close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Ende der Welt – wie wir sie kennen? INHALT - PFK+Partner

EinbettenHerunterladen
STEUERNEWS
Ausgabe 4 – 12/2012
Das Ende der Welt
– wie wir sie kennen?
INHALT:
Das Ende der Welt –
wie wir sie kennen?
01
Aktuelles aus dem
Steuerrecht
01
Kluge Köpfe
01
Die Beschäftigung von
Jugendlichen und die
Ausbildung von Lehrlingen
(Teil 2)
Oh du Fröhliche –
ein kurzer Leitfaden für ein
friedvolles Weihnachtsfest
03
05
Adventzauber 2012
08
Fristen nicht vergessen!!!
08
apo.future.lab
08
Team intern
08
Kurz vor dem proklamierten Welt-
werden. Die Welt der vermeintlichen
untergang, der sich auf das Ende
Sicherheit ist vielleicht am Unterge-
des Maya-Kalenders per 21.12.2012
hen, Unternehmer_innen sind es aber
bezieht, blicken wir zurück auf ein
gewohnt, Risiko als Teil ihrer Aufgabe
Geschäftsjahr. Die Wirtschaftsnach-
oder ihres Geschäfts zu verstehen
richten 2012 waren dominiert von
und sich darauf einzustellen. Und sie
Haftungssummen in schwindelerre-
können das.
genden Höhen, Euro-Rettungsschir-
In diesem Sinne wünschen wir
men und Schuldenbremsen. Zugleich
Ihnen ein bisschen Pause um die Feier-
haben Hunderttausende von öster-
tage herum und für das nächste Jahr
reichischen Unternehmerinnen und
viel Energie, Optimismus und Erfolg!
Unternehmern „ihren Job gemacht“.
Ihr PFK+Partner Team
■
Also: Arbeitnehmer_innen beschäftigt,
mit diesen gemeinsam oder allein
als „EPU“ Produkte und Dienstleistungen erzeugt, Probleme ihrer Kunden gelöst und Steuern bezahlt. Das
ist unter der gegebenen medialen
Aufregung schon Wert, erwähnt zu
K L U G E
K Ö P F E :
„Mitarbeiter können
alles: wenn man sie
weiterbildet, wenn man
ihnen Werkzeuge gibt,
vor allem aber,
wenn man es
ihnen zutraut.
Aktuelles aus dem
Steuerrecht
Steuerliche Maßnahmen
zum Jahreswechsel
Highlights aus dem
Umsatzsteuerprotokoll 2012
Bitte beachten Sie hier die Beilage
Im jüngst veröffentlichten Umsatz-
Hans-Olaf Henkel
mit einer Zusammenstellung für Unter-
steuerprotokoll hat die Finanzverwaltung
(*1940), dt. Topmanager
nehmer, Arbeitgeber, Arbeitnehmer
zu einigen Zweifelsfragen im Bereich
und alle Steuerpflichtigen.
der Umsatzsteuer Stellung genommen
2
STEUERNEWS 04/ 2012
samt Grundausstattung und Technik,
Seminarbetreuung und Getränkeverabreichung wird dabei als
Zurechnung von
Vermietungseinkünften
bei minderjährigem Kind
eigenständige Leistung gesehen.
Hinsichtlich der Verpflegung liegt
eine Nebenleistung dann vor, wenn
(Auszug):
• Verwendung einer „falschen“
In einer kürzlich ergangenen UFSEntscheidung wurde eine interessante
die Verpflegung für den Kunden
Form von Familiensplitting im Zusam-
keinen eigenen Zweck hat, sondern
menhang mit einer Vorsorgeinvestition
lediglich ein Mittel darstellt, um die
für zulässig erachtet. Ausgangspunkt
Hauptleistung (Seminar) unter opti-
ist, dass ein Vater seinem minderjäh-
malen Bedingungen in Anspruch
rigen Sohn den Kaufpreis für den Kauf
gemeinschaftlichen Erwerb:
zu nehmen. Dies wird insbeson-
einer Eigentumswohnung geschenkt
Für den Fall, dass ein Lieferant auf
dere dann der Fall sein, wenn
hatte und die aus der Wohnungsver-
der Rechnung die österreichische
die Verpflegung im unmittelbaren
mietung erzielten Einkünfte dem Sohn
UID-Nummer des Leistungsemp-
zeitlichen Zusammenhang mit dem
zugerechnet werden sollen. Zivilrecht-
fängers ausweist, obwohl die
Seminar steht (z.B. Pausen-
lich ist der Sohn Wohnungseigentümer
Warenbewegung in einen anderen
getränke, Imbisse, Mittagessen).
und im Grundbuch wurden zugunsten
UID-Nummer beim inner-
• Grenzüberschreitende Vermietung
des Vaters ein Veräußerungs- und
Leistungsempfänger eine Verpflich-
einer Solaranlage: Die Installation
Belastungsverbot eingetragen wie
tung zum sofortigen Widerspruch
einer Solaranlage auf dem Dach
auch ein lebenslanges unentgeltliches
und Hinweis auf die falsche
eines Betriebsgebäudes ist nicht
Wohnrecht. Die Mieteinnahmen wer-
Mitgliedsstaat erfolgt, trifft den
UID-Nummer. Anderenfalls kann
als Grundstücksleistung zu sehen.
den auf ein auf den Sohn lautendes
es dazu kommen, dass ein
Vielmehr handelt es sich um die
Sparkonto eingezahlt, von dem auch
i.g. Erwerb, der an sich gar nicht
Vermietung eines beweglichen
die Betriebskosten geleistet werden.
in Österreich ausgeführt wird,
körperlichen Gegenstandes. Diese
Die Überschüsse der Mieteinnahmen
solange in Österreich steuer-
Unterscheidung kann vor allem
werden auf zwei wiederum auf den
pflichtig ist, bis die Erwerbsver-
bei der Frage nach dem Ort der
Sohn lautende Sparbücher überwie-
steuerung im Land der Waren-
Leistung von Relevanz sein.
sen, wobei über diese Sparbücher nur
mit Genehmigung des Pflegschafts-
bewegung nachgewiesen wurde.
gerichts verfügt werden kann. Mit
• Erklärung über die Beförderung
von Waren in das übrige Gemeinschaftsgebiet: Zur Geltend-
machung einer steuerfreien inner-
Auflösungsabgabe bei
der Beendigung von
Dienstverhältnissen ab 2013
der Sohn diese Sparbücher erhalten.
Wesentlich für die steuerliche Aner-
gemeinschaftlichen Lieferung ist es
u.a. erforderlich, dass die Waren-
Vollendung des 18. Lebensjahres soll
Wenn
ein
arbeitslosenversiche-
kennung der Wohnungsvermietung
bewegung im Gemeinschaftsge-
rungspflichtiges echtes oder freies
beim Sohn ist, dass ihm im Ergebnis
biet nachgewiesen werden muss
Dienstverhältnis nach dem 31.12.2012
die Einnahmen aus der Vermietung
(„Verbringungserklärung“). Die
endet, wird eine Auflösungsabgabe
zukommen, von ihm die Werbungsko-
Finanzverwaltung hat angekündigt,
durch den Arbeitgeber zu bezahlen
sten getragen werden und der erzielte
Musterformulare zu veröffentlichen,
sein. Diese Abgabe soll zugunsten
Einnahmenüberschuss der Verfügung
die als Orientierungshilfe für die
der
eingesetzt
durch den Vater entzogen ist. Da
Ausgestaltung der Verbringungser-
werden. Die Abgabe ist wertgesi-
die Motivation des Vaters in erster
klärungen dienen können.
chert und wird für 2013 voraussich-
Linie in der Schaffung einer sicheren
Arbeitsmarktpolitik
tich 113 e pro Auflösung ausmachen.
Wertanlage und Zukunftsvorsorge für
Ausgenommen von dieser Abgabe
seinen Sohn liegt und die steuerlichen
Abgrenzung von selbständigen
sind bestimmte Beendigungsarten wie
Aspekte in den Hintergrund treten,
Leistungen zu unselbständigen
z.B. Beendigung einer geringfügigen
konnte der UFS keinen Gestaltungs-
Nebenleistungen im Zusammen-
Beschäftigung, Arbeitnehmer-Kündi-
missbrauch erkennen.
hang mit Beherbergungsumsätzen
gung, Auflösung von Lehrverhältnis-
• All-Inclusive-Angebote (Seminarpauschalen): Hier geht es um die
(10% begünstigter Steuersatz). Die
sen u.a. (siehe im Detail Klienteninfo
Bereitstellung eines Seminarraums
12/2012 auf unserer homepage).
3
PFK + PARTNER
Einbringung in eine erst nach
dem Einbringungsstichtag
neugegründete Gesellschaft –
Verwaltungsgerichtshof
entscheidet anders als UFS
Rechtssicherheit gesorgt. Demnach ist
Einbringungen von Einzelunternehmen
es für eine wirksame Einbringung nach
in den ersten neun Monaten 2013
Art III (§ 12) UmgrStG und für die steu-
mit steuerlicher Rückwirkung in eine
erliche Rückwirkung der Einbringung
erst zu gründende GmbH durchgeführt
nicht erforderlich, dass zum Einbrin-
werden, wobei dann die Einbringungs-
gungsstichtag die übernehmende Kör-
bilanz aus der Schlussbilanz zum
Der VwGH hat mit zwei gleichlauten-
perschaft bereits bestand oder errich-
31.12.2012 abgeleitet werden kann
den Erkenntnissen vom 18.10.2012 für
tet war. Somit können beispielsweise
■
Die Beschäftigung von Jugendlichen
und die Ausbildung von Lehrlingen
(Teil 2)
Ein Lehrverhältnis endet u.a. durch:
• Zeitablauf
Pflichten des
Lehrberechtigten
• Zahlungder Lehrlingsent-
• DerLehrberechtigtekannseine
Pflichten nicht mehr erfüllen
Die Ausbildung betreffende wichtige
(etwa im Fall des Ruhens der
Vorkommnisse eines minderjährigen
Gewerbeberechtigung).
schädigung: Die Höhe der Lehr-
Lehrlings sind den Erziehungsberech-
lingsentschädigung richtet sich
tigten mitzuteilen.
nach der Vereinbarung im Lehrverbis zur Dauer von vier Wochen
1.) während der ersten drei Probe-
Die wichtigsten Pflichten
des Lehrlings
Anspruch auf die volle Lehrlingsentschädigung gegenüber dem
• BemühenzurErlernungder
berufsspezifischen Kenntnisse
für weitere zwei Wochen ein Teil-
und Fähigkeiten
falles oder einer Berufskrankheit
gebühren die volle Lehrlingsentschädigung bis zur Dauer von acht
Wochen und ein Teilentgelt bis zu
vier Wochen lang.
• DemLehrlingdürfenkeine
„berufsfremden Tätigkeiten“
monate jederzeit ohne Angabe von
Gründen möglich (bei Berufsschulbesuch in dieser Zeit innerhalb
Lehrberechtigten. Danach gebührt
entgelt. Im Falle eines Arbeitsun-
sprüfung
• vorzeitigeAuflösungin Schriftform:
nach dem Kollektivvertrag bzw.
trag. Erkrankt der Lehrling, besteht
• erfolgreichabgelegteLehrabschlus-
• WahrungvonGeschäfts-und
Betriebsgeheimnissen
• Verständigungdes
Lehrberechtigten bei Krankheit
• BesuchderBerufsschule,
der Lehrberechtigte hat ein
der ersten sechs Wochen der
Ausbildung im Lehrbetrieb)
2.) einvernehmliche Auflösung unter
Vorlage einer Amtsbestätigung des
zuständigen Gerichts in Arbeitsrechtssachen bzw. einer Bescheinigung der AK betreffend die
Aufklärung des Lehrlings über die
Bestimmungen zur Auflösung eines
Recht auf Einsicht in alle
Lehrverhältnisses; Zustimmung des
Schulunterlagen
gesetzlichen Vertreters
zur Erledigung zugewiesen werden.
3.) Auflösung aus einem im
Welche Tätigkeiten als
Die Lehrabschlussprüfung besteht aus
§ 15 BAG ausdrücklich genannten
„berufsfremd“ gelten, ergibt sich
einer praktischen und einer theoreti-
schwerwiegenden Grund
hauptsächlich aus den gemäß
schen Prüfung sowie einem schriftlichen
4.) außerordentliche Auflösung
§ 8 BAG erlassenen Ausbildungs-
und einem mündlichen Teil. Die Prü-
nach § 15a BAG unter Einhaltung
vorschriften.
fungstaxen trägt der Lehrberechtigte.
eines Mediationsverfahrens
4
STEUERNEWS 04/ 2012
Alle Beihilfen und ergänzenden Unterstützungsstrukturen dienen nach dem
Förderungen für Lehrlinge mit
Lernschwierigkeiten
Gesetz u.a. folgenden Zwecken:
1. Anreiz zur Ausbildung von
Lehrlingen
2. Qualitätssteigerung in der
Nach erfolgreich abgelegter Lehrabschlussprüfung besteht eine Behalte-
Gefördert werden Kosten für die
Wiederholung einer Berufsschulklasse,
Vorbereitungskurse auf Nachprüfun-
Lehrlingsausbildung
gen in der Berufsschule bzw. die theo-
3. Aus- und Weiterbildung
retische Lehrabschlussprüfung und
von Ausbildern
4. Förderung nach dem
Nachhilfekurse für Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache oder die Mut-
pflicht von mindestens drei Monaten
regionalen Fachkräftebedarf
im erlernten Beruf. Wird der Lehr-
5. Förderung des gleichmäßigen
tionshintergrund. Die Kurse müssen
ling stillschweigend weiterbeschäftigt,
Zugangs von Männern und
nach dem 27.6.2008 begonnen haben.
kommt ein unbefristeter Dienstvertrag
Frauen zu Lehrberufen
tersprache bei Lehrlingen mit Migra-
Förderbar
zustande, der nur unter Einhaltung
sind
außerdem
zwi-
schen- und überbetriebliche Ausbil-
der entsprechenden Kündigungsfrist
Die näheren Bestimmungen über Art,
aufgelöst werden kann.
Höhe, Dauer, Gewährung und Rückfor-
dungsmaßnahmen, die Weiterbildung
derung erarbeitet ein Förderausschuss,
der Ausbilder sowie Maßnahmen und
Entsprechend einem Dienstzeugnis
der von Wirtschaftskammer und Bun-
Projekte zur Aufhebung geschlechts-
hat der Lehrberechtigte nach Auflö-
desarbeitskammer beschickt wird. Der-
spezifischer Unterschiede im Lehrstel-
sung des Lehrverhältnisses ein Lehr-
zeit bestehen folgende Beihilfen:
lenmarkt. Mädchen in Lehrberufen mit
zeugnis auszustellen, das zumindest
geringem Frauenanteil werden auch
Angaben über den Lehrberuf sowie
vom AMS gefördert. Für die integra-
die Dauer des Lehrverhältnisses ent-
Basisförderung
halten muss. Zu beachten ist, dass
keine Angaben im Lehrzeugnis enthal-
Die Förderung beträgt pro Lehrling:
ten sein dürfen, welche dem Lehrling
die Erlangung einer künftigen Stelle
erschweren könnten.
tive Berufsausbildung, die zur Verbes-
serung der Integration von „benachteiligten Personen mit persönlichen
Vermittlungshindernissen“ geschaffen
• 1.Lehrjahr:3Lehrlingsentschädigungen laut Kollektivvertrag
• 2.Lehrjahr:2Lehrlingsentschädi-
wurde, bestehen spezielle Bestimmungen, z.B. eine erhöhte Basisförderung.
gungen laut Kollektivvertrag
Auszeichnung von Betrieben
in der Lehrlingsausbildung
• 3.,4.Lehrjahr:je1Lehrlingsent-
Seit 1.7.2012 können in den Bundes-
schädigung laut Kollektivvertrag
ländern Oberösterreich, Steiermark,
Tirol und Wien bei der Wirtschafts-
Durch außergewöhnliche Leistungen
Förderbar sind Lehrverhältnisse, die
kammer von Lehrbetrieben kostenlose
in der Ausbildung von Lehrlingen
ein Jahr aufrecht waren bzw. regulär
Coaching- und Beratungsleistungen
kann einem Ausbildungsbetrieb die
bis maximal 10 Wochen vor dem ver-
beantragt werden, welche u.a. das
Auszeichnung „Staatlich ausgezeich-
einbarten Lehrzeitende geendet haben.
Thema Lehrlingsförderungen betref-
neter Ausbildungsbetrieb“ verliehen
Die Beantragung erfolgt im Nachhinein.
fen. Die Lehrlingsausbildungsprämie
werden. Er darf diese Bezeichnung in
Das Lehrverhältnis muss nach dem
kann für das Veranlagungsjahr 2012
Verbindung mit dem Bundeswappen
27.6.2008 eingegangen worden sein.
letztmalig geltend gemacht werden.
auf seinen Geschäftspapieren führen.
Sie beträgt 1.000 e pro Lehrling und
Wirtschaftsjahr. Das Lehrverhältnis
Förderungen für
ausgezeichnete und gute
Lehrabschlussprüfungen
Förderungen
Förderungen werden an Lehrberechtigte nach dem Berufsausbildungsge-
Sie werden im Rahmen des ersten An-
setz (BAG) und Lehrberechtigte nach
trittes mit 200 e bzw. 250 e gefördert.
dem land- und forstwirtschaftlichen
Die Lehrabschlussprüfung muss nach
Berufsausbildungsgesetz
dem 27.6.2008 absolviert worden sein.
gewährt.
muss vor dem 28.6.2008 begonnen
haben. Sie wird in der Steuererklärung
geltend gemacht
■
5
PFK + PARTNER
Oh du Fröhliche – ein kurzer Leitfaden
für ein friedvolles Weihnachtsfest
Gastbeitrag von Majda Moser
ne Zeit für sie haben. Das oftmals
abend und an die Familienmitglieder
schlechte Gewissen von Eltern über
niedrig. Vielleicht erkennen wir dann
die wenige Zeit, die sie mit ihren Kin-
auch, dass die kleinen Dinge des
dern verbringen, soll über Geschenke
Lebens wichtiger sind und schenken
wettgemacht werden. In dem Moment,
ihnen mehr Bedeutung, z.B. einige
in dem sie aber das enttäuschte
nette Worte, sich Zeit für das Gegen-
Weihnachten, die friedvolle Zeit, ist
Gesicht des Kindes sehen, kommt die
über nehmen, das Beisammensein mit
meistens gar nicht so stimmungsvoll
Angst, versagt zu haben – und von
lieben Menschen.
und besinnlich, wie wir sie gerne
der Angst zum Konflikt ist es nicht
hätten. Gerade an Festtagen brechen
weit. Es genügt oft ein Wort und schon
oft alte Konflikte im Familienkreis wie-
geht es los. Mein Rat ist, sich gut
der auf. Jedes Jahr zu Weihnachten
auf den Weihnachtsabend vorzube-
dasselbe Szenario: Gerade unterm
reiten. Dazu gehört, rechtzeitig Erwar-
Weihnachtsbaum, wo die Erwartungen
tungen und Wünsche in der Familie zu
sehr hoch sind, kommt es zu Streite-
besprechen. Wichtig ist, die Wünsche
reien. Warum ist das so?
klar zu definieren und sie selbst
auch dann auszusprechen, wenn die
Menschen
sind
kommunikative
Das ganze Jahr werden Probleme
Erfüllung nicht möglich ist. Vielleicht
verdrängt, die Bedürfnisse der Mit-
sollte man auch in der Familie andere
Wesen. Wenn wir das ganze Jahr
menschen nicht erkannt oder ignoriert
Wertigkeiten finden und nach der
über nicht miteinander kommunizie-
– und das Jahr für Jahr.
Oft wird
Bescherung über Gefühle sprechen
ren, wird es auch unter dem Christ-
Wochen und Monate vorher nicht
und nicht nur das neue Spielzeug,
baum nicht funktionieren.
miteinander gesprochen, aber am
die neue Uhr ausprobieren, über die
Heiligen Abend soll, wie aus heite-
Enttäuschung hinwegsehen oder sich
Ich wünsche Ihnen ein friedvolles und
rem Himmel, dann alles eitel Wonne
erkundigen, ob man das Geschenk
besinnliches Weihnachtsfest,
sein. Doch es kann nicht bei Ker-
auch umtauschen kann.
Ihre Majda Moser
zenschein und „Oh Du fröhliche….“
mit einem Mal Friede ausbrechen.
In manchen Familien wird die Weih-
Majda Moser ist Bioenergetikerin
Gerade diese Illusion drückt auf die
nachtszeit auch mit Verlusten verbun-
in Wien und wird 2013 einen Work-
Seele und löst unbewusst vieles aus,
den. Es ist heilsam, über die Trauer zu
shop im Rahmen unserer apo.future.
das wir nicht steuern können. Dazu
sprechen und diese nicht von Jahr zu
lab-Serie zum Thema „Energie statt
kommt der vorweihnachtliche Stress,
Jahr weiter mitzuschleppen.
Stress“ leiten
der immer stärker wird und die Erwartung, beschenkt zu werden.
Hilfreich, um sich auf eigene Bedürfnisse und Gefühle rückzubesinnen, ist
Ich höre immer wieder, dass Kin-
eine kurze Meditation oder das Hören
der genauso wie Erwachsene klagen,
von Weihnachstmusik. Halten Sie Ihre
dass wichtige Bezugspersonen kei-
Erwartungen an den Weihnachts-
■
6
STEUERNEWS 04/ 2012
7
PFK + PARTNER
Adventzauber 2012
Die bereits traditionelle Veranstaltung
der PFK+Partner Steuerberatungs- und
stand auch informell für Fragen und
DJ Millie Lahouti und Funky George
Anliegen zur Verfügung.
am Sax ihren Auftrag.
WP GmbH erfreute sich auch heuer am
Vorabend des 1. Adventsamstags gro-
Dabei kamen auch Spaß und Chil-
Beim Reden kommen die Leut‘
ßen Zuspruchs. Im festlich geschmück-
len nicht zu kurz: Kabarettist Klaus
zusammen – das hat sich auch in
ten Springer Schlößl im 12. Bezirk
Eckel erklärte den begeisterten Anwe-
diesem Jahr wieder gezeigt. Endlich
trafen sich Klient_innen und Geschäfts-
senden die aktuellen Fragen von der
wieder einmal eine Vielzahl an groß-
partner_innen zu einem ebenso unter-
„Krise“ bis zum Funfaktor von AMS-
artigen Gesprächspartnern, die alle
haltsamen wie informativen Austausch.
Kursen und lud dazu ein, sich gegen
einen Abend lang Zeit haben. Ein
Gastgeber Peter und Edith Kollermann
die Mitbenutzung als kostenloser Mit-
gelungenes Event!
begrüßten die Gästeschar und fas-
arbeiter in Bank- und Obstgeschäften
sten die Eckpunkte des ablaufen-
zu wehren. Oder zumindest zu jeder
Außer den in dieser Zeitung abge-
den Geschäftsjahres zusammen. Das
Weihnachtsfeier zu gehen! Musika-
bildeten Fotos finden Sie noch zahlrei-
gesamte PFK Team war anwesend und
lisch perfekt umgesetzt haben auch
che Bilder auf unserer Homepage!
n
8
STEUERNEWS 04/ 2012
apo.future.lab
Fristen
nicht vergessen!!!
Bis spätestens
31.12.2012 abzugeben:
• Zusammenfassende Meldung
(Ust) 11/2012
Erfolg durch richtige
Positionierung
wichtig, betonte Mag. Geisler. Marketingmaßnahmen wirken nur dann, wenn
eine klare Aussage dahintersteht.
Apotheken stehen wie Unternehmen
Dr. Schlagintweit führte auch die un-
anderer Branchen im Wettbewerb um
bedingte Einbindung der Mitarbeiter in
ihre Kunden. Sie müssen sich von ande-
die kundenorientierte Ausrichtung der
ren in ihrer Nische unterscheiden und
Apotheke vor Augen. Mit der aktiven
Bis spätestens
15.01.2013 abzugeben:
das klar nach innen und außen kom-
Teilnahme der Mitarbeiter_innen spie-
munizieren – so die Quintessenz der
len sich die Investitionen in die Weiter-
• Dienstgeberabgabe 12/2012
Referenten der Veranstaltung „Perfekt
bildung mehrfach wieder ein.
• Kommunalsteuer 12/2012
positioniert? – Marketing, das Sinn
Die apo.future.lab-Veranstaltungsrei-
• Lohnabgaben 12/2012
macht – von Anfang an.“ PFK+Partner
he wird im nächsten Jahr fortgeführt.
• Umsatzsteuer 11/2012
Steuerberatungs- und WP GmbH und
Bisher 120 Teilnehmer_innen der Reihe
• Werbeabgabe 11/2012
PFK Best Practice hatten am 17. Okto-
bedeuteten 120 Mal eine neue Erfah-
ber 2012 zum 5. apo.future.lab geladen.
rung gewonnen zu haben.
Bis spätestens
31.01.2013 abzugeben:
Mag. pharm. Dr. Wilhelm Schlagintweit
• Zusammenfassende Meldung
Aspern und Mag. Martin R. Geisler
(Ust) 12/2012
Bis spätestens
15.02.2013 abzugeben:
• Einkommen-, Körperschaft-
von der Apotheke zum Löwen von
apo.future.lab Ausblick 2013
Im nächsten Jahr bereiten wir wie-
von der Rat & Tat Apothekengruppe
der 5-6 Abende
brachten betriebswirtschaftliche Lehre
finden Sie Themen wie Neuromarke-
für Sie vor. Dabei
und hautnahe Praxiserfahrung zum
ting, betriebswirtschaftliches Know-
Miterleben ins „Zukunftslabor“.
how und Verkaufsförderung ebenso
Gerade für eine stark reglementierte
wie einen Workshop für den persönli-
steuer VZ 1. Quartal 2013
Branche wie die Apotheken sei eine
chen Ausgleich. Wir freuen uns, wenn
• Grundsteuer und Bodenwert-
klare Positionierung in Zukunft lebens-
Sie wieder dabei sind!
abgabe 1. Quartal 2013
• Kammerumlage 4. Quartal 2012
• Dienstgeberabgabe 1/2013
Team intern
• Kommunalsteuer 1/2013
• Lohnabgaben 1/2013
Neu im Team ist Kerstin Scheiber,
die Sie im Sekretariat
betreuen wird ■
• Umsatzsteuer 12/2013
• Werbeabgabe 12/2013
Bis spätestens
28.02.2013 abzugeben:
(Ust) 1/2013
Weitere wertvolle
Infos – auf unserer
Homepage
– immer aktuell –
besuchen Sie uns:
www.pfk-partner.at
www.pfk-partner.a
IMPRESSUM
• Zusammenfassende Meldung
Verleger und Herausgeber:
PFK+Partner Steuerberatungsund Wirtschaftsprüfungs-GmbH
Für den Inhalt verantwortlich:
Mag. Peter Kollermann
Redaktion:
Mag. Peter Kollermann
Mag. Edith Kollermann
Alle:
Mariahilfer Straße 54, A-1070 Wien
Tel. (+43-1) 522 08 00
Fax (+43-1) 522 08 00-27
e-Mail: office@pfk-partner.at
www.pfk-partner.at
Gestaltung & Layout:
Knapp, Werbeagentur
Schottenfeldg. 41-43/30a, A-1070 Wien
Tel. (+43) 676 539 79 52
Fax (+43-1) 524 01 63
e-Mail: office@agenturknapp.at
Die allgemeinen Informationen in der
STEUERNEWS können eine individuelle
Beratung nicht ersetzen.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 314 KB
Tags
1/--Seiten
melden