close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

3. Straßen und Verkehr „Wie bewerten Sie in unserer Gemeinde den

EinbettenHerunterladen
3. Straßen und Verkehr
„Wie bewerten Sie in unserer Gemeinde den Fuß- und Radwegeausbaustand?“
Insgesamt sind 383 Fragebögen zum Stimmungsbarometer eingegangen, davon 206 über Internet und 177 per Post.
Die Frage: wurde wie folgt beantwortet (Anzahl der Bewertungen):
40,0%
35,0%
30,0%
25,0%
20,0%
15,0%
1
2
3
4
5
10,0%
5,0%
0,0%
1
2
3
4
=
=
=
=
=
17
115
105
52
34
=
=
=
=
=
5,3%
35,6%
32,5%
16,1%
10,5%
5
Gesamt = 323 = 100,00%
Darüber hinaus gab es zu dieser Frage insgesamt 9 Meinungsäußerungen.
1
2
E/w 1986
E/m 2000
60
63
3
4
5
6
P/m
P/w
E/w 1983
E/m
E/w 2005
45
46
71
76
41
7
E/m 2000
52
8
P/w
2008
35
9
E/m 2004
16
Bewertung:
Landhausstraße, fehlender Fuß-/Radweg auf der rechten Seite Richtung Strausberg
Ab der Kreuzung Landhausstraße/Umgehungsstraße ist ein Lückenschluss des Radweges bis
zur Einmündung an der Bötzseestraße, in Richtung Strausberg Vorstadt linke Seite, dringend
herzustellen
Zustand des Fuß- und Radweges Dr. Manasse-Straße ist katastrophal.
Kinder und Eltern können auch einen Fußmarsch in Kauf nehmen.
Die Radwegübergänge für Straßenüberquerungen sind in beiden Ortsteilen mangelhaft
angepasst.
Radweg auf der Umgehungsstraße erforderlich.
Geländer zur Sicherung unserer Kinder, wenn Fußgängerüberweg, wenn man vom
Markt/Rathaus kommend Richtung Eggersdorfer Kirche geht oder mit dem Fahrrad fährt, trifft
man genau dort auf die befahrende Straße, die an dieser Stelle wenigstens mit einem Geländer
gesichert werden müsste.
Mehr auf den Fahrradverkehr achten, z.B. auf der Thälmannstr. Zwischen REWE und Bäcker.
Trotz Radweg auf einer Seite fahren viele Erwachsene auf der falschen Seite, es kommt zu
gefährlichen Begegnungen.
Die Situation der Fahrradfahrer ist schwierig. Die Bürger sind unzureichend informiert über
Regelungen, wo Radfahrer fahren dürfen oder müssen.
Landsberger Allee in Eggersdorf Richtung Bruchmühle Fußweg pflastern,
Ähnlich wie bei der Bewertung der Frage zum Erhalt der Straßen und Wege in der Gemeinde werden durch die
teilnehmenden Familien konkrete Vorschläge unterbreitet, die eine Erhöhung der Verkehrssicherheit ermöglichen.
26,6% haben mit Note „4“ und „5“ bewertet.
Verwaltung, Bau-und Umweltausschuss sowie der Ortsentwicklungsausschuss sollten diese konkreten Vorschläge
prüfen, um möglichst schnell Verbesserungen zu erreichen.
Lokale Agenda
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
213 KB
Tags
1/--Seiten
melden