close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diese Woche auf KIT

EinbettenHerunterladen
Gemeindebrief
der Evangelischen Kirchengemeinde
Gardelegen
Oktober 2014
Erntedankfest
Aller Augen warten auf dich, Herr,
und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145, 15
Wenn ich dieses Bibelwort zum Erntedankfest lese, höre ich sofort
die Musik von Heinrich Schütz.
So geht es bestimmt vielen Menschen, die im Chor singen oder sich
gut mit der geistlichen Musik auskennen.
1
So geht es mir bei vielen biblischen Texten, die ich gesungen habe,
auch wenn sie mir seit Kindesbeinen nicht vertraut waren. Die Musik
half mir diese Texte nicht nur zu lernen sonder auch zu verinnerlichen. „Musik ist eine Gabe Gottes, nicht ein Menschengeschenk“,
meinte Martin Luther.
Es macht mich glücklich, dass die Musik nicht nur meine Lieblingsbeschäftigung ist, sie ist auch mein Beruf. Sie hat mich zur Kirche
geführt, sie hat mich nach Gardelegen geführt, nun führt sie mich
weiter nach Berne, in das Oldenburgische Land. Es war eine schöne und gefüllte Zeit für mich hier in der Altmark: ich habe viele Menschen kennengelernt, Freunde gefunden, viele Kirchen besucht,
viele Orgel gespielt und viel, viel mehr. In Gardelegen habe ich eine
lebendige und sehr herzliche Gemeinde gefunden, die mich gleich
liebevoll aufgenommen hat. Für diese Zeit danke ich Gott und Ihnen
als Gemeinde. Wenn ich in dieser Zeit jemanden mit Wort, Tat
oder auch mit einem falschen Ton weh getan habe, bitte ich ihn und
Gott um Vergebung.
Die Zeit hier mit Ihnen nehme ich mit in meinem Herzen, wenn ich
weiter gehe und mit meinen Tönen Gott lobe, denn „unsern Gott
loben, das ist ein köstlich Ding, ihn loben ist schön und lieblich“
(Psalm 147, 1)
Ihre
Natalia Gvozdkova
Die Evangelischen Grundschule
feiert eine Ernte-Dank-Andacht,
am Donnerstag, 02. Oktober, 8:30 Uhr,
in der Marienkirche.
Gäste sind herzlich willkommen!
2
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
in der Kirche
Wann?
Zeit?
Sonntag, 05.10.
Erntedankfest
10:00 Uhr
Sonntag, 12.10.
17. Sonntag nach
Trinitatis
14:00 Uhr
Sonntag, 19.10.
18. Sonntag nach
Trinitatis
10:00 Uhr
Sonntag, 26.10.
19. Sonntag nach
Trinitatis
10:00 Uhr
Freitag, 31.10.
Reformationsfest
Sonntag, 02.11.
20. Sonntag nach
Trinitatis
10:00 Uhr
10:00 Uhr,
wieder im
Gemeidezentrum
Was?
Gottesdienst
für Jung und Alt,
gemeinsam mit der
Evang. Grundschule,
anschl. Kirchenkaffee
Kollekte
Brot für die Welt
Gottesdienst zum
Konfirmationsjubiläum
J.-Schniewind-Haus
e.V. Schönebeck;
Evang. Allianzhaus
Bad Blankenburg
Gottesdienst
Diakonie
Mitteldeutschland:
Härtefonds für
schwangere Frauen
und Familien in Not
Gottesdienst,
Verabschiedung
der Kirchenmusikerin
Natalia Gvozdkova
EKD:
Bibelverbreitung in
aller Welt
Gottesdienst zum Reformationstag
Kirchengemeinde
Gottesdienst
mit Abendmahl,
Kindergottesdienst und
anschl. Kirchenkaffee
Tansaniaarbeit des
Diözesen Arbeitskreises der Altmark
ist am ersten Sonntag des Monats,
während des Gottesdienstes, ab 10 Uhr,
mit Birgit Bohlecke, Sieglinde Linhardt,
Evamaria Reuschel, Anne-Kathrin Robeck u.a.
nächster Termin: 02. November,
am 5. Oktober: Gottesdienst für Jung und Alt
3
Weitere Veranstaltungen im Oktober
Wann?
Zeit?
Was?
Wo?
Montag, 06.10.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Montag, 13.10.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Montag, 20.10.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Freitag, 24.10.
16:00 Uhr
bis
17:30 Uhr
Senioren Tanz
(Info und Anmeldung bei
Anne-Kathrin Robeck,
Tel. 03907/714889)
Gemeindezentrum
Freitag, 24.10.
19:00 Uhr
bis
22:00 Uhr
Meditativer Tanz
(Info und Anmeldung bei
Anne-Kathrin Robeck,
Tel. 03907/714889)
Gemeindezentrum
Montag, 27.10.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Dienstag, 28.10.
15:00 Uhr
Bibelkreis
Gemeindezentrum
Konfirmandenunterricht
7. Klasse: wird schriftlich benachrichtigt
8. Klasse: Freitag, 14. Februar,
16:00 Uhr in Gardelegen
4
Angebot für Kinder und Jugendliche
Treffpunkt ist das ev. Gemeindezentrum an der Marienkirche (Aschberg 14).
Auskünfte erteilt gern Gemeindepädagoge Volker Holtmeier, Tel.: 03907-779710.
Hier erwartet alle u.a. Spiel, Spaß und Spannung, Gespräche auch über biblische
Geschichten, Musik, Bastelei und Besinnung, Ausflüge, Aktionen und ein gemeinsames Abendbrot...
Kinderkirche (für Kinder von 3 bis 7 Jahre, bis Klasse 2)
(mit Anett Kraska, Sandra Christall, Bernd Götte und Volker)
1 x monatlich dienstags, 16:30 - 18.00 Uhr,
nächste Termine: 7. Oktober + 18. November
Bibel-Entdeckerclub (neu) (für alle Kinder der Klassen 2 – 4)
wöchentlich mittwochs, 15:30 – 16:30 Uhr
- in der Mensa der Evangelischen Grundschule Die Treffen sind offen für die Kinder aller Grundschulen!!!
nächste Termine: 1. Oktober + 8. Oktober + 5. November
Entdeckerclub XXL (für Kinder der Klassen 3 – 7)
Das besondere Zusatzangebot, auch für die "Älteren"...
Mit gemeinsamen Essen ...
8 x im Jahr
donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr
nächste Termine: 2. Oktober + 20. November
Der Jugend-Club (für Jugendliche ab Klasse 8)
verspielt, aber nicht verpeilt, lustig, aber nicht albern ...
informativ und interessant...und alles unter dem Dach der Kirche!
12 Treffen im Jahr, jeweils donnerstags, 17:00 - 19:00 Uhr
nächste Termine: 9. Oktober + 13. November + 27. Nov.
Highlight: Erntedankfest-Gottesdienst für Jung und Alt, gemeinsam mit
Kindern der Evangelischen Grundschule 5.Oktober, 10 Uhr
5
Kirchenmusik
Kirchenchor:
jeden Dienstag, 19:30 Uhr
---------------------------------------------------------------------------------------
Singt das Lied der Freude über Gott
Benefizkonzert zu Gunsten
der humanitären Hilfe in Indien
Orgel: Natalia Gvozdkova
Texte: Horst Dietmann
ST. MARIENKIRCHE GARDELEGEN
SAMSTAG, 18. OKTOBER 2014, 17 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------------Herr
Du ziehst mich aus der Tiefe in die Höhe
Führst mich aus der Enge in die Weite
Bringst erstarrte Füße in Bewegung
Verwandelst Klagerufe in ein Tanzlied
nach Psalm 30, von H. KOTTKE
6
BEI FREUNDEN ZU BESUCH
Eine Gruppe aus unserer Gemeinde besuchte vom
19. bis 21. September die Partnergemeinde in den
Niederlanden. Es war eine sehr schöne Zeit für uns
alle.
Freitagabend gab es ein gemeinsames Bibelquiz,
was uns viel Freude gemacht hat.
Am Samstag ging es dann mit dem Bus in ein Freiluft-Bibelmuseum. Dort besichtigten wir unter anderem eine Synagoge, eine Karawanserei und eine
Moschee.
Danach fuhren wir nach Putten. In der Nähe dieser
kleinen Stadt gab es am 30.September 1944 einen
Anschlag auf ein deutsches Militärfahrzeug. Da
man die Täter nicht fand, wurde die ganze Stadt b
straft. 600 Männer kamen ins KZ, nur wenige kehrten zurück. Frauen und Kinder mussten ihre Häuser
verlassen, und die Stadt wurde niedergebrannt.
Kurze Zeit später wurde auch der Bürgermeister von Putten, Lambert van
Geen, festgenommen und kam ins KZ. Er konnte in der Nähe von Gardelegen vom Todesmarsch fliehen. Pfarrer Dr. Franz versteckte ihn im Stall des
Pfarrhauses am Holzmarkt. So entkam er dem Massaker an der Feldscheune.
Es war ein bewegender Moment, als wir gemeinsam mit unseren niederländischen Freunden an der Gedenkstätte Blumen niederlegten und ein
Gebet sprachen.
Die Jugend aus Gardelegen traf sich am Freitagabend mit der dortigen Jugendgruppe. Sie hatten am Samstag ihr eigenes Programm in Amsterdam.
Am Sonntag feierten wir alle gemeinsam den Gottesdienst.
Es war eine schöne Zeit, und wir spüren immer wieder, wie gut es tut, gemeinsam auf dem Weg zu sein.
Das nächste Treffen mit unserer „Schwestergemeinde“, wie die Holländer
sagen, ist vom 18. bis 20. September 2015 in Gardelegen geplant.
Evamaria Reuschel
7
Warum ..
setzte uns Gott bei der Erschaffung nicht geradewegs in den Himmel?
Warum müssen wir uns lange Jahre mit der Erde begnügen?
Die Antwort ist leicht.
Wir sollen hier auf Erden das Teilen üben.
Könnten wir es nicht, der Himmel geriete durcheinander.
Bischof Mwodeka, Tansania
Einen angenehmen Oktober wünscht Ihnen mit herzlichen Grüßen
Ihre
IMPRESSUM:
Herausgeber: Evangelische Kirche zu Sankt Marien Gardelegen, Holzmarkt 17, 39638 Gardelegen,
 03907-3548 ; Gemeindepfarrer: Martin Goetzki,  015221338452; Gemeindepädagoge:
Volker Holtmeier, 03907-779710; Küster: Hans-Otto Bohlecke,  03907-713389; Kirchenmusikerin: Natalia Gvozdkova, 03907-8078828, g-natalia@t-online.de
Redaktion: Gabriele Schulz, 03907-714366, gabriele.schulz@vodafone.de
Bild- und Textnachweis:
Illustrationen S. 1- 7; Text S. 7: Gemeindebrief“ G, Magazin für Öffentlichkeitsarbeit;
Text S. 6:EG S. 646; Foto S. 1: privat; S. 6: N. Gvozdkova; S. 7: K.-H. Reuschel, Logo S. 8: A. Schulz
+
Aus Datenrechtlichen Gründen werden hier keine Privaten Daten veröffentlicht .
(z.B. Taufen, Geburtstage, Beisetzungen)
8
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 046 KB
Tags
1/--Seiten
melden