close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Johanniskraut-Extrakt mindestens so wirksam wie - Evimed

EinbettenHerunterladen
www.evimed.ch
Johanniskraut-Extrakt mindestens so wirksam wie Paroxetin bei
Depression
Frage:
Ist Johanniskraut-Extrakt bei mittelschwerer bis schwerer Depression ebenso wirksam wie Paroxetin,
aber mit weniger Nebenwirkungen assoziiert?
Hintergrund:
Johanniskraut-Extrakt ist bei leichter bis mittelschwerer Depression eine ähnlich wirksame Therapie
wie trizyklische Antidepressiva oder Serotonin-Wiederaufnahmenhemmer. Es bestehen aber
Zweifel, ob auch schwere Depressionen mit Johanniskraut-Extrakt behandelt werden sollen.
Einschlusskriterien:
•
•
18-70 Jahre
Mittelschwere bis schwere Depression seit 2-52 Wochen ohne Psychose (definiert nach DSMIV) und ≥ 22 Punkte auf der Hamilton Depression Scale (17 Fragen mit Scores von 0 = keine
Symptome bis 52 = schwerste Depression)
Einschlusskriterien:
•
•
Andere psychische Erkrankungen
Suizidgefahr oder Suizidversuche in der Vergangenheit
Studiendesign:
Randomisiert, kontrollierte Doppelblind-Studie
Studienort:
21 Privatpraxen für Psychiatrie in Deutschland
Intervention:
•
•
Interventionsgruppe 1: Johanniskraut-Extrakt, 900-1800 mg Hypericum-Extrakt WS 5570 pro
Tag
Interventionsgruppe 2: 20-40 mg Paroxetin pro Tag
Outcome:
•
Hamilton Depression Scale nach sechs Wochen. Ein klinisch relevantes Ansprechen auf
Antidepressiva besteht, wenn sich der Score um ≥ 50% reduziert und eine Genesung, wenn
der Score ≤ 10 beträgt.
•
•
Es wurde vor Durchführung der Studie bestimmt, dass Johanniskraut klinisch ebenso wirksam
ist, wenn sich die durchschnittliche Verbesserung auf der Hamilton Depression Scale um nicht
mehr als 2.5 Punkte von Paroxetin unterscheidet.
Nebenwirkungen
Resultat:
•
244 Patienten (Durchschnittsalter 47 Jahre, 69% Frauen) wurden in die Studie eingeschlossen.
www.evimed.ch
•
•
Bei 57% mit Johanniskraut-Extrakt und 48% mit Paroxetin wurde die Dosis erhöht (von
anfangs 900 mg Hypericum-Extrakt auf maximal 1800 mg, respektive 20 mg Paroxetin auf 40
mg).
Patienten mit Johanniskraut-Extrakt zeigten nach sechs Wochen eine signifikant grössere
Verbesserung, die aber nicht klinische relevant war (Konfidenzintervall kleiner als Schwellenwert
für klinische Relevanz von 2.5)
Gruppe mit JohanniskrautExtrakt (n=122)
Gruppe mit
Paroxetin (n=122)
Unterschied
Verbesserung der Depression auf Hamilton
Depression Scale
14.4
11.4
3.0 (1.5-4.5)
Anteil Patienten mit Ansprechen auf
Antidepressiva (≥ 50% Reduktion des Scores
auf Hamilton Depression Scale)
71%
60%
Nicht
signifikant
Anteil Patienten mit Genesung (≤ 10 Punkte auf
Hamilton Depression Scale)
50%
35%
Signifikant
•
Bei Patienten mit Johanniskraut-Extrakt traten insgesamt 172 Mal Nebenwirkungen auf
gegenüber 269 in der Gruppe mit Paroxetin (relatives Risiko für Nebenwirkungen in der
Paroxetin-Gruppe 1.7 [1.4-2.1]). Am häufigsten traten gastrointestinale (59 Mal mit
Johanniskraut-Extrakt und 106 Mal mit Paroxetin) und neurologische Nebenwirkungen (35 Mal
mit Johanniskraut-Extrakt und 61 Mal mit Paroxetin) auf.
Kommentar:
•
•
•
Diese methodologisch gute Studie zeigte, dass Johanniskraut-Extrakt mindestens so wirksam
zur Behandlung einer mittelschweren bis schweren Depression ist wie Paroxetin, aber zu
signifikant weniger Nebenwirkungen führt.
Es ist erstaunlich, dass in beiden Gruppen schon nach wenigen Tagen ein Therapieeffekt eintrat.
Normalerweise tritt ein Therapieeffekt mit Johanniskraut-Extrakt oder Paroxetin erst später auf.
Dieser frühe Effekt konnte man aber auch in früheren Studien mit Antidepressive und Placebo
beobachten. In der jetzigen Studie begann sich der Effekt nach zwei Wochen
Behandlungsdauer in der Gruppe mit Johanniskraut-Extrakt von demjenigen in der ParoxetinGruppe zu unterscheiden, was zeitlich für den Wirkungseintritt als plausibel erscheint.
Die Autoren berichten erst über die Behandlung innerhalb der ersten sechs Wochen. Es bleibt
abzuwarten, wie der Vergleich zwischen Johanniskraut und Paroxetin nach einer längeren
Therapiedauer ausfällt.
Literatur:
A Szegedi A et al: Acute treatment of moderate to severe depression with hypericum extract WS
5570 (St John's wort): randomised controlled double blind non-inferiority trial versus paroxetine.
BMJ 2005, published online 11 February 2005
Verfasser:
Milo Puhan
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
4
Dateigröße
88 KB
Tags
1/--Seiten
melden