close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gewusst wie - Raatz Kunststoffe

EinbettenHerunterladen
96
Gewusst wie
Licht nach Wunsch: Das Wissen von technischen Daten muss mit Erfahrungen aus
der Praxis kombiniert werden.
So genau technische Angaben von farben solche Pendants zu finden.
Leuchtmittel- und Acrylglasher- Diese weisen dann jedoch teilweistellern auch sein mögen: Die se eine sehr hohe Transmission
Qualität von Lichtwerbeanlagen auf, sodass wir die bei der Ausbasiert zu einem Großteil auf leuchtung entstehenden Hotspots
Tests und der damit wachsenden durch eine rückseitige Streufolie
Erfahrung. Davon ist Thomas Be- oder ein Sandwich mit einem
rens, Geschäftsführer von Rosen weißopalen Acrylglas wieder ausLichtwerbung aus
Bad Bentheim,
überzeugt. „Die
Anforderungen in
der Praxis sind
zum Teil so speziell, dass die perfekte Lösung in
der Kombination
von Materialien
verschiedener
Hersteller und
Techniken liegt,
auf die ein einzelner Hersteller eines Acrylglases
gar nicht eingehen
Seta Letter ist nur eine Serie aus dem Sortiment an
kann. Wir haben gegossenen Acrylglasplatten von Madreperla aus Italien,
oft die Erfahrung vertrieben von Raatz Kunststoffe.
gemacht, dass es
beispielsweise besser ist, mit ei- gleichen müssen.“ Aber das sei
ner weißen, transluzenten Acryl- nun einmal das Ergebnis von jahglasfront zu arbeiten und diese mit relanger Erfahrung. „Vor allem
einer farbigen Folie zu kaschieren, vor dem Hintergrund, dass immer
um die perfekte Ausleuchtung – flachere hinterleuchtete Buchstagleichmäßig und ausreichend hell ben gewünscht sind, muss man
– zu erreichen, besonders für sich immer wieder neu mit dem
blaue Farbtöne ist dies von Vor- Bau von Profilbuchstaben befasteil. Auch hinsichtlich der Annä- sen, sowohl bezogen auf die
herung an geforderte Farbtöne – Leuchtquelle als auch bezogen auf
wie Pantone – bieten die translu- die Leuchtkasten- oder Buchstazenten Folien eine wesentlich bes- benfront.“ Auf der einen Seite
sere Auswahl. Natürlich sind auch mag der Zwang, immer wieder
unter den verfügbaren Acrylglas- die eigenen Fertigkeiten und Bau-
methoden zu hinterfragen, mühsam erscheinen. Auf der anderen
Seite kommt man auf diese Weise oft an neue Geschäftskontakte, die sich ansonsten wahrscheinlich nicht aufgetan hätten. So zumindest beschreibt Thomas Berens die Zusammenarbeit mit
dem Unternehmen Raatz Kunststoffe, das die Acrylglasplatten von
Madreperla vertreibt. „Es gibt einige Produkte im Sortiment des
italienischen Herstellers, die uns
so manchen Auftrag erst ermöglicht haben“, freut sich der Geschäftsführer. „So verfügt die
Standardfarbkette der gegossenen Acrylgläser über wesentlich
mehr Farben im transluzenten
und farbig-transparenten Bereich,
aus denen wir besondere Effekte
bei Sandwichfronten von Buchstaben erzielen. Auch besteht der
Streukern unserer typoLEDBuchstaben aus einem besonderen Acrylglas von Madreperla.”
Raatz Kunststoffe
vertreibt Madreperla
Madreperla ist laut eigenen Angaben größter italienischer Hersteller von gegossenem Acrylglas mit
Sitz in der Nähe von Mailand, dessen Produktionskapazität pro Jahr
bei ungefähr 6.000 Tonnen liegt.
Raatz Kunststoffe vertreibt dessen Produkte exklusiv in Deutschland und Österreich, wobei es
sich bei dem Distributor um ein
in Remagen ansässiges Familienunternehmen handelt. Zu den Acrylglassorten der Italiener gehören beispielsweise die transluzenten Varianten Satinglas, Setasand
und Setacryl; aber auch Spezialitäten wie Metallic/Metallic Iro machen das Sortiment aus. Auch die
Serie Seta Letter ist für die Werbetechnik interessant: Es handelt
LICHT
sich um einseitig mattiertes
PMMA, das in elf Standardfarben
vorliegt und laut Hersteller UVwitterungsbeständig ist. Bis auf die
weißen und schwarzen sind die
Platten standardmäßig acht Millimeter stark und 2.020 mal 3.020
Millimeter groß. Nur in Weiß und
Schwarz gibt es sie zusätzlich in
18 Millimetern Stärke und in einem weiteren Format von 2.000
mal 3.000 Millimetern. „Sonderfarben können wir ab einer Abnahmemenge von 15 Platten
nachstellen. Und alle Farben sind
nach Reach und RoHS formuliert.
Außerdem fertigt Madreperla
nach ISO-Standard Norm 78231“, erläutert Inhaber Siegfried
Raatz, der seit mehr als 40 Jahren
in der Acrylglasbranche tätig ist.
Neben Acrylglasplatten von Madreperla bietet Raatz Kunststoffe
gegossene Rohre, Rundstäbe, Kugeln, Halbkugeln und Vierkantstäbe an, genauso wie extrudierte
Halbzeuge, darunter auch eine
Spiegelvariante und ein „eigenes
Acrylglasscharnier“, beschreibt
Sohn Oliver Raatz. „Spezialitäten
sind ohnehin unser Steckenpferd:
Seit Kurzem vertreiben wir Acrylglasplatten von Anli Brand, in die
verschiedene Naturmaterialien
wie Heu oder Blumen eingebettet sind.“
Kein schlechter Ansatz: Denn
eine gute Lichtwerbeanlage oder
gute Messestände zu fertigen, erfordert eben zweierlei: Wissen
über die beste Technik und Wissen über die geeignetsten Materialien.
Frauke Bollmann
bollmann@wnp.de
www.rosen­lichtwerbung.de
www.raatz­kunststoffe.de
WERBETECHNIK 2.2011
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
91 KB
Tags
1/--Seiten
melden