close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das war ja der Gipfel! Wie Wo Was will Werbung? 7. Kritikergipfel

EinbettenHerunterladen
Das war ja der Gipfel!
Wie Wo Was will Werbung?
7. Kritikergipfel junger Medienkritiker in Hamm
Am letzten Augustwochenende tagten in Hamm 55 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16
Jahren auf einem sogenannten Kritikergipfel im Pädagogischen Zentrum.
Das jfc-Medienzentrum Köln hatte gemeinsam mit dem Medienzentrum Hamm und der Film- und
Fernsehschule Hamm (FFS) zu diesem Netzwerktreffen eingeladen.
Das „SPINXX-Onlinemagazin für junge Medienkritik“ ist ein von ministerieller Seite gefördertes
Projekt, dass Jugendliche in ganz NRW dazu auffordert, kritisch dem Mediendschungel gegenüber zu
stehen.
In verschiedenen Städten NRWs und in Berlin tagen regelmäßig spinxx-Redaktionsgruppen, die
schwerpunktmäßig Kinofilme kritisch beäugen, aber auch andere Medien, wie Bücher, PC- und
Nintendo-Spiele kritisch hinterfragen. In Hamm gibt es zwei spinxx-Gruppen: die spinxx-TV-Gruppe
und die Online-Gruppe. Mit Presseausweisen ausgestattet können die Jugendlichen kostenfrei
die aktuellsten Filme im Cinemaxx Hamm sehen, verpflichten sich jedoch eine Filmkritik zu verfassen,
die in den Redaktionssitzungen kommentiert und dann ins Netz gestellt wird. Die spinxx-TV-Gruppe
wiederum produziert Sendungen zu Medienereignissen, die wiederum im Internet zum Beispiel über
youtube zu sehen sind bzw. einem neuen Lehr- und Lernsender demnächst in Dortmund zugeleitet
werden. Beide Gruppen tagen in den Räumen des Medienzentrums und der FFS im Pädagogischen
Zentrum.
Und hier tobte der Bär auf dem mittlerweile 7. Gipfeltreffen.
Das Motto „Wie Wo Was will Werbung? – Produzieren, kritisieren, reflektieren“ wurde von den
Beteiligten und ihren 20 Betreuerinnen und Betreuern sowie den jeweiligen Referenten hoch motiviert
und engagiert angegangen.
Nach einem Einführungsvortrag in die Geheimnisse der Werbestrategien von Cornelia Krebs als
Expertin von IP Deutschland, die u.a. für die Fernsehsender n-tv und super-rtl Werbeanalysen
betreibt, teilten sich die Teilnehmer in die verschiedenen „Werbe-Workshops“ auf und lernten sich und
ihre Referenten kennen.
Nach der – durchaus ereignisreichen, dafür wenig schlafreichen – Unterbringung im Jugendgästehaus
Sylverberg ging es den ganzen Samstag und am Sonntag-Vormittag an die Arbeit: das neue
megacoole-kracher-spinxx-irgendwas-Produkt sollte beworben werden mit Hilfe von Experten in den
umliegenden Medienhäusern.
Das Team von Radio Lippe Welle zeigte ganzen Einsatz und klärte die „Verlockende Töne“-Truppe
über Radio-Werbung auf und ließ in seinem Studio die tollsten Werbespots von den Jugendlichen
selbst produzieren.
Die AG „Druckreife Verführung“ fand im Westfälischen Anzeiger Spezialistinnen vor, die nicht nur
theoretisch Zeitungswerbung analysierten, sondern auch engagiert mit den Kids zum Thema Reise ins
Weltall eine aufwändige und ansprechende Seite Zeitungswerbung aufsetzten.
Produzieren
strengt an!
Auch gesungen wurde in der
Radio-Werbung
Zeitungswerbung zu einem ganz neuen Thema!
Eine Versicherung ist immer ratsam
Die Kunst des Kino-Trailers konnte Carsten Dunke vom Cinemaxx erläutern und an vielen Beispielen
zeigen. Die „Cut ’n Go“-Truppe produzierte dann eigenständig zu „Wall-E“ verschiedene Trailer.
Internet-Banner entstanden im Workshop „Pop up“ und mit Hilfe von „Hamm-TV“ wurden Werbeclips
für’s Internet gedreht. Einen Trickboxx-Werbefilm über „spinxx-happy-drink“ mit dem entsprechenden
Merchandising kreierte der „Gemischtwarenladen“- Workshop im Medienzentrum.
Phantasievolle Trailer
entstehen am PC
Gemischtwarenladen
mit der Trickboxx/Thema Merchandising
Professionelle
Dauerwerbefernsehsendung
Eine Krönung im Ergebnis bildete die Dauerfernsehwerbesendung zum phantastischen spinxxProdukt in sechsfacher Funktion: Klebe-, Verteidigungs- Wiederbelebungs-, Haar-, Deo- und
Virenkillerspray!
Wie funktioniert ein
Überlebensspray?
Auch als Virenkiller
unschlagbar!
Zur Präsentation gehörte auch die
Produktion des Vorspanns
Die Präsentation aller Produktionen gab es dann zum Abschluss im Cinemaxx auf der großen KinoLeinwand im gut gefüllten Kino-Saal. Das war dann wirklich der Gipfel, den alle Beteiligten etwas
unausgeschlafen, gut zufrieden und bis auf die letzte Minute in der Produktion beschäftigt, produziert
hatten. Souverän konnte die „Spinxx-Mal!“- Moderationstruppe alle Beiträge präsentieren.
Dem Medienzentrum bewies dieser Gipfel einmal mehr, wie
medienkritisch und überlegen Jugendliche die Tricks der
Werbemacher durchschauen!
Das war SUPER!
Alle Ergebnisse wurden auf einer „Kritikerseite“ zusammengefasst:
www.kritikergipfel.spinxx.de
Mehr zum Thema der spinxx-Online-Redaktionen auf www.spinxx.de.
Übrigens: Es werden noch Nachwuchs-Redakteure ab 10 Jahre für die Hammer spinxx-Redaktion
gesucht!
Christiane Simon
Medienzentrum Hamm
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
154 KB
Tags
1/--Seiten
melden