close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anfahrt Anmeldung Gewußt wie – spart Energie! „Rationelle

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Anfahrt
Programm
Anmeldung
Anfahrt
Anmeldungen online unter
www.cottbus.ihk.de
Anmeldeschluss: 19.11.2008
Gewußt wie – spart Energie!
„Rationelle Energieanwendung
im Bereich Kälte/Klima/Lüftung“
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Informations- und Kommunikationszentrum
Handwerkskammer Cottbus
(IKMZ) der BTU Cottbus
Dr. Manfred Haaken
Karl-Marx-Straße 53
Tel.: 0355 78 35 - 157, Fax: 0355 78 35 - 284
03044 Cottbus
Gewußt wie – spart Energie!
E-Mail: haaken@hwk-cottbus.de
Internet: www.hwk-cottbus.de
Ansprechpartner:
GA-Kooperationsnetzwerk
Energiewirtschaft/Energietechnologie
Industrie- und Handelskammer Cottbus
des Landes Brandenburg (Netzwerk EWET)
Susanne Wuttge
Anja Brodtka
Geschäftsbereich Innovation und Umwelt
Tel.: 0355 69 33 30 , Fax: 0355 69 22 08
Tel.: 0355 365 - 185, Fax: 0355 365 26 - 185
E-Mail: brodtka@tu-cottbus.de
E-Mail: wuttge@cottbus.ihk.de
Internet: www.ewet-bb.de
Internet: www.cottbus.ihk.de
Landesarbeitsgemeinschaft
der Industrie- und Handelskammern des Landes
Brandenburg
25.11.2008 | 13:00 Uhr
Einladung
Über 40% der in Deutschland verbrauchten Energie
Programm
ab 13:00 Uhr
ab 15:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Wolfgang Krüger
Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus
Das Netzwerk Energiewirtschaft/Energietechnologie
(EWET) stellt sich vor mit Ausblick auf die
AG „Energieeffizienz“
Anja Brodtka
Inhaltliche Netzwerkassistentin Netzwerk EWET
entfällt auf die Bereiche Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen. Die Kälte- und Klimatechnik sind in Industrie, Handwerk und Gewerbe weit verbreitete Technologien. Ohne diese Anlagen, die in manchen Branchen
ein entscheidender Kostenfaktor sind, kommt kaum
ein Unternehmen aus. Dabei geht es nicht nur um die
Anschaffungskosten, sondern vor allem auch um die
Grußwort
Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Ch. Zimmerli (angefragt)
Präsident BTU Cottbus
Impulsreferate
Aktuelle Energie-Förderprogramme (Kreditanstalt
für Wiederaufbau und Ministerium für Landwirtschaft und Verkehr Brandenburg)
Susanne Wuttge
IHK Cottbus
Energiecheck an Gewerbekälteanlagen –
Ein praktisches Beispiel am Objekt KARSTADT-Berlin
Kompetenzzentrum
Wolfgang Leo
Energieeffizienz Kälte- und Klimatechnik e.V., Berlin
IHK und HWK als Regionalpartner für den Sonderfonds Energieeffizienz in KMU - Initialberatung
Dr. Manfred Haaken
HWK Cottbus
laufenden Betriebskosten.
Die systematische Beschäftigung mit den Möglichkeiten
eines effizienten Energieeinsatzes bei der Nutzung
dieser Anlagen kann den Unternehmen dabei helfen,
Kostensenkungspotentiale zu erschließen. Dazu ist es
notwendig, die internen Prozesse bezüglich Ihres Energieverbrauches zu kontrollieren und zu optimeiren.
Die gemeinsame Veranstaltung der IHK Cottbus, der
HWK Cottbus und dem Netzwerk EWET beschäftigt
sich mit der praktischen Nutzung von Kälte-, Klima-
Energieeffizienz im Gebäude
Klimatisierung/Lüftung/Messmethoden
Bernd Balzarek
Beratender Ingenieur
e.b.b. Energie.Beratung.Balzarek, Forst/Lausitz
und Lüftungstechnik in Gebäuden. Es werden Wege
gezeigt, mit intelligentem Energiemanagement und der
optimalen Ausnutzung der baulichen und räumlichen
Technische Machbarkeit aus Sicht des Handwerks
Marek Borngräber (angefragt)
Borngräber Solartechnik & Wärmepumpen GmbH, Cottbus
Gegebenheiten, die betrieblichen Kosten zu senken
und unentdeckte Einsparpotenziale für das Unternehmen wirtschaftlich zu erschließen.
- - -
Kaffeepause - - -
ab 16:30 Uhr
Rationelle Energieanwendung am praktischen Beispiel im IKMZ (BTU Cottbus)
Rundgang durch die technischen Anlagen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
453 KB
Tags
1/--Seiten
melden