close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kinderdiabetologie der Zukunft: „Nichts bleibt, wie es ist - Ärzte

EinbettenHerunterladen
7. Karl-Stolte-Seminar
zur Pädiatrischen Diabetologie und Endokrinologie
Kinderdiabetologie der Zukunft:
„Nichts bleibt, wie es ist ?!“
Server
SWEET - COR
Arzt
EF
1F
7F
1F
1F
1
12
~
3 4F
4 5F
5T6F
6YU
788F9F
9OP
0
+]}S=\|P
` 2F3F
-I_{D
Ta
QWER
J,<KI>.L
?
ZXCVBNM
/;: S'"[ E
1 S2 ASD
A FGH A
Center 4 …
Benchmarking
Daten
Beraterin
E 12
F~
F9F1F
I DS=P
3F4
4F5F
7F
1 -F
1_
5T6F
6YU
7J88
`1F2F3
Ta
QWER
]} \|
ASD
FGH
KI 9OP
L/0
;: S'"[{+E
1 S2 ZXCVBNM
A
A,< >. ?
Schwester
Patienten
E 12
F~
3F4
4F5F
7F
F9F1F
1 -F
1_
I +
DS P
5T6F
6YU
7J88
0
`1F2F3
Ta
QWER
OP
[{ ]} =\|
ASD
FGH
KI 9L
/;: S'" E
1 S2 ZXCVBNM
A
A,< >. ?
Benchmarking
Daten
Benchmarking
Daten
Center 3
Center 2
Team
Programm
21. und 22. Januar 2011
Courtyard Hotel und Sprengel-Museum Hannover
Programm Freitag 21.01.2011
16:00 bis 19:30 Uhr
Veranstaltung im Sprengelmuseum
Begrüßung: Karin Lange und Thomas Danne
Teplizumab, Ustekinumab, Diamyd C-Peptid-erhaltende Therapie bei Manifestation?
Olga Kordonouri, Hannover
16:00-16:30
Soziale Hilfen für Kinder - welche gibt es?
Andreas Neu, Tübingen
16:30-17:00
Kaffeepause
17.30-19.00
Gefährdung des Kindeswohls bei Diabetes:
Welche Optionen gibt es?
Podiumsdiskussion: Moderation Karin Lange, Hannover
Aus der Sicht:
• einer Pädagogin einer Kinderklinik
Dorothee Paape, Bremen
• einer pädagogischen Leiterin einer Langzeiteinrichtung,
Regine Heimann, Berchtesgaden
• eines Vertreters des Kinderschutzes/Jugendamt
Alisa Bach, Hannover
• der Leiterin einer Langzeitbetreuungseinrichtung,
Susanne Schill, Bad Kösen
• eine Vertreterin des Familiengerichts,
N.N.
• einer Kinderdiabetologin,
Kirsten Mönkemöller, Köln
Warum haben manche Diabetes-Zentren einen
niedrigeren HbA1c-Durchschnitt als andere ?
Carine de Beaufort, Luxemburg
19.00-19.30
Gemeinsamer Fußweg zum
Abendessen und Dämmerschoppen im Hotel Courtyard Marriott
Programm Samstag 22.01.2011
9:00 bis 15:00 Uhr
Veranstaltung im Sprengelmuseum
The Cambridge Artificial-Pancreas Project
A treatment option for adolescents
Roman Hovorka, Cambridge
Erfahrungen mit dem closed-Loop im KK auf der Bult
Torben Biester, Hannover
9:00-9:45
9:45-10:00
Kaffeepause
Seminare im Hotel Courtyard Marriott
Seminarblock 1
10:30-11:25
• Neues aus der Ernährungsmedizin
Evelyn Sadeghian, Cathrin Guntherman, Hannover
• Eltern von Kleinkindern mit Diabetes: Begleitung & Unterstützung
Claudia Ziegler, Sarah Bläsig, Hannover
• Praktische Arbeit mit Patch-Pumpen
Kerstin Remus, Nicolin Datz, Hannover
• Hautveränderungen bei Diabetes: Lipodystrophie, Lipoatrophie etc
Kerstin Schnell, Wolfgang von Schütz, Hannover
Seminarblock 2
11:30-12:25
• Themen wie oben im Seminarblock 1
Nach den Seminaren gemeinsamer Fußweg zum
Sprengel-Museum
Pause mit Mittagsbuffet im Sprengel-Museum
12:30-14.00
Neue Medikamente, neues Datenmanagement,
neue Politik: welche aktuellen Entwicklungen gibt es?
Thomas Danne, Hannover
14:00-14:30
Das europäische SWEET-Projekt Was ist ein Referenzzentrum für Kinderdiabetes?
Karin Lange, Hannover
14:30-15:00
Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Niedersachsen
mit 9 CME-Punkten zertifiziert.
Bitte melden Sie sich verbindlich an per e-mail: stolte@hka.de und durch
Zahlung von € 75,— (für Abendessen, Dämmerschoppen, Mittagessen, Kaffeepausen, Seminarunterlagen)
auf das Konto 101058337 der Hannoverschen Kinderheilanstalt
bei der Nord LB Hannover, BLZ 25050000
Stichwort: Stolte-Seminar 2011
Bitte buchen Sie sich gegebenenfalls ein Zimmer im Hotel Courtyard Marriott,
Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover,
Tel. 0511/366000, Fax: 0511/36600555 www.mariott.de,
für das vergünstigte Kontingent «Stolte-Seminar« .
Bei Rückfragen erreichen Sie uns über:
Tel:
0511 / 8115 - 3331
Fax:
0511 / 8115 - 3334
e-mail: stolte@hka.de
Veranstaltungsort:
Sprengelmuseum
Kurt-Schwitters-Platz,
30169 Hannover
www.sprengel-museum.de
Veranstalter:
Kinderkrankenhaus auf der Bult
Diabetes-Zentrum für Kinder und
Jugendliche
Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover
Die Veranstaltung wird von einer Industrieausstellung begleitet.
Wir danken den Firmen NovoNordisk und Roche
Diagnostics für Ihre Unterstützung bei der Organisation.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
596 KB
Tags
1/--Seiten
melden