ist der Kohlenstoff
im Grauguß eingelagert
Unter Adhäsion versteht
man die
Graphit besteht aus
Was versteht man unter
Möller
Bei welcher Blechstärke spricht
man von Feinblechen
Welches der Metalle
ist sehr giftig
Welche Eigenschaften weisen
Hartmetalle auf
Wenn Metalle oxydieren, spricht
man von
In welche zwei Gruppen teilt man
die Grundstoffe ein.
Wie lautet das Kurzzeichen
von Kugelgraphitguß
Wo liegt die Grenze zwischen
Leicht- und Schwermetallen
Mit welchem Verfahren werden
Metallfehler (Lunker) ermittelt
Welcher Stoff ist
am härtesten
Welcher Stoff ist kein
Grundstoff
Welchen Kohlenstoffgehalt hat
unlegierter Stahl
Welcher der folgenden Öfen
dient zur Stahlveredelung
Mit welchem Mittel werden niedriglegierte Werkzeugstähle abgeschreckt
Welche Härtetiefe kann beim
Kasteneinsatz erreicht werden
Aushärtbare Al-Legierungen sind
unmittelbar nach dem Abschrecken
Welche Stromart muß beim
Galvanisieren verwendet werden
Die kleinsten Teile eines
Grundstoffes nennt man
Die Zerlegung einer chemischen
Verbindung nennt man
In welcher chemischen Verbindung
kommt das Eisen in den Erzen vor
Wozu wird graues Roheisen
weiterverarbeitet
Welche besondere Eigenschaft
hat Hartguß
Kugelgraphitguß mit einer Mindestzugfestigkeit von 800 N/mm2 hat das
Kurzzeichen
Zur Verbrennung braucht
man in jedem Fall
Um welchen Teil des Hochofens
handelt es sich bei der Gicht
Welches Metall zählt zu den
Leichtmetallen
a.) in Pulverform
b.) in Lamellen
a.) Anhangskraft
b.) Erdanziehungskraft
a.) Blei
b.) Kohlenstoff
a.) Eisenerz
b.) alle Zuschläge
a.) unter 0.5 mm
b.) unter 1.0 mm
a.) Kupfer
b.) Blei
a.) stoßunempfindlich
b.) hohe Warmfestigkeit
a.) chemischer Korrosion
b.) elektrochemischer Korrosion
a.) in Leicht- und Schwermetalle
b.) in Naturstoffe und Kunststoffe
a.) GG
b.) KGG
a.) 7 kg/dm3
b.) 5 kg/dm3
a.) Bruchprobe
b.) Ultraschallprüfung
a.) Diamant
b.) Glas
a.) Eisen
b.) Schwefel
a.) 0 % - 2 %
b.) 0.05 % - 1.5 %
a.) Hochofen
b.) Siemens-Martin Ofen
a.) Öl
b.) Wasser
a.) bis 0.05 mm
b.) bis 0.5 mm
a.) weich
b.) hart
a.) Gleichstrom
b.) Wechselstrom
a.) Elektronen
b.) Protonen
a.) Synthese
b.) Analyse
a.) in Verbindung mit Wasserstoff
b.) in Verbindung mit Sauerstoff
a.) zu Stahl
b.) zu Gußeisen
a.) besonders elastisch
b.) besonders zugfest
a.) GG-80
b.) GKK-80
c.) in Kugelform
d.) als Eisenkarbid
c.) Zusammenhangskraft
d.) magnetische Kraft
c.) Karbiden
d.) Kohlenstoffverbindungen
c.) Kalksteine als Zuschläge
d.) Eisenerz und Zuschläge
c.) unter 2.0 mm
d.) unter 3.0 mm
c.) Aluminium
d.) Zinn
c.) große Zähigkeit
d.) geringe Dichte
c.) Berührungskorrosion
d.) interkristalliner Korrosion
c.) in Metalle und Nichtmetalle
d.) in Oxide und Karbide
c.) GGK
d.) GGG
c.) 3 kg/dm3
d.) 4 kg/dm3
c.) Hin- und Herbiegeversuch
d.) Dauerschwingversuch
c.) gehärteter Stahl
d.) Edelstahl
c.) Luft
d.) Aluminium
c.) 0.05 % - 2.5 %
d.) 0.5 % - 1.5 %
c.) Induktionsofen
d.) LD-Konverter
c.) Druckluft
d.) Wasser mit Zusatz von Kochsalz
c.) bis 1.8 mm
d.) bis 3.5 mm
c.) spröde
d.) besonders zugfest
c.) Drehstrom
d.) Hochfrequenzstrom
c.) Moleküle
d.) Atome
c.) Kernspaltung
d.) Gemenge
c.) in Verbindung mit Stickstoff
d.) in Verbindung mit Gestein
c.) nur zu Temperguß
d.) zu Stahlguß
c.) besonders verschleißfest
d.) besonders verformbar
c.) GGG-80
d.) GG-800
a.) Kohlenstoff
b.) Wasserstoff
a.) um den untersten Teil
b.) um den mittleren Teil
a.) Titan
b.) Wolfram
c.) Sauerstoff
d.)Kohlenoxid
c.) um den obersten Teil
d.) um die Schwanenhälse
c.) Zinn
d.) Silber
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
7
Dateigröße
14 KB
Tags
1/--Seiten
melden