close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

künstliche Kletteranlagen

EinbettenHerunterladen
Bearbeiter :
5.4 Künstliche Kletteranlagen
Nr. Prüfkriterium
1
2
3
4
5
Wurden bei der Aufstellung der Boulderwände
die Hinweise der GUV - SI 8013 beachtet?
Werden in Abhängigkeit von der Tritthöhe die
entsprechenden Eigenschaften der
Bodenbeläge beim Klettern an Boulderwänden
eingehalten?
- ab 0,60 m Tritthöhe
▪ ungebundener Boden
- ab 1,00 m Tritthöhe
▪ Rasen, muss dauerhaft vorhanden sein
- ab 1,50 m Tritthöhe
▪ stoßdämpfender Boden (z. B. Sand, Kies,
synthischer Fallschutz)
Wurde die Toprope- oder Vorstiegswand durch
den Hersteller bzw. einen Sachkundigen
montiert und entspricht der DIN EN 12 572?
Werden die Topropewände während des
Schulbetriebes nur unter der Leitung und
Aufsicht ausgebildeter Personen benutzt?
Ist die Toprope- oder Vorstiegswand gegen
unbeaufsichtigtes Beklettern gesichert?
ja / nein Rechtsgrundlagen HandlungsSchutzziel
bedarf
Datum :
Bemerkungen / Maßnahmen
Realisierung
Wer / Wann
GUV-SI 8013
GUV-SI 8013
DIN EN 1176
GUV-SI 8013
DIN EN 12 572
GUV-SI 8013
GUV-SI 8013
Unfallkasse M-V
Betrieb für Bau und Liegenschaften M-V
1
Bearbeiter :
5.4 Künstliche Kletteranlagen
Nr. Prüfkriterium
6
7
Werden nachfolgende Bestimmungen an
Toprope- oder Vorstiegswänden eingehalten?
- bis max. 2 m Fußhöhe ist das Klettern ohne
Seilsicherung erlaubt, wenn stoßdämpfender
Boden im Niedersprungbereich vorhanden ist
- bei Fußhöhen über 2 m hinaus muss mit
Seilsicherung geklettert werden
Wird beim Klettern über 2 m Fußhöhe nur
zulässige Sicherungs- und Kletterausrüstung
verwendet?
ja / nein Rechtsgrundlagen HandlungsSchutzziel
bedarf
Datum :
Bemerkungen / Maßnahmen
Realisierung
Wer / Wann
GUV-SI 8013
DIN EN 12 572
GUV-SI8013
Unfallkasse M-V
Betrieb für Bau und Liegenschaften M-V
2
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
6
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden