close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V

EinbettenHerunterladen
Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V.
Wie uns Michael Scholz in seinem 7. Liyoyelo-Rundbrief berichtet, hat sich in der letzten Zeit
sehr viel auf unserem Projektgelände verändert. Dieses alles konnte und kann nur durch Ihre
kontinuierliche Unterstützung geschehen. Dafür möchten wir uns vom Vorstand Limulunga
e.V. ganz herzlich bei Ihnen bedanken und Ihnen einen Überblick über unsere Spender und
Spenden verschaffen.
Wir bedanken uns im Namen der Kinder aus Limulunga bei:
- dem Lions Club Kopenhagen für 4195.51 €, womit das Internetcafé ausgestattet werden
konnte
 Ellen Schmitt aus Hamburg für 2.000 € um das Gemeinschaftshaus zu finanzieren
 den Mitgliedern der Kinderhilfe Münster, die unser Projekt schon seit Jahren unterstützen,
für 4.050 €
 Frau Rebekka Jenni-Kraft aus der Schweiz für insgesamt 1529,67 €
 Herrn Karl-Siegfried Mülke aus Mennighüffen, der seine Geburtstagsgäste um Spenden für
unsere Mädchen bat und 1.320 € überweisen konnte
 Herrn Dr. Frank Meyer aus Vlotho für 1.200 €, der sich spontan entschlossen hat den
Unterhalt für das neue Haus Münster -Barmbek für ein Jahr mit zu sichern
 Herrn Rolf-Roderich Warmholtz , der unser neues Haus mit 1.250 € unterstützt
 Björn Lengwenus, der zur Zeit in Limulunga ist, für 1.015 €
 der Praxis Clauder aus Hamburg für 1.000 € zur Renovierung der bestehenden Häuser
 Marian Brost, der mit 1.000 € Gideons Gehalt unterstützt und das Bastelmaterial für die
Mädchen finanziert
 der Ev. luth. Kirchengemeinde Mennighüffen für insgesamt 3.955,88 €, die sich aus
Kollekten in Gottesdiensten, bei Trauungen und Taufen, durch Konfirmanden -und
Geburtstagsspenden zusammensetzen
 Dr. Helmut Pfleger für 810 €
 Frau Annegret Blomeyer für insgesamt 800 €
 bei Frau Urte Dankmann für 500 € Weihnachtsspende
 der Kirchengemeinde Hummeltal für 271 €
 der Kirchengemeinde Mahnen , sie spendete 166,48 €
 der Kirchengemeinde Westkilver, die eine Konfirmandenspende in Höhe von 20 €
überwiesen hat
 den Schülern und Schülerinnen der Stadtteilschule Barmbek , die für unsere Mädchen
172,41 € sammelten
 und bei vielen Einzelspendern, die uns kleine und größere Beträge überwiesen haben und
so die stolze Summe von 3.460 € zusammen getragen haben, darunter auch eine Spende
über 1.840 €
Besonders erwähnen möchten wir an dieser Stelle noch die Spenden von 4 Kindern.
Friederike, Caroline und Christian Bröderhausen aus Mennighüffen überwiesen den Erlös von
31 € aus ihrem Flohmarktverkauf auf das Limulunga-Konto..
Auch Gian-Luca Oevermann (6 Jahre) aus Oberlübbe spendete 4 € von seinem Taschengeld,
nachdem seine Mutter ihm von den Mädchen im Aids-Waisen-Dorf erzählt hatte.
Unser ganz herzlicher Dank geht an euch. Das war ganz toll.
Seite 1
Weiterhin freuen wir uns über die neue Familienmitgliedschaft von Ursel und Karl Schröder
aus Mennighüffen.
Da wir bald 6 neue Mädchen im Münster-Barmbek –Haus aufnehmen, hat sich Fam. Rudack
aus Voorburg (Niederlande) für die Übernahme einer zweiten Kinderpatenschaft entschieden
mit der Idee: Wir haben zwei eigene Kinder, also unterstützen wir aus Dankbarkeit für jedes
unserer Kinder ein Kind in Afrika.
Auch Fam. Guse aus Mennighüffen hat sich nach einem Vortrag über das Aids-Waisen-Dorf
zur Übernahme einer Kinderpatenschaft entschlossen.
Herzlichen Dank beiden Familien!
Damit das Gesamtprojekt finanziert werden kann, haben sich etliche Menschen ansprechen
lassen und sind Projektpate geworden.
Danken möchten wir:
- Carsten Patjens aus Hamburg für 50 € monatlich
- Johanna Lombeck aus Hamburg, ebenfalls 50 € monatlich
- U. Mehl und U. Jamin-Mehl aus Hamburg, sie spenden 40 € monatlich
- Fam. Koch-Ribeiro aus Unterbrunn überweist uns 35 € monatlich
- Regina und Gerd Nagel aus Mennighüffen, sie unterstützen uns mit 30 € monatlich
- Rosemarie Folle und Volker Schneiders aus Düsseldorf, sie überweisen jeder
monatlich 30 €
- Fam. Danielsmeyer aus Bad Oeynhausen, sie unterstützt uns mit 25 € monatlich
- ebenso Jeronimo Hawellek aus Hamburg für 25 € monatlich
- Kristina und Wolfgang Domagalla aus Hamburg, sie spenden 20 € monatlich
- Gertrud Bökamp aus Löhne, sie überweist uns 20 € monatlich
- Frau Paul aus Bad Oeynhausen, sie spendet uns 15 € monatlich
- Sandra Domagalla aus Hamburg für 15 € monatlich
Und für je 10 € monatlich danken wir:
- Andrea Steube und Angelika Seifert aus Hamburg
- Robertina Backs aus Löhne
- Jessica Grebe aus Hamburg
- Mirijam Hassen, ebenfalls Hamburg
- Tina Kriwitz, Berlin
- Anke Rieger aus Hamburg
- Männergesangverein Harmonie aus Mennighüffen
- Monika und Stephan Assmann, Hamburg (zusätzlich zu der Kinderpatenschaft)
- Monika und Harald Rieger aus Hamburg (zusätzlich zu der Kinderpatenschaft)
- Caroline Neumann und Thomas Clauder, Hamburg (zusätzlich zu der Kinderpatenschaft)
Seite 2
Bei Veranstaltungen des Vereins und bei Vorträgen über die Reise von Fam. Folle nach
Sambia legten Besucher Spendengelder zusammen. Herzlichen Dank dafür.
- Mennighüffer Sommer 2010: 80,18 €
- Vortrag beim Männerkreis Mennighüffen: 36 €
- Vortrag beim Treff nach acht in Mennighüffen: 50 €
- Adventsmarkt Mennighüffen 2010: 459 €
- Vortrag AWO Mennighüffen: 110 €
- Teestunde Mennighüffen: 122 €
- Abendkreis Mennighüffen: 200 €
- Teestunde Werste: 100 €
- Bürgerfest auf der Aqua Magica: 106 €
- Mennighüffer Sommer(-Regen) 2011: 45 €
- Sparschweinfüllung Café Art: 32,25 €
Ganz herzlich danken möchten wir auch Firma Große-Budde, die uns zwei LimulungaBanner für unseren Info-Stand und zwei Limulunga-Schilder für die Ortseingänge nach
Mennighüffen gesponsert haben.
Ebenso gilt der Dank Sport Büscher, die uns Sportkleidung, Schuhe und Torwardhandschuhe
für die Mädchen geschenkt haben.
Schüler und Schülerinnen der ehemals 9. Klasse der Goethe-Realschule in Löhne haben
Kontakt zu unseren Mädchen in Limulunga aufgenommen. Leider ist das Päckchen mit
Volleyball und Schnur nicht auf dem Postweg in Limulunga angekommen. Nach den Ferien
werden wir nach weiteren Wegen Ausschau halten. Trotzdem, herzlichen Dank für euren
Einsatz.
So viele neue Spender, denen die Menschen in unserem Projekt am Herzen liegen, einfach
wunderbar.
Doch auf gar keinen Fall wollen wir unsere langjährigen Mitglieder und Spender vergessen.
Ihnen gilt unser großer Dank für schon viele Jahre Unterstützung. Ohne Sie hätte das alles gar
nicht beginnen können, ohne Sie könnten wir unser Aids-Waisen-Dorf in Limulunga nicht
finanzieren.
Bedanken möchten wir uns auch bei Annie und Michael Scholz für ihren unermüdlichen
Einsatz vor Ort. Danke.
Mit vielen lieben Grüßen aus Mennighüffen
Wilhelm Bökamp
Marlies Folle
Jens Bollhöfer
Seite 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
321 KB
Tags
1/--Seiten
melden