close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresbericht von Yvonne Berglund, Präsidentin „Egal wie weit der

EinbettenHerunterladen
Jahresbericht von Yvonne Berglund, Präsidentin
„Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun“.
Und diesen ersten Schritt haben die Spitex und die Mitgliedsgemeinden letztes Jahr getan.
Die Gemeinden haben dem Spitexverein grünes Licht gegeben und die Finanzierung der
neuen Spitexräumlichkeiten in den Alterswohnungen bewilligt. Wir sind am 5. März 2011
umgezogen und das ganze Team freut sich über die praktischen und funktionellen
Arbeitsplätze.
Der Leistungsvertrag mit den Mitgliedsgemeinden musste neu ausgehandelt und
überarbeitet werden. Nach etlichen Stunden gemeinsamer Arbeit, haben wir den neuen
Leistungsvertrag per 1. Januar 2011 unterschrieben.
Auch die Ausbildung der Lernenden Fachfrau Gesundheit hat letzten Sommer erfolgreich
gestartet und erweist sich als gute Investition in die Zukunft.
Vorstand
Wir durften unser neues Vorstandsmitglied Günter Marz aus Thalheim willkommen heissen.
Die Zusammenarbeit im neu zusammengesetzten Vorstand ist professionell und herzlich.
 Der Vorstand traf sich zu 6 ordentlichen Vorstandssitzung
 Mit dem Forum für Alters- und Gesundheitsfragen fanden 6 Sitzungen statt
 Es wurden verschiedene Informationsveranstaltungen des Departements für
Gesundheit, sowie des Spitexverbandes Aargau besucht
 Mit den Spitexvereinen im Bezirk Brugg fanden 4 Sitzungen statt
Öffentlichkeitsarbeit
Am Pfalzmärt in Veltheim waren wir mit unserem Samariterstand präsent und am
Einweihungsfest der neuen Demenzabteilung im Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal
wurden durch den Vorstand Würste grilliert. Die Jubiläumsmitgliederversammlung war ein
Erfolg und alle haben das gute Essen und den faszinierenden Zauberer Dan White
genossen.
Personal
Die Zunahme bei den Pflegestunden war auch 2010 stetig und deshalb haben wir weiteres
qualifiziertes Personal eingestellt:
Die Stellenprozente sehen per 31.12.2010 wie folgt aus:
Gesundheits- und Krankenpflege
425% / 8 Personen (Vorjahr 305% / 8 Personen)
Hauspflege
320% / 5 Personen (Vorjahr 290% / 5 Personen)
Haushilfe
95% / 4 Personen (Vorjahr 85% / 3 Personen)
Mitglieder
Die Mitgliederzahl beträgt am 31.12.2010: 628 Personen.
Ausblick
Die Pflegefinanzierung sowie der Ausbau unserer Betriebssoftware werden uns 2011 weiter
beschäftigen. Wir haben unsere Finanzziele 2011 definiert und haben uns vorgenommen
noch professioneller und effizienter zu arbeiten um die Kosten für die Spitex in einem guten
Rahmen zu behalten.
Am 3. September 2011 werden wir unseren neuen Stützpunkt mit einem Fest einweihen. Da
an diesem Tag auch der nationale Spitextag begangen wird, können wir beide Anlässe
gebührend feiern und auf die Tätigkeit der Spitex aufmerksam machen. Wir freuen uns auf
Ihr zahlreiches Erscheinen.
Ganz herzlichen Dank an:
 unsere Mitglieder und unsere Klientinnen und Klienten
 die zahlreichen, grosszügigen Spenderinnen und Spender sowie unsere
Sponsoren
 unsere Angestellten für ihren professionellen Einsatz
 meine Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen
 unsere Vertragsgemeinden für die grosszügige Unterstützung
 die Mitglieder des Forums für Alters- und Gesundheitsfragen Schenkenbergertal
 und alle Menschen, welche die Spitex und unsere Arbeit unterstützen
Veltheim, im März 2011, Yvonne Berglund
Jahresbericht von Silvia Imhof Beldi, Stützpunktleitung
Viele Veränderungen, Abschied und Neubeginn haben das vergangene Jahr geprägt. Vor
allem im ersten Halbjahr hat das Team unter Hochdruck viel Arbeit und viele schwierige
Situationen bewältigt.
Doch auch viel Unterstützung und viel Erfreuliches durften wir von verschiedenen Seiten
erfahren. Unsere Klienten haben uns immer Verständnis entgegengebracht, die
Mitarbeiterinnen haben sich äusserst flexibel angepasst und der Vorstand hat sich mit viel
Freiwilligenarbeit engagiert. Danke.
Personal
Aus gesundheitlichen Gründen musste sich Frau Elisabeth Blaser umschulen lassen und hat
uns im August verlassen, Frau Rosy Sahdeva hat sich nach der Einarbeitungszeit für eine
andere Arbeitsstelle entschieden und Frau Elisabeth Hufschmid hat im April den
„Unruhestand“ angetreten.
Als Hilfe in der Not hat Frau Caroline Gonçalves die schwierigen Zeiten im Sommer
überbrückt und ist als Teilzeitspringerin im Einsatz geblieben. Auf unsere Stelleninserate
haben sich mehrere Bewerberinnen gemeldet und wir freuen uns über unsere neuen
Teammitglieder.
Im Oktober haben Frau Vreni Jakob (gelernte Hauspflegerin) und Frau Elisabeth Wüthrich
(dipl. Pflegefachfrau HF) gestartet und sich schnell eingearbeitet. Das Trio vervollständigt hat
Frau Tanja Güdemann (dipl. Pflegefachfrau DNI) im Dezember.
Im Haushaltsteam durften wir Frau Theres Huber begrüssen, sie wird als Ferienaushilfe tätig
sein.
Wir durften mehrere treue Mitarbeiterinnen feiern und freuen uns sehr, sie weiterhin so
engagiert bei uns im Team zu haben. Danke!
10 Jahre:
5 Jahre:
Riner Urech Brigitta, Drobiunig Sandmeier Susi
Bichsel Irene, Bruppacher Lukrezia, Van Helvert Dymphna
Käser Judith, Merz Hanni
Stützpunkt
Die aus Vorstands- und Teammitgliedern gegründete Arbeitsgruppe hat sich intensiv mit der
Planung des bevorstehenden Umzugs und der Einrichtung des neuen Stützpunktes
beschäftigt. Viele gute Ideen konnten umgesetzt werden.
Zahlen und Fakten
Verrechnete
2008
2009
2010
Stunden
Einsatzstunden
6605 Stunden
5470 Stunden
6314 Stunden
Krankenpflege
Einsatzstunden
1878 Stunden
1498 Stunden
1456 Stunden
Hauswirtschaft
Geleistete Stunden
Bürostunden
3064 Stunden
1141 Stunden
1531 Stunden
Krankenpflege
Öffentlichkeitsarbeit
46 Stunden
38 Stunden
58 Stunden
Qualitätsmanagement
169 Stunden
240 Stunden
158 Stunden
Total gefahrene
40'938 km
33’107 km
37'628 km
Kilometer
Ein herzliches Dankeschön
 allen Mitarbeiterinnen für ihren engagierten und professionellen Einsatz
 den Vorstandsmitgliedern für ihre partnerschaftliche Unterstützung
 allen Vertragsgemeinden und ihren VertreterInnen für das Engagement
 allen KlientInnen und Vereinsmitgliedern für ihr Vertrauen
Schinznach-Dorf, im März 2011, Silvia Imhof Beldi
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
18 KB
Tags
1/--Seiten
melden