close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das ist ein Blindtext, der veranschaulichen soll, wie der - airwell.de

EinbettenHerunterladen
AIRWELL Deutschland GmbH:
Pressemeldung
Airwell setzt auf die Wärmepumpe:
Neue Aqu@Scop HT Reihe – für die
Heizungsmodernisierung!
Frankfurt am Main, April 2012 – Bereits vier Monate nach der
erfolgreichen Produkteinführung der neuen Airwell Systempakete rund
um die Wärmepumpe erweitert der französische Kälte-Klimaspezialist
sein Liefersortiment um eine weitere Baureihe: die Aqu@Scop HT Split
Wärmepumpe, erhältlich in drei Leistungsgrößen von 12, 14 und 18 kW.
Hierbei handelt es sich um eine Split Luft/Wasser-Wärmepumpe mit
höchstem Leistungsvermögen und patentiertem Kältekreis.
Die neue Aqu@Scop HT Baureihe zeichnet sich ganz besonders durch
ihre hohen Vorlauftemperaturen von 65°C aus – auch bei
Außentemperaturen von bis zu -20°C –, was sie zu einer idealen Lösung
für den Austausch bestehender Heizkessel macht. Dabei ist ein
monovalenter Betrieb möglich ohne zusätzliche elektrische Heizung.
Durch die Nutzung der Außenluft als Wärmequelle und der Aufstellung
des Außenmoduls im Freien erfordert die Installation außerdem keinen
größeren technischen Aufwand. Auch das macht die Aqu@Scop HT zu
einer praktischen Lösung für Gebäuderenovierungen. Zusätzlicher Vorteil
der „gesplitteten“ Aufstellung: Der Verdichter befindet sich in der
Außeneinheit, so dass die Inneneinheit flüsterleise läuft.
Ein weiterer Vorteil der Aqu@Scop HT ist ihre hohe Effizienz dank
patentierter Bi-Compressor Technologie. Dabei handelt es sich um eine
Kombination von zwei Verdichtern verschiedener Leistungsgrößen, die
geschickt aufeinander abgestimmt wurden. So wird durch optimales
Regelverhalten eine dreistufige Anpassung der Wärmepumpenleistung
an die gerade zu deckende Heizlast gewährleistet. Häufiges Takten wird
vermieden, es wird für lange Laufzeiten der beiden Verdichter gesorgt
und damit eine lange Lebensdauer und hocheffizienter Betrieb der
Wärmepumpe erzielt.
Die Heizleistung der Aqu@Scop HT beträgt 6,3 kW bis 9,7 kW. Bei
monovalentem Betrieb kann mit dem kleinsten Modell eine Heizlast von
ca. 7 kW abgedeckt werden, was ungefähr einem Gasverbrauch von
16.000 kWh/Jahr und einem Ölverbrauch von 1700 l/Jahr entspricht. Das
größte Modell deckt eine Heizlast von ca. 11 kW ab. Dies entspricht
ungefähr rund 25300 kWh/Jahr an Gas und 2750 l/Jahr Öl.
Die Aqu@Scop HT ist werkseitig mit Systemregler ausgestattet,
installationsfreundlich (Innenmodul wiegt nur 30kg) und zeichnet sich
außerdem durch ihr formschönes Design mit hochwertiger Aluminium-
Abdeckhaube aus. Auch der Platzbedarf ist äußerst gering: bei dem
Innenmodul handelt es sich um eines der kompaktesten Modelle auf dem
Markt.
Hinweise für die Redaktion:
Über AIRWELL Deutschland GmbH
Die seit 1976 auf dem deutschen Markt aktive AIRWELL Deutschland
GmbH gehört zur französischen Airwell Group mit Sitz in Guyancourt, bei
Paris, einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der
Klimatechnik. Die Airwell Group hat 6 Produktionsstätten weltweit, rund
2.700 Mitarbeiter und ist in über 100 Ländern mit einem Netz von über
180 Vertretungen weltweit vertreten. In Deutschland wird AIRWELL von
der AIRWELL Deutschland GmbH, vormals ACE Klimatechnik GmbH,
vertrieben. Kerngeschäft der AIRWELL Deutschland ist der Fachhandel
von modernsten, energieeffizienten Klimaanlagen und –systemen für
Gewerbekunden. Die wichtigsten Marken im Unternehmensportfolio sind
neben der eigenen Marke AIRWELL, ELECTRA und WESPER. Die
Airwell Group ist Teil der ELCO Holding Ltd.
Weitere Informationen:
Rolf Grieb
Leiter Marketing
AIRWELL Deutschland GmbH
Berner Str. 43
D-60437 Frankfurt
Tel.: + 49 (0) 69 - 50 70 21 38 - Mob.: +49 (0) 172 - 7 45 79 96
Fax: + 49 (0) 69 - 50 70 22 50 @ rolf.grieb@airwell-group.com
URL: www.airwell.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
66 KB
Tags
1/--Seiten
melden