close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Genf 2011: Italdesign Giugiaro präsentiert Concepte Tex und GO

EinbettenHerunterladen
Genf 2011: Italdesign Giugiaro pr¨
asentiert Concepte Tex und GO!
Freitag, 04. M¨
arz 2011
Dienstnummer: 23100-09-2011
Wie die Zukunftsmodelle von Volkswagen des Segments A0 aussehen
k¨onnten, hat Italdesign Giugiaro als
Teil der Volkswagen-Gruppe mit seinen beiden Prototypen Tex und GO!
interpretiert. Die Concepte, gewissermaßen das Deb¨
ut der Designschmiede
als Teil der Volkswagen-Gruppe, feiern
auf dem heute er¨offneten Genfer Autosalon ihre Weltpremiere.
Italdesign gilt als eine Schl¨
usselfigur
des italienischen Designs und der Kreativit¨at der Ingenieure. Prof. Martin
Winterkorn, Pr¨asident der Volkswagen Ein weiteres Meisterst¨uck von Giorgetto Giugiaro. Die Studie
GO!“ setzt auf Elektroantrieb. Foto: VW/dpp
Group, erinnert daran, dass man jahr- ”
zehntelang in engstem Kontakt zusammengearbeitet hat. Als vollwertiges Mitglied der
”
Volkswagen-Gruppe stellt Italdesign Giugiaro mehr denn je einen kreativen Mittelpunkt neuer
Ideen und neuer Konzepte f¨
ur unsere Marken dar.“
Die Eingliederung von Italdesign ist f¨
ur Volkswagen ein zus¨atzliches Mittel, um das Unternehmen bis 2018 an die Spitze der Automobilindustrie zu bringen. F¨
ur unser Deb¨
ut in der Gruppe
”
haben wir versucht, uns die Volkswagen-Fahrzeuge der Zukunft vorzustellen, also Autos, die
vorwiegend f¨
ur den Stadtverkehr gedacht sind“, erkl¨art Giorgetto Giugiaro. Das MPV Go!
”
f¨
uhrt das Thema h¨ohere Ergonomie und Wohnlichkeit bei gleichzeitig reduzierten Außenmaßen weiter.“ Dabei gehe es um ein wirtschaftliches Fahrzeug mit einer L¨ange von unter vier
Metern, das ein Maximum an Ergonomie und Luxus sowie ein großz¨
ugiges Kofferraumvolumen
biete. Der Tex-Entwurf sei dagegen die Interpretation des sportlichen Volkswagen-Modells von
morgen.
Beide Concept Cars sind mit Volkswagen-Systemen ausgestattet: Blue-e-motion ist das vollkommen elektrische Antriebssystem des Go!, w¨ahrend der Tex mit dem Hybrid-plug-in Twiuml;n Drive f¨ahrt. Der Go! f¨ahrt 240 Kilometer weit mit null Emissionen, w¨ahrend der Tex 35
Kilometer rein elektrisch bew¨altigt.
Go! und Tex sind das erste konkrete Ergebnis der Integration von Italdesign Giugiaro in der
”
Gruppe“, erkl¨art Walter de’ Silva, Direktor der Designabteilung von Volkswagen AG. Sie
”
repr¨asentieren konkret die Philosophie der Gruppe und sind gleichzeitig der Grund, aus dem
wir den Einstieg von Italdesign gewollt haben.“
Die Plattform-Prototypen daf¨
ur wurden von Volkswagen entwickelt und stellen das zuk¨
unftige
Potenzial des Modularen Quer-Baukastens“ dar. Die ersten mit MQB ausgestatteten Fahrzeu”
ge werden n¨achstes Jahr im Markt eingef¨
uhrt. In Zukunft wird diese Struktur gleichermaßen
dpp - Deutscher Presse Pool ist ein Informationsdienst der GlobusMedia Int. GmbH & Co. KG
D-50767 K¨
oln, Froebelstraße 5c
ein elektrisches Plug-in-System, einen Hybridmotor, einen herk¨ommlicher Benzin-, Diesel- bzw.
einen LPG-versorgten Verbrennungsmotor oder sogar eine Brennstoffzelle unterbringen k¨onnen.
(dpp/wr)
dpp - Deutscher Presse Pool ist ein Informationsdienst der GlobusMedia Int. GmbH & Co. KG
D-50767 K¨
oln, Froebelstraße 5c
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
414 KB
Tags
1/--Seiten
melden