close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht lesen - Miki - Förderverein der Grundschule Mittelstadt

EinbettenHerunterladen
Mitgliederversammlung des Fördervereines der Grundschule Mittelstadt
Wie im Jahr zuvor trafen sich die Mitgliederfamilien von MiKi am Freitag, den 15.11.2013
im Vereinsheim des schwäbischen Albvereines zur diesjährigen Mitgliederversammlung.
Dankeschön gleich an dieser Stelle an die Verantwortlichen des SAV, die uns ihr Domizil
freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatten.
Unserer Einladung wurde zu unserer Freude zahlreich Folge geleistet und so konnte Frau
Schaefer, erste Vorsitzende, um 20 Uhr ein gut gefülltes Milchhäusle begrüßen. Neben vielen
Interessierten war Schulrektor Peter Hespeler und Elternbeiratsvorsitzender Gunnar Kaiser
anwesend, sowie der komplette Vorstand mit den Beisitzerinnen und unsere zwei
Kassenprüferinnen.
Als erstes stand der Bericht über das abgelaufene Schuljahr auf der Tagesordnung.
Sehr gut etabliert haben sich die Kernzeitbetreuung vor und nach der Schule, das
gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und die Kernzeit bis 16.30 Uhr. Im
Schnitt sind an die 18 Kinder angemeldet, denen das Essen bei der Bäckerei Bayer sehr gut
schmeckt und die eifrig die Angebote der Kernzeit wie Spielen, Basteln, Toben, SichVorlesen lassen… in Anspruch nehmen. Dankeschön an die Bäckerei Bayer, die unser doch
manchmal lautes Häuflein Kinder geduldig erträgt und auch Danke an unsere
Mitarbeiterinnen, die sich mit soviel Motivation und Engagement einbringen, dass die Kinder
gerne kommen. Zur Unterstützung des Mitarbeiterinnenteams finden alle sechs bis acht
Wochen unter der Leitung von Frau Schaefer Teamsitzungen statt.
Während sich Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Nachmittagskernzeit auf die Tage
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag erstrecken, boten wir an vier Nachmittagen von Montag
bis Donnerstag AGs an. Stattliche neun AGs konnten im vergangenen Jahr zur Durchführung
kommen. Wir hatten Englisch, Natur, Kunst, Zirkus, Rope Skipping, Französisch, Handarbeit,
Flöten, Schach und Laufen. Die Kurse wurden durchweg sehr gut besucht und die
vorhandenen Plätze zur Zufriedenheit verteilt. Ein dickes Danke an unsere Leiterinnen, die
uns ihre Zeit und ihr Wissen zur Verfügung stellen. Die Eltern und auch die eingeladene
Mittelstädter Bürgerschaft konnten an zwei Aufführungen der Zirkus- und Rope-Skipping AG
Einblick in das AG-Geschehen bekommen und das Können der Kinder bewundern.
Dank des guten finanziellen Polsters des Vereines konnten wir die Preise für die AGs und die
Betreuung nebst Mittagessen konstant halten.
Frau Schaefer bedankte sich bei der Schule, insbesondere Rektor Hespeler. Wir freuen uns
über einen guten Kontakt, der ein gutes Zusammenarbeiten möglich macht. Herr Hespeler gab
den Dank zurück. Auch die Schule freue sich über die gut funktionierende Zusammenarbeit
und würdige die Arbeit des Fördervereines.
Finanziell wurde auch im vergangenen Schuljahr die Schule von MiKi unterstützt. Zu
erwähnen ist die Bezuschussung der Lernbegleiter. Gesponsert wurden Bastelmaterial, die
Autorenlesung, das Eis bei den Bundesjugendspielen und der Bus nach Stuttgart zur
Keltenausstellung im Rahmen der Projekttage.
Fürs laufende Schuljahr ist besonders auf die Umstellung auf das neue SEPALastschriftverfahren hinzuweisen. Aktuelle Informationen finden Sie dazu auf unserer
Homepage.
An der Kernzeit und Nachmittagsbetreuung hat sich im neuen Schuljahr nichts geändert, die
Anzahl der AGs konnte sogar auf 14 gesteigert werden. Neu ist eine Koch-und Back AG.
Frau Gienger ist nach der Babypause zurückgekehrt und bietet wieder Trommeln an.
Auch dieses Jahr soll die Schule wieder unsere finanzielle Unterstützung erfahren.
Der Bericht der Kassiererin folgte und die zwei Kassenprüferinnen, Frau Stelling und Frau
Zechmeister, konnten eine erstklassige und saubere Buchhaltung attestieren.
Mit der Entlastung des Gesamtvorstandes wurde Herr Hespeler betraut. Nach Antrag an die
anwesenden Mitglieder und Abstimmung wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet.
Da der Punkt `Sonstiges´ entfiel, war die Zukunft des Vereines der letzte
Tagesordnungspunkt. Gewählt noch für das laufende Schuljahr scheiden aus privaten
Gründen der komplette Vorstand und eine Beisitzerin auf der nächsten
Mitgliederversammlung im kommenden Herbst aus. Sollte der Fall eintreten, dass sich keine
Nachfolger finden, würde der Verein aufgelöst werden. Dies hätte für alle Eltern zur
Konsequenz, dass es keine Kernzeit am Morgen und am Nachmittag, kein Mittagessen und
keine Hausaufgabenbetreuung mehr geben würde. Auch das AG Angebot entfällt.
Lebhaft wurde in der Runde diskutiert, Vorschläge und Ideen aufgenommen. Vielleicht
konnten auch Vorbehalte und Hemmungen abgebaut werden, da die einzelnen Posten
ausführlich dargestellt wurden. Wir wünschen uns, dass die begonnene und von uns
ausgebaute Arbeit weitergeht und sich zum Wohle der Mittelstädter Schulkinder und Eltern
genug engagierte Mitglieder finden lassen, die die Posten neu besetzen.
Keine Mitgliederversammlung ohne Dank. So wurde allen, sei es Vorstand, Beisitzerinnen,
Kassenprüferinnen, Schule, allen zuarbeitenden Helfern ihre Arbeit von Frau Schaefer mit
Schokolade entlohnt und eine aufgelockerte, fröhliche Sitzung gegen 22 Uhr beendet.
Annegret.Flinner
Schriftführerin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
63 KB
Tags
1/--Seiten
melden