close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BAUTAGUNG 2015 - Krieger + Schramm

EinbettenHerunterladen
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
Infoblatt für die Sendung
am Freitag, 24. Oktober 2014
Homepage: www.daheimundunterwegs.de
Soziale Netzwerke: www.facebook.com/daheimundunterwegs
Hotline: 0221 / 56789 – 880 (normale Gebühren)
Unser Abschlussbild
Sendung von Donnerstag, 23. Oktober 2014
Foto: WDR
Von inks nach rechts: Siegfrid Brockmann, Unfallforscher; Sabine de Buhr-Deichsel, stellv.
Bürgermeisterin von Bohmte; Karin Niemeyer, Gastgeberin; René le Riche, Gastgeber
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 1 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
16.15 Uhr
Ihr Thema: Medizin-Mythen
Rechte: WDR/ mauritius images
Wahr, halb wahr, unwahr
Es sind Lebensweisheiten, die uns schon unsere Großeltern beigebracht haben: Lesen bei
schwachem Licht schadet den Augen, Schokolade macht Pickel und bei Nasenbluten hält
man den Kopf in den Nacken.
Was ist dran an diesen Weisheiten, wie viel Wahrheit steckt in ihnen und wodurch entstehen
sie überhaupt? Und warum halten sich falsche Mythen eigentlich so hartnäckig über
Jahrzehnte? Das klären wir mit unserem Gast.
Zu Gast bei d+u
Dr. Thomas Kurscheid (50), Gesundheitswissenschaftler und Arzt betreibt in Köln eine Praxis
für Allgemein-, Sport- und Ernährungsmedizin. Er schreibt Bücher über Medizin- und
Ernährungsthemen und hat auch für den „Großen Gesundheitscheck“ vom WDR
mitgearbeitet.
Einige Medizin-Mythen:
Wunden heilen besser ohne Pflaster, an der frischen Luft.
Rohes Gemüse ist besonders gesund.
Kalte Dusche schützt vor Erkältungen.
Schokolade ist schuld an Pickeln.
Bei Nasenbluten Kopf in den Nacken.
Man sollte mindestens drei Liter Wasser am Tag trinken.
Lesen bei schwachem Licht schadet den Augen.
Karotten essen sorgt für gute Augen.
Und Sie?
Spinat macht stark wie Popeye, Testosteron macht aggressiv, Weisheitszähne muss man
ziehen. Welche Medizin-Weisheiten kennen Sie? Was hat Ihnen vielleicht schon Ihre Oma
beigebracht? Wollen Sie wissen, ob die überhaupt stimmen? Schreiben Sie eine Mail an
daheimundunterwegs@wdr.de und wir klären Ihre Fragen mit Dr. Kurscheid in der Sendung.
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 2 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
Medizin-Mythen – Welche kennen Sie?
16.30 Uhr
unterwegs:
Schöner Wohnen im Bunker
Ein Essener hat sich einen Traum erfüllt und einen Bunker gekauft. Jetzt entstehen dort
erste Wohnungen. Schlafzimmer mit Bombenkratern drin oder Badezimmer mit Schussluken.
Vor Miet-Interessenten kann sich der Bunkerbesitzer nicht mehr retten!
Link:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeitruhr/videoschoenerwohnenimbunker100.html
(Der Beitrag als Video)
Hauswächter schützen vor Vandalismus
Wohnen in einer Polizeiwache? Ein holländisches Unternehmen vermietet Räume in nicht
mehr benötigten öffentlichen Gebäuden, um so Vandalismus-Schäden zu verhindern. Die
Miete ist niedrig, die Räume groß. Wir besuchen den so genannten Hauswächter und die
anderen Mieter, in ihrem ungewöhnlichen Mietshaus.
Link
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-ausdortmund/videohauswaechterschuetzenvorvandalismus100_size-L.html?autostart=true
(Der Beitrag als Video)
10 Stunden hat der Tag
Ein Uhrmachermeister aus Bünde macht und verkauft Zeitmesser, die ziemlich ungewöhnlich
sind. Denn wo normale Uhren den Tag in 24 Stunden unterteilen zeigen seine den Tag in
lediglich zehn (deutlich längeren) Stunden an.
Link:
http://www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-OWL/10-Stunden-hat-der-Tag/WDRFernsehen/Video?documentId=19531408&bcastId=7293620&mpage=page.moreclips
(Der Beitrag als Video)
Aachen ist Hochburg beim Autoklau
Die Städte-Region Aachen ist laut einer aktuellen Studie eine der Autoklau-Hochburgen in
Deutschland. Alleine in diesem Jahr wurden hier schon 600 Fahrzeuge gestohlen. Rund 130
mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Besonders viele Autos werden laut Polizei in
der Stadt Aachen und in Herzogenrath gestohlen. Wir treffen einen Autohändler, der selbst
beklaut worden ist, aber auch Tipps zum Schutz gegen Diebstahl geben kann.
Link:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-ausaachen/videoaachenisthochburgimautoklau100_size-L.html?autostart=true
(Der Beitrag als Video)
Legales Doping fürs Gehirn
Kaffee, Schlafen oder Sport, das alles hilft unser Gehirn fit zu halten. Doch bei den
Anforderungen der heutigen Berufswelt reicht das vielen Leuten nicht. Sie suchen nach dem
Leistungs-Wundermittel. Was bringen Brahmi-Pflanze, Ginseng oder Vitamin B?
Link:
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 3 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/markt/sendungen/gehrindoping100.html
(Der Beitrag als Video)
Unterwegs mit Stefan Pinnow
Die Eder – von der Quelle bis zur Mündung
Wälder und eine natürliche Flusslandschaft, kleine Städtchen und Dörfer mit historischen
Altstadtkernen entdeckt Stefan Pinnow entlang der Eder. Er folgt ihren Quellen im
Rothaargebirge durchs Wittgensteiner und Waldecker Land bis zur Mündung in die Fulda.
Immer auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Warum wird die Eder auch der
"goldene Fluss" genannt?
Wir von d+u geben Ihnen einen Vorgeschmack. Die komplette Wunderschön-Folge sehen
Sie am kommenden Sonntag um 20.15 bis 21.45 Uhr im WDR-Fernsehen.
Link:
http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/wunderschoen/sendungen/eder112.html
(mehr Infos zu Wunderschön: die Eder – Entdeckungen am goldenen Fluss)
DRK-Mitarbeiter aus dem Kreis Düren bereiten sich auf Ebola-Einsatz vor
Die Ebola-Epidemie wird immer beängstigender: Die Zahl der registrierten Toten ist
mittlerweile auf fast 5000 gestiegen. Die Menschen in Guinea, Liberia und Sierra Leone
brauchen dringend Hilfe. Und die bekommen sie jetzt auch von Helfern aus unserer Region.
Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz in Düren werden unter den ersten DRK-Helfern aus
NRW sein, die ins Ebola-Gebiet reisen.
Link:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-ausaachen/videodrkmitarbeiterausdemkreisduerenbereitensichaufebolaeinsatzvor100_sizeL.html?autostart=true
(Der Beitrag als Video)
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 4 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
16.40 Uhr
Werden Sie Kofferquiz-Mitspieler(in)
Rechte: WDR
Raten Sie mit und gewinnen Sie eine d+u-Tasse
Freitags spielen wir bei daheim+unterwegs mit Ihnen immer unser Kofferquiz. Zwei
Zuschauer treten am Telefon gegeneinander an und müssen live in der Sendung erraten,
welches Hobby, welchen Beruf oder welche besondere Fähigkeit unser „geheimnisvoller“
Gast hat. Die Hinweise dazu kommen aus dem Koffer.
Werden Sie Kofferquiz-Mitspieler(in)
Spielen Sie mit uns!
Jeden Freitag laden wir Menschen aus dem Land ein, die bei d+u ihre außergewöhnlichen
Berufe, Fähigkeiten und Hobbys vorstellen. Und Sie, die Zuschauer, können raten, was dieoder derjenige macht. Dabei helfen drei Gegenstände, die wir aus einem Koffer holen.
Deshalb nennen wir das Ganze „Koffer-Quiz“.
Wenn Sie freitagnachmittags zwischen 16.30 und 17.30 Uhr Zeit und Lust haben, mitzuraten,
wenn Ihnen in dieser Zeit sowohl ein Fernseher als auch ein Telefon zur Verfügung stehen,
dann bewerben Sie sich doch einfach per Mail bei daheim+unterwegs, Stichwort: „KofferquizKandidat“. Wer gewinnt, kann sich über eine kultige d+u-Tasse freuen.
Wir benötigen vollständig folgende Angaben von Ihnen:
• Vorname
• Name
• Wohnort
• Telefonnummern
• Mailadresse
• Erreichbarkeit
• Art des Fernsehempfangs (Kabel, DVB-T, Satellit, Streaming)
Schreiben Sie eine Mail an: daheimundunterwegs@wdr.de
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 5 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
17.13 Uhr
Kochrezept
Rechte: WDR
Schweinegeschnetzeltes in Malzbiersauce mit Brezelknödeln
Horst Lichter in der Katastrophenküche
Auf dem Weg nach Gelsenkirchen gerät der TV-Koch Horst Lichter zufällig in eine
Unfallübung der Johanniter und lernt Daniela Russo kennen. Sie arbeitet ehrenamtlich in der
„Katastrophenküche“ Gelsenkirchen und ist überzeugt: Eine Feldküche hat mehr zu bieten,
als nur die Gulaschkanone. Zum Beispiel Schweinegeschnetzeltes mit WaldpilzMalzbiersauce und Brezelknödeln.
Noch mehr spannende Menschen und leckere Rezepte sehen Sie heute Abend um 21 Uhr
im WDR Fernsehen: Lichters Schnitzeljagd, die neuen Folgen.
Das Rezept
(für vier Personen)
Schweinegeschnetzeltes in Malzbiersauce mit Brezelknödeln
Zutaten Geschnetzeltes
600 g Schweinegeschnetzeltes
3-4 große Zwiebeln (ca. 200g)
270ml Malzbier
135g Waldpilze (z.B. Pfifferlinge, Champignons, Steinpilze, Maronen)
1-2 mittelgroße Tomaten (ca. 135g)
2 Gewürzgurken
135ml Sahne
Butterschmalz zum Anbraten
Paprika (edelsüß)
Pfeffer
Salz
3-4 Lorbeerblätter
Nelkenpfeffer (Pimentpulver)
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 6 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
Zubereitung
Das Schweinegeschnetzelte mit etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne anbraten, dann
herausnehmen und warmhalten (z.B. in einem vorgewärmten Kochtopf oder im Backofen bei
60°C). Die Zwiebeln würfeln und im restlichen Schmalz hellbraun dünsten. Fleisch und
Gewürze zugeben, mit Malzbier auffüllen und ca. 5 Minuten schmoren lassen. Die Tomaten
enthäuten, halbieren, entkernen und den Stängelansatz entfernen. Anschließend in grobe
Stücke schneiden. Die Pilze putzen, und klein schneiden oder halbieren. Gewürzgurken in
kleine Würfel schneiden. Tomaten, Gurken und Pilze zum Geschnetzelten geben und alles
kurz mit der Sahne aufkochen.
Zutaten Brezelknödel
4 trockene Laugenbrezeln (vom Vortag)
100ml Vollmilch
100ml Sahne
2 Schalotten
2 Eier
70g Butter
Muskatnuss
Salz & Pfeffer
Frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum etc.)
Frischhaltefolie, Alufolie, Küchengarn
Zubereitung
Zuerst das Salz von den Brezeln abreiben, dann die Brezeln in dünne Scheiben schneiden.
Milch und Sahne erhitzen, über die Brezeln gießen, durchmengen und zehn Minuten lang
einziehen lassen. Die Schalotten schälen und ganz fein würfeln.
Die Butter im Topf schmelzen lassen und die Schalottenwürfel darin andünsten und
anschließend abkühlen lassen. Dann die Schalottenbutter zusammen mit den Eiern und den
fein gehackten Kräutern in die Brezelmasse geben, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach
Geschmack würzen und alles gut miteinander verkneten. Die Knödelmasse in große Würste
formen und auf ein großes Stück Frischhaltefolie geben. Dann die Masse fest einrollen
(damit die Knödel später nicht auseinander fallen) und die Enden mit Küchengarn zubinden.
Anschließend nochmals in Alufolie einwickeln. Die Knödelrollen in leicht siedendes Wasser
geben und ca. 20 Minuten garen lassen. Fertige Brezelknödel auspacken und in Scheiben
schneiden.
Guten Appetit!
Link:
http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/lichtersschnitzeljagd/sendungen/suessesblutundscho
koherz100.html
17.18 Uhr
Service:
Router gehackt: Exorbitante Telefonrechnung
Ein ganzes Wochenende lang soll eine Zuschauerfamilie laut Telefonrechnung nach Kuba
telefoniert haben – ohne Pause. Über 8.000 Euro beträgt die Rechnung am Monatsende.
Nur: Die Familie kennt niemanden auf Kuba. Sie ist Opfer einer Hacker-Attacke auf ihren
Router geworden. Doch wer zahlt am Ende für den Schaden?
Link:
http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/markt/sendungen/router-gehackt100.html
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 7 von 8
Ihre Gastgeber: Karin Niemeyer und René le Riche
Die geplanten Themen für Montag, den 27. Oktober 2014:
Ihr Thema
Wir haben eine Düsseldorferin zu Gast, die es in Argentinien bis zur Weltspitze der TangoTänzer gebracht hat. Wie ihr Weg bis dorthin verlief, erzählt sie bei d+u.
daheim
Geschenke aus der Natur: Wie Sie grünes Basilikumsalz oder rosa Rosenzucker günstig selber
herstellen können, zeigt Ihnen Celia Nentwig.
Wenn Sie das daheim & unterwegs Infoblatt nicht mehr
erhalten möchten, besuchen Sie bitte folgende Internet-Seite:
http://www.wdr.de/tv/daheimundunterwegs/newsletter/index.jsp
Unser Impressum finden Sie hier
http://www.wdr.de/tv/daheimundunterwegs/impressum/
24. Oktober 2014
daheim + unterwegs © WDR 2014
Seite 8 von 8
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
24
Dateigröße
569 KB
Tags
1/--Seiten
melden