close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geschäftsbericht 2014

EinbettenHerunterladen
Marokko
Wüste
nicht
t
s
i
durch
Wüste
n wir
ieversch
v
a
d on
reise
. Eine
aften
ihren
rokko
h
a
c
M
s
m
d
n
n
I
re it
stenla
dmee
ü
n
W
a
S
ir
e
w sie
den
losen
nnen
ie end
so ke
sten
d
–
d
n
in
e
s
s Wü
ne
nt die
en Dü
ah
n
e
ic
n
l
r
il
n
e m
her
ren T
n, ma
ücher
größe
en
t
s
s
u
ü
a
w
aus B
weit
Fels
. Den
oder
eröll„Erg“
teinder G
och S
o
d
e
s
j
ie
einer
K
.
o
s
chen
w
bz
mitten
ada)
inem
n
I
m
.
m
s
u
a
a f e
au
(H
t wie
erir)
f
S
(
o
h
n
e
ic
wüst
man s
fühlt
Wüste
en.
t
e
n
a
n Pl
ferne
Wo Märchen wahr werden
Sind wir nicht alle schon mal in unseren Träumen auf Teppichen über die Wüste geflogen oder
haben wie Lawrence von Arabien orientalische Abenteuer durchlebt, um am Abend an fruchtbaren Oasen Halt zu machen und die Nacht unter einem fantastischen Sternenmeer zu verbringen?
In Marokko werden alle unsere exotischen Träume wahr! Auf dieser Reise spazieren wir mit
Maultieren an der Hand durch die faszinierende Bergwelt des Atlas-Gebirges, machen Halt an
mächtigen Kasbahs, den Schutzburgen der örtlichen Scheichs, reiten auf Kamelen durch die
Wüste und erklimmen turmhohe Sanddünen, um von dort aus zum Sonnenuntergang auf das
Sandmeer zu blicken. Ein besonderes Highlight ist die Übernachtung im Beduinen-Camp in der
Wüste – wen es nicht im Zelt hält, der kann auch unter freiem Himmel schlafen. Wir spazieren
über orientalische Märkte, den Geruch von exotischen Düften in der Nase und lassen uns vom
Trubel der Schlangenbeschwörer und Gaukler verzaubern. Von mächtigen Minaretten rufen die
Muezzins die Gläubigen zum Gebet und in den Altstädten der Königsstädte beobachten wir die
Handwerker in den engen Gassen. Mit kurzen Wanderungen erschließen wir uns das Atlas-Gebirge
mit seinen traditionellen Dörfern und gastfreundlichen Einwohnern. Wir durchstreifen hunderte
von Metern hohe Schluchten, erfrischen uns an kühlen Bächen, die die Täler zerschneiden, und
träumen an endlos langen Stränden des Atlantiks, an denen uns stets ein angenehm kühler Wind
um die Ohren bläst. Kommen Sie mit auf eine Erlebnisreise durch Marokko, die Ihre ganze Familie
niemals vergessen wird – erleben Sie live das Märchen aus 1001 Nacht!
Übernachtung im Beduinen-Camp am
Fuße des Erg Chebbi, der höchsten
Düne Marokkos
auf Maultieren durch den Hohen
Atlas, auf Kamelen durch die Wüste
Todra-Schlucht und Dades-Tal
Begegnung bei Einheimischen bei
einer Teeverköstigung
am Strand von Essaouira entspannen
Durchführungsgarantie schon
ab 4 Personen
in kleiner Gruppe mit maximal
16 Teilnehmern reisen
Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter
in Marokko
Charif Fadil, 32, wuchs im Mittleren Atlas auf und ist ein
sympathischer Naturbursche mit dem Herz am rechten
Fleck. Weil er in großer Familie aufwuchs, liebt er den
Umgang mit Kindern. Natur und Berge sind die Welt von
Charif, der in Österreich studiert
hat. Doch längst hat er seinen
Horizont auch um die Kultur
und die Städte seines Landes
erweitert. So haben Sie jederzeit
und allerorts einen kompetenten Freund an Ihrer Seite – ein
Freund für Klein und Groß!
Marokko
13
Unser
e
diese Hotels au
r Reis
f
e
Gemü
tliche
, fam
Unter
ilienf
künft
reund
e, die
schön
liche
oft w
inmit
under
ten d
er Na
tur lie
gen.
dar?
rome
D
r
r
e
e ga
el od
Frag
e
h
s
c
e
Kam
i
u
n a
du d
+++ in Midelt
Kasbah Asmaa
Riad M
amouc +
he ++
in
Merzou
ga
en
nnst
r Ka
en, d
h ka
ie de
wort
dntlic
amil
n
eant
F
a
b
S
r
Eige
h
zu
sc
h die
d
ren
t fal
durc
– un
gehö
nich
Tour
aren
dare
d
r
e
e
e
r
m
m
en
se
b
o
r
a
n
Dro
D
h
u
f
mele
r au
. Auf
ünn wi
r, Ka
mele
ensk
reite
öcke
r
H
n
l
e
r
n
n
e eb
e
asse
b
n
i
Ü
dü
e
r
d
e W
aben
0 Lit
e sin
err
0
b
a
2
ü
d
u
die h
me
und
is z
. Dro
en b
men
!
zwei
könn n aufneh
Tage
e
i
0
S
3
:
e
t
u
stler
Minu
bis z
5
g
1
n
u
ur
Nahr
in n
ohne
leben
Prächtige Königsstädte
Beduinen-Camp be
i Merzouga
+++
Kasbah Tizzraouine
++
+
Caspien
Hotel Le
in Dades
kesch
in Marra
Hotel Wind Palac +++
e
in Essaouira
Das Team vor Ort
Unser Team freut sich auf
Sie und ist bei allen
MGL
*VEKIRKIVRIFILMPÀ
Unser Team
in
Marokko.
ppen.
inen Gru
sere kle
n
u
r
fü
ebusse
able Reis
Komfort
Im Flug reisen wir nach Casablanca. Eine dreistündige Fahrt
bringt uns nach Rabat, der Hauptstadt Marokkos. Sie liegt
herrlich am Meer und verfügt über eine wunderschöne
Altstadt: Wie lebten die Marokkaner wohl vor hunderten
von Jahren? Dazu besichtigen wir die Oudaya Kasbah,
die noch heute in vollem Glanz erstrahlt. Der Hassanturm
und das Mausoleum von Mohammed V. sind weitere Programmpunkte, bevor wir nach Meknès und von dort aus zur
römischen Ausgrabungsstätte von Volubilis weiterreisen.
Wir erkunden die Ruinenstadt, in denen einst kampferprobte
Gladiatoren und schöne Römerinnen durch die Säulengänge
und Badehäuser gewandelt sind. Unser Ziel an diesem Tag
ist aber die Königsstadt Fès – und spätestens hier beginnen
alle Märchen aus 1001 Nacht: Enge Gassen der Altstadt,
wild gestikulierende Händler und Eselskarren, die mit einem
lauten „Belak“ – „Achtung!“ von ihren Fahrern durch den
Souk getrieben werden, exotische Gerüche, die uns um die
Nasen wehen, Schlangenbeschwörer, die auf ihren Flöten
krächzend dudeln, und zwischendurch immer wieder die
Muezzine, die von ihren Minaretten zum Gebet rufen –
Fès ist das Herz des orientalischen Marokkos und ein lieblicher Angriff auf alle unsere Sinne. Wie gut, dass wir
uns nach all den Eindrücken einfach mal in unser Hotel
zurückziehen können, um am Pool zu entspannen. Nach so
viel unvergesslichem und faszinierendem Trubel freuen
wir uns auf die Berge des Mittleren und Hohen Atlas: Wir
unternehmen eine Wanderung rund um den Ort Midelt –
unsere Übernachtung ist für diesen Abend eine typische
Kasbah, willkommen bei den Berbern!
Eintauchen ins Sternenmeer der Wüste
Weiter geht es in den Hohen Atlas über den 1.900 m hohen
Tizi n‘Talghemt-Pass bis in das grüne Ziz-Tal. Wir stoppen bei
der Meski Quelle und wandern durch einen Palmenhain bis
nach Erfoud. Unterwegs machen wir bei einer Berberfamilie
eine kleine Pause und kosten den landestypischen schwarzen, stark gesüßten Tee. Bei unserer Ankunft in Erfoud lassen sich bereits die Sanddünen der Erg Chebbi-Wüste erahnen. Ganz in der Nähe in Merzouga verbringen wir die Nacht
in einem traditionellen Riad. Anderntags erwartet uns ein
besonderes Highlight: Wir fühlen uns wie die einheimischen
Nomaden, wenn wir auf Kamelen durch die majestätische
Dünenlandschaft schaukeln. Natürlich gehört auch ein Nomadenpicknick im Schatten mit dazu. Wer sportlich ist, erklimmt kurz vor Sonnenuntergang die Große Düne und wird
dafür mit herrlichen Blicken belohnt. Den Abend lassen wir
in unserem Beduinen-Camp am Lagerfeuer ausklingen – so
wie die Wüstenbewohner schon vor hunderten von Jahren,
unter dem funkelnden Sternenmeer am Firmament!
Auf Maultieren durch den Hohen Atlas
Ihre Reise: 14 Tage Marokko
Wir lassen die Wüste hinter uns und erreichen zunächst die
Todra-, dann die Dades-Schlucht. Auf dem Weg passieren
wir immer wieder grüne Oasen und malerische Dörfer mit
ihren pittoresken Lehmziegelbauten und den alles überragenden Kasbahs – Regionen, die Sie staunen lassen, weil sie
so eine völlig andere Welt für uns darstellen. Im Todra-Tal
machen wir einen kurzen Spaziergang durch die Schlucht mit
ihren steil aufragenden Feldwänden. Unweit des Dades-Tales
liegt das kleine Berberdorf Alemdoum. Hier satteln wir am
nächsten Morgen unsere Maultiere und wandern mit ihnen
durch das zauberhafte Tal von Agouti – wer von den Kindern
zwischendurch müde ist oder einfach Lust dazu hat, der
kann auch auf den Maultieren reiten. Wir genießen herrliche
Panoramablicke auf das Tal, auf die grünen Felder und die
traditionellen Dörfer und machen an der Kasbah Elhot eine
Pause und essen hier zu Mittag. Frisch gestärkt setzen
wir unsere Wanderung bis zum Berberdorf Boutaghrar fort.
Tags darauf fahren wir dem Herzen Marokkos entgegen:
Marrakesch! Auf der Fahrt dorthin entdecken wir noch die
Kasbah Amridil und das Berberdorf Aït Benhaddou.
Letzteres ist so schön erhalten, dass es die UNESCO zum
Weltkulturerbe erklärte. Nicht nur einmal wurde das malerische Dorf als Filmkulisse gewählt. Über den Hohen Atlas
und den 2.260 m hohen Tizi n‘Tichka-Pass erreichen wir
schließlich Marrakesch.
1. Tag Flug von Frankfurt via Madrid nach Casablanca; Weiterfahrt nach Rabat; 120 km (1 Übernachtung im Hotel
Helnan Chellah+++ in Rabat)
2. Tag morgens Stadtrundfahrt durch Rabat; Besichtigung
der Altstadt, des Hassanturms, des Mausoleums
von Mohammed V. und der Kasbah des Oudaia; Fahrt
nach Volubilis mit Besichtigung und weiter zur
Königsstadt Meknes mit Stadtführung durch das
Jüdische Viertel der Medina, zum Mausoleum von
Moulay Ismail und dem Getreidespeicher; am Nachmittag Weiterfahrt nach Fès; 270 km (2 Übernachtungen im Hotel Batha++(+) in Fès) (F)
3. Tag Besichtigung von Fès: Medina, Karaouine Universität
aus dem 9. Jhd., Mosaike und Holzarbeiten in der
Medrese Bou Anania, Jüdisches Viertel, Königspalast;
nachmittags frei (F)
4. Tag frühe Abfahrt in Richtung Süden vorbei an Zedernwäldern und traditionellen Berberdörfern nach Midelt;
kleiner Spaziergang (ca. 0,5 Std., leicht) in die umliegenden Hügel; 200 km (1 Übernachtung in der Kasbah
Asmaa+++ in Midelt) (F,A)
5. Tag frühe Abfahrt in den Hohen Atlas durch die Schluchten von Ziz; kleine Wanderung (ca. 1 Std., leicht)
durch den Palmenhain bei Meski und Teepause bei
einer Berberfamilie; Weiterfahrt via Erfoud nach
Merzouga; 270 km (1 Übernachtung im Riad Mamouche +++ in Merzouga) (F,A)
6. Tag vormittags Kamelritt durch die Wüste des Erg Chebbi
mit Picknick unterwegs; am späten Nachmittag Möglichkeit zum Aufstieg auf eine Düne zum Sonnenuntergang (1 Übernachtung in Zelten des Beduinen-Camps
am Fuße der Dünen von Merzouga) (F,M,A)
7. Tag Fahrt über Erfoud und Tinerhir mit einem Abstecher
zur Todra-Schlucht bis zur Dades-Schlucht; kurzer
Spaziergang in der Todra-Schlucht und im Dades-Tal
(jeweils ca. 0,5 Std., leicht); 150 km (1 Übernachtung
in der Kasbah Tizzraouine+++ in Dades) (F)
8. Tag Fahrt nach Alemdoum, Treff des Maultier-Teams
und Wanderung durch das Tal von Agouti (die Kinder
können zwischendurch auch immer wieder auf den
Maultieren reiten); Besuch der Kasbah Elhot und
Picknick; weitere Wanderung (ca. 3 Std., leicht) zum
Berberdorf Boutaghrar; 50 km (1 Übernachtung im
Hotel Boutaghrar++ in Boutaghrar) (F,M,A)
9. Tag Fahrt nach Marrakesch mit Besichtigungen der
Skoura Oase mit der Kasbah Amridil sowie des
Berberörtchens Aït Benhaddou unterwegs; 320 km
(2 Übernachtungen im Hotel Le Caspien+++ in
Marrakesch) (F)
10. Tag Stadtbesichtigung von Marrakesch: Medina, Bahia
Palast, Saadische Gräber, Koutoubia-Moschee
(Außenbesichtigung); Nachmittag frei für eigene
Entdeckungen (F)
11. Tag Fahrt nach Essaouira; Rest des Tages frei für eigene
Erkundungen in Essaouira; 180 km (2 Übernachtungen
im Hotel Wind Palace+++ in Essaouira) (F)
12. Tag Tag frei für eigene Entdeckungen in Essaouira (F)
13. Tag morgens Fahrt nach Casablanca mit Stopp unterwegs
in Safi und Besuch einer Töpferei; Besichtigung Casablanca mit Hassan II. Moschee (Außenbesichtigung);
410 km (1 Übernachtung im Hotel Maamoura+++ in
Casablanca) (F)
14. Tag Transfer zum Flughafen von Casablanca (30 km) und
Rückflug via Madrid nach Deutschland (F)
Marrakesch und das zauberhafte Essaouira
Die südlichste Königsstadt Marokkos ist eine Perle:
Marrakesch! Während Fès das intellektuelle Zentrum des
Landes ist, ist Marrakesch der Magnet für Händler, High
Society, Kunst, Film und Touristen – seine Lage vor den im
Winter schneebedeckten Bergen des Hohen Atlas ist einzigartig. Das Herz der Stadt ist der Djemaa El Fna-Platz, den
natürlich auch wir besuchen: Vor allem am Abend verwandelt
er sich in ein einziges großes Restaurant mit hunderten
von Essensständen, flankiert von Gauklern, Akrobaten und
Künstlern. Wir spazieren durch die Altstadt (Medina),
entdecken den Bahia Palast, die Saadischen Gräber
und legen den Kopf tief in den Nacken, um das hohe Minarett der Koutoubia-Moschee zu bestaunen. Dann lockt
der Atlantik: Die zauberhafte Stadt Essaouira ist unsere
Bleibe für die nächsten zwei Nächte und so haben wir Zeit,
um zum Beispiel für einen ganzen Tag am Strand zu entspannen – genießen Sie und Ihre Familie die kühlen Fluten des
Atlantiks und erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang über dem Meer von der Festung der Stadt, ein
allabendliches Schauspiel! Auf der Fahrt nach Casablanca
machen wir tags darauf noch einen Stopp in Safi, um kunstvoll gearbeitete Töpferwaren zu bewundern, bevor wir in
Marokkos größter Stadt die größte Moschee des Landes im
Abendlicht bewundern: Die Hassan-II.-Moschee erhebt
sich imposant über dem Meer in den Himmel. Mit vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck verabschieden
wir uns am nächsten Tag von Marokko und fliegen zurück
nach Deutschland.
Änderungen vorbehalten
Unterkünfte und Verpflegung
Bei dieser Reise übernachten wir in landestypischen ++-+++
Hotels, Kashbahs oder Riads im Doppelzimmer mit Bad
oder Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage ausgestattet,
manche Unterkünfte haben einen Swimmingpool. Die
Beduinen-Zelte in Merzouga am Fuße der Dünen des Erg
Chebbi sind mit 2 Betten ausgestattet, Matratzen, Laken
und Decken sind vorhanden; Gemeinschaftstoiletten und
-duschen stehen zur Verfügung. Es ist jedoch ratsam, aus
hygienischen Gründen ein Leinen-Inlet mitzunehmen.
Bilder unserer Hotels finden Sie unter www.world-insight.de.
Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf
Übernachtung mit Frühstück. Während des Aufenthaltes in
der Sahara und bei der Wanderung von Alemdoum werden
wir mit Beduinenküche und einem Mittagspicknick verköstigt.
Vegetarier bitten wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken.
Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.
Marokko
14 Tage
b€
Erw. a
1
b€
Kind a
1.450,–
1.299,–
Einzelzimmer-Zuschlag
€ 299,–
TEILNEHMERZAHL
4* bis 16
*bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl
TERMINE
Mo. auf So.
Erw.
Kind1 DZ/DB
30.03. - 12.04.2015
24.05. - 06.06.2015 2
05.10. - 18.10.2015
19.10. - 01.11.2015
23.12. - 05.01.2016 3
28.03. - 10.04.2016
€1.599,–
€1.499,–
€1.450,–
€1.499,–
€1.570,–
€1.499,–
€1.450,–/€ 1.199,–
€1.350,–/€ 1.099,–
€ 1.299,–/€ 1.050,–
€1.350,–/€ 1.099,–
€ 1.399,–/€ 1.150,–
€1.350,–/€ 1.099,–
1
bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs
Sonntag auf Samstag
3
Mittwoch auf Dienstag
Alle Termine liegen in den Schulferien.
2
IM PREIS ENTHALTEN
• Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft
ab Frankfurt nach Casablanca und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle;
nach Verfügbarkeit buchbar)
• Rundreise mit Charterbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
• 13 Übernachtungen, davon 12 in **-*** Hotels und Riads im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Beduinencamp (sollten einzelne der
im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein,
greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
• •Silvesterdinner (zum Termin 23.12.-05.01.2016)
• Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Eintrittsgelder
• deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung; zusätzliche
lokale deutschsprachige Guides in Rabat, Fès und Marrakesch
• 1 REISE KNOW-HOW Landkarte pro Buchung
• Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
ABFLUGORTE / ANREISE ZUM ABFLUGORT
Frankfurt
ohne Zuschlag
Düsseldorf, München
€ 50,–
Berlin*, Stuttgart*, Hannover*
€ 80,-
Wien
€ 199,–
Bahnreise zum/vom Abflughafen ab jedem deutschen
Bahnhof
€ 90,–
*
Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht
verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine
Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.
EINREISEBESTIMMUNGEN UND IMPFUNGEN
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende
hinaus. Kinder müssen einen eigenen Reisepass besitzen. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsbürger. Österreicher und
Schweizer finden die Einreisebestimmungen auf unserer Website bei der
jeweiligen Reise. Angehörige anderer Nationen wenden sich bitte an
ihre zuständige Behörde.)
Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen, evtl. Hepatitisimpfung sowie Pertussis-, Mumps-,
Masern- und Rötelnimpfung empfohlen. Zusätzliche Informationen über
Impfungen und Gesundheitshinweise bei allen reisemedizinisch beratenden Arztpraxen oder Apotheken sowie tropenmedizinischen Instituten.
REISEZEIT UND KLIMA
Die besten Reisezeiten für Marokko sind das Frühjahr und der Herbst.
Im April und Mai stehen die Ebenen im saftigen Grün und alles blüht.
Ebenso bieten sich die Monate zwischen September und November an. Die
große Sommerhitze ist dann vorbei und Stadtbesichtigungen und Wanderungen fallen leichter. In der Wüste und im Atlas Gebirge muss mit kalten
Nächten gerechnet werden.
Anforderungen und reisespezifische Hinweise
Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und
Gesundheit sind bei dieser Reise durch Marokko ausreichend.
Marokko
15
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 341 KB
Tags
1/--Seiten
melden