close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flugbericht Wie man trotz kaum fliegbarem - Schänis Soaring

EinbettenHerunterladen
Von:
An:
Thema:
Datum:
info@schaenissoaring.ch
willi@netpooler.com
SchänisSoaring-Newsletter - Ausgabe von Oktober 2013
Montag, 7. Oktober 2013 14:22:09
Flugbericht
Wie man trotz 'kaum fliegbarem Segelflug-Wetter' weit fliegen kann
Dieses Jahr weichen die Segelflug-Wettervorhersagen etwas stärker als auch schon
von der angetroffenen Realität ab.
Dass man bei 'kaum fliegbarem' Wetter trotzdem über 600 Kilometer weit kommt,
beweist Manfred Giger anfangs August in einer unserer ASG-29 mit einem Flug ins
Wallis und bis nach Landeck mit Aufwinden von teilweise beinahe vier Metern pro
Sekunde.
Hier geht es zu seinem Flugbericht.
Alpenflug im Motorsegler
Mit der Dimona fit durch den Flieger-Winter
Das intensive Herbst- und Winter-Flug-Erlebnis für alle, die sich trotz der
thermikfreien Jahreszeit einen herrlichen Ausflug in die Alpen gönnen wollen:
Mit der ‚Dimona’ im Winter neue Fluggebiete entdecken
Für einen tollen Ausflug in die winterlich verschneiten Alpen besitzt Schänis zwei
kraftvolle, turbogeladene Dimonas. Damit sind unsere Touring-Motor-Glider das
ideale Flugzeug für rasches Erklimmen der Alpengipfel.
Was gibt es schöneres, als die bunte Herbstlandschaft mit den ersten verschneiten
Alpengipfeln einmal aus der Luft zu geniessen, bevor uns der Winter wieder während
Monaten an den Boden zwingt?
Unser Dimona-Pauschalangebot hat grundsätzlich eine Gesamtflugzeit von einer
Stunde. Dein Flug kann aber auf Wunsch natürlich beliebig verlängert werden – zum
Beispiel in die Walliser oder Tessiner Alpen – zum Beispiel, um in der ruhigen
Winterzeit einmal ein neues Fluggebiet zu erkunden. Gerne zeigen Dir unsere
Fluglehrer bei diesem Schnupperflug die Vorteile eines Touring-Motor-Gliders.
Basispreis: CHF 225.--.
Anmeldungen bitte anSchänisSoaring 055 619 60 40 oder info@schaenissoaring.ch Ferien-Erlebnisse
Aussergewöhnliche Segelflugferien in Vinon (F)
Jedes Jahr fährt ein kleineres oder manchmal auch grösseres Grüppchen von
Schänner Segelfliegern nach Vinon in Südfrankreich in die Segelflug-Ferien. Manche
haben sich dabei über die Jahre häuslich dort eingerichtet. Die Wetterbedingungen
sind in dieser Ecke Europas traditionell besonders. Alles ist intensiver als in unseren
Breitengraden gewohnt. Die Sonneneinstrahlung. Der Geruch (nach Lavendel und
Rosmarin). Der Wind. Die Thermik.
Dieses Jahr weilten zwar nur wenige Schänner Piloten in Vinon, dafür waren ihre
Erlebnisse aussergewöhnlich. Hans Reis hat über seinen Aufenthalt im August 2013
einen spannenden Bericht geschrieben - inklusive eines zerstörerischen Tornados.
Jubiläum
Fredi Simmler: 60 Jahre aktiver Pilot - fliegt und fliegt und fliegt...
Am 13. Juli 2013 konnte Fredi Simmler auf 60 Jahre Tätigkeit als Pilot zurückblicken.
Aus diesem Anlass hat er einen Bericht als Rückblick auf sein Fliegerleben verfasst.
Dabei fehlen Müschterli wie die Fluglehrer-Prüfung im Bundeshaus in Bern ebenso
wenig wie eine Übersicht über seine umfangreichen Tätigkeiten als Experte bei der
Fluglehrer-Selektion oder seine jahrelange Arbeit als Flugunfall-Untersuchungs-Leiter
bei der heutigen SUST (früher BFU, Büro für Flugunfall-Untersuchungen).
In seinen Flugbüchern hat sich die imposante Zahl von fast 20'000 SegelflugLandungen, 10'000 Motorflug-Landungen und fast 60 geflogene Flugzeug-Typen
aufkumuliert. Wir gratulieren zu diesem aussergewöhnlichen Jubiläum - und
wünschen unserem Jubilar weiterhin viele tolle Flugerlebnisse.
Hier geht's zu seinem Artikel.
Club-Angebot
Anhänger-Winterlager jetzt reservieren
Finanzchef Max Weber hat wieder eine warme, trockene Unterkunft für unsere
Anhänger gefunden. Die bereits bekannte Anfahrt nach Linthal GL lohnt sich, die
Halle ist dank der Abwärme des Kraftwerkes des Fabrik-Areals stets auf 10°
temperiert.
Zufahrt zur Spinnerei Linthal AG.
‚Unsere’ Einstellhalle ist sauber, trocken
und immer 10° warm.
Der Hallen-Schlüssel ist in Brigitte’s Postfach im C-Büro, dort gehört er wieder hin,
wenn Du den Anhänger geparkt oder abgeholt hast.
Kontakt für die Einlieferung ist Herr Hösli, 079 689 54 50.
Mietdauer: 1. Nov. 2013 bis 1. April 2014;
(keine Nachlässe bei späterem Einlagern bzw. früherem Auslagern)
Mietpreis: CHF 400.— / Saison für SGL-Mitglieder
Mietpreis: CHF 500.— / Saison für Dritte.
Versicherung: keine Deckung durch Vermieter.
Reservationen ab sofort unter: info@schaenissoaring.ch,
Tel. 055 619 60 40. Bitte die Anhänger-Nummer sowie die persönlichen
Koordinaten angeben.
Junioren
Erfolgreiche Junioren an der Weltmeisterschaft in Leszno / Polen
Reto und Roger Frei sowie Mario Straub haben diesen Sommer an den JuniorenWeltmeisterschaften in Polen hervorragende Plazierungen herausgeflogen. Erstmals
in der Geschichte des Schweizer Segelfluges gelang es, in er Nationenwertung den
dritten Rang zu erreichen.
Entscheidend für den aussergewöhnlichen Erfolg waren ein guter Teamgeist und
natürlich viel fliegerisches Geschick sowie eine zweckmässige Flug-Taktik.
Eine Menge toller Fotos (mehrheitlich von Beat Straub) welche die Stimmung an
Notsender
diese 'Jugend-Segelflug-Weltfestspielen' gut wieder geben, findest Du hier.
Einfache Nachrüstung und -Kontrolle
Im kommenden Winter werden alle Flugzeuge der SG Lägern, wie vom BAZL
vorgeschrieben, mit neuen Notsendern ausgerüstet. Deren Einbau muss gemäss
Richtlinie des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (siehe PDF hinter diesem Link) von
einem Fachbetrieb kontrolliert, ausgemessen und in den Flugzeug-Akten nachgeführt
werden.
Die SG Lägern plant deshalb in den kommenden Winter-Monaten eine NotsenderSammelbestellung (auch für private Flugzeug-BesitzerInnen). Deren Einbau-Kontrolle
kann sinnvollerweise gleich im Winterlager und während der regulären FlugzeugPrüfung durch unseren EASA-Kontrolleur Hansjoachim Ossmann organisiert werden.
Wir werden deshalb hier in der nächsten Newsletter-Ausgabe eine Sammelbestellung
für Dein gewünschtes Notsender-Gerät anbieten.
Unvergessliche Erlebnisse
Der erfolgreiche Firmen-Anlass
Die auf die Verwaltung von Feuerwehren spezialisierte Software-Firma Conet GmbH
(Fridli Jacober) veranstaltete an einer Messe (SuissePublic) unter ihren Besuchern
einen Wettbewerb.
Die ersten Preise waren dabei ein Segelflug-Erlebnis-Tag in Schänis. Wie genau es
den Gästen dabei gefallen hat, sieht man in der hinter diesem Link verborgenen
Bilder-Galerie. SchänisSoaring organisiert übrigens gerne auch für Ihre
Schlüsselkunden oder MitarbeiterInnen einen unvergesslichen und motivierenden
Erlebnistag - inklusive 'Survival-Champaign' und grossem Buffet auf der FluplatzRestaurant-Terrasse. Wie immer, hilft Brigitte Gauderon weiter: 055 619 60 40.
Umnutzung?
Flugplatz Schänis wird Ballon-Startplatz
Ungewohnte Eindrücke für die Besucher unseres Flugplatzes am Nationalfeiertag.
Statt der üblichen, schlanken Segelflugzeuge heben plötzlich etwas dickbauchigere
Luftfahrt-Gefährte von unserem gepflegten Rasen in der Linthebene ab.
Felix Ammann berichtet dabei über seine ungewohnten frühmorgendlichen Erlebnisse
als Ballonfahrer. Es ist aber ein Gerücht, dass er seinen Ventus CM in eine
Heisslufthülle eintauschen wolle. Wie man aber plötzlich ein ganz neues
Verhältnissen zu Tal- und Bergwinden entwickelt und dass die Ballonfahrer die
Thermik nicht ganz so gut mögen wir wir Segelflieger - hier geht's zu den Details.
Segel-Kunstflug
Unten und oben nicht verwechseln
In der letzten August-Woche führte die SAGA und die ASSAG wieder einen mit vier
Piloten besetzten Weiterbildungs-Kurs für die Erweiterung 'Basis-Akro' und 'Höherer
Kunstflug' durch.
Instruktor Manfred Echter hat für uns die Eindrücke und Erlebnisse in einem kurzen
Bericht zusammengefasst. Dabei findest Du heraus, wie sich die erfreulich jungen
Piloten beim Rückenflug, Looping, Renversement & Co. anstellen und wer am Ende
die Prüfung erfolgreich absolviert hat. Hier geht's zum Bericht von Manfred.
Impressum
Die nächste Ausgabe der SoaringNews
ist für Ende November, anfangs Dezember 2013 vorgesehen.
Bitte Deinen Beitrag (Word-Datei mit separat gespeicherten Fotos reicht)
bis Mitte November senden an: soaringnews@bluewin.ch SoaringNews
ist ein eMail-Newsletter von
Herausgeberin:
SchänisSoaring, Flugplatz, 8718 Schänis
info@schaenissoaring.ch, www.schaenissoaring.ch
Tel. 055 619 60 40, Fax 055 619 60 49
PS: Wenn Du diese Informationen künftig nicht mehr erhalten möchtest, sende uns
bitte dieses Mail einfach mit dem Vermerk ‚keine Infos mehr’ zurück. Wenn Du
anderseits jemanden kennst, der Freude dran hat, bitte schreibe uns seine eMail-
Adresse, damit wir ihm/ihr die nächste Soaring-News-Ausgabe direkt mailen können.
Wenn Du diesen Newsletter abbestellen möchtest, klicke einfach auf folgenden Link.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
231 KB
Tags
1/--Seiten
melden