close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Darmkrebs- wie vorbeugen? 4. März 2009, zwischen 16 und 18 Uhr

EinbettenHerunterladen
Beratung plus – Patienten fragen, Ärzte antworten
Darmkrebswie vorbeugen?
Beratung plus – Patienten fragen, Ärzte antworten
Darmkrebswie vorbeugen?
Beratung plus – Patienten fragen, Ärzte antworten
Darmkrebswie vorbeugen?
Experten informieren über die Krankheit, über Vorsorgeuntersuchungen sowie Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Prävention und Früherkennung von Krankheiten spielen in der Medizin generell eine große Rolle.
Das gilt in besonderer Weise auch für den Darmkrebs,
der früh erkannt große Heilungschancen hat.
Experten informieren über die Krankheit, über Vorsorgeuntersuchungen sowie Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Prävention und Früherkennung von Krankheiten spielen in der Medizin generell eine große Rolle.
Das gilt in besonderer Weise auch für den Darmkrebs,
der früh erkannt große Heilungschancen hat.
Experten informieren über die Krankheit, über Vorsorgeuntersuchungen sowie Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Prävention und Früherkennung von Krankheiten spielen in der Medizin generell eine große Rolle.
Das gilt in besonderer Weise auch für den Darmkrebs,
der früh erkannt große Heilungschancen hat.
Gesetzlich Versicherte haben ab dem 55. Lebensjahr
Anspruch auf eine präventive Darmspiegelung (Koloskopie), die alle zehn Jahre wiederholt werden kann.
In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Koloskopien
zur Krebsvorsorge zwar gestiegen, doch Darmkrebs ist
immer noch die zweithäufigste Krebstodesursache.
Gesetzlich Versicherte haben ab dem 55. Lebensjahr
Anspruch auf eine präventive Darmspiegelung (Koloskopie), die alle zehn Jahre wiederholt werden kann.
In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Koloskopien
zur Krebsvorsorge zwar gestiegen, doch Darmkrebs ist
immer noch die zweithäufigste Krebstodesursache.
Gesetzlich Versicherte haben ab dem 55. Lebensjahr
Anspruch auf eine präventive Darmspiegelung (Koloskopie), die alle zehn Jahre wiederholt werden kann.
In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Koloskopien
zur Krebsvorsorge zwar gestiegen, doch Darmkrebs ist
immer noch die zweithäufigste Krebstodesursache.
Ärzte beantworten Ihre Fragen zu Darmkrebs . Rufen Sie
an, am
Ärzte beantworten Ihre Fragen zu Darmkrebs . Rufen Sie
an, am
Ärzte beantworten Ihre Fragen zu Darmkrebs . Rufen Sie
an, am
4. März 2009,
4. März 2009,
4. März 2009,
zwischen 16 und 18 Uhr
zwischen 16 und 18 Uhr
zwischen 16 und 18 Uhr
unter der Rufnummer
unter der Rufnummer
unter der Rufnummer
040-22 802 650
040-22 802 650
040-22 802 650
beantworten Experten in der Patientenberatung Ihre
Fragen:
beantworten Experten in der Patientenberatung Ihre
Fragen:
beantworten Experten in der Patientenberatung Ihre
Fragen:
• Dr. med. Wolfgang Burmeister, Internist und Gastroenterologe
• Dr. med. Wolfgang Burmeister, Internist und Gastroenterologe
• Dr. med. Wolfgang Burmeister, Internist und Gastroenterologe
• Privatdozent Dr. med. Arnulf Dörner, Chirurg am
Diakonie-Klinikum
• Privatdozent Dr. med. Arnulf Dörner, Chirurg am
Diakonie-Klinikum
• Privatdozent Dr. med. Arnulf Dörner, Chirurg am
Diakonie-Klinikum
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
Montag - Dienstag: 9 - 13; 14 - 16 Uhr
Montag - Dienstag: 9 - 13; 14 - 16 Uhr
Beratungszeiten:
Beratungszeiten:
040-22 802 650
040-22 802 650
Rufnummer:
Rufnummer:
Als Wegweiser durch das Gesundheitswesen helfen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater schnell und unkompliziert weiter. Die Auskunft am Patiententelefon ist kostenfrei.
Als Wegweiser durch das Gesundheitswesen helfen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater schnell und unkompliziert weiter. Die Auskunft am Patiententelefon ist kostenfrei.
- Ärztehaus - Humboldtstrasse 56, 22083 Hamburg
- Ärztehaus - Humboldtstrasse 56, 22083 Hamburg
Patientenberatung der Ärztekammer Hamburg
und der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg
Patientenberatung der Ärztekammer Hamburg
und der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg
Patientenberatung
Rufen Sie an!
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
Freitag: 9 - 12 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr
Donnerstag: 9 - 13; 14 - 18 Uhr
Donnerstag: 9 - 13; 14 - 18 Uhr
Mittwoch: 9 - 12; 14 - 16 Uhr
Mittwoch: 9 - 12; 14 - 16 Uhr
Patientenberatung der Ärztekammer Hamburg
und der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg
- Ärztehaus - Humboldtstrasse 56, 22083 Hamburg
Als Wegweiser durch das Gesundheitswesen helfen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater schnell und unkompliziert weiter. Die Auskunft am Patiententelefon ist kostenfrei.
Rufnummer:
040-22 802 650
Beratungszeiten:
Patientenberatung
Rufen Sie an!
Montag - Dienstag: 9 - 13; 14 - 16 Uhr
Mittwoch: 9 - 12; 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 13; 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr
www.aerztekammer-hamburg.de • www.kvhh.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
143 KB
Tags
1/--Seiten
melden