close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

55 angeführten Zahlen zeigen an, wie die Früchte vom 8. IV. ab

EinbettenHerunterladen
B e c k e r , Ober die Keimung verschiedenartiger Früchte und Samen etc.
55
angeführten Zahlen zeigen an, wie die Früchte vom 8. IV. ab
teilweise weiterkeimen, bezw. zu keimen beginnen. Die Höchst­
zahl der Keimprozente, die bei Wasserstoff versuchen erreicht wurde,
betrug bei S : R
= 96:32 (in 10°/
= 81:29 (in 2 5 %
= 8 4 : 2 4 (in 4 0 %
= 7 : 0 (in 7 5 %
= 0 : 0 (in 100°/„
0
H) = 94:40 (in 2 0 %
H) = 90 : 14 (in 3 0 %
H) = 52 :0 (in 5 0 %
H) = 9 : 0 (in 9 0 %
H).
H)
H)
H)
H)
Der Kontrollversuch zu diesen in Luft lieferte S: R = 95 : 59°/ .
Durch Weiterkeimung in Luft wurden innerhalb 17 Tagen die ge­
nannten Prozente der Wasserstoffversuche erhöht auf S : R :
0
=
=
=
=
=
96:50 (in 10% H) =
8 5 : 3 1 (in 2 5 % H) =
98: 58 (in 4 0 % H) =
53 : 4 (in 7 5 % H) =
1 2 : 0 (in 100% H).
94:48
96:28
64 : 8
27 : 0
(in 2 0 % H)
(in 3 0 % H)
(in 6 0 % H)
(in 9 0 % H)
Das Keimprozent des Kontrollversuchs in Luft
selben Zeit auf nur 95 : 60 = S : R gestiegen.
Zusammenfassung
war in der­
der E r g e b n i s s e .
1. Die Scheibenfrüchte keimen schneller und besser (in höherer
Prozentzahl) als die Randfrüchte, von den beiden etwas verschieden
gestalteten Randfrüchten die runzeligen wieder schneller und besser
als die glatten.
2. Der Keimverlauf der Scheibenfrüchte im Licht ist derselbe
wie der im Dunkeln, zum Schluß erst keimen diese Früchte im
Dunkeln etwas schlechter als solche im Licht; die Keimung der
Randfrüchte verläuft im Dunkeln anfangs rascher als im Licht, zum
Schluß bei den runzeligen im Licht und im Dunkeln gleich, bei
den glatten im Dunkeln etwas besser als im Licht.
3. Die Keimung in erhöhter Temperatur (im Thermostaten)
erfolgt rascher bei Scheiben- wie bei Randfrüchten, jedoch kaum
besser.
4. Durch Vorbehandlung mit 0,3 Mol H N 0 wird in erhöhter
Temperatur (im Thermostaten) die Keimung der Scheibenfrüchte
verzögert, die der Randfrüchte sogar ganz gehemmt.
5. Knopsche Lösung wirkt beschleunigend auf Scheiben- und
Randfrüchte, hebt auch die hemmende Wirkung der 0,3 Mol H N 0
bei den Randfrüchten fast auf.
6. Die Keimkraft der Früchte nimmt bei zunehmendem Älter
derselben ab, doch halten sich die Randfrüchte länger gut als die
Scheibenfrüchte.
7. In Sauerstoff keimen die völlig intakten Scheiben- wie
Randfrüchte schneller und besser als in Luft, und zwar wirkt der
Sauerstoff auf die Randfrüchte wieder relativ fördernder ein als
auf die Scheibenfrüchte.
3
3
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
8
Dateigröße
286 KB
Tags
1/--Seiten
melden