close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ANERGIE-Netz der ETH: so einfach wie raffiniert - GNI

EinbettenHerunterladen
Eine Veranstaltung der Gebäude
Netzwerk Initiative GNI
Seminar Nr. 4-2014 Datum: 11. September 2014
ETH Zürich
ANERGIE-Netz der ETH: so einfach wie raffiniert
Mehr über dynamische Erdspeichersysteme erfahren
Bei der ETH, im Campus Hönggerberg, wird zur Zeit eine
sehenswürdige Anlage aufgebaut, die es in dieser Form
kein zweites Mal in der Schweiz gibt. Was macht dieses
System, das im Kern auf herkömmlichen Technologien wie
der Wärmepumpe basiert, zu einem Leuchtturmprojekt?
Es handelt sich um einen dynamischen Erdspeicher der
einfach und raffiniert ist: Während die einen Gebäude im
Winter beheizt werden, geben andere – vor allem dort, wo
Server oder Laborgeräte für die Forschung stehen – während des ganzen Jahres Wärme ab, sie müssen gekühlt
werden. Bislang verpuffte die Abwärme ungenutzt. Mit
dem Erdspeichersystem wird nun überschüssige Wärme
mit Hilfe von wassergefüllten Erdsonden 150-200 Meter tief im Erdreich eingelagert, um sie im Winter für das
Heizen zu nutzen. Durch das Heizen wird dem Speicher
in kühlen Monaten Wärme entzogen und die Temperatur
des darin zirkulierenden Wassers sinkt. Im Sommer lässt
sich dann der Prozess umkehren, indem man das kühlere
Wasser nutzt, um die Gebäude zu kühlen.
Hier befinden wir uns wieder mit Sicherheit auf der Road to
2050 und beantworten Fragen wie „Was ist Anergie? Was
ist an diesem Erdspeicher dynamisch? Welche sind die
bislang damit gemachte Erfahrungen?“
Die Anzahl Plätze ist beschränkt, melden Sie sich sofort
an.
Informationen
Programm
Programm
ThemaReferenten
ThemaReferenten
ThemaReferenten
Begrüssung
Begrüssung
Begrüssung
Begrüssung
des
Gastgebers
Begrüssung
Begrüssung des
des Gastgebers
Gastgebers
Peter
Peter
Peter Scherer
Scherer
Scherer
Präsident
GNI
Präsident
Präsident GNI
GNI
Walter
Iten
Walter
Walter Iten
Iten
Leiter
Infrastrukturbereich
Leiter
Leiter Infrastrukturbereich
Infrastrukturbereich
Betrieb
Betrieb
Betrieb
ETH
Zürich
ETH
ETH Zürich
Zürich
Donnerstag, 11. September 2014: ETH, Zürich
Entstehung
Entstehungund
und
undUmsetzung
Umsetzung
Umsetzungdes
des
des Matthias
MatthiasKolb
Kolb
Kolb
Entstehung
Matthias
neuen
neuen Energiekonzeptes
Energiekonzeptes
Gesamtprojektleiter
Gesamtprojektleiter
neuen
Energiekonzeptes
Gesamtprojektleiter
Amstein
Amstein+
++Walthert
WalthertAG
AG
AG
Amstein
Walthert
Zeit: MSRL-Ausführung
MSRL-Ausführung Erdspeicher
Erdspeicher
MSRL-Ausführung
Erdspeicher
und
undAnergienetz
Anergienetz
Anergienetz
und
ETH
ETH Hönggerberg
Hönggerberg
ETH
Hönggerberg
17.00 – ca. 18.30 Uhr
Danach: Begehung des Gebäudes und Führung in
Gruppen. Anschliessend Apéro.
Kosten: Fr. 50.– für Nichtmitglieder
Gratis für GNI-Firmenmitglieder und Studenten in Erststudium.
Die Anmeldung erfolgt direkt auf der GNI-Website, Rubrik Veranstaltungen.
Die Bezahlung erfolgt am Seminar mit Bargeld. Eine Bestätigung mit Wegbeschreibung erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.
Der Apéro wird von HP Rey AG offeriert.
Johann
Johann Leonhartsberger
Leonhartsberger
Johann
Leonhartsberger
HP
HP Rey
Rey
AG
HP
ReyAG
AG
Das
Das ANERGIE-Projekt
ANERGIE-Projekt aus
aus
der
Hans-Peter Schärer
Schärer
Das
ANERGIE-Projekt
ausder
der Hans-Peter
Hans-Peter
Schärer
Sicht
Sicht der
der ETH
ETH
Bereichsleiter
Bereichsleiter Beratung
Beratung für
für
Sicht
der
ETH
Bereichsleiter
Beratung
für
Planung
Planung und
und Betrieb
Betrieb
Betrieb
Planung
und
ETH
ETH Zürich
Zürich
ETH
Zürich
Moderation
Moderation
Moderation
Pierre
Pierre Schoeffel
Schoeffel
Pierre
Schoeffel
Geschäftsstelle
Geschäftsstelle GNI
GNI
Geschäftsstelle
GNI
Sponsoren
Sponsoren Apero:
Apero: Sponsoren
Apéro:
Amstein
Amstein
++Walthert
Walthert AG
AG
HP
Rey AG
HP
HP Rey
Rey AG
AG
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
6
Dateigröße
238 KB
Tags
1/--Seiten
melden