close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Den Newsletter können Sie hier lesen.

EinbettenHerunterladen
Informatik I
EDV-Grundlagen
Praktikumsunterlage 1:
Einführung in die IT-Infrastruktur
Windows-Grundlagen,
Wichtiges für Studienanfänger
im Rechenzentrum (RZ)
(C)2014, Kiermaier
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der HAW-Landshut
Für Studenten zugängliche PC-Räume
HS=Hauptbau, BS=Betriebswirtschaftsbau, TI=Informatikbau, LW=LaborWest
0=Erdgeschoß, 1=1.Stock, 2=2.Stock
BS203
BS204
BS205
BM201
HS017
HS019
HS102
HS113
HS115
HS117
HS119
HS138
TI009
LW031
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows (Bibliothek)
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows 7
PC-Systeme unter Windows (ETWI)
PC-Systeme unter Windows (ETWI)
Derzeit ist auf allen Rechnern das gleiche
Softwarepaket installiert (Ausnahme: BS hat auch SPSS)
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Wichtige Tastenkürzel, die Sie kennen sollten
+
'L'ogin (Computer sperren)
+
'E'xplorer starten
+
'M'inimiere alle Fenster
+
'R'un = Ausführen-Dialog zeigen
+
+
+
+
Anwendung wechseln
Anmeldebildschirm
Anwendung schließen
+
Anwendung wechseln (Windows7)
Hilfe-Fenster öffnen
markiertes Objekt umbenennen
Ansicht (Explorer, Internetbrowser) aktualisieren, VS: Programm ausführen
+
Letzte Aktion rückgängig machen
+
Ausschneiden,
+
+
+
+
Kopieren,
+
Einfügen
Taskmanager öffnen (Falls Anwendung nicht mehr reagiert)
Menü öffnen, Schaltfläche betätigen (b = unterstrichener Buchstabe)
Screenshot (Bildschirmfoto) in die Zwischenablage
Backstep: Löschen nach links
Nächstes Element auswählen
Entfernen, Löschen nach rechts
+
Vorheriges Element auswählen
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Manchmal ist die Maus ein unpraktisches Eingabeinstrument!
Wichtige Tastenkombinationen ausprobieren:
Win+L =
Login (Computer sperren), immer wenn man mal kurz raus muß. Einen angemeldeten PC nie
unbeaufsichtigt lassen! Mit Strg+Alt+Entf kann man sich dann wieder am PC anmelden.
Win+E =
Windows-Explorer starten. Mit Alt+F4 kann man den Explorer, wie jede andere Anwendung
wieder schließen.
Win+M =
Alle offenen Fenster minimieren
Win+R =
Ausführen-Dialogfenster: explorer, mspaint, wmplayer eingeben
Alt+Tab = Zwischen den offenen Anwendungsfenstern wechseln. Wichtig dabei: auf der Alt-Taste bleiben
und die Tab-Taste nur kurz antippen.
Win+Tab
wie Alt+Tab, aber in 3D-Ansicht (nur Windows7)
F1 =
Windows-Hilfe bzw. Anwendungshilfe je nach akt. Fenster
F2 =
Markiertes Objekt umbenennen (Datei oder Verknüpfung)
F5 =
Ansicht aktualisieren (Webseite neu einlesen), Programm ausführen
Strg+Z =
Rückgängig, letzte Aktion zurücknehmen
Strg+C, Strg+X, Strg+V Kopieren, Ausschneiden, Einfügen
Strg+Alt+Entf
Alt+'unterstrichener Buchstabe' = Element betätigen (wie anklicken)
Druck =
Screenshot (aktuellen Bildschirminhalt) in die Zwischenablage
Backstep = Löschen nach links, Entf = Löschen nach Rechts
Tab = Nächstes Element auswählen, Shift+Tab = Vorheriges Element auswählen
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Wichtige Programme und Anwendungen
Im Windows7-StartMenü:
oder (auch Windows8) WIN+R drücken:
Mit Exit wieder schließen
Mit verschiedenen
Dateieendungen speichern!
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Im Startmenü auf Ausführen klicken oder WIN+R (Run):
1. Taschenrechner eingebaut: calc.exe oder einfach nur calc eingeben.
Im Menü Ansicht auf Wissenschaftlich umschalten!
Beachten und testen: Zahlenformat umschaltbar: hex, dec, oct, bin (Windows7: zuvor auf
Programmierer umschalten).
(Eventuell als Verknüpfung auf den Desktop? Zu finden im Zubehör!)
2. DOS-Eingabefenster: cmd.exe oder einfach nur cmd eingeben.
time eingeben (mit Eingabetaste einfach weiter).
Mit Alt+Eingabe in den Vollbildmodus und zurück in den Fenstermodus.
exit eingeben um das Fenster zu schließen.
3. Einfacher Texteditor: notepad.exe oder einfach nur notepad eingeben.
Schreiben Sie folgende Zeile: 13.10;Mittwoch;3,1415;
Speichern Sie diese Zeile im Ordner (Pfad, Verzeichnis) Informatik jeweils mit den Namen: test, test.txt,
test.csv, test.doc, test.html.
Wenn Sie bisher der Meinung waren, Dateiendungen (.txt, .doc, .csv, .html) sind unwichtig, was
passiert, wenn Sie diese Dateien mit einem Doppelklick öffnen?
Verstehen Sie nun, warum man die Dateierweiterungen im Explorer anzeigen sollte? Was passiert
andernfalls, wenn sich ein Virus Foto.jpg.exe nennt?
Was passiert, wenn man bei Ausführen explorer u:\eigene_dateien eingibt? Oder shutdown /L?
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Bedienung/Einstellungen des Windows7-Explorers
Den Explorer einfach mit WIN+E starten!
Ordneransicht: In Organisieren/Layout ein/aus
(Navigationsbereich)
Pfeilrechts 
klicken, um
weitere Unterordner anzuzeigen.
Pfeillinks 
klicken, um die
Unterordner
wieder einzuklappen.
Ansichtsauswahl: Aufklappen und
Details wählen
In Detailansicht
auf Überschrift
klicken, um
Ansicht zu
sortieren
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Die Ordneransicht lässt sich ein- und ausschalten! Neben den üblichen Laufwerken gibt es einige
Netzlaufwerke. Das Laufwerk U: ist Ihr persönliches (kennwortgeschütztes) Laufwerk (es ist auf dem zdsServer, deshalb die merkwürdige Bezeichnung). Das Laufwerk R: ist ein allen zur Verfügung stehenden
Laufwerk, um Dateien gemeinsam zu nutzen.
Üblicherweise sind Sie vermutl. gewohnt, Datei und Ordner in großen Symbolen (Kacheln) zu sehen. Es
hat aber viele Vorteile, die Ansicht auf Details umzustellen! Zum einen ist es die übersichtliche Anzeige
nicht nur des Namens sondern auch des Erstelldatums. Zum anderen können Sie in der Detailansicht
nach Name, Typ, Größe oder Datum sortieren, wenn Sie auf die jeweilige Überschrift klicken (aufwärts
sortiert oder abwärts). Versuchen Sie einige Sortierungen!
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Bedienung/wichtige Einstellungen des Explorers
Mit Alt-x-o (Menü Extras-Ordneroptionen) öffnen:
oder: Organisieren - Ordner und Suchoptionen
aktuelle Einstellungen des
Explorers für alle Fenster
beibehalten
Wichtig! Auf privaten Rechnern:
Dateierweiterungen anzeigen
(z.B. txt, doc, exe, …)
Die Gefahr etwas 'Unerwünschtes'
anzuklicken bzw. auszuführen ist
dadurch geringer!
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Niemand kann erwarten, dass Windows-Programme den persönlichen Bedürfnissen aller Anwender
entsprechen. Manche Dinge müssen erst eingestellt werden.
Öffnen Sie den Einstelldialog des Explorers über das Menü Extras – Ordner-optionen oder die
Tastenkombination Alt-x-o.
Sehr wichtig ist der Punkt Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden. Per Default ist dieser
Punkt bei privaten Rechnern aus. Das bedeutet, Sie wissen nicht welcher Dateityp vorliegt (vom
Bildsymbol = Icon abgesehen). Wenn Sie etwas aus dem Internet herunterladen, könnte es, wie vielleicht
gewünscht ein JPG-Bild sein. Es kann aber auch eine ausführbare Datei mit einem Virus sein (bekanntes
Beispiel: Kournikova-Virus, statt kournikova.jpg war es kournikova.jpg.vbs). Wenn Sie ein Setup
ausführen wollen, werden meist drei Datei geliefert: setup.lst, setup.exe und setup.cab. Ohne diese
Option sieht man nur setup, setup, setup. Welche klicken Sie zum Ausführen an?
ACHTUNG! Ab Windows 7 wird das ausgehebelt! Dateierweiterungen sind nicht mehr relevant! Eine Datei
kann bild.jpg heißen, aber trotzdem eine ausführbare (virulente) Datei sein! Das heißt, Virenscanner sind
sehr wichtig! Windows wird ein weiteres Stück unsicherer!
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Neuen Ordner erstellen
Windows-Explorer starten mit Win+E und persönliches Laufwerk U: wählen!
Erzeugen Sie auf U: einen neuen Ordner "Informatik"!
Im Menü Datei auf Neu – Ordner
klicken oder Tasten Alt+D+N+O
Sie haben allgem. Schreibrechte nur auf U:\
Rechte Maustaste
in Dateiliste:
Neu – Ordner
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Sie haben in der Regel nur Schreibrechte auf Ihrem Laufwerk U: und auf dem allgemeinen Netzlaufwerk
R:. Auf dem Systemlaufwerk C: haben Sie normalerweise keine Schreibrechte. Ihr Desktop wird
umgeleitet auf Laufwerk U: und steht so auf allen Rechnern des RZs zur Verfügung.
Legen Sie fürs Praktikum auf U: einen neuen Ordner "Informatik" an. (Ordner = Pfad = Verzeichnis). Es
kann auch ein Unterordner von eigene_dateien sein.
Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten: Im Menü Datei auf Neu – Ordner klicken bzw. Alt+D+N+O drücken oder
mit der rechten Maustaste in die Dateiliste und aus dem Kontextmenü Neu – Ordner wählen.
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Dateien nah und fern: Explorer zum Internet und zurückl
In die Adresszeile des Explorers eingeben:
www.haw-landshut.de oder www.uas-landshut.de (englischsprachige Seite) und
Eingabetaste drücken! Es wird automatisch der Standardbrowser geöffnet!
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
WebMail / Mails über Browser lesen
Sie sind verpflichtet, regelmäßig Ihre Hochschulmails zu lesen. Da wir Ihre private EmailAdresse nicht kennen, ist das nur über die Hochschul-Mailadresse möglich. Sie können
sie beispielsweise über das WebMail-System abrufen: webmail.haw-Landshut.de
Geben Sie Ihre Mailadresse
und Ihr Kennwort ein!
s_user@HAW-Landshut.de
Alternativ kann man die Mails auch über einen POP3-Sammeldienst bei einem beliebigen
Provider abrufen. Die nötigen Einstellungen dazu erfährt man unter zentrale Services – ITRechenzentrum – Dienste – EMail.:
www.haw-landshut.de/die-hochschule/zentrale-services/rechenzentrum-it-dienste/dienste/e-mail.html
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Anmeldung/Zertifikat für SB-Portal und Schw. Brett
Sie müssen Ihr Zertifikat auf jedem privaten PC einrichten. Im Firefox gehen Sie dazu
in den Einstellungen auf Erweitert und dann auf Zertifikate anzeigen - Ihre Zertifikate.
2 wichtige AddOns
Stealthy:
Anonymisierung
AdBlock plus:
Werbeblocker
Über Sichern/Importieren können Sie Ihr Zertifkat beliebig speichern und wieder einrichten.
Wichtig: https://www.haw-landshut.de/die-hochschule/zentrale-services/rechenzentrum-it-dienste/dienste/zertifikate.html
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Das Zertifikat muss mit Sorgfalt behandelt werden, es ist wie ein Ausweis!
Beim Sichern kann ein beliebiges Kennwort vergeben und dann beispielsweise auf einem USB-Stick
gespeichert werden.
Beim Importieren in einen muss dann dieses Kennwort wieder eingegeben werden.
Beachten Sie die Hinweise auf der RZ-Seite (Link unten)!
Tipp: Stealthy ist ein AddOn mit dem ein Webseitenbesuch 'anonymisiert' werden kann. D.h. dieser
Webseite wird gemeldet, dass Sie einen anderen Standort haben, z.B. Niederlande oder USA. Damit
kann man auf YouTube eigentlich geblockte Inhalte ansehen (Rechte/Lizenzprobleme in Deutschland
vermeiden). Aber Vorsicht! Das heißt nicht, Sie könnten dann völlig unerkannt illegale Seiten besuchen
bzw. im Internet unterwegs sein! Ihre IP-Adresse kann nach wie vor eindeutig erkannt werden!
AdBlockPlus ist ein AddOn, mit dem man lästige Werbung einfach ausblenden kann.
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Anmeldung/Zertifikat für SB-Portal und Schw. Brett
Auch im Google Chrome geht das ähnlich: in den Einstellungen zunächst auf
Erweiterte Einstellungen anzeigen und dann auf Zertifikate anzeigen - Ihre Zertifikate.
Über Exportieren/Importieren können Sie Ihr Zertifkat speichern und wieder einrichten.
Allerdings erlaubt Chrome nicht den Schlüssel mit zu exportieren (Passwort). Statt dem
üblichen PKS12-Format können Sie nur ein wenig übliches DER-Format wählen.
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Anmeldung/Zertifikat für SB-Portal und Schw. Brett
Auch im InternetExplorer geht das so: in den Einstellungen zunächst auf Inhalte
und dann auf Zertifikate - Eigene Zertifikate.
ACHTUNG!
Bitte bewahren Sie das OriginalKennwort für Ihr Zertifikat
sorgfältig auf! Sie brauchen es
wieder bei der Verlängerung des
Zertifikats! Eventuell wird es nur
auf dem Bildschirm angezeigt!
Ein Neuausstellen ist mit Kosten
verbunden (ca. 10€)!
Über Exportieren/Importieren können Sie Ihr Zertifkat beliebig speichern und wieder
einrichten.
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Drucken in den Rechnerräumen
Seit einiger Zeit ist das Drucken an der Hochschule nicht mehr kostenlos möglich!
Derzeit kostet die Seite A4 (ob was drauf ist oder nicht) schwarzweiß 0,03€, farbig 0,17€.
Ein beidseitiger Ausdruck kostet auch zweifach. Das Papier müssen Sie auch noch selbst
mitbringen…(ein eigener Drucker spart viel Geld im Laufe des Studiums).
Generell können Sie nur drucken, wenn Sie über ein Guthaben (Prepaid) verfügen. Das
Aufladen des persönlichen Druckguthabenkontos erfolgt über die Validierungsterminals,
die im Bereich des Rechenzentrums (Nähe HS040) bzw. im Erdgeschoss des
Bibliotheksgebäudes (Mensa) aufgestellt sind. An diesen Terminals kann Guthaben vom
Studierendenausweis (Mensaguthaben) auf das Druckguthabenkonto umgebucht werden.
Ihr aktuelles Guthaben können Sie über diese Adresse
einsehen: https://prt1.fh-landshut.de:9192/
Sie müssen sich dabei nur mit Ihrem Account anmelden:
Alternativ kann man auf dem PC unten in der Taskleiste
auf das P (wie Papercut) klicken um den aktuellen Status
zu sehen:
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Kostenlose Software für Studenten: Dreamspark
Sie können kostenlos Microsoft-Produkte herunterladen:
Betriebsysteme (Windows7 und 8), Entwicklungsumgebungen, Office365, etc.
Melden Sie sich dazu am Studisoft-Portal (https://www.studisoft.de/) an.
Erwerben Sie kostenlos das Produkt „DreamSpark Premium“ bzw. „DreamSpark
Standard“, sofern Sie das bislang noch nicht gemacht haben. Sie müssen dabei die
Lizenzbedingungen akzeptieren. Ein genaue Anleitung gibt es hier:
https://www.haw-landshut.de/die-hochschule/zentrale-services/rechenzentrum-it-dienste/dienste/software.html
Sobald Sie das gemacht haben können Sie sich auf der Studisoft-Seite
für die Hochschule Landshut einloggen.
Sobald das Anmelden erfolgreich war,
werden sie auf die Dreamspark-Seite
weitergeleitet, um die gewünschte
Software auszuwählen.
In der Regel bekommen Sie dafür dann
per Email einen Lizenzschlüssel.
Im Anmeldefenster den Benutzernamen der HAW-Landshut eingeben!!!!
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Eigene Computer mit dem WLAN (EDUROAM) verbinden
Sie bekommen für alle Geräte eine genaue Anleitung über das RZ:
https://www.haw-landshut.de/die-hochschule/zentrale-services/rechenzentrum-it-dienste/dienste/wlan.html
Für ein eigenes Notebook ist es am einfachsten, die entsprechende Batchdatei zu nutzen:
https://www.haw-landshut.de/fileadmin/hs_landshut_english/rechenzentrum/downloads/eduroam/eduroam_batch.zip
Entpacken Sie die ZIP-Datei in einen Ordner und doppelklicken Sie
die darin enthaltene eduroam_einrichtung.bat
Nach der Ausführung steht Ihnen unter Drahtlosnetzwerke ein neues
Profil 'eduroam' zur Verfügung. Sie können sich nun an diesem
Netzwerk anmelden (Verbinden wählen) und müssen sich nur noch
mit Ihrem Account anmelden (Emailadresse nutzen)
Für ein Android-Smartphone gilt ähnliches, also am besten der
Anleitung genau folgen. Es empfiehlt sich u.U. das TelecomZertifikat selbst per USB/SD-Karte auf das Smartphone zu
kopieren und zu installieren. Dann den weiteren Anweisung
folgen.
Im Anmeldefenster die Email-Adresse der HAW-Landshut eingeben!!!!
(C)2014, Kiermaier
Windows im RZ der FH-Landshut
Hochschule Landshut
Fakultät ETWI
Eigene NoteBooks/Smartphones im IntraNet nutzen
Auf eigenen Rechnern, Notebooks, Smartphones muss ein aktueller Virenscanner
installiert sein! Nutzen Sie nicht die vorinstallierten (meist kostenpflichtigen und oft
abgelaufenen) Virenscanner! Empfehlenswert ist z.B. AVIRA – Free Antivirus:
http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus
Vorsicht! Nicht die Avira(=Ask)-Toolbar mit installieren! Das ist ein Tracker!
Beachten Sie: es darf nur ein einziger Virenscanner auf dem Rechner existieren!
Wichtig ist, das er sich mehrmals täglich aktualisieren kann. Das mag lästig sein, ist aber
für den Schutz nötig!
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
6
Dateigröße
553 KB
Tags
1/--Seiten
melden