close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

G-wie Ganztag WEB - LVR-Industriemuseum - Landschaftsverband

EinbettenHerunterladen
A
nmeldung
> Bitte in BLOCKSCHRIFT ausfüllen.
Veranst.-Nr.
Termin
1 III/05
19. Mai 2005
Titel
G – wie Ganztag; I - wie Integration
Name, Vorname
O
rganisatorische Hinweise:
>
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an
Karin Kleinen 0221 / 809-6940 | karin.kleinen@lvr.de
Hans Peter Schaefer 0221 / 809-6234 | hp.schaefer@lvr.de
Für Fragen zu Ihrer Anmeldung stehen Ihnen
Gabriele Weier 0221 / 809-6142 | gabriele.weier@lvr.de
Michael Christians 0221 / 809-6249 | michael.christians@lvr.de
zur Verfügung.
Der Teilnehmerbeitrag für diese Veranstaltung beträgt 13,- Euro.
Anmeldeschluss ist der 2. Mai 2005.
Anschrift des Anstellungsträgers (ggfs. bitte private Anschrift angeben)
Telefon
Wir bitten um gut leserliche und vollständige Angaben. Andernfalls können wir Ihre
Anmeldung leider nicht berücksichtigen.
Diese Anmeldung für die oben bezeichnete Veranstaltung ist verbindlich.
Auf Ihre Anmeldung erhalten Sie grundsätzlich eine schriftliche Zu- oder Absage.
Zusagen werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung gegeben. Die Zusage
erhalten Sie zusammen mit der Rechnung, einer Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort
sowie gegebenenfalls aktuellen Informationen ca. zwei bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Der Rücktritt von der Teilnahme an einer Veranstaltung ist bis zum Versand der schriftlichen Zusage kostenfrei. Nach Versand der Zusage stellen wir Ihnen – sofern der Platz
nicht anderweitig vergeben werden konnte – den vollen Kostenbetrag in Rechnung.
Personenbezogene Daten werden elektronisch erfasst.
Ort | Datum | Unterschrift
Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei
Anreise mit dem PKW stehen in der Tiefgarage des Horion-Hauses
kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.
P
rogramm
10.20 Uhr Perspektiven gelingender Intergration
– Herausforderung für die Pädagogik
Prof. Dr. Werning, Universität Hannover
Es gibt inzwischen gute Erfahrungen mit dem Gemeinsamen
Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung oder anderen
besonderen Förderbedarfen, der aber längst noch nicht allerorten etabliert und zum Regelangebot geworden ist. Dies zu
erreichen ist die eine Herausforderung.
Rückfragen, Diskussion
11.30 Uhr Pause
11.45 Uhr Kinder in schwierigen Lebenssituationen
– Integration statt Aussonderung in der
Offenen Ganztagsschule
Anke Schumacher, Landesinstitut für Schule
Als neue Herausforderung kommt hinzu, das gemeinsame Leben
und Lernen auch außerhalb des Unterrichts im offenen Ganztag
fortzusetzen und von den besonderen Möglichkeiten und Chancen
sozial- sowie freizeitpädagogischer Arbeit und den dadurch angestoßenen informellen Bildungsprozessen zu profitieren. Ziel
sollte sein, jedem Kind die Entfaltung seiner Fähigkeiten durch
vielfältige soziale Erfahrungen zu ermöglichen und das
Anregungspotenzial, das in der Partnerschaft von Kindern mit
und ohne Behinderung oder anderen besonderen Förderbedarfen
liegt, zu nutzen. Für Mädchen und Jungen dient das große Spektrum unterschiedlicher Persönlichkeiten als Grundlage, mit
eigenen Stärken und Schwächen zu leben und Selbstbewusstsein
aufzubauen.
Die Fach- und Lehrkräfte im Ganztag sind gefordert, alle Kinder zu
erreichen und, ausgehend von ihren jeweiligen Bedarfen, zu
begleiten und zu fördern.
Die Tagung wird sich über Fachvorträge und Diskussionen dem
komplexen Thema der Integration nähern und will der Praxis in der
Offenen Ganztagsschule im Primar-bereich Orientierungs- und
Arbeitshilfe sein.
Rückfragen, Diskussion
12.45 Uhr Gemeinsame Erziehung in Tageseinrichtungen für Kinder – Erfahrungen und
Anforderungen für den Ganztag
Angelika Nieling, Landesjugendamt Rheinland
Rückfragen, Diskussion
13.45 Uhr Ende der Veranstaltung
(mit einem kleinen Imbiss)
ACHTUNG! Neue Termine und Schwerpunkte!
T
ermine
>
und Schwerpunkte weiterer Veranstaltungen in der Tagungsreihe:
22. Sept. Q wie Qualität
30. Nov. T wie Trägerqualität
Frühjahr 2006 E wie Ernährung
Landschaftsverband Rheinland
Landesjugendamt
43.22 Fortbildung
10.00 Uhr Begrüßung und Input
Aktuelle Informationen zur Offenen
Ganztagsschule
50663 Köln
ab 9.30 Uhr Anmeldung/Stehcafé
Die Grundschule ist die für alle Kinder gemeinsame Grundstufe
des Schulsystems. Hier sollen die Mädchen und Jungen unter
Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen gefördert,
gefordert und in ihrem Bildungsprozess begleitet und unterstützt
werden.
All dies verlangt ein Umdenken und günstige Rahmenbedingungen:
Hierzu gehören u. a. die Einrichtung kleiner überschaubarer Gruppen, die Einbindung von heilpädagogischen und therapeutischen
Hilfen und das Arbeiten in multiprofessionellen Teams sowie die
Einbeziehung und Unterstützung von Eltern. Es braucht Räume,
die Platz für vielfältige auch raumgreifende Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten eröffnen und die verschiedenen Sinneswahrnehmungen unterstützen und fördern.
>
oder via Fax an 0221 / 809-6252
Integration
oder
Eine Grundschule für alle Kinder
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
352 KB
Tags
1/--Seiten
melden