close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

In diesem Jahr findet das Attendorner Herbstfest nicht wie gewohnt

EinbettenHerunterladen
In diesem Jahr findet das Attendorner Herbstfest nicht wie gewohnt am zweiten Wochenende
im September statt, sondern an dem ersten. Ganz neu ist auch das Motto „1. Attendorn-City
mobil“, welches besonders die Zielgruppe Kinder, Jugendliche und Familien ansprechen und
zum Lachen, Spielen, Staunen - und natürlich wie der Titel schon sagt- zum „Bewegen“ einlädt.
Neben dem verkaufsoffenen Sonntag der Einzelhandelsgeschäfte der Werbegemeinschaft
Attendorn e.V., der zusätzlich zum gemütlichen Bummeln und Shoppen einlädt, gibt es ein
abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf der Bühne „Alter Markt“.
SAMSTAG
Nach dem Fassanstich und der offiziellen Festeröffnung um 11. Uhr spielen die Hengeler
Weend Blaozers aus Hengelo auf. Die holländische Stimmungskapelle spielt nicht zum ersten
Mal in Attendorn und wird mit traditioneller Blasmusik, aber auch modernen Stücken, den „Alter
Markt“ auf das Feierwochenende einstimmen.
Die Bauchtanzgruppen „Shalimar“ und „Sabaja“ präsentieren in tollen Kostümen ihren
neuesten Tanz gegen 13.10 Uhr, bevor es dann um 13.50 Uhr auf der Bühne richtig „heiß“ wird
mit der Samba-Trommelgruppe RABATZ aus Köln. Diese gehört zum oberen Viertel der vielen
Kölner Sambagruppen...am Rande erwähnt...Der Trainer der RABATZ, Thomas Sukiennik, ist
Mitglied der bekannten Trommlerband Medicamento... das lässt viel versprechen!
Rhythmisch und tänzerisch geht es dann um 15.15 Uhr weiter mit dem „CHA-CHA Slide
Workshop für Kinder (& Eltern) mit Maxsport Attendorn. Kinder ab 8 Jahren (nach oben keine
Grenzen gesetzt) können auf der Bühne den CHA-CHA Slide Partytanz lernen.
Dies ist der Renner momentan auf Partys in der ganzen Welt, der Tanz ist einfach zu erlernen
und fördert Konzentrationsfähigkeit und Rhythmusgefühle der Kinder (& Erwachsenen)!
Ab 16.20 Uhr kommen dann noch mal die Hengeler Weend Blaozers, um auf das
Abendprogramm einzustimmen.
Akustik-Spaß-Pop -----
NDW-Party
Denn um 18.45 Uhr gibt’s das erste Highlight des Abends....“The Beez“.
“Love, Beez und Happiness” ist ein Tribut an die großen und die kleinen, die berühmten und die
vergessenen Stars der Rock und Pop Geschichte vom 20. Jahrhundert bis heute. Die Berliner
Kitsch-Popper spielen in diesem Programm ihre Lieblingslieder und dabei kommt kaum eine
Sparte der Musik zu kurz.
Improvisation und Echtheit sind Trumpf bei ihren Auftritten. Und wenn am Schluss alle
mitträllern und den Lachtränen nahe sind, ist klar: die Transaktion mit dem Publikum ist
gelungen. Wenn The Beez spielen geht die Sonne auf, ein honigsüßer Duft liegt in der Luft,
wohltuende Melodien erklingen, gehen direkt unter die Haut und bereiten dort ein angenehmes
Kribbeln. Die Trilogie aus törichtem Humor, treffsicheren Stimmen und traumhaften
Instrumentalisten (Gitarre, Akkordeon, Akustikbass und Percussion) sorgt für anständiges Trara
und jede Menge Jubel, Trubel, Heiterkeit.
Philosophie und Tradition der vier mitteljungen Menschen ist es, zwischen den mit viel Liebe
zum Detail arrangierten Songs der Phantasie freien Lauf zu lassen.
Ein Abend mit unvorhersehbaren Charmeexplosionen.
Wer sich bis jetzt noch nicht warm getanzt hat, der kann ab 21.00 Uhr richtig durchstarten mit
den NDW-Stars Markus und Hubert Kah. Modisch sind die 80er Jahre wieder in – und auf
Partys waren sie immer angesagt, denn die Hits der Neuen Deutschen Welle kann jeder
mitsingen. „Ich will Spaß" und "Kleine Taschenlampe brenn" gehören zu den Spitzenreitern der
80er-Musik und zu den größten Erfolgen von Markus. Er bringt seine eigenen Hits mit, aber
auch die von vielen musikalischen Freunden und Kollegen quer durch die wilden 80er.
Hubert Kah, der mit seinen Hits wie "Sternenhimmel" oder "Engel 07" nicht minder bekannt ist,
wird die Party komplettieren! Auf jeden Fall wird dieser Abend für viel Spaß, heisergesungene
Stimmbänder, heißgetanzte Schuhsohlen und sicherlich für den einen oder anderen losgelösten
Moment sorgen!
SONNTAG
Der Sonntag startet um 11.30 mit einem Frühschoppenkonzert des Jugendorchesters MZ
Attendorn.
Gegen 12.40 Uhr gibt’s etwas für die Kleinen, denn der Zirkus Krawalli kommt – ein buntes
Familienprogramm mit Artistik, Jonglage und Zauberei! Andi Witzig ist Zirkusdirektor, Artist,
Jongleur, Raubtierdompteur und Zauberer. Mit Hilfe der kleinen ZuschauerInnnen kommt eine
tolle Zirkusvorstellung zustande! Wer diesen Auftritt verpasst, kann Krawalli noch einmal um
15.20 Uhr bestaunen....
Um ca. 13.45 Uhr gibt’s Musik zum Mitrocken, Mitsingen und Träumen mit SINNFLUT.
SINNFLUT ist eine junge Hagener Band, die für abwechslungsreichen Rock und Pop steht, der
von deutschen Texten geprägt wird und verschiedenste Thematiken behandelt. Von den kleinen
Träumen im Alltag, bis hin zu den großen Sorgen im Leben......authentisch und gefühlvoll..Von
ausgefallenen Rock-Arrangements bis hin zu klaren Mainstream-Pop ist alles im LiveProgramm vorhanden. SINNFLUT schafft es bei ihren zahlreichen Auftritten in ganz
Deutschland und im November 2008 erstmals in Russland, dass der Zuschauer vom ersten
Song an mitgenommen wird und ein Teil der SINNFLUT wird. Seit Juni 2009 arbeitet
SINNFLUT mit dem Produzenten Thomas Schnetzer (u.A. Doro Pesch) zusammen am ersten
Studioalbum, was 2010 veröffentlicht werden soll.
Von 16.00 bis 17.00 Uhr heißt es auf der Bühne „Trommeln kann jeder – hab Spaß und mach
mit!“ Das Konzert ist der Abschluss des Trommelzauber-Workshops, der an dem Wochenende
für Kinder angeboten wird.
Last but not least endet das Kinder- und Familienfest mit einem Attendorner Auftritt.
Dirk Steinberg, Saxophonist und Sänger, bekannt geworden durch seine Eigenkomposition
„my song (all of my life)“, die im Rahmen des Events „WDR2 für eine Stadt“ im Radio gesendet
wurde, bringt, neben diesem Song, mit Unterstützung der Duett-Partnerin Christina Müller aus
Köln, in seinem 30-minütigen Auftritt Saxophon-Klassiker wie „Lilly was here“ oder „Baker
Street“ zu Gehör.
Die Veranstalter hoffen, dass an diesem Wochenende für jeden etwas dabei und wünschen viel
Spaß!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
82 KB
Tags
1/--Seiten
melden