close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Korrosionskontrolle – aber wie? - Gassler AG

EinbettenHerunterladen
Korrosionskontrolle – aber wie?
Leitfaden
» Möchten Sie Ihre Kandelaber wirtschaftlich
und nachhaltig unterhalten?
» Fehlt Ihnen ein Konzept dazu?
Wir zeigen Ihnen
in 5 Schritten
wie es einfach geht!
Hans Gassler AG
Güterstrasse 6
5014 Gretzenbach
Tel: 062 858 80 10
Fax: 062 858 80 19
Mail info@gassler.ch
www.gassler.ch
Schritt 1
Grundsätzlich schreibt das ESTI (eidg. Starkstrom Inspektorat) eine Kontrolle der öffentlichen Beleuchtung
im fünf Jahres-Rhythmus vor. Dazu gehört auch die Korrosionskontrolle der Kandelaber.
Visuelle Begutachtung
Als erster Schritt nehmen Sie den visuellen Zustand der Kandelaber selber
auf. Dazu dient Ihnen das übersichtliche Arbeitspapier, das Ihnen die Firma
Gassler auf ihrer Webseite zum Download kostenlos zur Verfügung stellt.
Ausgerüstet mit der Gassler-Checkliste begehen Sie die Strassenläufe und
begutachten visuell Kandelaber um Kandelaber. Gleichzeitig notieren Sie die
Resultate in die Liste (s. auch Seite 6).
Schritt 2
Nicht jeder Kandelaber kann saniert werden. Löchrige Kandelaber müssen zwingend ersetzt werden!
Erste Auswertung
Zurück im Büro werten Sie die Daten aus. Je nach Ergebnis ziehen Sie einen Fachmann zur weiteren Abklärung bei:
Kontakt aufnehmen mit Ihrem Fachmann für Korrosionsschutz:
Andreas Känzig / Mobil: 076 389 01 56
Hans Gassler AG │ Güterstrasse 6 │5014 Gretzenbach
Seite 2
Schritt 3
Manuelle Prüfung durch den Fachmann
Aufgrund Ihrer Liste werden alle Kandelaber nochmals vor Ort angeschaut und allfällige verdeckte Mängel, vor allem im Erdbereich angeschaut. Dazu muss der Mastenfuss bis auf das Fundament ausgegraben
werden. Mit dem Rosthammer, der Prüfung der Manteldicke und der Beschichtung werden die grundlegenden Parameter aufgenommen.
Schritt 4
Sanierungsvorschlag
Aufgrund der Analysen erstellt Ihr Fachmann einen Sanierungsvorschlag. Der Unterhalt kann dadurch
etappenweise auf mehrere Jahre hinaus geplant werden. Die Kosten sind budgetierbar, nachvollziehbar
und garantieren einen wirtschaftlichen Unterhalt der Infrastruktur. Garantie auf geleistete Arbeiten.
«Full Service»
Als «Full Service» bieten wir Ihnen eine Korrosionskontrolle bereits ab Schritt 1. Und: Wenn die
Ausführung durch uns erfolgt, ist diese Vorleistung von Gassler sogar kostenlos!
Hans Gassler AG │ Güterstrasse 6 │5014 Gretzenbach
Seite 3
Schritt 5
Das Gassler Beschichtungsteam arbeitet dank mobilen Hebebühnen einfach und problemlos vor Ort.
Die Sanierung kann sofort beginnen.
Ausführung durch den Fachmann
Masten / Kandelaber
Wir beschichten nach dem Duplex-Korrosionsschutz-System: nach dem Schleifen und
Abwaschen erfolgt ein Grundanstrich und je nach Bedarf ein oder mehrere Deckanstriche (ideal: 120 – 150 µm Schichtstärke).
Mit dem Gassler Duplex-Verfahren erhält exponiertes Metall den absolut besten
Schutz gegen den Korrosionsangriff durch Wettereinflüsse, Streusalz, SO2-und CO2haltige Industrie- und Verkehrsatmosphäre. Nachhaltig, umweltschonend und erst
noch wirtschaftlich.
Sockel
Der Mastsockel benötigt eine spezielle Behandlung, weil er abrasionsbeständig und resistent gegen Urin,
Streusalz, etc. sein muss.
Der Sockel wird ausgegraben und ausgespitzt. Das Betonstück des Mastens wird entrostet und mit 2komponentem Epoxydharz beschichtet. Anschliessend wird der Sockel neu betoniert und ein Abriebkranz erstellt.
Hans Gassler AG │ Güterstrasse 6 │5014 Gretzenbach
Seite 4
Korrosionskontrolle
Kandelaber
Kontaktformular
Hans Gassler AG
Güterstrasse 6
5014 Gretzenbach
Ihr Kontakt:
Andreas Känzig, Leiter Beschichtung Mobil
Mobil:
Tel.
076 389 01 56
062 858 80 10
Email:
a.kaenzig@gassler.ch
Fax:
062 858 80 19
 Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf
 Schicken Sie mir zusätzliche Informationen
 Bemerkungen:
_________________________________________________________
_________________________________________________________
_________________________________________________________
_________________________________________________________
Name:
______________________________________________
Vorname:
______________________________________________
Firma:
______________________________________________
Adresse:
______________________________________________
Telefon:
______________________________________________
Email:
______________________________________________
Hans Gassler AG │ Güterstrasse 6 │5014 Gretzenbach
Seite 5
Strasse
Objekt Nummer
Hans Gassler AG │ Güterstrasse 6 │5014 Gretzenbach
Typ
Prüfdatum
Visum
3-4 Jahren
i.O.
X
Kandelaber ersetzen
Sanierung zur Werterhaltung
Kandelaber i.O
Zugänglichkeit wegen Hekke, Tafel, etc. nicht gewährleistet
Leichte Korrosion
1-2 Jahren
Leichter Zink- oder Farbschaden
Sanierung notwendig
Sockel defekt ohne Korrosion
starker Farbschaden
und/oder Farbe blättert ab
starke Korrosion im Erdbereich
Sanierung
empfohlen
in:
starke Korrosion am
Mast
Gassler Checkliste für Kandelaber-Kontrolle
Bemerkungen
1113 gl
Seite 6
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
465 KB
Tags
1/--Seiten
melden