close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CERMICOL EXTRA FLEX - Cermix

EinbettenHerunterladen
CERMICOL EXTRA FLEX
FÜR ALLE BELÄGE
•GRAU UND WEISS
• FÜR DIE VERLEGUNG ALLER KERAMISCHEN BELÄGE WAND UND
BODEN
•STAUBARM
•GEEIGNET FÜR BODENHEIZUNG UND ANHYDRITESTRICHE
•NATURSTEINE
KLASSE
C2ETS1
LIEFERFORM
• Sack von 25 kg.
• Lagerfähigkeit: 1 Jahr in verschlossenen Original-gebinden,
vor Feuchtigkeit geschützt.
• Jedes Gebinde ist mit einem Herstellungscode versehen.
ART
Graue oder weisse hydraulische Bindemittel, angepasste
Sandkörnung, Dispersionsharze, verschiedene Vergü-tungen.
Grau
Weiss
PRODUKTEIGENSCHAFTEN
• Klebeoffene Zeit: ca. 20 Minuten
• Topfzeit: ca. 3 Stunden
• gute Flexibelisierung,gute Haftungsfähigkeit auf
Zementuntergrund.
• gutes Stehvermögen
• Kein Abrutschen
• C2 ET S1
• EMI Code EC1
ANWENDUNGSBEREICHE
Wände:
- Beton
- Zementmörtelputze
- Einschichtige Kalkputze
- Gipskartonplatten, auch wasserabweisend
- zementäre Untergründe
- Porenbeton
- Fermacell
Böden:
- Beton
- Zementestriche
- Anhydritestriche mit Haftgrundierung CERMIGRUND,
CERMIFILM
- Bodenheizung
Auf sehr poröse Untergründe vorher Haftgrundierung
CERMIFILM oder CERMIGRUND anwenden. Auf glatte
Untergründe vorher Haftgrundierung CERMIGRIP oder CERMIPRIMER C anwenden.
Anhydritestrich:
- Restfeuchtigkeit < 0.5 %.
- Mit Haftgrundierung CERMIFILM oder CERMIGRUND.
UNTERGRUNDZUSTAND
Toleranz der Flächenebenen: 7 mm unter der 2m Latte. Zum
Ausgleichen von Unebenheiten bis 10 mm mit CERMIPLAN
HP3 oder CERMIFORM einen Tag vor der Verlegung.
Der Untergrund muss sauber,fest, tragfähig.rissfrei sein.
Frei von haftminderenden Bestandtteilen (z.b Staub,Abrieb Oel
Leim) sein.
Auf Beton: Hochdruckreinigung empfohlen.
Kontrolle des
Untergrundes
5 bis 35 °C
7 l.
3 Std.
U6-U9-E10
20 Min.
KLEBEMÖRTEL
TM 410C
K L E B E M Ö R T E L
V E R G Ü T E T E
L E I S T U N G
2 bis 10 mm
ZUGEORDNETE BELÄGE
- Steingut, Steinzeug und Spaltplatten,
- Feinsteinzeug auch glasiert,
- Glasmosaik,
- Kunststein (zementgebunden)
Natursteine und Marmor*.
*Mit CERMICOL EXTRA FLEX weiss verlegen, um evtl.
Fleckenbildung zu vermeiden. Versuch vorher vornehmen.
Absorbtionsvermögen der Sonnenstrahlung
> 0,7.
VERARBEITUNG
Verarbeitungstemperatur: +5 °C und +35 °C.
Mit sauberem Wasser mittels Rührwerk knollenfrei
anrühren.
Ca. 7 Liter Wasser mit 25 kg Pulver
CERMICOL EXTRA FLEX ca. 5 min reifen lassen und
anschliessend nochmals gut durchrühren
CERMICOL EXTRA FLEX mit Zahnspachtel gleichmässig
auftragen. Je nach Fliessengrösse, Floating oder
Floating/Buttering Verfahren anwenden um eine volle
Benetzung zu erreichen. Die Fliessen müssen in das
frische Mörtelbett mit leicht schiebender, drückender
Bewegungen verlegt werden.
63
TM 410C
K L E B E M Ö R T E L
V E R G Ü T E T E
L E I S T U N G
CERMICOL EXTRA FLEX
VERARBEITUNG INNEN (Spez. Verarbeitung)
Auf alten keramischen Belägen: (siehe AE N° 41)
- Die gute Haftung des alten keramischen Belages
prüfen.
- Oberfläche mit CERMICALC oder CERMIWASH (1
Liter für 30 m2) mit Bürste reinigen, gut spülen und
trocknen lassen.
- Evtl. vorhandene Schichten abschleifen und entstauben.
- Grundierung CERMIGRIP oder CERMI-PRIMER C
auftragen.
- Mit CERMICOL EXTRA FLEX wie angegeben verlegen.
Auf alten Klebstoffresten :
Nach Entfernen des Belages, die evtl. Rückstände
abkratzen, sowie lose Klebstoffreste entfernen, dann
entstauben. Die Härte und Haftfestigkeit der noch
festen Kleberreste auf dem Untergrund prüfen. Mit Rolle
Haftgrundierung CERMIGRIP oder CERMI-PRIMER C
auftragen, 4 Stunden trocknen lassen.
VERBRAUCH
Kamm 3mm
= ca 1.5kg/m2
Kamm 6mm
=ca 3.5 kg/m2
Kamm 8-10mm = ca 5 Kg/m2
VORTEIL
Auch für beheizte Anhydritestriche
HINWEIS
Für das verlegen grosser Formate
empfehlen wir:
- CERMIFLEX
- CERMIFLEX ALG
KLEBEMÖRTEL
Je nach Gebrauch, folgenden Kamm verwenden und Verbrauch in kg Pulver pro m2.
F ≤ 120 cm2
Trennwand oder
Zweischalliges
aus Backstein
WÄNDE
Gasbeton
INNEN
F ≤ 300 cm2
U6
(3,5 kg)
F ≤ 500 cm2
F ≤ 1100 cm2
F ≤ 3600 cm2
U9*
(7 kg)
U6 (1)
(3,5 kg)
enduit ciment
béton
U9*
(7 kg)
BODEN INNEN
U6 (3,5 kg)
BODEN AUSSEN
U6* (5 kg)
WAND AUSSEN
F ≤ 2000 cm2
U6*
(2)
U9 (4,5 kg)
U9
(1)
(4,5 kg)
U9* (7 kg)
(5 kg)
U9*
* Floating/Buttering Verfahren erforderlich.
(1) Floating/Buttering Verfahren erforderlich für Platten geringer Porosität.
(2)
(7 kg)
U9* (7 kg)
E10* (8 kg)
E10* (8 kg)
E10*
(2)
(8 kg)
Nicht berücksichtigt
Anwendung an Fassaden : Höhe begrenzt bis 6 m.
(2) Begrenzt auf Natursteine ≤ 5 % Porosität und Formate bis 1100 cm2
REINIGUNG DER WERKZEUGE
VERFUGUNG
Selbstkontrollierte Herstellung.
SCHWIMMBECKEN
CERMICOL EXTRA FLEX ist für das Verlegen von
Fliesen in öffentlichen oder privaten Schwimmbecken
empfohlen (siehe AE N°14).
Füllen des Beckens:
7 Tagen nach Verfugung.
Route de Nyon - CH-1196 Gland
T +41 22 3542060 - F +41 22 3542069
64
ANMERKUNGEN
Enthält Zement und reagiert mit Wasser stark alkalisch. Deshalb Augen
schützen.
Die in dieser Information enthaltenen Angaben sind Produktbeschreibungen. Unsere Verarbeitungsempfehlungen beruhen auf
Versuche und praktische Erfahrungen, sie können jedoch nur allgemeine
Hinweise ohne Eigenschaftszusicherung sein, da wir keinen Einfluss
auf die Baustellenbedingungen, die Ausführung der Arbeiten und
die Verarbeitung haben. Für die einwandfrei gleichbleibende Qualität
unserer Erzeugnisse übernehmen wir die Gewähr.
www.cermix.ch
Edition du 03 novembre 2014 CERMIX SA CH-1196 Gland/Pk
In frischem Zustand mit Wasser.
- Nach ca 12 Std
- Belastbar nach ca 24 Std
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 447 KB
Tags
1/--Seiten
melden