close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Klippen bei der Nachweisführung und wie man sie erfolgreich

EinbettenHerunterladen
„Dann klappt‘s auch mit dem Nachweis!“
Klippen bei der Nachweisführung
und wie man sie erfolgreich umschifft
Teil I: Entsorgungsnachweis
13. November 2007
Dagmar Pekow
Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH
Berliner Str. 27a, 14467 Potsdam
Tel. (0331) 27 93-46, Fax (0331) 27 93-20
dagmar.pekow@sbb-mbh.de
13. November 2007
Information und Beratung
Informationen und Unterlagen rund um die
Entsorgung von gefährlichen Abfällen
w
w
w
w
w
w
w
Formulare / Merkblätter
Stammdatenabfrage
Rechtstexte
Entsorgungsanlagen
Informationen zu ZEDAL
Ansprechpartner bei Behörden
SBB-FORUM
è www.sbb-mbh.de
Nutzen Sie die Möglichkeit der persönlichen
Beratung bei der SBB
è Info-Telefon: (0331) 27 93 27
Folie 2 von 36
13. November 2007
Notwendige Dokumente
Bundesrecht
KrW-/AbfG, NachwV
EN
Vorabkontrolle
+
Landesrecht
SAbfEV, SoAbfEV
V
D
ZB
VF
S
Verbleibskontrolle
BGS
BGS
BGS
ÜS
Erläuterungen siehe Abkürzungsliste
Folie 3 von 36
13. November 2007
Der Entsorgungsnachweis
EN
Deckblatt
VE
Verantwortliche
Erklärung
DA
Deklarationsanalyse
füllt
Erzeuger/Beförderer
aus
Folie 4 von 36
AE
Annahmeerklärung
BB
Behördliche
Bestätigung
füllt
Entsorger
aus
13. November 2007
Nachweisarten
EN
Einzelentsorgungsnachweis
§
SN
PV
Folie 5 von 36
Inhaber: konkreter Abfallerzeuger
Sammelentsorgungsnachweis
§
Inhaber: Beförderer/Einsammler
§
für Abfallerzeuger mit < 20 t / AS / a
Privilegiertes Verfahren
§
seit 01.02.2007 für ausgewählte AS auch für SN
(§ 9 Abs. 3 NachwV)
§
Entsorger benötigt Freistellungsnr. (Ziff. 2.8 AE)
§
Bestätigung durch Behörde entfällt
§
Vorteile: schneller und kostengünstiger
13. November 2007
Deckblatt EN
Angabe hat Antragscharakter, d.h. in Brandenburg/Berlin erfolgt die
Einstufung Verwertung/Beseitigung durch die SBB in Abstimmung
mit den Fachaufsichten der beiden Bundesländer.
Folie 6 von 36
13. November 2007
Stammdaten Erzeuger
z)
t
i
ts
p
au
H
r(
e
eib
r
t
Be
Deckblatt (EN)
Folie 7 von 36
A
l
a
f
n
ll
e
t
ls
e
Verantwortliche Erklärung (VE 1)
13. November 2007
Stammdaten Beförderer
fö
e
B
z)
t
i
pts
u
Ha
(
rer
e
rd
fö
e
B
Deckblatt (EN)
Folie 8 von 36
z)
t
i
pts
u
Ha
(
rer
e
rd
Verantwortliche Erklärung (VE 1)
13. November 2007
Grundsätzliches zu Stammdaten
EN:
Erzeuger-Nr. richtet sich nach Anfallstelle,
nicht nach Hauptsitz
SN:
nicht selbstständige NL fährt mit
Beförderer-Nr. des Hauptsitzes
Firmierung: exakt gemäß aktueller HR-Eintragung
Grundsatz: Die Angaben im Entsorgungsnachweis
müssen identisch sein mit denen, die unter
der Erzeugernummer beim Landesumweltamt
Brandenburg bzw. bei der Berliner
Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt
und Verbraucherschutz hinterlegt sind.
Folie 9 von 36
13. November 2007
Stammdatenabfrage (1)
PE1234567
Folie 10 von 36
13. November 2007
Stammdatenabfrage (2)
Folie 11 von 36
13. November 2007
VE 2: Abfallbeschreibung (1)
Beschreibung d.
Abfalls mit eigenen
Worten:
z.B. Bahnschwellen
Wurde der Abfall
vorbehandelt?
z.B. durch Sortieren,
Zerkleinern etc.
Folie 12 von 36
exakte Angabe gemäß AVV
z.B. 170204 Glas, Kunststoff und Holz, die
gefährliche Stoffe enthalten ...
13. November 2007
VE 2: Abfallbeschreibung (2)
Konsistenz
Bahnschwellen z.B. fest
Farbe
Bahnschwellen z.B.
braun-schwarz
Geruch
Das Formblatt DA ist notwendiger Bestandteil des EN!
Bahnschwellen z.B. nach
Teer
Folie 13 von 36
13. November 2007
VE 2: Abfallmenge
Menge: Angabe bestimmt auch Laufzeit / ggf. Gebühren
des Entsorgungsnachweises
Bsp. 1:
Eintragung 5-_-_-_-_
25 t, Laufzeit 5 Jahre
Bsp. 2:
Eintragung 5-0-0-0-0
5 t, Laufzeit 1 Jahr
Abgabehäufigkeit
Folie 14 von 36
•
Fällt der Abfall einmalig an (z.B.
Bauabfall) oder
•
kontinuierlich (z.B. Produktionsabfall)?
13. November 2007
VE 2: nicht vergessen ;o)
Folie 15 von 36
13. November 2007
DA 1: Analytik (1)
Probenahmeprotokoll
Laborbericht
Maßeinheiten beachten!
Folie 16 von 36
13. November 2007
DA 2: Analytik (2)
Probenahmeprotokoll
Laborbericht
Folie 17 von 36
Ziff. 42 – 51
Angabe weiterer
Parameter möglich
z.B. Feststoffwerte
13. November 2007
DA 2: Analytik (3)
Probenahmeprotokoll
Laborbericht
Folie 18 von 36
Ziff. 52
z.B. Nr. des
Laborberichts,
verbale
Beschreibung der
Abfallentstehung/ zusammensetzung
13. November 2007
Grundsätzliches zur Analytik
Probenahme_
protokoll
Laborbericht
realistisches Bild vom Abfall hinsichtlich
§ Beschaffenheit
§ Zusammensetzung
§ Hauptschadstoffe
§ Besonderheiten
Alle Annahmeparameter der Entsorgungsanlage bestimmt?
Folie 19 von 36
13. November 2007
AE 1: Stammdaten Entsorger
er
b
i
tre
e
B
z)
t
i
ts
p
au
(H
rt
o
d
n
a
st
n
ge
a
l
An
Folie 20 von 36
Entsorgernummer
auch hier Stammdatenabfrage
möglich
13. November 2007
AE 1: Entsorgungsverfahren
Entsorgungsverfahren
gem. Anhang IIa und IIb des
KrW-/AbfG
R – Verwertung (recovery)
D – Beseitigung (disposal)
z.B. Vorbehandlung D14/R12
reine Lagerung D15/R13
Folie 21 von 36
13. November 2007
AE 1: Freistellung
Freistellung
bei privilegiertem Verfahren
erforderlich
Folie 22 von 36
13. November 2007
AE 2: nicht vergessen ;o)
Folie 23 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt
Das SBB-Vorblatt wird benötigt zur
§ Andienung
§ Einholung der Annahmeerklärung durch die SBB
§ Beratung hinsichtlich alternativer
Entsorgungsmöglichkeiten
Folie 24 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt (1)
Angaben zum
andienungspflichtigen
Abfallerzeuger wie auf
Deckblatt und VE-1
Folie 25 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt (2)
Entsorgung im privilegierten
Verfahren beabsichtigt?
Folie 26 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt (3)
gewünschte
Entsorgungsanlage
§ Betreiber
§ Anlagenstandort
§ Entsorgernummer
Folie 27 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt (4)
Vollmacht zur Einholung der
Annahmeerklärung durch SBB
Folie 28 von 36
13. November 2007
SBB-Vorblatt: nicht vergessen ;o)
§ Ort
§ Datum
§ Unterschrift
(Firmenstempel)
Folie 29 von 36
13. November 2007
SBB-Datenblatt (1a)
Angaben zum
andienungspflichtigen
Abfallerzeuger wie auf
Deckblatt und VE-1
Folie 30 von 36
13. November 2007
SBB-Datenblatt (1b)
Angaben zum
§ Abfall (AS, Bezeichnung)
§ Entsorgungsanlage
Folie 31 von 36
13. November 2007
SBB-Datenblatt (2)
Beauftragung (Rechnungslegung)
§ beauftragte Firma mit Anschrift
§ Ort, Datum, Unterschrift
(Firmenstempel) der
beauftragten Firma
Folie 32 von 36
13. November 2007
SBB-Datenblatt (3)
Bevollmächtigung
(Antragsverfahren)
§ bevollmächtigte Firma mit
Anschrift
§ Ort, Datum, Unterschrift
(Firmenstempel) der
bevollmächtigten Firma
Folie 33 von 36
13. November 2007
SBB-Datenblatt (4)
Beauftragung und/oder
Bevollmächtigung gewünscht?
§ Ort, Datum, Unterschrift
(Firmenstempel) des
Auftraggebers
Folie 34 von 36
13. November 2007
Gebühren
Rechtsgrundlagen:
Sonderabfallgebührenordnungen der Länder
§ Brandenburg (SAbfGebO)
§ Berlin (SoAbfGebO)
Bestätigungsgebühr:
Die behördliche Bestätigung eines Entsorgungsnachweises in
Verbindung mit einer Zuweisung kostet 102,26 € zzgl. MwSt.
Zuweisungsgebühr:
Derzeit 3 % der laufenden Entsorgungskosten (fakturiert anhand der
Kopien von Begleitscheinen und Entsorgungsrechnungen).
Folie 35 von 36
13. November 2007
Ausnahmen zur Bestätigungsgebühr
Privilegiertes Verfahren (PV)
Die Bestätigungsgebühr von 102,26 € oder mehr entfällt.
Es besteht Überlassungspflicht
(siehe Abfallsatzungen der Landkreise).
Die Gebühr für die Nachweisbestätigung wird nach einer
mengenabhängigen Tarifstruktur erhoben
(Tarifstelle 5 a und b).
Abfall zur Verwertung
Die Gebühr für die Nachweisbestätigung wird nach einer
mengenabhängigen Tarifstruktur erhoben
(Tarifstelle 5 a und b).
Folie 36 von 36
13. November 2007
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 886 KB
Tags
1/--Seiten
melden