close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ein glückliches neues Jahr 2012 allen Bürgerinnen und Bürgern wie

EinbettenHerunterladen
14. Jahrgang – 2012
Ausgabe 1
16. Januar 2012
Aktuelles
200 Euro für Tharandter
Weihnachtspyramide . . . . . . .2
Aus dem Rathaus
Amtsblatt an Verteilstützpunkten abholen . . . . . . . . . .9
Freie Wohnung in
Kurort Hartha . . . . . . . . . . . 11
Forstwissenschaften
Preis für Spitzenwissenschaftler
in Tharandt . . . . . . . . . . . . . .14
Veranstaltungen
Am 5. Januar überbrachten die Sternsinger im Tharandter
Rathaus die Segenswünsche für das neue Jahr. Die gesammelten Spendengelder sind für notleitende Kinder in Nicaragua.
Wanderungen durch den
Tharandter Wald . . . . . . . . .21
Naturmarkt feiert
15-jähriges Jubiläum . . . . . . .21
Aus dem Vereinsleben
C
M
Y
K
Ein glückliches neues Jahr 2012
allen Bürgerinnen und Bürgern
wie auch den Gästen unserer Stadt!
Carsharing in Tharandt . . . .26
Neue Bänke am Forstgrenzsteinweg . . . . . . . . . . .27
Sportsfreund Ullrich Finster
geehrt . . . . . . . . . . . . . . . . .27
Aktuelles
Für Gäste unserer Stadt
Touristinformation in Kurort Hartha
Parkhotel „Forsthaus“
☎ 035203 / 340
Täglich
8 bis 22 Uhr
Zimmervermittlung – Reisebüro
„Apex Reisen“, Kurort Hartha
☎ 035203 / 339785
Montag bis
9 bis 18 Uhr
Freitag, Sa.
9 bis 12 Uhr
200 Euro für Tharandter Weihnachtspyramide
überreicht
Am 16. Dezember überreichte Bürgermeister Silvio Ziesemer an Prof. Dr. Köpf eine
Spende von 200 Euro für die Tharandter Weihnachtspyramide. Das Geld sammelte die
Stadtverwaltung beim Öffnen des 1. Tharandter Adventskalender-Türchens im Rathaus.
Touristinformation in Tharandt
Buchhandlung „Findus“
☎ 035203 / 30101
Mo - Fr
9 bis 18 Uhr
Sa
9 bis 12 Uhr
Bürger- und Tourismusbüro im Rathaus
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8 bis 12 Uhr
8 bis 12 Uhr
13 bis 16 Uhr
9 bis 12 Uhr
8 bis 12 Uhr
13 bis 18 Uhr
8 bis 12 Uhr
Stadtverwaltung
Tharandt
Adresse:
☎
Fax:
Mail:
Schillerstraße 5
01737 Tharandt
035203 / 3950
035203 / 37452
post@tharandt.de
Sprechstunden
des Bürgermeisters
im Januar/Februar 2012
Tharandt, Rathaus
Donnerstag:
26.01.
15 bis 17 Uhr
09.02.
15 bis 17 Uhr
Kurort Hartha (ehemaliges Gemeindeamt)
Dienstag:
24.01.
14.30 bis 16 Uhr
14.02.
14.30 bis 16 Uhr
Bitte melden Sie sich im Sekretariat an:
☎ 035203 / 395111
buergermeister@tharandt.de
2
Cirka 50 Besucher folgten damals der Einladung des Gewerbevereins zur weihnachtlichen Vesper. Die Spende kommt dem Bau einer Tharandter Weihnachtspyramide zu
Gute. Das Projekt initiierte der Tharandter Verschönerungsverein. Der Vorsitzende,
Prof. Köpf, freute sich über die Spende und nahm diese dankend an.
Annett Koch
Sekretariat Bürgermeister
Schiedsstelle
Die nächste Sprechstunde der Schiedsstelle findet am 8. Februar 2012 von 16 bis
17 Uhr im Ratssaal der Stadtverwaltung Tharandt statt.
Die vorherige Anmeldung kann ab sofort auch zu den üblichen Sprechzeiten des
Bürgerbüros der Stadtverwaltung erfolgen – tel. 035203 / 3950
Manuela Kürbis
Sybille Reiter
Schiedsstelle der Stadt Tharandt
Aktuelle Informationen „Rund um die
Forststadt Tharandt“ erhalten Sie auch im
Internet unter www.tharandt.de
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
C
M
Y
K
Aus dem Stadtrat berichtet …
Bekanntgabe von Beschlüssen des Stadtrates und seiner Ausschüsse
Die Niederschriften der öffentlichen Teile der Sitzungen des Stadtrates und der ständigen Ausschüsse liegen nach Beschlussfassung im Stadtrat beim Hauptamt (bei der Amtsleiterin) zu den üblichen werktäglichen Besuchszeiten aus. Einsicht nehmen kann
jeder Einwohner wie auch nicht im Stadtgebiet wohnende Abgabepflichtige. Eventuelle Auslassungen (...) bleiben zum Schutz der
Interessen Einzelner oder der Stadt auf Dauer unveröffentlicht.
Stadtratssitzung 08.12.2011
Beschluss 104/2011/12: Der Stadtrat beschließt die Niederschrift der Sitzung vom 10. November 2011.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 12 Jastimmen, 1 Enthaltungen
Beschluss 105/2011/12: Der Stadtrat beschließt, das Amtsblatt „Rund um den Tharandter Wald“ wird ab Ausgabe Januar 2012 im
Rahmen der sog. Stützpunktverteilung verteilt. Die Stützpunkte in den jeweiligen Ortschaften werden in Abstimmung zwischen den
Ortschaftsräten und der Verwaltung festgelegt und sollen sich an den örtlichen Gegebenheiten orientieren.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 106/2011/12: Der Stadtrat beschließt die 1. Änderung der Parkgebührenverordnung vom 17.12.2009.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 12 Jastimmen, 1 Enthaltungen
Beschluss 107/2011/12: Der Stadtrat beschließt, die Bibliotheken in Tharandt und Kurort Hartha werden zum nächstmöglichen
Zeitpunkt, spätestens jedoch ab 01.07.2012, nicht mehr durch die Schulsekretärinnen betreut. Die Ortschaftsräte werden beauftragt,
Vorschläge für ehrenamtliche Büchereimitarbeiter zu unterbreiten.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 108/2011/12: Der Stadtrat stimmt dem Entwurf der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2012 mit dem Entwurf des Haushaltsplanes und allen Anlagen zu. Die Verwaltung wird beauftragt, den Entwurf in der heutigen Fassung auszufertigen und auszulegen.
Ergebnis der Abstimmung: 14 Stimmberechtigte, 14 Jastimmen
Beschluss 109/2011/12: Der Stadtrat beschließt der Abstufung der K 9072 im Bereich Kreuzung Dorf-/ Windmühlenstraße OT
Pohrsdorf bis zur Gemarkungsgrenze nach Herzogswalde zum 01.01.2012 zuzustimmen und die Ausgleichszahlung des Landkreises
i.H.v. 10.000 Euro zweckgebunden der Rücklage für künftige Investitionen an dieser Straße zuzuführen.
Ergebnis der Abstimmung: 14 Stimmberechtigte, 14 Jastimmen
Beschluss 110/2011/12: Der Stadtrat beschließt, der überplanmäßigen Ausgabe für „Bauhof – Haltung von Fahrzeugen“ in Höhe
von 6.500,00 Euro zuzustimmen. Die Deckung erfolgt aus:
• „Park- und Gartenanlagen – Reinigung“ (Haushaltstelle 1.5800.5420.00) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .i.H.v. 1.200,00 Euro
• „Burgruine Tharandt – Unterhaltung Grundstücke und bauliche Anlagen“ (Haushaltstelle 1.5901.5000.00) .i. H. v. 3.500,00 Euro
• „Bauhof – Geräte und Ausstattung“ (Haushaltstelle 1.7710.5200.00) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .i.H.v. 1.500,00 Euro
• „Straßenbeleuchtung – Erstattung von privaten Unternehmen“ (Haushaltstelle 1.6700.1670.00) . . . . . . . . . . . . i.H.v. 300,00 Euro
Ergebnis der Abstimmung: 12 Stimmberechtigte, Jastimmen, Neinstimmen, Enthaltungen
C
M
Y
K
Beschluss 111/2011/12: Der Stadtrat beschließt, der überplanmäßigen Ausgabe für „Wohn-und Geschäftsgebäude – Strom, Gas,
Wasser“ in Höhe von 7.450,00 Euro zuzustimmen. Die Deckung erfolgt aus:
• „Wohn- und Geschäftsgebäude – Mieten und Pachten“ (Haushaltstelle 1.8810.1400.00) . . . . . . . . . . . . . . . . . . .i.H.v. 457,63 Euro
• „Wohn- und Geschäftsgebäude – Reinigung“ (Haushaltstelle 1.8810.5420.00) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . i.H.v. 1.900,00 Euro
• „Wohn- und Geschäftsgebäude – Geräte und Ausstattung“ (Haushaltstelle 1.8810.5200.00) . . . . . . . . . . . . . . . . i.H.v. 800,00 Euro
• „sonstige allgemeine Finanzwirtschaft – Sollzinsen Sparkasse“ (Haushaltstelle 1.9100.8052.00) . . . . . . . . . . . i.H.v. 2.000,00 Euro
• „sonstige allgemeine Finanzwirtschaft – Sollzinsen Sparkasse“ (Haushaltstelle 1.90100.8052.00) . . . . . . . . . .i.H.v. 2.000,00 Euro
• „Hauptverwaltung – Datenverarbeitung“ (Haushaltstelle 1.0200.6570.00) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .i.H.v. 2.292,37 Euro
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
3
Beschluss 112/2011/12: Der Stadtrat beschließt den vorliegenden Beteiligungsbericht für das Jahr 2010. Die Verwaltung wird beauftragt diesen an die Rechtsaufsichtsbehörde beim Landratsamt weiterzuleiten und ortsüblich bekanntzumachen.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 113/2011/12: Der Stadtrat beschließt, die Bauleistung „Elektro" für den Kindergartenneubau Kurort Hartha an die
Firma Elektro Weber, An der Siedlung 3 in 01737 Tharandt mit einer Bruttoauftragssumme von 85.274,38 Euro zu vergeben.
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 114/2011/12: Der Stadtrat beschließt die 1. Änderungssatzung zur Satzung über die Aufwandsentschädigung für Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr und das Einsatzgeld der ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Tharandt
(Feuerwehrentschädigungssatzung).
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 115/2011/12: Der Stadtrat beschließt die Sitzungstermine für das Jahr 2012 nach folgendem Sitzungsplan:
Verwaltungsausschuss
Technischer
Ausschuss
Stadtrat
Ausschuss Erholung,
Kultur, Soziales
26.01.2012
30.01.2012
31.01.2012
09.02.2012
27.02.2012
28.02.2012
08.03.2012
26.03.2012
27.03.2012
12.04.2012
23.04.2012
24.04.2012
10.05.2012
21.05.2012
22.05.2012
14.06.2012
25.06.2012
26.06.2012
12.07.2012
27.08.2012
28.08.2012
13.09.2012
24.09.2012
25.09.2012
11.10.2012
22.10.2012
23.10.2012
08.11.2012
26.11.2012
27.11.2012
13.12.2012
16.02.2011
19.04.2011
20.09.2012
15.11.2011
Ergebnis der Abstimmung: 13 Stimmberechtigte, 13 Jastimmen
Beschluss 116/2011/12: Der Stadtrat beschließt den TOP „Ergänzung zum Beschluss für eine vorzeitige freiwillige Ablösung von
Ausgleichsbeträgen im Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ der Stadt Tharandt mit einem Verfahrensnachlass“ in die Tagesordnung aufgenommen wird.
Ergebnis der Abstimmung: 11 Stimmberechtigte, 11 Jastimmen
Beschluss 117/2011/12: Der Stadtrat beschließt folgende Regelung zu Grundstücksverkäufen im Sanierungsgebiet:
1. Die Erhebung von Ausgleichsbeträgen ist auf der Grundlage des Gutachtens des Gutachterausschusses vom 22. März 2011 vorzunehmen.
2. Ein Verfahrensnachlass von 20 % wird ab sofort auch allen Erwerbern bislang städtischer Grundstücke im Sanierungsgebiet gewährt, wenn diese schriftlich bis 6 Wochen nach Vertragsabschluss (Posteingang Stadt) einen entsprechenden Nachlassantrag vorlegen und die Ablösevereinbarung bis 2 Monate nach Antragstellung abgeschlossen wird.
3. Ein Verfahrensnachlass von 10 % wird zudem den Erwerbern bislang städtischer Grundstücke im Sanierungsgebiet gewährt, wenn
diese schriftlich ab der 7. Woche bis zum Ende der 12. Woche nach Vertragsabschluss (Posteingang Stadt) einen entsprechenden
Nachlassantrag vorlegen und die Ablösevereinbarung bis 2 Monate nach Antragstellung abgeschlossen wird.
Vorstehende Regelung gilt ab sofort bis zum 31.07.2012.
Ergebnis der Abstimmung: 11 Stimmberechtigte, 11 Jastimmen, Neinstimmen, Enthaltungen
Impressum Herausgeber: Stadtverwaltung Tharandt, Schillerstr. 5, 01737 Tharandt, Tel. 035203/395-0, Fax 37452 • Verantwortlich für den amtlichen
Teil: Bürgermeister Silvio Ziesemer • Redaktion: Rathaus Tharandt, Amtlicher Teil: Annette Wersig, Tel. 035203/395-110; Nichtamtlicher Teil: Sylvia Heber, Tel. 035203/395-118 • Satz, Druck, Anzeigen: RIEDEL KG, Heinrich-Heine Straße 13a, 09247 Chemnitz OT Röhrsdorf, Telefon: 03722 - 50 50 90. •
Das Amtsblatt erscheint monatlich, kostenfrei für alle Einwohner der Stadt Tharandt, Auflage 3200 Exemplare. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt nichtamtlicher Beiträge. Namentlich nicht gekennzeichnete Beiträge werden nicht veröffentlicht. Im Interesse der Gewährleistung
der Meinungsvielfalt behält es sich die Redaktion vor, nichtamtliche Beiträge bei Bedarf sinnwahrend zu kürzen. Sofern Veröffentlichungswünsche für
Beiträge, Anzeigen usw. per E-Mail übersandt werden, übernehmen wir keine Verantwortung dafür, dass diese rechtzeitig, vollständig und unverfälscht in
der Redaktion eingehen. E-Mail für Textbeiträge: amtsblatt@tharandt.de
4
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
C
M
Y
K
Amtliche Bekanntmachungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
5
C
M
Y
K
6
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
7
Aus dem Rathaus
Für sauberes Stadtgebiet sorgen
„Gelbe Säcke“ erhalten Sie auch
an folgenden Stellen:
Aus gegebenem Anlass bitte ich alle Grundstückseigentümer
dafür Sorge zu tragen, dass „Gelbe Säcke“ frühestens am
Abend vor dem Abholtermin am vereinbarten Platz gesichert
bereitgelegt werden. In letzter Zeit war zu beobachten, dass
diese teilweise mehrere Tage vor dem Abholtermin abgelagert wurden. Durch die stürmigen Winde der letzten Tage
wurden diese gelben Säcke dann teilweise zerrissen und
der Inhalt verteilte sich lose im öffentlichen Verkehrsraum und angrenzenden Flächen. Ordnung und Sauberkeit in
unserem Stadtgebiet leiden dann stark darunter. Um für alle Bürger und Gäste der Stadt ein schönes Lebensumfeld zu erhalten,
bitte ich, diesen Hinweis künftig zu beachten.
Fördergersdorf
• Naturstein Wachsmuth
Grillenburg
• Gasthof „Waldhof“
Großopitz
• Eierhandel Claus – Katrin Welde
Kurort Hartha
• Bäckerei Megies, Bäckerei Höhme
Pohrsdorf
·
Spechtshausen
• Motorgeräte Kirsche
Holger Jakob
SG Ordnung, Sicherheit und Umwelt
Tharandt
• Stadtverwaltung Tharandt
Haarstudio Creativ, Grumbacher Straße 4
Mo-Fr 9:30 - 12 Uhr, 16:30 - 19:30 Uhr
Sa 9 - 11 Uhr.
Sybille Reiter, Bürgerbüro
8
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Amtsblatt wird ab Januar 2012 über Stützpunkte verteilt
Das Tharandter Amtsblatt „Rund um den Tharandter Wald“ wurde bislang per Briefkasten zugestellt. Wie bereits in anderen Gemeinden praktiziert (z. B. Klipphausen), sind die Amtsblätter ab Januar 2012 in allen Ortsteilen an sogenannten Verteilpunkten erhältlich.
Damit wird ein Beschluss des Stadtrates vollzogen, mit dem im Zeitraum des Finanzplanes insgesamt 7.200 Euro gespart werden.
Der Stadtrat folgte einem Vorschlag des Verwaltungsausschusses vom 28. November 2011 im Rahmen der Haushaltskonsolidierung.
Die Amtsblätter liegen ab sofort in Geschäften oder anderen öffentlich zugänglichen Stellen aus und können dort von Bürgern und Gästen der Stadt kostenlos abgeholt bzw. mitgenommen werden:
Fördergersdorf
• Naturstein Wachsmuth • Pfarramt • Verteilbox am Feuerwehrgerätehaus
Grillenburg
• Forstliche Bildungsstätte Grillenburg • Gasthof „Waldhof“ zu Grillenburg
• Gondelstelle (April-Oktober) • Jugendfreizeithof Grillenburg • Kerzenstübchen
Kurort Hartha
• Bäckerei Höhme • Cafe Megies • Feuerwehrgerätehaus • Gaststätte Waldblick
• Grundschule Kurort Hartha • Janas Haarmoden • Kindergarten „Sonneninsel“
• Parkhotel Forsthaus • Reisebüro Apexreisen • Seniorenwohnpark Aventinum
• Seniorenwohnpark Lindenhof
Spechtshausen
• Motorgeräte Kirsche • Physiotherapie Heidrun Kirsche
Tharandt
• Ärztehaus • Autowäsche Volkmar Rauh • Bestellannahme Gerlinde Stäps
• Blumen Röhringer • Buchhandlung Findus • Cafe Buddenhagen • Color Magic
• Kinderhaus Tharandt • Klempner Kuhnert • Klippermühle Tharandt
• Krippe (Grundschule Tharandt) • Postagentur Ute Zimmermann • Rathaus Tharandt
• TU-Altbau, Pienner Straße 8 • Versicherungsmakler Hans Helmig
• Zeitungsgeschäft Büttner/Getränke Amlang,
Pohrsdorf
• Haarstudio Creativ • Tischlerei Andreas
• Verteilbox an der Feuerwehr
Großopitz
• Irmgard Claus, Wiesenweg 2
Zusätzlich wird das Amtsblatt, wie bisher auch, auf der Internetseite www.tharandt.de veröffentlicht. Wir würden uns freuen, wenn
Sie als Einwohner der Stadt mit Ihren Beiträgen das Amtsblatt weiter aktiv mitgestalten und sich anhand der veröffentlichten Berichte über die Veranstaltungen und Ereignisse im Stadtgebiet informieren.
C
M
Y
K
Sylvia Heber
Mitarbeiterin Zentrale Dienste
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
9
Bauvorhaben im Stadtgebiet
Bauvorhaben
Bauort
ausführende Firma
Auftraggeber
geplante Bauzeit
Auftragssumme
in Euro
Bemerkung
Kindergarten-Neubau
Kurort Hartha
„Dittrich-Wiese“
Döhnert, Hoch-, Tiefund Ingenieurbau
GmbH & Co KG
Stadt Tharandt
01.11.2011 bis
10/2012
351.857 Euro
Rohbauarbeiten
01 bis 10/2012
85.275 Euro
Elektroarbeiten
Summe
437.132 Euro
Elektro-Weber
Sanierung
Abwasserkanal
Fördergersdorfer Straße
Tharandt
DREBAU, Hoch- und
Tiefbau GmbH
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens bis
30.04.2012
19.547 Euro
Sanierung Abwasserkanal
„Auf der Bismarckhöhe“
Tharandt
DREBAU, Hoch- und
Tiefbau GmbH
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens bis
30.04.2012
32.627 Euro
Kanalsanierung
(Punktuell,
Einzelschäden)
Talmühlenstr.,
Kurort Hartha
DREBAU, Hoch- und
Tiefbau GmbH
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens bis
30.04.2012
2.640 Euro
Grundbachtal,
Erbgerichtsgas.,
Kurort Hartha
DKS Dresdner
Kanalsanierung
GmbH
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens bis
30.04.2012
3.915 Euro
Zeisigweg,
Parkstraße,
Wilsdruffer Str.
TRS GmbH
Stolpen
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens bis
30.04.2012
5.665 Euro
Kurort Hartha
TRS GmbH
Stolpen
Stadt Tharandt
Je nach
Witterungslage
Spätestens
bis 30.04.2012
11.833 Euro
Hausanschluss
„Am Waldrand 25“
Instandsetzung
„Amtsgasse“
Tharandt
Stadt Tharandt
Vergabe Stadtrat
am 26.1.2012
Sanitäreinrichtungen
Grundschule und Turnhalle
Kurort Hartha
Stadt Tharandt
Ausschreibung im
Januar/Februar 2012
Außensanierung
Kirche Fördergersdorf
Fördergersdorf
Kirchgemeinde
Fördergersdorf
Geplanter
Baubeginn
15. August 2011
Erneuerung
Trinkwasserleitung
„Pienner Straße“
Tharandt
Wasserversorgung
Weißeritzgruppe
GmbH
30. – 40. KW
Umwelttechnik &
Wasserbau GmbH
NL Leipzig
ca. 125.000 Euro
Andreas Hübner
SG Hoch- und Tiefbau
10
C
M
Y
K
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Nächste Sitzungen
des Stadtrates und
der Ausschüsse
Stadtratssitzung
26.01.2012, 19 Uhr, Ratssaal
Verwaltungsausschuss
30.01.2012, 19 Uhr, Ratssaal
Technischer Ausschuss
31.01.2012, 19 Uhr, Aventinum – Seniorenwohnpark, kleiner Raum am
Café, Zeisigweg 7, Kurort Hartha
Ausschuss Erholung, Kultur, Soziales
16.02.2012, 19 Uhr, Parkhotel „Forsthaus“ Kurort Hartha
Freie Wohnung und Gewerberäume zu vermieten
Vermieten ab sofort eine Wohnung mit
47,66 m2 in Kurort Hartha, 2 Zimmer und
Küche, Bad, Garage und Trockenboden.
Vermieten ab sofort Gewerberäume mit
einer Fläche von 103,2 m2 in Pohrsdorf.
Anfragen bitte an:
Stadtverwaltung Tharandt
Christine Kühne, Tel. 035203/395122
e-mail: christine.kuehne@tharandt.de
Grundstücksverkäufe
der Stadt Tharandt
Aktuelle Informationen zu Grundstücksverkäufen finden Sie im Internet unter
www.tharandt.de. Interessenten können
sich unter 035203/ 395125 oder per
Mail: liegenschaften@tharandt.de melden.
Ellen Werner, Liegenschaften
Hörgerät gefunden
Ende Oktober 2011 wurde am Gondelteich in Grillenburg ein Hörgerät der
Marke „Phonak“ (von City-Optik) gefunden. Abzuholen in der Stadtverwaltung
Tharandt – Tel. 035203/3950
C
M
Y
K
Bekanntmachungen anderer Behörden
Zensus 2011 - Qualitätssichernde Befragungen
beginnen im Januar/Februar 2012
In den vergangenen Monaten haben die sächsischen Bürgerinnen und Bürger ihre Auskünfte zur Haushaltebefragung und zur Gebäude- und Wohnungszählung für den Zensus 2011 erteilt. Weiterhin haben die sächsischen Meldebehörden die demographischen Daten übermittelt. Diese Daten wurden nun im Statistischen Landesamt geprüft,
um ein qualitätsgerechtes Zensusergebnis zu erhalten.
An einigen Anschriften sind dabei Unstimmigkeiten aufgetreten. Dies betrifft u. a. Angaben des Melderegisters, Angaben zur Anzahl der gemeldeten Personen oder Gebäudeangaben, die gänzlich fehlen. Ein Großteil dieser Unstimmigkeiten konnte bereits im
Statistischen Landesamt bearbeitet werden. Der verbleibende Rest muss nun in Zusammenarbeit mit den betroffenen Bürgern ab Januar 2012 geklärt werden, damit dann im
November 2012 die ersten Zensusergebnisse veröffentlicht werden können.
Wie auch bei der Haushaltebefragung werden für einen Teil dieser Befragungen Interviewer im Auftrag der örtlichen Erhebungsstelle Freital im Einsatz sein, die sich rechtzeitig mit einem Flyer zur Befragung ankündigen. Hier besteht weiterhin die Möglichkeit, den Fragebogen selbstständig auszufüllen oder die Daten online zu übermitteln.
Zusätzlich werden ab Anfang Januar 2012 Fragebogen durch das Statistische Landesamt
versendet.
Bei Fragen zum Zensus 2011 wenden Sie sich an die örtliche Erhebungsstelle Freital.
Diese ist für die Durchführung der Befragungen in den Städten Freital, Wilsdruff und
Tharandt sowie den Gemeinden Bannewitz, Höckendorf und Dorfhain zuständig. Sie ist
unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
telefonisch:
per E-Mail:
oder postalisch:
0351 6485-453,
zensus2011_freital@statistik.sachsen.de
Stadtverwaltung Freital • Örtliche Erhebungsstelle
Postfach 10 15 30 • 01691 Freital.
Christian Brestrich
Erhebungsstellenleiter
An alle Tierbesitzer
Bitte beachten Sie, dass Sie als Besitzer vom Pferden, Rindern, Schweinen,
Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und
Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.
Die Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Vorrausetzung für eine
Entschädigung im Tierseuchenfall, für die Beteiligung der Tierseuchenkasse an den
Kosten für die Tierkörperbeseitigung und für Beihilfen im Falle der Teilnahme an
Tiergesundheitsprogrammen. Bitte melden Sie Ihren Tierbestand zum Stichtag 1.
Januar bei der Sächsischen Tierseuchenkasse an.
Informieren Sie sich zur Meldung, Beitragszahlung und zu den Leistungen der Tierseuchenkasse unter www.tsk-sachsen.de oder unter Tel. 0351 806080.
Ihre Sächsische Tierseuchenkasse
Sybille Reiter, Bürgerbüro
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
11
Die Ortschaftsräte informieren
Sitzung des Ortschaftsrates
Kurort Hartha
Sitzung des Ortschaftsrates Pohrsdorf
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Kurort Hartha findet am
16. Januar 2012, 19 Uhr im Forstamt
Spechtshausen statt.
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Pohrsdorf findet am 19. Januar 2012, 19.30 Uhr im Vereinshaus „Alte
Schule“ in Pohrsdorf statt.
Sprechzeiten des Ortsvorstehers:
Nach Vereinbarung Tel./Fax. 03520252614 bzw. Email andr.kaiser@gmx.de
Uwe Stoll
Ortsvorsteher
Die Freiwillige Feuerwehr informiert
Feuerwehrfahrzeuge der Tharandter Feuerwehren:
FWA TSA
(Jugendfeuerwehr)
Feuerwehranhänger Tragkraftspritzenanhänger
Baujahr:
1973
Ausrüstung:
·
FF Großopitz
17.01., 19:00 Uhr Funkausbildung
31.01., 19:00 Uhr Erste Hilfe
14.02., 19:00 Uhr Schulungsdienst FwDV 3
·
·
·
·
·
·
·
·
FF KO Hartha
01.02., 19:00 Uhr Verkehrsschulung
15.02., 19:00 Uhr Eisrettung
FF Jugendfeuerwehr
21.01., 9 – 12 Uhr Fahrzeug- und
Gerätetraining
04.02., 9 – 12 Uhr Spiel und Spaß
FF Pohrsdorf
18.01., 19:30 Uhr Erste Hilfe
01.02., 19:30 Uhr Arbeitsschutz
16.02., 19:30 Uhr Verkehrsschulung
FREITAG, dem 27. Januar 2012,
19 Uhr im Ratssaal der
Stadtverwaltung Tharandt
Prof. Dr. Otto Wienhaus, Ortsvorsteher
Die Termine der Tharandter
Feuerwehren
FF Grillenburg
01.02., 19:00 Uhr Verkehrsschulung
15.02., 19:00 Uhr Eisrettung
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Tharandt findet am
statt.
André Kaiser, Ortsvorsteher
FF Fördergersdorf
01.02., 19:00 Uhr Verkehrsschulung
15.02., 19:00 Uhr
Sitzung des Ortschaftsrates
Tharandt
1 St. TS 8/8
transportable Pumpe / Tragkraftspritze
Pumpenleistung 800 Liter bei 8 bar Ausgangsdruck
1 St. Kübelspritze für 10 l Wasser
6 St. Saugschläuche
1 St. B-Strahlrohr
3 St. C-Strahlrohr
1 St. D-Strahlrohr
2 St. Verteiler B CBC
3 St. C Druckschläuche
4 St. B Druckschläuche
Der FWA wurde 2011 techn. komplett überarbeitet und neu lackiert und beschriftet.
Marco Bortenreuter
Stadtwehrleiter
FF Tharandt
17.01., 19:00 Uhr Funkausbildung
31.01., 19:00 Uhr Erste Hilfe
14.02., 19:00 Uhr Schulungsdienst FwDV 3
Jahreshauptversammlung
20.01., 19.00 Uhr im Tharandt Mensa der
TU Pienner Str.
Marco Bortenreuter, Stadtwehrleiter
12
C
M
Y
K
Rund um den Tharandter Wald – Amtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Einsatzübersicht 2011 im Stadtgebiet
Technische Hilfeleistung - Natur Tauwasser Zur Aue Pohrsdorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf
Technische Hilfeleistung - Natur abgestürzte Steine Wilsdruffer Str . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Verkehrsunfall Pkw gegen Telegraphenmast umgestürzt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .KO Hartha
Schornsteinbrand Talmühlenstr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .KO Hartha
Verkehrsunfall LKW PKW aus Richtung Grillenburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt, Grillenburg
Personensuche Buchenweg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Brand Talmühlenstr. genehmigtes Feuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .KO Hartha
Brandmeldeanlage Lindenhof Seniorenheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Brandmeldeanlage Zeisigweg Haus 9 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Technische Hilfeleistung - Natur Baum auf PKW Talmühlenstr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Technische Hilfeleistung - Türnotöffnung Markt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Tragehilfe 13 Drehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Verkehrsunfall Krad Pienner Str. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Rauch im Rathaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf, Grillenburg
Tragehilfe Großopitz Brunnenweg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Verkehrsunfall Auffahrunfall vor dem Deutschen Haus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Brand Grillenburg Scheune . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt, KO Hartha, Grillenburg
Verkehrsunfall Pkw Krad vor dem Deutschen Haus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Technische Hilfeleistung - Natur Wasser im Keller Waldhäuser . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt, KO Hartha
Verkehrsunfall PKW PKW Freiberger Str. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Technische Hilfeleistung - Natur Baum auf Freiberger Straße. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Brandmeldeanlage Zeisigweg 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Brandmeldeanlage Zeisigweg 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Brandmeldeanlage Freizeitheim Hütte KO Hartha . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Brandmeldeanlage Freizeitheim Hütte KO Hartha . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha, Fördergersdorf
Rauch aus Container Triebischstr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .KO Hartha
Verkehrsunfall Marktkurve . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Tragehilfe Weißiger Höhe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Umweltschutzübung Judeichbau Tharandt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt
Brandmeldeanlage Zeisigweg 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .KO Hartha
Brand Großopitz Brunnenweg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt, KO Hartha
Personenrettung Seerenteichstr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . KO Hartha, Grillenburg
Verkehrsunfall PKW überschlagen Fördergersdorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Verkehrsunfall vor Freiberger Str. KO Hartha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Pohrsdorf, Tharandt, KO Hartha
Technische Hilfeleistung - Natur Baum auf Straße Richtung Freital . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Kabelbrand Pienner Str. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tharandt
Anzeige(n)
08.01.11
14.01.11
17.01.11
25.01.11
01.03.11
05.03.11
11.03.11
16.03.11
26.03.11
01.05.11
26.05.11
02.06.11
13.06.11
23.06.11
09.07.11
14.07.11
15.07.11
29.07.11
04.08.11
04.08.11
07.08.11
07.08.11
18.09.11
18.09.11
18.09.11
02.10.11
03.10.11
28.10.11
29.10.11
03.11.11
11.11.11
17.11.11
01.12.11
03.12.11
08.12.11
25.12.11
NEU
C
M
Y
K
Riedel-Verlag & Druck KG 03722 50 50 90
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
Tel.: 035203-37322
13
Forstwirtschaften in Tharandt
Förderung junger Spitzenwissenschaftler in Tharandt:
Thurn und Taxis Förderpreis für die Forstwissenschaft verliehen
Zusammen mit Fürstin Gloria von Thurn und Taxis hat die Technische Universität München (TUM) am 8. Dezember 2011 den
Thurn und Taxis Förderpreis für die Forstwissenschaft verliehen.
Seit 1978 wird der mit 6.000 Euro dotierte Preis an herausragende
junge Wissenschaftler vergeben. In diesem Jahr ehrte der Stiftungsrat, die junge Wissenschaftlerin Dr. Ulrike Hagemann: Sie erhielt den Preis für ihre Doktorarbeit „Totholz und Moos - eine klimarelevante Interaktion?" Die Arbeit wurde an ihrer Heimatuniversität, der Technischen Universität Dresden, Fachrichtung
Forstwissenschaften in Tharandt, , mit der Bestnote „summa cum
laude“ bewertet.
Dr. Hagemann widmet sich in ihrer Dissertation am Lehrstuhl für
Bodenkunde und Bodenschutz der Fachrichtung Forstwissenschaften dem Kohlenstoffkreislauf borealer Wälder. In den
Schwarzfichten-Wäldern Labradors hat Ulrike Hagemann das sogenannte begrabene Totholz untersucht – Holz, das durch Moos
überwachsen und eingelagert wird. Die isolierende Moosschicht
hält das Totholz kühl und feucht und verlangsamt damit die natürlichen Abbauprozesse. Altersbestimmungen ergaben, dass das
eingelagerte Holz mehr als 250 Jahre überdauern kann. Die enormen Mengen weisen außerdem darauf hin, dass das begrabene
Totholz Waldbrände überstehen kann und sich über mehrere
Baumgenerationen ansammelt. Moose kontrollieren damit die
Einlagerung von großen Mengen von Kohlenstoff in den
Schwarzfichten-Wäldern im Norden Kanadas. Unter veränderten
Klimabedingungen könnte dieser Kohlestoff allerdings wieder
freigesetzt werden. Neueste Funde weltweit belegen, dass diese
Wechselwirkung zwischen Moosen und Totholz viel weiter verbreitet und so möglicherweise von größerer Bedeutung für das
Klima ist, als bisher angenommen.
Verleihung des Thurn und Taxis Förderpreises für die Forstwissenschaft (Ort: Diözesanmuseum Freising, Fotograf: Rainer Lehmann)
Prof. Jörg Bendix (Philipps-Universität Marburg), Prof. Michael
Weber (TU München), Fürstin Gloria von Thurn und Taxis,
Preisträgerin Dr. Ulrike Hagemann (TU Dresden), Prof. Regine
Keller (Vizepräsidentin der TU München)
Undine Ziller
Pressereferentin
Anzeige(n)
Über den Thurn und Taxis Förderpreis für die
Forstwissenschaft:
Mit dem 1978 gestifteten Thurn und Taxis Förderpreis für die
Forstwissenschaft sollen nach dem Willen des Stifters, S.D. Johannes Fürst von Thurn und Taxis, junge Akademiker dieses Fachbereichs ausgezeichnet werden, die sich durch hervorragende Lei-
stungen während des Studiums und danach hervorgetan haben.
Jedes Jahr ehrt der Stiftungsrat einen außergewöhnlichen Nachwuchswissenschaftler, der an einer der deutschsprachigen forstwissenschaftlichen Fakultäten und Forschungsanstalten arbeitet.
Dazu zählen neben der TU München auch die Universitäten Freiburg und Göttingen, die TU Dresden, die Universität für Bodenkultur Wien sowie die forstlichen Landes- und Bundesforschungsanstalten.
C
M
Y
K
14
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Aus den Kindereinrichtungen & Schulen
Neue Telefonnummern
der Kindereinrichtungen seit 1. Januar
Kinderkrippe Tharandt
Die Spielstunde findet erst am 25. Januar 2012, ab 15 Uhr in der Kinderkrippe
Tharandt statt. Anmeldung unter Telefon 035203/30410 erbeten.
Kinderhaus Tharandt,
Heinrich-Cotta-Straße 15
Der „Zwergenberg“ in Fördergersdorf wird auch 25 Jahre
Die Kindertageseinrichtung „Zwergenberg“ in Fördergersdorf feiert im Februar ihren
25. Geburtstag. Auch wenn wir den Einzug in die neue Einrichtung vor Augen haben,
möchten wir das Jubiläum würdig begehen. Der „Zwergenberg“ ist Teil des aktiven Lebens in der Gemeinde Fördergersdorf. In den letzten 25 Jahren füllte das Haus stets das
Lachen vieler Kinder. Einige von den ersten Kindergartenkindern bringen heute ihre
Kinder in die Einrichtung und nehmen aktiv Anteil am Kindergartenalltag. Sie unterstützen uns tatkräftig im Kindergartenalltag. Im kleineren Rahmen veranstalten wir in der
ersten Februarwoche mehrere schöne Höhepunkte im Haus. Zu Besuch kommt unter
anderem ein Puppentheater. Wir, die Kinder der „Zwergenberg“, laden unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen zu einem gemütlichen Nachmittag ein. Gemeinsam wollen wir mit
ihnen in den alten Fotoalben stöbern und uns an die eine oder andere schöne Begebenheit erinnern und daran erfreuen.
Die Kinder und das Team der „Zwergenberg“ in Fördergersdorf
Simone Kaden und Kathrin Püschel, Erzieherinnen
Eine Unterrichtsstunde im Albertinum in Dresden
Am Freitag, dem 25.11.2011, fuhren wir mit unseren beiden Fachlehrerinnen der Fächer
Kunsterziehung und Deutsch nach Dresden in das Albertinum. Um 8:20 Uhr trafen wir
uns am Zug und waren schon nach kurzer Zeit in Dresden. Nach einer Frühstückspause in
der Altmarktgalerie liefen wir durch das Stadtzentrum zum Ausstellungsort. Bereits im Unterricht hatten wir über die Kunstrichtung Impressionismus und Expressionismus gesprochen. Jetzt konnten wir die Bilder im Original betrachten. Es waren auch Werke der
Dresdner Künstlergruppe „Brücke“ zu sehen. Für die Aufgaben, die wir am Anfang erhielten, hatten wir über eine Stunde Zeit. Jeder konnte gucken und selbständig durch die Galerie gehen. Das Bild von der „Eisenbahnunterführung in Dresden- Löbtau“ fand ich besonders schön. Außerdem interessierte mich die Skulpturensammlung. Nach dem Museumsbesuch hatten wir noch eine Stunde Freizeit zum Bummeln. Ich denke, der Tag hat
allen gut gefallen.
Martin Göbel Klasse 8a der Mittelschule Klingenberg
0157 375 659 57
Kinderkrippe Tharandt,
Wilsdruffer Straße 1
0157 375 659 56
Hort Tharandt,
Wilsdruffer Straße 1
Vorübergehende Telefon-Nr.
0151 550 691 77
Jutta Patzig, Leiterin
Kindereinrichtungen Tharandt
Kindergarten
Kurort Hartha
Lindenhofstraße 3
0157 375 565 94
Kindergarten
Fördergersdorf
Tharandter Straße 18
0157 375 659 52
Vorschule Kurort Hartha
Friedrich-Schiller-Straße 21
0157 375 659 53
Andrea Winkler
Leiterin Kindereinrichtungen
Kurort Hartha
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
15
Vorlesewettbewerb der Klassen 6b und 6a
Am 8. Dezember 2011 hatten die Klassen 6b und 6a aus der
Mittelschule Klingenberg einmal anders Deutschunterricht.
An diesem Tag wurden Lesestoffe, die die besten Vorleser
beider Klassen ausgewählt haben, vorgelesen. In dem ersten
Teil des Wettbewerbes lasen die zehn Teilnehmer ihre eingeübten Lesetexte. Im zweiten Teil mussten sie ungeübte Texte vorlesen. Ich saß mit meinen Mitschülern im Publikum
und wir alle waren total gespannt. Als die Sieger bekannt gegeben wurden, war ich richtig aufgeregt. Siegerin im Vorlesewettbewerb wurde Maria Hebert. Ein Dankeschön gilt dem
Förderverein der Mittelschule Klingenberg, der schöne Preise für die Teilnehmer des Lesewettbewerbes ermöglichte.
Jenny Unger, Klasse 6b der Mittelschule Klingenberg
Ich war beim Vorlesen dabei
Heute morgen kam ich mit einem Gefühl in die Schule, das
war komisch, ich war angespannt, habe mich gefreut und
hatte Hoffnung, einen guten Platz zu belegen. Die letzten Tage hatte ich das Vorlesen geübt und ich hatte mich auf das
Vorlesen gefreut. Als der Unterricht vorbei war und der Vorlesewettbewerb mit großen Schritten näher kam, stieg die
Aufregung an. Ich hoffte, nicht als Erster lesen zu müssen.
Und als wir dann unsere Nummer ziehen mussten, hatte ich
die 1 gezogen, da rutschte mir das Herz in die Hose. Ich startete also mit meinem Buch „Greg’s Tagebuch – Geht’s
noch?“ Als alle ihren vorbereiteten Text gelesen haben, ging
es nach einer kleinen Pause an den ungeübten Text. Bei dem
unvorbereiteten Text war ich nicht mehr so aufgeregt, ich
habe diesen zweiten Text besser gelesen als den ersten Text.
Den ersten Text hatte ich zu schnell gelesen. Als am Ende die
Jury die Plätze verkündete, war ich auf Platz 5. Ich bin mit
diesem Platz nicht ganz zufrieden, aber auch nicht unzufrieden. Als ich dann hörte, dass ich nur einen Punkt hinter dem
vierten Platz war, ärgerte ich mich ein bisschen. Meine
Punktzahl lag bei 105. Ich habe als Preis eine Buchhülle mit
Schokolade bekommen, aber im Großen und Ganzen war
der Lesewettbewerb ein schönes Erlebnis.
Ein etwas anderer Unterricht an der
Mittelschule Geschwister Scholl Hainsberg
In der Woche vom 28.11. bis
2.12.2011 gab es in der Mittelschule Hainsberg einen etwas
anderen Unterrichtablauf. Diesen Unterricht nannten die
Schüler und Lehrer „Woche
des
fächerverbindenden
Unterrichts“.
Monique und Lisa am USAStand – Martin und Marcel
präsentieren Mexiko (unten)
Die Schüler der 5. und 6. Klassen beschäftigten sich in den 5 Tagen mit Sagen und Bräuchen Sachsens und bastelten Dinge zur
Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Klasse 7 a und b recherchierten über den afrikanischen Kontinent. Die Schüler waren im
Zoo Dresden und in der Stadtbibliothek Freital und haben im Anschluss einen Zoo-Kalender hergestellt. Über Amerika informierten sich die Achtklässler. Die Schüler wurden in verschiedene
Gruppen eingeteilt, diese Gruppen waren: Kanada, USA, Argentinien, Mexiko und Brasilien. In jeder Gruppe waren bis zu 8
Schüler gemischt aus beiden Klassen. Am Dienstag gingen alle
Schüler in die Stadtbibliothek und konnten sich Bücher zu ihrem
Thema ausleihen, aber auch andere Bücher, für die sie sich interessierten. In der restlichen Woche stellten die einzelnen Gruppen
Plakate her, bastelten oder kauften Deko für ihren Stand und bereiteten Essen zu. Bewerbungen schreiben? Das kommt erst in
Klasse 9. Die Schüler mussten in der Woche Bewerbungen erstellen, waren aber auch auf Exkursion, z.B. im Berufsschulzentrum
und bei der AOK. Bei einer Klasse hieß diese Woche nicht fächerverbindender Unterricht, sondern „prüfungsvorbereitender Unterricht“, das heißt soviel wie, dass sich die Klasse 10 auf ihre Prüfungen im Sommer vorbereitet haben. Na da wünschen wir denen
mal viel Glück beim Bestehen ihrer Prüfungen. Die Woche war
sehr interessant, es war ein etwas anderer Unterricht für die
Schüler und Lehrer. Die Ergebnisse wurden am Ende auf dem
Weihnachtsmarkt präsentiert. So eine Woche könnten die Lehrer
öfters machen, denn wir sind garantiert nicht die einzigen
Schüler, denen diese Woche gefallen hat.
Nicole Schulze, Tina Weinlich, Klasse 8 b, Mittelschule Hainsberg (Fotos: K.Uhlig)
Fabian Oddoy, Klasse 6b der Mittelschule Klingenberg
16
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Weihnachten im Schuhkarton
Im Religionsunterricht der 5. Klassen der Mittelschule Klingenberg behandeln wir das Thema „Kinder hier und anderswo“. Dabei haben die Schüler erfahren, wie viel Not und Elend Kinder in
anderen Ländern erleben müssen. Es kam die Frage auf, wie können wir helfen. Einige Schüler hatten schon von der Aktion
„Weihnachten im Schuhkarton“ gehört bzw. sich bereits daran beteiligt. Sie waren sofort begeistert von der Idee, in diesem Jahr in
der Religionsgruppe Päckchen zu packen. Liebevoll wurden die
Schuhkartons mit Weihnachtspapier beklebt und dann mit Spielsachen, Hygieneartikeln, Schokolade usw. gefüllt. Zum Schluss
haben sie noch Weihnachtskarten gebastelt und hineingelegt. Die
Schüler hoffen, dass sie damit Kindern in Osteuropa eine Freude
machen konnten.
Angelika Schütze, Religionslehrerin
Bürgerakademie für Tharandt und Umgebung
Die Bürgerakademie Tharandt ist eine Außenstelle der Dresdner
Senioren Akademie Wissenschaft und Kunst (DSA). Sie bietet öffentliche Vorträge an aus den verschiedensten Wissensgebieten.
Ort: Tharandter Rathaus, Ratssaal
Zeit: Erster und dritter Mittwoch im Monat, 15:30 Uhr
Eintritt: 3 Euro; frei mit Hörerkarte der DSA und für Studenten
1. Februar 2012: Dr. Ing. S. Storz
Illusionistische Garten- und Landschaftsmalerei in den
Eingangsfluren von Dresdner Mietshäusern. Zu ihrer Herkunft und Überlieferung, Spende für das Forum Baukultur erbeten!
15. Februar 2012: Dr. Christoph Richter
Wanderer zwischen den Welten
Veranstaltungen im Januar und Februar 2012
18. Januar 2012: Dr. Heinz Gerlach
Franz Liszt und Frédéric Chopin, die Nachfolge Paganinis
auf dem Klavier
Gunda Köpf
Dresdner Seniorenakademie e.V.
Bürgerakademie Tharandt
Unsere Senioren sind aktiv
Seniorengymnastik Tharandt
Jeden Mittwoch 13 bis 14 Uhr in der Grundschule Tharandt
Seniorenrunde Tharandt
Seniorennachmittag:
Jeden 1. und 3. Montag
von 14 - 17 Uhr
im Schulungsraum der FFW Tharandt,
Roßmäßlerstr. 18.
Gäste sind herzlich willkommen!
Senioren Großopitz
keine Veranstaltungen
C
M
Y
K
22. Februar 2012, 14 Uhr
im Vereinshaus „Alte Schule“ Pohrsdorf, Faschingsausklang zum
Thema „HUT-BALL“ mit Hans Kuhnert und Roland Wilka
Seniorenstammtisch ´99
Kurort Hartha
15. Februar 2012, 17.30 Uhr
in der Gaststätte Kirchner, Kurort Hartha, Vortrag „Von der Silberstraße (im Erzgebirge) zur Seidenstraße (der alten Karawanenstraße in Mittel- und Vorderasien)“
Senioren Pohrsdorf
Gesprächspartner: Herr Prof. Dr. Reimar Seltmann, Direktor des
Zentrums für Osteuropäische Lagerstättenforschung im Naturhistorischen Museum London/England
18. Januar 2012, 14 Uhr im Vereinshaus „Alte Schule“
Pohrsdorf, Geburtstagsrunde –
Unterhaltung und Spaß mit Waltraud
Aus der Gesprächsreihe
„Ehemalige Schüler von Kurort Hartha berichten…“
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
17
Eheleute Zimmermann feierten
Eiserne Hochzeit
Im Seniorenwohnheim Aventinum begingen am 14. Dezember
die Eheleute Zimmermann ihren 65. Hochzeitstag. Bürgermeister
Ziesemer gratulierte herzlich und überbrachte auch Glückwünsche
des Ministerpräsidenten. Frau und Herr Zimmermann wohnen seit
Frühjahr 2011 in Kurort Hartha und fühlen sich in der Seniorenanlage sichtlich wohl. Wir wünschen dem Ehepaar weiterhin Gesundheit und noch viele glückliche gemeinsame Lebensjahre!
Annett Koch
Sekretariat Bürgermeister
Bürgermeister Silvio Ziesemer gratuliert …
… und wünscht allen Jubilaren
Gesundheit und alles Gute fürs
neue Lebensjahr!
Tharandt
01.02.1935
01.02.1938
01.02.1940
01.02.1942
09.02.1935
11.02.1915
11.02.1937
12.02.1939
15.02.1934
15.02.1935
16.02.1940
18.02.1921
18.02.1937
21.02.1936
23.02.1942
26.02.1938
28.02.1928
28.02.1930
Herrn Udo Reimann
Frau Helga Kästner
Frau Renate Richter
Frau Barbara Kuhnert
Frau Ursula Stöckel
Frau Johanna Pfeifer
Frau Annelies Lenzner
Frau Christa Ulbricht
Frau Helga Domogalla
Herrn Manfred Drews
Herrn Peter Epperlein
Frau Elfriede Rüger
Herrn Otto Bahlinger
Herrn Friedrich-Gert von Seydewitz
Herrn Dr. Holm Uibrig
Frau Brigitte Antoniewski
Frau Erika Andreas
Frau Rosmarie Klemm
Fördergersdorf
01.02.1930
Frau Ursula Gerlach
02.02.1933
Herrn Siegfried Weber
10.02.1926
Frau Martha Küchler
Grillenburg
25.02.1935
Frau Lieselotte Lichter
Großopitz
06.02.1939
07.02.1923
20.02.1941
Frau Regina Preuschoff
Frau Ursula Wotka
Frau Elfriede Thoms
Kurort Hartha
02.02.1942
Frau Jutta Langer
03.02.1937
Frau Gisela Göpfert
18
04.02.1940
05.02.1923
07.02.1938
08.02.1940
09.02.1941
09.02.1941
10.02.1923
10.02.1937
11.02.1929
12.02.1938
14.02.1922
16.02.1939
17.02.1924
18.02.1921
18.02.1928
19.02.1924
19.02.1937
19.02.1942
20.02.1920
20.02.1937
20.02.1939
21.02.1929
21.02.1941
22.02.1920
22.02.1940
23.02.1914
23.02.1928
24.02.1929
24.02.1935
25.02.1918
25.02.1938
25.02.1939
26.02.1919
26.02.1938
28.02.1923
28.02.1929
29.02.1940
Frau Ingrid Wätzig
Frau Ingeborg Schretzenmayr
Herrn Lothar Schenk
Frau Annelies König
Herrn Dieter Gränz
Frau Erika Weber
Herrn Herbert Lange
Frau Erika Voigt
Frau Marianne Schulze
Herrn Egon Buttgereit
Herrn Heinz Zimmermann
Herrn Wolfgang Wätzig
Frau Johanna Petermann
Frau Irma Köller
Frau Gerda Michalke
Frau Marianne Georgi
Herrn Udo Darre
Frau Christine Weise
Frau Erika Schnecke
Frau Magdalena Schlott
Frau Rosemarie Lehnert
Frau Alice Schirmer
Herrn Klaus Eger
Herrn Fritz Huber
Herrn Werner Jäckel
Herrn Fritz Helbig
Frau Ruth Czepat
Herrn Gottfried Iltzsche
Frau Marie-Luise Däßler
Frau Elisabeth Gietzelt
Herrn Claus Punsch
Herrn Wolfgang Lorenz
Frau Luise Lehmann
Herrn Dagobert König
Frau Ursula Seltmann
Frau Helga Fischer
Frau Karin Gommlich
Spechtshausen
02.02.1932
Herrn Manfred Bürger
19.02.1925
Frau Elfride Seifert
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Kirchennachrichten
für die Kirchgemeinden Tharandt und Fördergersdorf
Kirchgemeinde Tharandt: Pfarramt Tharandt, Roßmäßlerstr. 40, (035203) 37351
E-Mail: KG.Tharandt@evlks.de
Büroöffnungszeiten: Dienstag bis Mittwoch 8.30–15.00 Uhr, Donnerstag 8.30–17.00 Uhr
Kirchgemeinde Fördergersdorf: Pfarramt Fördergersdorf, Pfarrgasse 2, (035203) 37130
Informationen
Zur Vorbereitung des Weltgebetstags treffen wir uns am Donnerstag, 26. Januar, 19:30 im Kirchgemeindehaus Kurort Hartha
zu einem Kennenlernen des Landes Malaysia.
Herzliche Einladung
zur Bibelwoche 2012
Mittwoch, 01. Februar, 19:30
Gemeindesaal Tharandt
Thema 1: Psalm 13
Sonntag, 05. Februar, 9:30
Kirchgemeindehaus Kurort Hartha Thema 3: Psalm 42
Montag, 06. Februar, 19:30
Gemeinderaum Fördergersdorf
Sonntag, 12. Februar, 9:30
Gemeindesaal Tharandt
Thema 5: Psalm 118
Thema 7: Psalm 145
Während der Bibelwoche sammeln wir Kollekten und Spenden für die Kirchenbezirkssozialarbeit der Diakonie Dippoldiswalde. Wir schätzen diese engagierte und dringend notwendige Arbeit in unserer nächsten Umgebung und wollen sie
deshalb finanziell unterstützen. Bitte lesen Sie dazu auch den Aufruf von Frau Elke Klein-Nowoisky
Diakonie Dippoldiswalde
Allgemeine Sozialarbeit /
Kirchenbezirkssozialarbeit
In unsere Kirchenbezirkssozialarbeit ist das Projekt „sorgemensch“ integriert - ein wichtiger Bestandteil für eine konkrete
und effektive Hilfe in Notlagen! Immer mehr Menschen suchen
unsere Beratungsstelle mit komplexen Problemlagen auf. Diese
Problemlagen erschweren den Alltag derart, dass er nicht mehr
selbst bewältigt werden kann. Es bedarf dann einer lösungsorientierten Beratung und individuellen Unterstützung. Für diese individuelle Unterstützung brauchen wir das Projekt „sorgemensch“.
Kurz gesagt, verbindet „sorgemensch“ die Fachlichkeit der Kirchenbezirkssozialarbeit mit vielfältigem ehrenamtlichen Engagement. Konkrete Notlagen werden hier mit den jeweiligen An16. Januar 2012
Werde „sorgemensch“ Spender! Unser Projekt und auch wir
sind für jede finanzielle Unterstützung zur Ersatzanschaffung sehr
dankbar. Es ist uns auch ein Anliegen, für Ihr Interesse, Ihre Ansprechbarkeit und vor allem Ihr Handeln in der Vergangenheit
Dank zu sagen.
Bitte nehmen Sie unser Anliegen in Ihr Gebet auf. Auch eine ehrenamtliche Mitarbeit hilft. Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen
möchten, besteht auch die Möglichkeit einer Mitgliedschaft.
Ihnen Gottes Segen.
Elke Klein-Nowoisky
Kirchenbezirkssozialarbeit
Tel.: 0 35 04 / 61 14 77 /
E-Mail: kbs@diakoniedippoldiswalde.de
www.diakoniedippoldiswalde.de
Gemeinsam - ist für keinen zu viel!
„sorgemensch“ hat eine große Sorge
C
M
Y
K
sprechpartnern aus Kirchgemeinden, Gemeindeverwaltungen,
mit Ehrenamtlichen usw. besprochen und es kommt dann zu der
individuell notwendigen Unterstützung (z. B. Begleitung, Patenschaft, Fahrdienst, Haus- und Krankenbesuch, finanzielle Unterstützung, Vermittlung von Sachspenden u.ä.). Auch in Tharandt
haben wir Ansprechpartner und Ehrenamtliche, um im Bedarfsfall effektiv reagieren zu können. Wir konnten auf diese Weise bereits vielen Menschen Ihrer Kirchgemeinde in Not helfen. Ein
großer Bedarf besteht an Sachspenden. Um diese beim Spender
abzuholen und zu den Bedürftigen zu bringen, benötigen wir einen Transporter. Dieser kann auch für Fahrdienste und weitere
soziale Zwecke eingesetzt werden. Der TÜV wird uns von unserem derzeitigen Transporter in diesem Monat (11/2011) scheiden. Eine Reparatur ist nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand möglich. Das Projekt braucht Ersatz! Aus den Projektmitteln kann eine Ersatzanschaffung nicht ansatzweise bewältigt
werden.
Spendenkonto: Diakonie Dippoldiswalde e.V.
Konto-Nr.: 16 11 030 017 • BLZ: 350 601 90
(Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank)
Bitte vormerken:
Kinderbibeltage: 23. - 26. Februar 2012 in Tharandt
Familien- und Gemeinderüstzeit 2012:
12. bis 14. Oktober 2012 in Pirna - Liebethal
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
19
Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten
15. Januar 2. So. n. Epiphanias
9:00
Gottesdienst Gemeindesaal Tharandt
10:30 Gottesdienst Kirche Fördergersdorf
22. Januar 3. So. n. Epiphanias
17:00 Taizé - Gottesdienst, Kirche Fördergersdorf
29. Januar Letzt. So. n. Epiphanias
9:30
Gottesdienst, Gemeindesaal Tharandt
05. Februar Septuagesimae
9:30
Gottesdienst zur Bibelwoche, Kirchgemeindehaus
Kurort Hartha
Do 20. Jan. 16:00
Do 03. Feb. 16:00
Do 26. Jan. 15:30
Do 09. Feb. 15:30
Großer Flötenkreis Tharandt
Großer Flötenkreis Tharandt
Kleiner Flötenkreis Tharandt
Kleiner Flötenkreis Tharandt
Kinder
Sa 28. Jan 09:30
Sa 11. Feb. 09:30
Di 17. Jan. 14:45
Di 31. Jan. 14:45
Di 24. Jan. 14:45
Di 07. Feb. 14:45
Sa 28. Jan. 9:00
montags 16:00
Fröhliche Kinderstunde, Kurort Hartha
Fröhliche Kinderstunde, Tharandt
Christenlehre 1. / 2. Klasse Tharandt
Christenlehre 1. / 2. Klasse Tharandt
Christenlehre 3. / 4. Klasse Tharandt
Christenlehre 3. / 4. Klasse Tharandt
Christenlehre 5. / 6. Klasse Tharandt
Christenlehre 1. - 4. Klasse
Kurort Hartha, Gruppe 1
Christenlehre 1. - 4. Klasse
Kurort Hartha, Gruppe 2
Christenlehre 5. / 6. Klasse
Kurort Hartha
freitags 16:00
12. Februar Sexuagesimae
9:30
Gottesdienst zur Bibelwoche mit Heil. Abendmahl
Gemeindesaal Tharandt
Sa 28. Jan. 9:00
19. Februar Estomihi
9:30
Gottesdienst Kirche, Fördergersdorf
Jahreslosung:
Jesus Christus spricht: Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.
2.Korinther 12,9
Senioren
Do, 02. Feb., 15:00
Di 14. Feb. 14:00
Di 07. Feb. 14:00
Do 09. Feb. 10:30
Mi 18. Jan. 10:00
Mi 15. Feb. 10:00
Frohe Seniorenrunde Tharandt
„Spielenachmittag”
Seniorengruppe Kurort Hartha
Seniorengruppe Fördergersdorf
Gottesdienst Lindenhof Kurort Hartha
Gottesdienst Aventinum Kurort Hartha
Gottesdienst Aventinum Kurort Hartha
Gesprächsgruppen
freitags 19:30 bis 21:30
Junge Gemeinde, Tharandt
Gesprächskreis
Do 26. Jan. 19:30
Mo 06. Feb. 19:30
Kirchenvorstand
Di 17. Jan. 19:30
27. - 29. Jan.
Monatsspruch:
Januar 2012: Weise mir, HERR, deinen Weg; ich will ihn gehen in
Treue zu dir.
Psalm 86,11
Februar 2012: Alles ist erlaubt - aber nicht alles nützt. Alles ist erlaubt - aber nicht alles baut auf. Denkt dabei nicht an euch selbst,
sondern an die anderen.
1. Korinther 10,23-24
Einen gesegneten Jahresbeginn wünscht
der Kirchenvorstand und Pfarrerin Agnes Zuchold
Danksagung
Vorb. Weltgebetstag in Kurort Hartha
„Bibelwoche” in Fördergersdorf
Dem Auge fern, dem Herzen nah.
Traurig haben wir Abschied genommen von
Siegfried Herrmann
in Fördergersdorf
Rüste
geb. 08.12.1931
Konfirmanden-Projekt
Sa 21. Jan. 09:00
Tharandt
Sa 04. Feb. 09:00
Tharandt (nur 8. Kl.)
Kirchenmusik
montags, 19:30
mittwochs 19:30
dienstags 14 tägig 19:00
Di 24. Jan. 16:15
Di 07. Feb. 16:15
Di 17. Jan. 16:15
Di 31. Jan. 16:15
20
Anzeige(n)
Termine der Gemeindegruppen
Bläserkreis Tharandt
Kirchenchor Tharandt
Saxophon - Gruppe Pohrsdorf
(E. Schleiermacher Tel. 37104)
Große Kurrende Tharandt
Große Kurrende Tharandt
Kleine Kurrende Tharandt
Kleine Kurrende Tharandt
gest. 09.12.2011
Wir möchten uns für die liebevolle Unterstützung und
Betreuung bedanken bei den Schwestern
des Advita Pflegedienstes,
bei Herrn DM Michael Dässler und seinem Team
sowie beim Personal des Seniorenheimes Lindenhof
im Kurort Hartha. Unser Dank gilt auch Frau Pastorin
Zuchold für Ihre lieben Worte.
In stillem Gedenken
Ursula Herrmann im Namen aller Angehörigen
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Veranstaltungen
Den Tharandter Wald erleben ...
Wandertouren im Januar und
Februar
Wanderstart 2012 im Tharandter Wald
Treffpunkt:
Am 18.01.2012, 9:40 Uhr, Bahnhof Klingenberg
Dauer:
ca. 3 Stunden Wanderzeit
Rückfahrt:
mit Bus bzw. DB
Kosten:
1 Euro
Hinweis:
Eventuell Fahrplanwechsel vom 11.12.2011
beachten.
Wir verlassen Klingenberg und wandern auf dem Bohlenweg,
Schneise 15, B-Flügel und Sausteig nach Grillenburg. Nach Hartha
benutzen wir den Kroatenweg und später den Harthaer Flügel.
Naturmarkt in Tharandt geht
ins 15. Jahr
Auch in diesem Jahr wird der Naturmarkt Tharandter Wald an
jedem 1. und 3. Samstag im Monat 9 -13 Uhr stattfinden.
Der Naturmarkt Tharandter Wald findet das ganze Jahr über bei jedem Wetter statt - egal ob es schneit, frostet oder die Sonne über
dem Weißeritztal brütet. Die Anbieter des Naturmarktes freuen sich auch in diesem Jahr auf Ihren Besuch und wünschen allen Kunden einen guten Start in neue Jahr.
In das Tal der Triebisch
Treffpunkt:
Am 11.02.2012, 9:30 Uhr, Kurplatz Hartha
Dauer:
ca. 2,5 Stunden Wanderzeit
Kosten:
1 Euro
Wir wandern über Spechtshausen zum G-Flügel und auf diesem
zum Kirschberg. Nach einer Rast verläuft unser Rückmarsch auf
Wiesenweg und Harthaer Flügel zurück nach Hartha.
Änderung im Wanderverlauf behalten wir uns vor.
Wanderleiter/Ansprechpartner: Christian Leonhardt, Dresdner Str. 295c, 01705 Freital, Tel./Fax 0351/ 6492549 • Organisation: Umweltzentrum Freital e.V., August-Bebel-Str. 3, Tel.
0351/ 645007, Fax: 6464766 • Internet: www.umweltzentrum-freital.de • E-Mail: uwz-freital@web.de • Tourismusamt Stadt Tharandt, Schillerstr. 5, 01737 Tharandt, Tel.
035203/ 3950, Fax 035203/ 37452, E-Mail: post@tharandt.de
Sinfoniekonzert zum Semesterschluss
Die Kammerphilharmonie der TU Dresden kommt zu ihrem
Semesterabschlusskonzert wieder in den Judeichbau, am
Donnerstag, 26. Januar, 19 Uhr.
Die jungen Musiker spielen unter der Leitung von Monika
Buckland folgendes Programm:
• Claude Arrieu „Fêtes galantes“
• Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“
• Camille Saint-Saëns „Cellokonzert Nr. 1“ –
Solist: Friedrich Thiele
• Francis Poulenc „Sinfonietta“
Karten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Findus für 6,00
Euro, ermäßigt 4,50 Euro; an der Abendkasse 7,50 Euro, ermäßigt 6,00 Euro. Herzliche Einladung an die Bevölkerung von Tharandt und Umgebung!
Gunda Köpf
Direkt vom Produzenten gibt es den täglichen Grundbedarf wie
Kuh-, Schaf-, und Ziegenmilchprodukte vom Rößlerhof in
Burkersdorf und von der Käserei Welde aus Borlas, vom Schafhof
Schubert aus Saultitz und vom Ziegenhof Schuhmann aus Taubenheim. Wurst und Fleischwaren von der Fleischerei Fleischer
aus Röthenbach und Ferenc Schrancz aus Riesa, Backwaren von
der lokalen Bäckerei Höhme aus Kurort Hartha als auch von der
Holzofenbäckerei Wetzlaff, Honig vom Imker Arno Zscheile und
von der Johannishöhe, Gemüse von der Gärtnerei Voigt aus Mehlteuer und Dirk Winkler aus Unkersdorf. Verschiedene Kartoffelsorten vermarktet Fam. Schmieder aus Lübau. Äpfel und Säfte
und zur Saison auch Beerenobst hält Klosterobst Sornzig bereit. Sowohl unter den Milchprodukten als auch unter den Fleisch
und Wurstwaren und auch beim Gemüse sind einzelne Anbieter
die ihre Produkte in Bioqualität erzeugen. Ein mobiles Bioangebot
wie Trockenfrüchte, Getreideprodukte usw. bringt Angela Lorenz aus Frankenberg mit.
Gaumenfreuden und Spezialitäten wie Wildfleisch und -wurst
aus Brand-Erbisdorf, Marmeladen aus Wildfrüchten, Kräuterspezialitäten von Marlen Lüdecke aus Dresden, Steinpilzchampignon von Herrn Wittig aus Niederschöna.
Chris Gühne aus Großweitzschen bringt Stauden und Pflanzen
zwischen Mai und Oktober mit.
Handwerkliche Produkte – sie werden produziert von der Steinzeugkeramikerin Grit Bormann aus Reichstätt, Hausschuhe von
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
21
der Schuhmacherin Petra Kretzschmar, von Keramikschmuck
von Corinna Senf, Drechselwaren von Wolfgang Reibig und
Holzprodukte von Herrn Fritzsche, Korbwaren von Detlef Gedrange, Mützen und andere Strickwaren von Brigitte Blasche.
Seifen werden abwechselnd von der Badeinsel aus Freital und
von Steffi Wagner aus Grumbach angeboten.
Achtung! Manche der Handwerker und Handwerkerinnen kommen nicht zu jedem Markt. Das Sortiment unterliegt auch jahreszeitlichen Änderungen. Viele Tharandter Gewerbetreibende haben am Markttag erweiterte Öffnungszeiten und Angebote.
Hier gleich die Termine für das Jahr 2012:
07. Januar
21. Januar
04. Februar
18. Februar
03. März
17. März
07. April
21. April
05. Mai
19. Mai
02. Juni
16. Juni
07. Juli
21. Juli
04. August
18. August
01. September
15. September
06. Oktober .
20. Oktober
03. November
17. November
01. Dezember
15. Dezember
Milana Müller, Umweltbildungshaus Johannishöhe
Kinderveranstaltung zum Markttag: Lesen und Basteln für Kinder – in der Zeit von 9 – 10 Uhr finden in der Buchhandlung
FINDUS zum Naturmarkt Kinderveranstaltungen mit Lesen und Basteln ab 5 Jahre statt.
C
M
Y
K
22
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Der kurze Weg für Ihre Anzeige in´s
Amts- und Informationsblatt …
Verlag & Druck KG
➜ anzeigen@riedel-verlag.de
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
23
Termine und Angebote der Vereine
Verein
Angebot
Termin
Ort
Anglerverein Kurort Hartha
Versammlung
08.02.2012, 19 Uhr
„Erbgericht“ KO Hartha
Chor Kurort Hartha
Proben
16., 23., 30.01.2012,
06.02.2012, 19 – 21 Uhr
13.02.2012, 19 Uhr
Kirchgemeindehaus
KO Hartha
Parkhotel „Forsthaus“ KO
Hartha
Jahreshauptversammlung
Kaninchenzüchterverein
S 420 Kurort Hartha u. U.
Versammlung
20.01.2012, 19:30 Uhr
17.02.2012
Mario Urban, Tharandter
Straße 36, Fördergersdorf
Klöppelgruppe
Klöppelabend
18.01.2012, 18 – 21 Uhr
01.02.2012, 15.02.2012
Kirchgemeindehaus
KO Hartha
Kneipp-Verein: Feldenkrais
Treff
montags, 14.30 Uhr
Parkhotel „Forsthaus“
KO Hartha
Rasselbande e.V. (Kinderförderverein am Tharandter Wald)
Versammlung
Jeden 1. Donnerstag
im Monat, 19:30 Uhr
Forsthaus
KO Hartha / Forstkeller
Regenbogenverein e.V.
Dekoration eines Dachziegels
24.01.2012, 19 Uhr
FFw-Raum KO Hartha
1. Schützenverein 1991
Kurort Hartha e.V.
Schießen für jedermann
jeden Mittwoch, 19 Uhr
Schützenabend
Oktober bis Mai
Jeden 1. Donnerstag
im Monat 19 Uhr
Raumschießanlage „Erbgericht“
KO Hartha
Vereinsraum Erbgerichtsgasse
(FFw)
Taekwondo Schule Mujo e.V.
Kindertraining (ab 6 Jahre)
sonnabends, 10 – 11 Uhr
Turnhalle Grundschule
KO Hartha
Tharandter Kultur- und Kunstverein e.V.
Gesundes Kochen für jede
Altersgruppe, Kosten: 3 Euro
monatlich, jeden 2. Montag
16 – 18 Uhr
bitte anmelden unter
Tel. 035203 / 30089
Verein und Stiftung Uhrentechnische Lehrschau Hennig
e.V. (UTL) Kurort Hartha
Führungen
Öffentliche Mitgliederversaml.
jeden 1. und 3. Sonntag
im Monat o. n. Vereinbarung
15.01., 05.02., 14 – 16 Uhr
18.01.2012, 19 Uhr
Tel. 035203-37603 bzw.
Email harald@steuers.de
Uhrentechnische Lehrschau
KO Hartha,Talmühlenstr. 11,
Verkehrs- u. Verschönerungsverein „Tharandter Wald“ e.V.
Öffentliche Mitgliederversaml.
25.01.2012, 19 Uhr
Gasthaus „Kirchner“,
Kurort Hartha
Yoga
Übungsstunde
montags, 19 – 20.30 Uhr
Parkhotel Forsthaus
KO Hartha
C
M
Y
K
24
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Regelmäßige Trainigszeiten für sportlich Aktive
Verein
Angebot
Termin
Ort
Kneipp-Verein
Nordic Walking
Teilnahmegebühr: 3 Euro,
für Kneipp-Mitglieder 1,50 Euro;
Dauer 2 Stunden,
Dienstag
9.30 Uhr
Mittwoch
9.45 Uhr
Mittwoch
18.00 Uhr
Donnerstag
9.30 Uhr
(ca. 1,5 h besonders für
Senioren geeignet)
Donnerstag
15.00 Uhr
jeweils
Treffpunkt Kurplatz
in KO Hartha;
Pohrsdorfer Sportverein
Alle weiteren Infos unter
www.pohrsdorfersv.de
Volleyball
Junggebliebene
Dienstag
21.00 - 23.00 Uhr
KO Hartha
Jeder - Mixed
Mittwoch
20.00 - 22.00 Uhr
Gymnasium Freital
1. Männer- und
1. Frauenmannschaft
Freitag
20.00 - 21.30 Uhr
Berufsschulzentrum
Freital
Fußball
Donnerstag 18.00 - 19.30 Uhr
Sportgemeinschaft
Kurort Hartha e.V.
Gymnastik
Frauen
Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr
Handball
Jungen
Dienstag
Freitag
Mittwoch
Donnerstag
Montag
15.45 - 19.30 Uhr
14.30 - 19.30 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
18.30 - 19.45 Uhr
Mädchen
Frauen
1. Mannschaft
Frauen „Spätlese“ Montag
Kegeln
19.45 - 20.45 Uhr
Männer
1. Mannschaft
Dienstag
20.00 - 21.30 Uhr
Turnhalle des Berufsschulzentrums Freital
Frauen
Männer
Montag
Montag
15.00 - 18.00 Uhr
18.00 - 22.00 Uhr
jeweils Kegelbahn KO Hartha
Dienstag
19.30 - 21.00 Uhr
Turnhalle GS KO Hartha
Montag
17.00 - 18.30 Uhr
Turnhalle GS KO Hartha
Radball
Radteam
Kinder
Erwachsenen-/
April bis Oktober
Jugendtraining
Mittwoch
(Strecken von 50 bis 120 km)
Sportverein Tharandt
Alle Trainingsveranstaltungen
finden in der Grundschule
KO Hartha statt.
17.00 Uhr
Treffpunkt Kreuzung Pienner
Straße/Dresdner Straße
Tharandt
Tischtennis
Mittwoch
19.00 - 20.00 Uhr
Turnhalle GS KO Hartha
Tischtennis Jugendliche
Erwachsene
Freitag
Freitag
18.00 - 19.00 Uhr
19.00 - 22.00 Uhr
Turnhalle des Ev.
Gymnasiums Tharandt
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
25
Vereinsmitteilungen
Carsharing in Tharandt - was ist das,
was bringt das und wie funktioniert es?
In den Medien können Sie den Begriff Carsharing immer häufiger
lesen und hören - Nutzen statt Besitz eines Autos! Anhand dieses
Mottos gibt Carsharing seit vielen Jahren Privatleuten, Vereinen,
Firmen und weiteren Institutionen die Möglichkeit, kostengünstig
und vergleichsweise umweltfreundlich automobil zu sein, ohne
ein Auto besitzen zu müssen. Seit etwa einem Jahr gibt es dieses
Angebot auch in Tharandt - es wird gemeinsam vom Umweltbildungshaus Johannishöhe und teilAuto, einer regionalen Carsharing-Organisation, angeboten.
Die Veranstaltung hat das Ziel, das Thema einer breiteren interessierten Tharandter Öffentlichkeit näher zu bringen. Was ist darunter eigentlich zu verstehen? Was bringt das - dem Einzelnen und
der Gesellschaft? Und wie funktioniert das denn? Torsten Bähr
vom Verkehrswende e.V. möchte Ihnen diese Art der Automobilität näher bringen und lädt Sie dazu herzlich ein,
am Mittwoch, den 25. Januar 2012 um 19 Uhr ins Blätterhaus auf der Dresdner Straße 8 in Tharandt (gegenüber dem
Rathaus) zu kommen.
Zum Verkehrswende in Kleinen Städten e.V.
Der Verkehrswende e.V. engagiert sich für die Stärkung des Umweltverbundes in kleinen und mittelgroßen Städten und arbeitet
v.a. an der Entwicklung und den Strukturen für Carsharing-Angebote in Kleinen Städten.
Der Heimat- &
Gesangsverein
Großopitz e.V.
wünscht ein
gesundes und
erfolgreiches
Jahr 2012.
Wir Großopitzer wünschen Ihnen im Neuen Jahr Gesundheit
und Erfolg. Mögen die guten Vorsätze Bestand haben und die
Vorhaben gelingen.
Unser Verein arbeitet bereits auf ein großes Ereignis hin,
denn dieses Jahr feiern wir das 20. Großopitzer Dorffest.
Wir freuen uns, dass durch die Unterstützung treuer Freunde, Helfer und Sponsoren dieses Fest schon so viele Jahre gefeiert werden konnte und bedanken uns auf diesem Wege
bei allen. Ohne dieses Engagement, wobei auch die Unterstützung durch die Stadt zu erwähnen ist, ist ein solches Fest
kaum so schön zu gestalten.
Wir laden Sie jetzt schon zu diesem Jubiläum am letzten Augustwochenende vom 24.08. bis 26.08.2012 ein, wünschen
uns allen gutes Gelingen und freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Heimat- & Gesangsverein Großopitz e.V.
Volker Marx
Jens Heinze
Umweltbildungshaus Johannishöhe
Das perfekte Geschenk nicht nur für Liebhaber der Marschmusik
Zur Mitgliederversammlung des Spielmannszuges Freital e.V. wurde offiziell der Verkauf unserer CD „Aufgespielt“ eröffnet. Neben
traditioneller Marschmusik werden moderne Rhythmen und Medleys gespielt. Eine CD Aufnahme war Neuland für alle unsere
Spielleute. Die zusätzlichen Proben und die direkten Aufnahmen
haben sehr viel Spaß gemacht.
Wir wünschen allen unseren Fans ein gesundes und erfolgreiches
Jahr 2012 und würden uns freuen, wenn die CDs ebensolchen Anklang finden, wie unsere Liveauftritte.
Für 10,00 EUR ist sie zu erwerben beim Spielmannszug in der Lessingschule mittwochs von 18.30 – 19.00 Uhr, in der Suppenwunderbar, in der Firma Werbe Rupprecht (Freital), im Getränkemarkt Amlang (Tharandt) und im Onlineshop unserer Homepage
www.spielmannszug-freital.de.
Helga Heerwig, Vereinsvorsitzende
26
C
M
Y
K
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Einladung zur
Beobachtung des
Sternenhimmels
Freitag, 10.02.2012
Thema: Planet Venus bei Planet
Uranus, Sternbilder des Winters
Neue Bänke am Forstgrenzsteinweg
Kurort Hartha – Spechtshausen
Seit einigen Wochen fällt abends ein
helles Objekt tief über dem Westhorizont auf. Es ist die Venus, der äußere Nachbarplanet der Erde. Venus bewegt sich relativ schnell vor dem Hintergrund der Sterne. Am Beobachtungsabend zieht Venus in geringer
Entfernung am Planeten Uranus vorüber. Uranus ist weit von uns entfernt
und wirkt daher lichtschwach. Im Teleskop ist Uranus jedoch als blau
schimmernder kleiner Punkt gut erkennbar. Auch der strahlend helle
Planet Jupiter mit seinen vier großen
Monden ist im Monat Februar ein lohnendes Fernrohrobjekt. Ab etwa 20
Uhr zeigt sich dann auch noch der
Planet Mars über dem Osthorizont.
Die Sternbilder eines Winterabends
wie Zwillinge, Orion, Stier, Fuhrmann, Perseus und Andromeda beherbergen eine Fülle interessanter
Himmelsobjekte. Ausgewählte Doppelsterne, offene Sternhaufen und
der Orionnebel werden im Teleskop
zu bestaunen sein. Wer an der Erkundung des Winterhimmels teilnehmen
möchte, geeignete Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist für Freitag, den 10.02.2012, ab 19 Uhr in
das Gewerbegebiet von Kurort Hartha (Ausschilderung zum Zeisigweg
ist gegeben) herzlich eingeladen.
Gunter Baumann
Verkehrs- und Verschönerungsverein “Tharandter Wald” e.V.
Im Rahmen des Dienstleistungsvertrages
mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Bärenfels, ließ die Stadt Tharandt Ende Dezember 2011 noch die gestohlenen
Ruhebänke am Forstgrenzsteinweg (überregionaler Wanderweg „Roter Punkt“) zwischen Kurort Hartha und Spechtshausen
durch das Team von Revierleiter Dirk Junkuhn mit Heiko Klöß, Ingolf Schmidt und Tilo Thomas ersetzen. Die Hinweisbeschilderung auf die historischen Forstgrenzsteine
in Kurort Hartha (Bushaltestelle Abzw.
Spechtshausen) und am Forstgrenzsteinweg sowie an der Forstvermessungsgedenksäule von Tharandt vor dem Forstamt
in Spechtshausen war bereits im Rahmen
dieses Vertrages 2010/11 erfolgt.
André Kaiser
Kreiswanderwegewart
Tharandter Wald
Fotos des Teams um Revierförster Dirk Junkuhn mit Heiko Klöß, Ingolf Schmidt und Tilo Thomas (v.l.n.r.), einer der neuen Bänke am Forstgrenzsteinweg nach Spechtshausen
und des ältesten Forstgrenzsteines in der Ortslage Kurort Hartha von A. Kaiser
Sportfreund Ullrich Finster geehrt
Viele Jahre leitete Ullrich Finster aus Fördergersdorf die Abteilung
Tischtennis des Tharandter Sportvereins. Zum 1. Januar gab Sportfreund Finster das Ehrenamt ab.
Bürgermeister Ziesemer dankte Ullrich Finster für seine langjährige Tätigkeit und die gute Zusammenarbeit. Zugleich wünschte er
alles Gute für die Zukunft, vor allem Gesundheit.
Über die sportlichen Aktivitäten hinaus engagiert sich Ullrich Finster
in der Pyramidengemeinschaft Fördergersdorf sowie bei den zahlreichen Veranstaltungen im Ort. Herzlichen Dank auch dafür!
C
M
Y
K
Annett Koch
Sekretariat Bürgermeister
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
27
Kuppelhalle Tharandt
Mehrgenerationenhaus Kuppelhalle Tharandt • Pienner Straße 13 • 01737 Tharandt
Telefon JC: 035203/30042 • Fax: 035203/2849 • E-Mail JC: info@kuppelhalle.com
www.kuppelhalle.com www.myspace.com/kuppelhalle • Telefon KKV: 035203/30089
E-Mail KKV: tharandter-kkv@kuppelhalle.com • www.tharandter-kkv.de
Montag
16.00 Uhr
16.00 Uhr
19.45 Uhr
Dienstag
15.00 Uhr
16 – 18 Uhr
20.00 Uhr
Mittwoch
Donnerstag
15.00 Uhr
16.00 Uhr
Mo – Do
So
Mo – Fr
16 – 18 Uhr
16.00 Uhr
20.00 Uhr
ab 19.00 Uhr
14 – 18 Uhr
14 – 17 Uhr
14 - 20 Uhr
Mo – Fr
14 – 20 Uhr
Mo – Fr
Mo – Fr
14 – 20 Uhr
14 – 18 Uhr
Mo – Fr
14 – 18 Uhr
Kochzirkel für Kinder
Gesundes Kochen (jeden
2. Montag im Monat)
YOGA-Kurs mit Biggi Reuter
(Anmeldung unter 03520339384)
Flohzirkus für Kinder ab
3-6 Jahre
Zirkusschule ab 6 Jahre
Gymnastik und Rückenschule
für Junggebliebene
Eltern-Kind-Treff
Schauspielerei & Pantomime
für Kinder (nach Bedarf)
Musik macht Spaß
Keramik für Kinder
Keramik
Kneipen- und Spieleabend
Galerieöffnungszeiten
Galeriecafé
Teenietreff „Etage“
Offener Treff (Sport, Spiel,
Fitness, Proberaum)
Fitness & Kraftsport
(Einführung nach
telefonischer Absprache)
Internet – Café (kostenfrei)
Bewerberservice (Hilfe bei
der Erstellung von
Bewerbungsunterlagen)
Vermittlung von Praktika
Vermittlung von
ehrenamtlicher Tätigkeit
Vermittlung von PC –
Einsteigerkursen
Vermittlung von Schülernachhilfe bis 10. Klasse
VORSCHAU
25.02.
31.03.
28.04.
11.05.
17.05.
27.12.
(Änderungen vorbehalten!)
DRITTE WAHL + Support
Tino Standhaft meets NEIL YOUNG
Die ART mit ihrem neuen Album „Arcane“
KKV: Spanischer Abend
KKV: Himmelfahrtscafé
Kuppel Buntes 2012
Vorverkauf in allen bekannten SZ-Treffpunkten (z.B. im Weißeritzpark)! www.sz-ticketservice.de – 01805-74 00 74 oder 035148 64 2002 (Mo-Fr 9-18 Uhr/Sa 9-13 Uhr)
Ein herzliches Dankeschön!
Für die vielen Glückwünsche, Blumen sowie Geschenke
zu meinem
Anzeige(n)
Monatsprogramm Januar / Februar 2012
75. Geburtstag
möchte ich mich bei meinen Verwandten, Freunden und
Bekannten recht herzlich bedanken. Besonderer Dank
gilt den Kameradinnen und Kameraden der FFW und
der Pyramidengemeinschaft Fördergersdorf e.V. sowie
den Wirtsleuten vom „Alten Wirtshaus“ in Fördergersdorf.
Karlheinz Frenzel
Fördergersdorf, Dezember 2011
Wir wünschen Ihnen eine gute Reise ins neue Jahr.
Alle Kurse bitte mit vorheriger telefonischer Anmeldung!
Sonderveranstaltungen – Januar / Februar
Sa. 28.1., 19 Uhr – Elferrat Tharandt: Kostümball, www.elferrattharandt.de
Sa. 4.2., 19 Uhr – Elferrat Tharandt: Jugendfasching, Eintritt: 4 Euro
Sa. 11.2., 19 Uhr – Elferrat Tharandt: 1. Faschingsball, Eintritt:
7,99 Euro
Sa. 18.2., 19 Uhr – Elferrat Tharandt: 2. Faschingsball, Eintritt:
7,99 Euro
28
Das Reisebüro
in Ihrer Nähe!
Am Hartheberg 7
Kurort Hartha
rabatte
r
e
h
c
u
b
h
ü
r
f
Super
sichern!!
2
1
0
.2
.1
1
3
bis
Sie gern
Wir beraten
Tel. 035203/30083 · www.apexreisen.de · info@apexreisen.de
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
C
M
Y
K
16. Januar 2012
13.01. bis 19.01.2012
Dr. Göhler, 0351 / 6503029
20.01. bis 26.01.2012
DVM Richter, 0351/ 6491285
27.01. bis 02.02.2012
TA Kießling, 035206 / 21381
03.02. bis 09.02.2012
DVM Schmöckel, 0351 / 4600824
10.02. bis 16.02.2012
TA Gläser, 0171 /4089 928
17.02. bis 23.02.2012
TÄ Solarek, 035204 / 48011
24.02. bis 01.03.2012
Dr. Göhler, 0351 / 6503029
Der Dienst beginnt jeweils freitags 19 Uhr und endet am folgenden Freitag 7 Uhr und betrifft den Nacht- und Wochenendbereitschaftsdienst (bitte mit telefonischer Voranmeldung).
Folgende Kollegen sind am Bereitschaftsdienst beteiligt:
TA Lutz Gläser, Talmühlenstraße 39a, 01737 Kurort Hartha,
0171 4089 928
Dr. Tobias Gieseler, Obercunnersdorfer Str. 10, 01738 Dorfhain,
035055/64558
Dr. Hartmut Göhler, Am Hang 5, 01705 Pesterwitz
0351/6503029
TA Thomas Kießling, Kreischaer Str. 2a, 01728 Possendorf,
035206/21381
DVM Manfred Richter, An der Weißeritz 17 a, 01705 Freital–Deuben,
0351/6491285
DVM Elisabeth Schmöckel, Rabenauer Strr. 46A, 01705 Freital,
0351/4600824
TÄ Doreen Solarek, Landbergweg 34, 01723 Wilsdruff
035204/48011
NEU
Tel.: 035203-37322
Patienteninformation:
Ärztliche Hausbesuche des Kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes sind unter Telefon: 03504 /19 292 oder bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und Unfällen gilt weiter die
Rufnummer 112 sowie die Rufnummer 03504/19222 zur Anmeldung eines Krankentransportes.
Nachtbereitschaftsdienst: montags, dienstags und donnerstags 19 Uhr bis 7 Uhr sowie mittwochs und freitags 14 bis 7
Uhr des folgenden Tages. Wochenendbereitschaftsdienst und
Feiertagsbereitschaftsdienst: samstags, sonn- und feiertags 7
Uhr bis 7 Uhr des folgenden Tages
Apothekenbereitschaftsplan
01.01.
02.01.
03.01.
04.01.
05.01.
06.01.
07.01.
08.01.
09.01.
10.01.
11.01.
12.01.
13.01.
14.01.
15.01.
16.01.
17.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
22.01.
23.01.
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
30.01.
31.01.
30.01. bis 05.02.
01.02.
02.02.
03.02.
04.02.
05.02.
06.02.
07.02.
08.02.
09.02.
10.02.
11.02.
12.02.
13.02.
14.02.
15.02.
16.02.
17.02.
18.02.
19.02.
20.02.
21.02.
22.02.
23.02.
24.02.
Apotheke Kesselsdorf, Steinbacher Weg 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035204 / 394222
Sidonien-Apotheke Tharandt, Roßmäßlerstr. 32 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035203 / 37436
Löwen-Apotheke Wilsdruff, Markt 15 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035204 / 48049
Raben-Apotheke Rabenau, Nordstr. 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6495105
Grund-Apotheke Freital, BUGA-Center . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6441490
Bären-Apotheke Freital, Dresdner Str. 287 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6494753
Stadt-Apotheke Freital, Dresdner Str. 229 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491335
Windberg-Apotheke Freital, Dresdner Str. 209 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6493261
Apotheke im Gutshof, Freital Gutshof 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6585899
Central-Apotheke Freital, Dresdner Str. 111 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491508
Glück-Auf-Apotheke Freital, Dresdner Str. 58 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491229
Stern-Apotheke Freital, Glück-Auf-Str. 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6502906
Flora-Apotheke Klingenberg, Bahnhofstr. 3a . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035202 / 50250
25.02.
26.02.
27.02.
28.02.
29.02.
Windberg-Apotheke Freital, Dresdner Str. 209 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6493261
Apotheke im Gutshof, Freital Gutshof 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6585899
Central-Apotheke Freital, Dresdner Str. 111 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491508
Glück-Auf-Apotheke Freital, Dresdner Str. 58 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491229
Stern-Apotheke Freital, Glück-Auf-Str. 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6502906
Apotheke Kesselsdorf, Steinbacher Weg 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035204 / 394222
Sidonien-Apotheke Tharandt, Roßmäßlerstr. 32 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035203 / 37436
Löwen-Apotheke Wilsdruff, Markt 15 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 035204 / 48049
Raben-Apotheke Rabenau, Nordstr. 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6495105
Grund-Apotheke Freital, BUGA-Center . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6441490
Bären-Apotheke Freital, Dresdner Str. 287 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6494753
Stadt-Apotheke Freital, Dresdner Str. 229 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Tel. 0351 / 6491335
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
29
Anzeige(n)
Tierarztbereitschaftsdienst
für Freital und Umgebung
Anzeige(n)
Verkauf in den Ortsteilen
Bäckerei Megies Kurort Hartha
Hauptgeschäft: Kurort Hartha, Talmühlenstraße 6,
Filiale: Tharandt, Roßmäßlerstraße 26
Standort
Verkaufszeiten
Montag - Freitag
KO Hartha Seniorenwohnpark
8.30 - 9.00 Uhr
Spechtshausen Buswendeplatz
9.10 - 9.30 Uhr
Fördergersdorf Kirche
9.35 - 9.50 Uhr
Großopitz
10.00 - 10.20 Uhr
Grillenburg Gasthaus
Spechtshausen
Landberg
Pohrsdorf FFw
Pohrsdorf Wettineiche
Fördergersdorf
Großopitz
KO Hartha Seniorenwohnpark
Verkaufszeiten
Sonnabend
6.50 - 7.05 Uhr
7.15 - 7.25 Uhr
7.30 - 7.40 Uhr
7.45 - 8.00 Uhr
8.05 - 8.15 Uhr
8.25 - 8.40 Uhr
8.50 - 9.00 Uhr
9.15 - 9.40 Uhr
Bäckerei Höhme Kurort Hartha
Hauptgeschäft: Kurort Hartha, Talmühlenstraße 19
Standort
Verkaufszeiten
Mittwoch und Freitag
10 Uhr
Tharandt Bismarckhöhe
Spechtshausen Gasthof
Pohrsdorf, Wohngebiet Landbergweg
Pohrsdorf, FFw
Fördergersdorf, FFw
Großopitz, Grüne Landschaft
Tharandt, Opitzer Weg
Tharandt, Talmühlenstaße
Pohrsdorf FFw
Naturmarkt Tharandt
Verkaufszeiten
Sonnabend
6.55 - 7.10 Uhr
7.15 - 7.25 Uhr
7.30 - 7.45 Uhr
7.50 - 8.00 Uhr
8.10 - 8.25 Uhr
8.30 - 8.40 Uhr
8.45 - 8.55 Uhr
7.45 - 8.00 Uhr
Jeweils 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 - 13.00 Uhr
Bäckerei Seidel in Tharandt
Hauptgeschäft: Tharandt, Roßmäßler Straße 8
Ihr Anzeigenberater
Falk Rechtenbach
0152 53 66 03 49
Verlag & Druck KG
NEU
Mail: rechtenbach@riedel-verlag.de
Tel.: 035203-37322
C
M
Y
K
30
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
Anzeige(n)
NEU
Tel.: 035203-37322
Ihr Anzeigenberater
Falk Rechtenbach
0152 53 66 03 49
Dachdeckungen aller Art
Schornsteinsanierungen
Dachklempnerarbeiten
Zimmererarbeiten
DachGerüstbau
Abdichtungsarbeiten
Havariedienst
Verlag & Druck KG
und Schornsteinbau
Wolf-Dieter Kuhn
Dachdeckermeister
Wilsdruffer Straße 14 · 01737 Tharandt
Tel. 035203/ 3 10 00 · Fax 035203/ 3 10 01
www.kuhndach.de · kuhndach@t-online.de
C
M
Y
K
16. Januar 2012
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
31
Notrufe (Angaben ohne Gewähr)
Notruf Polizei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .110
Feuerwehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .112
Rettungsleitstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . .03504 / 19222
Krankenhaus Freital, Bürgerstraße . . . .0351 64660
Polizei Freital, Dresdner Straße . . . . . . .0351 647260
Entsorgungstermine
Gas-Störung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0180 278 7901
Tharandt mit Ortsteilen
ENSO-Stromstörungen . . . . . . . . . . . . .0180 278 7902
Gift-Notruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0361 730 730
Restabfall
23.01., 06.02., 20.02.2012
Papiertonne
09.02.2012
Biotonne
16.01., 30.01., 13.02., 27.02.2012
Gelber Sack
19.01., 02.02., 16.02.2012
Wasserversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . .0351 6480410
Störungen/Havarien . . . . . . . . . . . . . . .035202 510421
Standplatz Entsorgung von Weihnachtsbäumen
Stellplatz hinter der „Klippermühle“ - 25.01.2012
Hinweis: Weihnachtsbäume und –zweige sind als Bündel am
NEU
Tel.: 035203-37322
Anzeige(n)
Entsorgstag bis 6 Uhr bereitzulegen.
Quality Hotel Dresden West
… AUCH IN
Ihre Familienfeier
• Festraum für bis zu 90 Personen
mit Zugang zu Terrasse und Garten
• individuelle Beratung und Betreuung
ganz nach Ihren Wünschen
• 126 Zimmer für Ihre Gäste zur Übernachtung
KESSELSDORF
von
• Beratung und Verkauf
ngeräten
Miele-Elektro- und -Küche
• Kundendienst
führungen
• Jeden Monat Produktvor
Onlineshop!
• Besuchen Sie unseren
Wir würden uns freuen Ihre Feier mit Ihnen
planen, gestalten und umsetzen zu dürfen!
Kaufbacher Ring 5 | 01723 Kesselsdorf | Königsbrücker Str. 51 | 01099 Dresden
Tel. 035204-39389-0 | Tel. 0351-56366-0
Info@miele-mai.de | www.miele-mai.de
32
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter Telefon: 03 52 04-45 90
Zschoner Ring 6 · 01723 Kesselsdorf
info@qualityhotel-dresdenwest.de · www.qualityhotel-dresdenwest.de
Rund um den Tharandter Wald – Nichtamtliche Mitteilungen
16. Januar 2012
C
M
Y
K
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
53
Dateigröße
3 024 KB
Tags
1/--Seiten
melden